Posts by noxon

    Nachdem ich mir den Monitor jetzt auch zugelegt habe muss ich doch jetzt einmal eine Frage bezüglich des Testberichtes stellen.
    Wie kommt es, dass der Monitor nur ein + bzw. ein 0/+ bei der Spielerbewertung bekommen hat? Nach welchen Kriterien wird da bewertet? Selbst im Test wird kaum etwas an dem Monitor bemängelt. Der Input-Lag ist relativ gering, es gibt keine signifikanten störenden Effekte und die Interpolation ist im guten Bereich. Da gibt es Monitore wie den LG Flatron W2220P-SF, bei dem der Autor weit mehr auszusetzen hatte und der hatte ein besseres Spiele-Rating bekommen, als der ZR24 W.
    Das relativ schlechte Rating des ZR24 W hat mich fast vom Kauf des Monitors abgehalten, aber ich muss sagen, dass ich den Voll und Ganz für spieletauglich halte und ich würde mich sogar als Hardcorespieler bezeichnen. Darum verwundert mich das 0/+ Rating doch ein wenig.

    Kann jemand bestätigen, dass der Input Lag in der Rev. A02 dermaßen reduziert wurde, wie in diesem Vergleich beschrieben?
    Wenn ja, dann wäre der Monitor jetzt endlich ein würdiger Nachfolger meines 20WGX².

    Hallo,


    mich würde mal interessieren, was ihr so glaubt, was ich für meinen Viewsonic VP191s noch erwarten kann. Es ist ein originalverpacktes Austauschmodell, dass ich für meinen defekten Monitor bekommen habe.


    Nun habe ich mir aber schon einen Anderen bestellt und möchte den Viewsonic jetzt gerne verkaufen. Das Dumme an der Sache ist, dass dieser Monitor gar nicht mehr vom Viewsonic angeboten wird.


    Der ist wie vom Erdboden verschwunden. Man findet kaum noch Informationen dazu und ich weiß, dass ich bei eBay keinen Monitor kaufen würde, zu dem ich kaum Informationen finde.


    Meint ihr ich bekomme da noch 200-250 EUR für, was ca. der Hälfte des Kaufpreises entspricht?

    Ich werde mal sehn. Ich bekomme demnächst einen Austauschmonitor von Viewsonic, allerdings den VP191s. Vielleicht kann ich die aber noch dazu überreden mir ein schwarzes Modell zu schicken.


    Muss ich mal sehen.

    Hallo!


    Ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich habe mal irgendwo gelesen (vielleicht war es sogar hier), dass es ein Programm gibt mit dem man den störenden Effekt eines Pixelfehlers etwas minimieren kann.


    Dazu dunkelt das Programm die umliegenden Pixel neben dem Pixelfehler etwas ab und verursacht somit einen dunkleren Schleier um den Pixelfehler.


    Aus der Entfernung soll der Pixelfehler dann nicht mehr so stark auffallen.


    Leider weiß ich nicht mehr wie das Programm heißt. Kennt von euch jemand so ein Programm?


    Ich weiß zwar nicht, ob das wirklich sinnvoll ist den Pixelfehler praktisch noch zu vergrößern, aber ich wolte es mal ausprobieren.

    Also entweder bist du EXTREM empfindlich oder dein Exemplar hat wirklich eine Macke.


    Es stimmt zwar, dass der vp191 in den Ecken ein ganz kleines bisschen heller ist, aber das sieht man nur, wenn man in einem dunklen Raum auf den schwarzen Bildschirm schaut. Und wenn man auf die helleren Ecken senkrecht drauf schaut, dann verschwinden sogar diese hellen Stellen.


    Bei Spielen sieht man das definitiv nicht. Ich schätze, dass was mit deinem Exemplar nicht ganz in Ordnung ist. :(


    So etwas wird dir der Händler umtauschen müssen, da es sich ja offensichtlich um einen Defekt handelt.

    Also, ich kann auch nur den silbernen empfehlen. Der sieht wirklich gut aus und grenzt das Bild schön ab. Viel besser, als ich erwartet hatte.


    Ich kann leider keinen Verlgleich zu dem schwarzen Rahmen ziehen, aber wenn ich mir da vor meinem geistigen Auge so vorstelle würde ich sagen, dass der längst nicht so gut aussieht und auch für die Augen nicht so angenehm ist.


    Außerdem fällt der Staub auf dem silbernen nicht so auf ;)

    Du bist echt ne große Hilfe. Vielleicht sollte ein Mod mal deine Artikel zusammen in einen als wichtig markierten Thread hier im Viewsonic Forum zusammenfassen. (Wenn das möglich ist)
    Würde bestimmt vielen helfen, ohne dass sie groß suchen müssen.

    @tm101:


    Danke für deine ganzen Erläuterungen in den verschiedensten Threads. Die helfen mir sehr weiter und jetzt werde ich auch noch einmal versuchen meinen Monitor mit Hilfe deiner Empfehlung neu einzustellen.



    EDIT:


    WoW. Die Farbverläufe sind ja jetzt wirklich stufenlos. Geil. Vielen Dank für die Hinweise. Die Farben sind mir zwar noch ein wenig zu gelb-stichig, aber das habe ich auch nachkorrigieren können in dem ich den Blau-Wert wieder einen Tick höher gestellt habe. Der Blau-Verlauf ist jetzt zwar nicht mehr 100%ig, aber damit kann ich leben. Immer noch besser als ein gelbliches Bild. :)


    Am Grafikkarten-Treiber habe ich diesmal gar nichts umstellen müssen.


    Vielen Dank nochmal für die Tipps.

    Quote

    Original von tm101Der Monitortreiber ließ sich bei mir nicht über das Installations-Programm installieren, statt dessen nutzt Windows einen Plug/Play-Treiber der einwandfrei funktioniert. Der mitgelieferte Treiber kann aber problemlos manuell installiert werden, bringt allerdings eine Einschränkung gegenüber der Plug/Play-Variante.


    Stimmt. Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Den Treiber konnte ich auch nicht installieren. Ich hab's also auch beim standard P'n'P Treiber belassen.



    Quote

    Laut Testbericht bei Tomshardware würde der Monitor die nötigen 11,8 ms Verzögerung sowieso kaum schaffen. 75 Hz bei 13,3 ms sollten aber für fast alle Farben drin sein. Bei 60 Hz entsprechen übrigens 16,7 ms, und sind laut Tomshardware über das gesamte Farbspektrum gegeben! :)


    Darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Wie ist das denn, wenn die Umschaltzeit länger dauert, als ein Frameintervall? Gibt es da irgendwelche störenden Nebeneffekte?

    WoW.


    Danke für die ausführliche Anleitung und die Erklärung, wie sich die Einstellungen auf die Darstellung auswirken.
    Ich werde heute Nachmittag deine Anleitung einmal ausprobieren und noch einmal ein wenig rumspielen. Ich bin mit meinen Einstellungen zwar zufrieden, aber wer weiß. Vielleicht geht's ja doch noch besser.


    Was hälst du eigentlich von zusätzlichen Einstellungen im Grafikkartentreiber? Hast du da nichts geändert? Ich habe dort nämlich auch alles etwas ändern müssen um das, meiner Meinung nach, beste Bild zu erhalten.

    Ok. Stimmt natürlich, aber ich tippe darauf, dass der Fehler unten rechts in der Ecke einfach übersehen wurde, obwohl man ihn auf weißem Hintergrund eigentlich sehr gut sieht.
    Wenn sie den Fehlertest allerdings mit eingeblendeter Taskleiste gemacht haben, dann kann ich mir schon vorstellen, dass man den übersieht.


    Naja. Wie dem auch sei. Mich stört der Fehler jedenfalls nicht großartig.

    So.
    Ich habe meinen vp191s auch am Freitag von 3-Co bekommen.


    Zuerst einmal möchte ich etwas zu 3-Co sagen. Mit dem Laden bin ich voll und ganz zufrieden. Der Service war wirklich sehr gut und der E-Mailverkehr war sehr gut.


    Etwas negatives gibt es aber auch hier zu berichten. Obwohl mir der Pixelfehlertest 0 Pixelfehler bestätigte habe ich doch einen Pixelfehler entdeckt. Das war aber bestimmt nur eine unglückliche Ausnahme.


    Der Pixelfehler ist aber Gott sein Dank an einer sehr "günstigen" Stelle und zwar direkt unten in der Taskleiste neben der Uhrzeit. Den sieht man praktisch nie, es sein denn man guckt auf die Uhr. Deswegen wollte ich den Monitor nicht wieder zurückschicken. Aber trotzdem. Der versprochene fehlerfreie TFT wurde nicht geliefert.



    Jetzt aber zum Monitor.
    Zuerst einmal muss ich sagen, dass dies mein erster TFT ist und ich als CRT'ler doch einige Bedenken hatte, wegen der Unschärfe und den Schlieren. Da ich auch recht häufig spiele sollte mein TFT unbedingt spieletauglich sein und was soll ich sagen. Der TFT ist perfekt. Ich habe noch keine Schlieren entdecken können und eine Unschärfe kann ich nur erahnen, wenn ich genau hinsehe. Ich hatte mit viel Schlimmeren gerechnet.


    Meiner Meinung unterscheidet sich die Spieletauglichkeit in keister Weise vom CRT. Ich habe Doom 3, HL² und Richard Burns Rally für den Test benutzt und bei keinem habe ich irgendwelche Schlieren feststellen können.
    Das Einzige wo ich Schlieren gesehen habe, das war in diversen Monitortest-Programmen. Auch die Grauabstufungen oder der Nebel in Doom 3 sind wirklich sehr gut. Da gibt's eigentlich nichts dran auszusetzen, auch wenn die Grauabstufungen in den Monitortests schon sichtbar waren. Letztendlich steht für mich fest, dass der Monitor ein 100%iger Spielemonitor ist, bei dem ich keinerlei Nachteile gegenüber einem CRT gesehen habe.


    Nun aber zu den restlichen Eindrücken. Der silberne Rahmen und die Konsturktion sind sehr gut gelungen. Der Rahmen sieht sehr gut aus und wirkt nicht irgendwie billig. Er ist auch nicht anstrengend für die Augen oder sowas. Das Gehäuse an sich ist sehr gut verarbeitet und die Höhenverstellung sowie das Drehen des Panels um 90° funktionieren sehr gut.
    Das Gehäuse schwingt auch nicht, wenn man mal gegen den Tisch tritt. Die Bedientasten sind sehr gut zu Benutzen und das OSD an sich ist auch sehr simpel und übersichtlich aufgebaut.
    Als Betriebs-LED wird eine kleine, schwach leuchtende, grüne LED verwendet, die auch im dunkeln nicht blendet.


    Die Ausleuchtung des Panels ist nahezu perfekt, obwohl man aber im dunkeln schon erkennt, dass die Ecken etwas heller sind. Aber nur ein wenig. Der Blickwinkel ist wie zu erwarten gut und der Schwarzwert ist auch perfekt. Er ist sogar besser als der meines CRTs, bei gleicher Helligkeit. Im Dunkeln merkt man aber schon, dass auch das Schwarz etwas leuchtet.
    Das fällt dann zum Beispiel bei Filmen auf.


    Wobei wir schon beim nächsten Thema wären - Filme. Dort war ich erst ein wenig enttäuscht, weil ich doch in gleichmäßig dunklen Flächen sichtbare Artefekte gesehen habe, die dazu sogar noch ein wenig flackerten.
    Das ist wohl ein Nachteil, den man wegen der Overdrive-Technologie hinnehmen muss. Wie sich aber später herausgestellt hatte konnte ich das Flackern durch das Deaktivieren des Postprocessing im Video-Filter eliminieren. Jetzt flackert nichts mehr. Dafür sieht man bei Videos, die mit niedriger Bitrate kodiert wurden die Artefekte etwas stärker. Bei höherwertigen Videos ist das allerdings nicht mehr der Fall. Besonders wenn man sich einen Meter vom Monitor entfernt hinsetzt fallen die Artefakte gar nicht mehr so auf und wenn man nachher nicht mehr genau darauf achtet sind sie ganz verschwunden.


    Was fehlt noch? Ach ja. An der Desktop-Darstellung ist natürlich nichts dran auszusetzen. Die Farben sind perfekt und beim Scrollen bleibt alles absolut scharf, es sei denn man achtet wirklich 'sehr' genau auf den Unschärfe-Effekt.


    Im übrigen Betreibe ich den Monitor im Windows- als auch im 3D-Betrieb mit 75 Hz und angeschlossen habe ich ihn über das mitgelieferte DVI-D Kabel. Die Farben, den Kontrast, die Helligkeit und den Gammewert habe ich zusätzlich auch noch etwas im Graka-Treiber angepasst. In Kombination mit den Monitoreinstellungen habe ich so ein sehr gutes Bild mit schönem Kontrast und guter Farbverteilung hin bekommen. Allerdings wäre es schön gewesen, wenn bei den Monitoreinstellungen irgendwlehce Zahlenwerte gestanden hätte, die man sich aufschreiben kann, anstatt nur diese Schieberegler.


    Naja. Man kann nicht alles haben. :)


    Also mein abschließendes Fazit: Der vp191s ist ein hervoragender Monitor, der mich sehr beeindruckt hat. Ich kann natürlich keine Vergleiche zu anderen TFTs machen, aber im Gegensatz zu meinem CRT ist das eine echte bereicherung ohne rgendweche Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.

    Ich habe meinen vp191s heute auch von 3-co bekommen und es ist auch eine 8ms Version. Du kannst da ruhig einen kaufen, denn sie geben ja in ihrem Shop extra an, dass es sich um die 8ms Version handelt. Dann kannst du davon ausgehen, dass es auch wirklich nur 8ms Versionen sind.

    Ich habe mein Geld für den fehlenden Lüfter immer noch nicht zurück bekommen.


    Gestern haben sie mir doch tatsächlich eine Mail geschickt in der sie sagten, dass sie mir die 137,73 EUR für den Lüfter bereits am 01.02.05 überwiesen hätten.


    Den Lüfter möchte ich sehn, der 137,73 EUR kostet. Außerdem habe ich mein Paket erst zwei Tage später bekommen.


    Was für'n Saftladen. Dummerweise ist mir jetzt noch eine Festplatte kaputt gegangen, die ich dort gekauft hatte. Die werde ich am Montag einschicken. Ich bin gespannt was mich da alles erwartet.


    Ich werde dort jedenfalls nie wieder etwas kaufen, auch wenn sie billiger sind. Das ist den ganzen Ärger nicht wert.

    Quote

    Originally posted by MaxxWie kommst Du denn darauf???
    Der hat 1280x1024 wie eigentlich alle 19" TFTs.


    Ich meine das auch irgendwo gelesen zu haben, dass er am DVI-Eingang 1600x1200 verträgt und am Analog-Eingang 1280x1024. Die physikalische Auflösung wird aber wohl bei 1280x1024 liegen. Alles andere wäre auch viel zu klein.


    Wozu der höhere Auflösungen annimmt und dann ein downscaling macht weiß ich allerdings auch nicht. Das sollen mittlerweile wohl mehrere Monitore beherschen. Ich weiß aber nicht welchen Sinn das haben soll.

    Selbst bei einem 20''er ist vielen die Schrift noch zu klein. Für 1600x1200 ist meiner Ansicht nach 21'' optimal.


    Da ist dann auch die Pixelgröße und -abstand ungefähr der Gleiche wie bei einem 19''er mit 1280x1024.