c´t testet große LCD-Monitore

  • Hi,


    ja, der Iiyama H540s wurde auch getestet.


    ...und die Responsezeiten entsprachen voll meinen Erfahrungen - leider nicht denen des Datenblattes. Im Test bei Werkseinstellung 49,5ms rise, 31,5ms fall. Das macht satte 81ms Response-Time. Echt toll! Response-Time bei optimalen Graustufen war sogar noch erheblich höher. Von der generellen Bewertung war der Iiyama meines Erachtens ziemlich bescheiden.


    Die 16ms hat KEINES der getesteten TFTs auch nur annähernd erreicht. Das beweist mir, daß nicht nur TN-Panels und vor allem MVA/PVA einen schlechten Response-Verlauf haben, sondern diese Problematik sich auch auf IPS in vollem Umfang erstreckt. Das wurde dadurch belegt, daß diesmal auch der Wechsel zwischen zwei Graustufen getestet wurde.


    Schöne Grüße


    Mario


    PS: Ich werde die C´t bezüglich des 2080ux+ noch einmal anschreiben, vor allem interessiert mich dabei, ob die Geräte vom Hersteller gestellt, oder auf dem freien Markt gekauft wurden. Eventuell gibt es da ja noch einen Nachtest. War ja beim Logitech-Boxensystem auch so.


  • VOLLE ZUSTIMMUNG!!!


    Mehr brauche ich dazu nicht zu sagen....


    Schöne Grüße


    Mario


    PS: In Zukunft wird man sicher sehen, wie "ernst" NEC die Beschwerden seiner Kunden nimmt.... :( :(

  • Ach du liebe Scheiße! ;(


    81ms???
    Also 61ms über den Angaben im Datenblatt???
    Weichen die Werte denn bei allen TFTs so weit von den Herstellerangaben ab??? :O


    Man man, das ist ja ein herber Dämpfer meiner Vorfreude!!!
    Hoffentlich kann ich mich doch auf die diversen guten Erfahrungen einigiger User mit dem Iiyama verlassen (zocken tu ich ja eh net, da sollte es ja bei DVD/TV net so schlimm sein, oder!??!?!)! X(


    Ahhhh!!! ich krieg noch den Koller!!! :(


    grüße
    olid


    P.S.: Wenigstens werd ich diese REBK'schen Streifen net haben, und sagt net, dass des jetzt beim Iiyama auch noch auftaucht :tongue:

  • Quote

    Original von olid
    Hoffentlich kann ich mich doch auf die diversen guten Erfahrungen einigiger User mit dem Iiyama verlassen (zocken tu ich ja eh net, da sollte es ja bei DVD/TV net so schlimm sein, oder!??!?!)! X(


    Keine Gefahr! 8)

  • @ REBK


    Eigentlich schon 2-3 Jahre!!!
    Ich weiss, das sie nicht wie andere Zeitschriften fett "Testsieger", "Preis-Leistungsieger" oder so was dran schreiben, aber da ich dachte NEC hätte die meisten + und ++, wäre es damit der Testsieger (Ist mir nicht aufgefallen, das der EIZP mehr hat...)! Der Test war ja auch DTP und Spieler bezogen u.a. daher hat der NEC meiner Ansicht nach die meisten Vorzüge!


  • Hi olid,


    nein, beim Iiyama gibt´s die Streifen nicht.


    Du kannst auf dem Iiyama auch gut Filme ohne sichtbare Beeinträchtigung schauen. Aber bei schnellen Spielen gibt´s halt erhebliche Probleme.
    Genau das entspricht auch meinem Eindruck, den ich mit Mixman teile. Der Unterschied im Datenblatt von 4ms zwischen dem 2080ux+ und dem Iiyama entspricht nicht dem Eindruck den ich gewinnen konnte.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Bei der Deutung der Bildaufbauzeiten liegt wohl ein Missverständis vor. Die beiden Tabellen geben jeweils im oberen Balken die Bildaufbauzeiten für den schwarz/weiß Wechsel und im unteren Balken den Wechsel zwischen zwei Graustufen in ms an. Dabei wurde rise und fall mit unterschiedlichen Farbtönen im Balken dargestellt. Wobei die linke Tabelle die Werte bei optimaler Graustufenwiedergabe und 100cd/m2 und die rechte Tabelle die entsprechend gemessenen Werte bei der Werkseinstellung wiedergeben. In der Tabelle mit optimalen Graustufen ist gerade das Erbegnis vom Iiyama wohl falsch abgdruckt worden, da der Graustufenwechsel schneller als der schwarz/weiß Wechsel ist.
    Dennoch liegt hier der Wert bei 48 (52ms schwarz/weiß) und nicht bei extremen 81ms. Soviel zum Thema Herstellerangaben und ihre Praxisrelevanz, der NEC 2080UX+ liegt selbst beim schwarz/weiß Wechsel bestenfalls bei 29ms. Von echten 16ms bei brauchbaren Einstellungen sind TFT´s folglich noch weit weit entfernt sein. Danke CT für diesen brauchbaren Test!
    Übrigens lese ich den NEC keineswegs als optimal bewertet heraus. Bei der subjektiven Bildqualität haben nur der Eizo und der Samsung ein sehr gut bekommen. Bei der Kontrasthöhe musste der der Iiyama ein glattes schlecht einstecken und das mit dem neuen NEC-Panel. Das Ergebnis deckt sich mit meiner eigenen Einschätzung zu diesem Monitor meist und bestätigt, dass sowohl für die Bildbearbeitung, als auch für Spiele wesentlich bessere und teilweise günstigere Monitore zu empfehlen wären. Der Schlußempfehlung der CT folge ich ebenfalls gerne. Wer noch ein bischen Geduld aufbringen kann, wird in einigen Monaten sicherlich mit deutlich besseren und vorallem günstigeren TFT-Riesen belohnt werden. ;)

  • Ist der 2180UX denn auch getestet worden?
    Weil wenn ja muss der doch fast genauso schlecht abgeschitten haben wie der Iiyama (ich weiß der Nec ist irgendwie besser verarbeitet, aber steckt ja doch noch das gleiche Panel drin)!


    Och bitte macht mir meine Kaufentscheidung mit hilfe der ct doch net kaputt... 8o


    grüße
    olid

  • Quote

    Original von olid
    Ist der 2180UX denn auch getestet worden?
    Weil wenn ja muss der doch fast genauso schlecht abgeschitten haben wie der Iiyama (ich weiß der Nec ist irgendwie besser verarbeitet, aber steckt ja doch noch das gleiche Panel drin)!


    Och bitte macht mir meine Kaufentscheidung mit hilfe der ct doch net kaputt... 8o


    grüße
    olid


    Sicher das es nur das gleiche Panel ist?


    Und: ich würd nicht unbedingt auf die C´t hören, geschweige auf eine andere Zeitschrift.

  • @olid


    was machst Du dir denn jetzt für eine Panik? Du schreibst selber, dass Du nicht spielst. Dann wird der Iiyama doch perfekt für dich sein.


    Nicht wir machen dir deine Kaufentscheidung kaputt, sondern nur Du dir selbst wie es scheint.


    REBK

  • REBK:
    Sorry, hast ja recht, aber der Test ist mir grad irgendwie zuviel *g*
    1. Langes hin- und her bei der Kaufentscheidung
    2. Sooo viel Geld (1400€)
    3. Vorkasse
    4. Wart schon seit paar Wochen und jetzt dauerts immernoch ca. 2 Wochen bis ich mich selber überzeugen kann ob die ct oder manche User hier recht haben...
    5. Mein Ausweichmonitor (17"-Billig-CRT) macht die Situation grad net viel besser...


    Also sorry nochmal, ich hoffe, dass ich mich die nächsten Stunden wieder etwas sammeln kann *g*


    grüße
    olid


    P.S.: bin ja auch erst "User" und net "Routinier" wie du ;)

  • @olid
    Nun mach Dir mal keine Sorgen, der Bildeindruck des Iiyama H540S wird Dich trotzdem begeistern. Du must schon auch zwischen den Zeilen lesen und nicht einfach irgendwas aus dem Kontext reißen. ;) Noch einmal, es werden hier Unterschiede von High End TFT-Monitoren also Details beschrieben, die Dir ohne Vergleichsmöglichkeit vermutlich gar nicht auffallen, oder für Dich nie eine Relevanz haben werden. Also, cool down!

  • Quote

    P.S.: bin ja auch erst "User" und net "Routinier" wie du


    Ach herrje ;) das hat ja nun mal gar nichts zu sagen. Es hat hier schon bestimmt Leute gegeben die nur mit einem Posting weise Worte gesagt haben, genauso wie User die 1,5 Jahre hier verweilen und absoluten Müll schreiben (als Beispiel).


    Ein Vorteil, wenn Du hier eine etwas länger Zeit mitliesst ist, dass Du Leute besser einschätzen kannst, ob deren Meinungen fundiert sind, oder ob diese nur daher plappern.


    Also Kopf hoch und freu dich auf deinen Iiyama. Wird ein Klasse-Gerät sein :)


    REBK

  • Mixman & REBK:
    Hehe, vielen Dank, genau des wollt ich hören!
    Hoff nur, dass er bald kommt!
    Aber lassen wir das jetzt. Sorry, dass ich den Thread so ins Offtopic gezogen hab...


    Freu mich jetzt doch wieder morgen die ct in den Händen zu halten...


    Grüße
    olid

  • ich möchte den Gamern unter Euch nicht zu nahe treten, aber es gibt auch Leute, die den ganzen Tag an dem 2080UX+ arbeiten.


    Der ct-Test ist für mich einfach inkompetent und hat Computerbildniveau.
    Wie kann eine Fachzeitschrift dem Spieleverhalten einen so hohen Stellenwert einräumen, dass sie so eklatante Dinge, wie das ständige Knistern (hat nun nach 3 Monaten aufgehört), die Laufstreifen bei 60.0 Hz und die Pixelstreifen übersieht? Aber genau das ist es, was ich erwartet habe. Bloss nicht genau hinsehen. Oh 20" highend... schnell einschalten, geht, ja klar und dann das nächste TFT bitte.

  • Thomas, ich möchte Dir in diesem Punkt auch absolut beipflichten. Dafür war dieser Test in der c´t nicht zu gebrauchen. Aber so habe ich mir den Test auch vorgestellt. Den Test kann man analog zu dem Durchschnitt in diesen Forum sehen: 70-80% legen ausschliesslich Wert darauf, dass Spiele nicht schlieren und dass der TFT eine sehr niedrige Responsetime hat. Ob die Bildqualität auch makellos ist kommt erst spter an die Reihe.


    Leider ist ein Kontakt zu Frau Kuhlmann (sie hat den Test ja durchgeführt) scheinbar nicht zu stande gekommen (ende letzten Jahres).


    Morgen zwischen 13-14 Uhr kann man die c´t Redaktion telefonisch erreichen. Ich werde mal versuchen da nachzufragen, wie man in Kontakt mit Frau Kuhlmann treten kann um die wichtigen Fragen zu klären.


    Wenn Du möchtest (ich wäre froh), dann könntest Du deine Kritik zum TFT schriftlich oder verbal auch der c´t Redaktion übermitteln.


    REBK

  • Ich finde ihr habt recht.


    Sonst steht bei jedem Test immer ein kleiner Bericht zu jedem Gerät, welcher diesemal leider auch fehlte.


    Ich bin auf dein Gespräch gespannt REBK, warum der Test so "klein" ausgefallen ist.

  • Randy


    Hey, hey ;) Ich werde jetzt keine große Diskussion vom Zaun brechen, weswegen der Test so knapp ausgefallen ist. Ich vertrete dann ausschliesslich meine Interessen (resp. die Kollegen, die das selbe Problem mit dem 2080UX+ haben).


    Ich vermute das wird schon schwer genug werden ein offenes Ohr zu finden, weil die Redakteure auch nicht viel Zeit haben und die Resonanz heute viel größer sein wird. Vor ca. 10 Jahren war das bei der c´t irgendwie einfacher einen Redakteur etwas zu fragen.


    REBK

  • Quote

    Original von Mixman
    Bei der Kontrasthöhe musste der der Iiyama ein glattes schlecht einstecken und das mit dem neuen NEC-Panel. Das Ergebnis deckt sich mit meiner eigenen Einschätzung zu diesem Monitor meist und bestätigt, dass sowohl für die Bildbearbeitung, als auch für Spiele wesentlich bessere und teilweise günstigere Monitore zu empfehlen wären.


    Welche denn? In dieser Grösse für Bildbearbeitung und Spiele?