Posts by Player140

    Hi,


    ich suche Einen Monitor für Grafikdesign u. office, gelegentlich spielen aber wenn dann eher Strategiespiele.
    Das Teil soll höchstens 300, eher 200 Euro kosten u. 17", 20" oder 21" haben, wegen mir auch WS.
    Am besten kein TN-Panel, aber ich möchte nicht zu viel erwarten für den Preis.
    Der Monitor ist nicht für mich, ich bin mit einem EIZO zufrieden, aber da möchte jemand von der Röhre auf einen TFT umsteigen u. hat halt recht wenig Büdge, also bitte nichts über 300 Euro!
    Wäre toll wenn ein paar Vorschläge kommen, ich blicke momentan nicht duch die ganze Auswahl an Monitoren durch.

    Nur dass der S2110W hier im Test wesentlich besser abgeschnitten hat.
    Da ich nicht umbedingt darauf angewiesen bin ihn zu verkaufen, probiere ich es eben mal ;)
    Wenn jemand ein anderes Angebot machen möchte, kann ers ja mal probieren, vielleicht schlage ich ein, zugegeben in den 850 ist schon noch etwas an Spielraum nach unten. Möchtest du ihn denn für 750 haben?

    Hi,


    ich biete einen weisen Eizo S2110W. Das Gerät ist etwa 1,5 Jahre alt (bei interesse kann ich auch nochmal genau nachsehen) und in sehr gutem Zustand, keine Kratzer, ausleuchtung und Helligkeit emfpinde ich nach wie vor als hervorragend, Pixelfehler sehe ich nach einer ausführlichen Prüfung auch keine. Ich habe den TFT regelmäßig mit einem speziellen Monitorreiniger gesäubert, der auch hier bei Prad.de getestet wurde.


    Ich bin sehr zufriedem mit meinem Monitor, möchte aber auf einen 24" umsteigen. Gekostet hat mich der Monitor ursprünglich um die 1.000€, inzwischen ist er soweit ich weis garnicht mehr erhältlicht, lediglich das Nachfolgemodell Eizo S2111W, das im Prad.de Test jedoch wesentlich schlechter abschnitt ist bei den mir bekannten Händlern verfügbar.


    Kosten soll das werte Teil 850 Euro. Garantie ist wie bei EIZO üblich 5 Jahre, also noch etwa 4 Jahre übrig.
    Bei Interesse oder Fragen einfach bei mir melden.

    Nur fürs Spielen?
    Naja, dann schau dir mal die Modelle von Samsung an, in der Größe.
    Ansonsten vielleicht einen 24" ?
    Du würdest für den Preis schon einen guten 24" Gamer-TFT bekommen, ich glaube der 24" von Dell is ganz gut zum Spielen geeignet.

    Tja, du willst einfach viel zu viel. Was besseres wirst du kaum finden für den Preis u. ohne TN-Pannel.


    Ich selbst stand vor einigen Monaten in der selben Possition wie du, und letztendlich habe ich mein Büdge von 450 Euro auf 900 Euro erhöht u. mir einen Eizo FlexScan 2110W gekauft!


    Bis heute habe ich das nie bereut, das Teil ist einfach genial, außerdem zum Grafikdesign sehr gut geeignet, die Ausleuchtung is spitze, die Farben ebenso (Test auch hier auf Prad.de).
    Inzwischen gibts das Teil auch schon für ca 750 Euro, in Weis u. schwarz:


    Ich persönlich hatte ihn erst in scharz, dabei haben mir die Augen weh getan, weil der dunkle Rahmen einfach abgelenkt hat. Dann habe ich zum weißen gegriffen, der war Balsam für die Augen, denn der Helle rand passt sich ideal an das Raumlicht an, u. wirkt nicht wie ein Schwarzes Loch, das die ganze Zeit die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Außerdem sieht das Scharz auf dem Bildschirm nicht mehr so dunkel aus, wenn man den dunklen Rand daneben hat (wobei der Schwarzwert schon sehr gut ist beim Eizo, aber das is einfach so).


    Les dir doch mal den Testbericht durch, ich wette dannach möchtest du nix anderes mehr. Das Teil sieht in Weis übrigens sehr edel aus, es ist ein ECHTES weis, nicht so ein hässliches Grau wie die CD-Laufwerke früher. Der Bildschirm ist Wuchtig, aber sehr robust, die Technik zum verstellen des Winkels ist auch sehr angenehm. Man kann den Bildschirm fast legen :-)


    Hier der Testbericht von Prad.de:


    Einzig u. alleine die Tasten stören ein wenig, die fühlt man nicht. Aber das is eigentlich egal, da man einmal einstellen sollte, u. dann nicht mehr sehr oft dran rumstellen muss.

    Naja, so spieletauglich muss er nicht sein, schnelle Egoshooter spielt er nicht, eher Simulatoren (z.B. Rennspiele oder X3 - Reunion) oder auch Strategiespiele.
    Ich habe einen Eizo S2110W u. bin sehr zufrieden mit Spieleleistung, bemkerke eigenltich keine richtigen Schlieren u. ich spiele hauptsächlich Rollenspiele (Oblivion u. GIII wenns kommt) oder Strategie (Civ 4). U. viele Spielezeitschriften meinen über meinen Monitor ja, dass die Reaktionszeit nicht besonders gut sei, andere tests bestätigen das zwar teilweise aber sagen auch dass der Eindruck sehr gut ist u. man den Monitor durchaus zum spielen empfehlen kann wenns nicht umbedingt Hauptaugenmerk ist.

    Hi,


    ich brauche für mienen Bruder einen Monitor, der eigentlich keine bestimmten Ansprüche erfüllen muss, einfach ein Allrounder.
    Er soll auf jeden Fall gut in Spielen sein, also nicht schlieren, aber trotzdem auf keinen Fall ein TN Pannel!!
    Grafikbearbeitung macht er eigentlich nicht oft u. wenn dann absolut nicht professionell, eher mal ein paar bilder farblich korrigieren oder Text einbauen usw, aber eher selten.
    Office-Anwendung füllt die zweit dann auch noch auf ca 20% oder mehr aus, Spielen etwa 40% u. Internet 40%.


    Der Preis sollte bei Maximal 240 Euro liegen, am besten ein 19" ein 17" wäre aber auch ok. Widescreen ist nicht erwünscht, das bringt bei der Größe ja nicht wirklich viel.


    Bitte um ein paar Vorschläge =)

    Hm, ein sehr ähnliches PRoblem hatten wir, als wir bei mir in der Arbeit einen TFT an den alten PC angeschlossen haben. Das war aber eine alte Grafikkarte. Manchmal hat er komisch justiert, manchmal war alles Schwarz manchemal hats funktioniert, dann musste eine neue Graka her, aber deine ist ja wohl was ziehmlich neues. Wo hattest du den TFT denn früher angeschlossen?

    Ich habe auch probleme, wenn ich meinen EIzo S2110W mit beiden Käbeln anschließe, an meiner Geforce 5600, dann blinkt er irgendwann total komisch aus, und das bild im Digitalen ist weg u. ich muss auf Analog umstellen. Wenn ich das analoge Kabel wieder raus mache, dann geht der Digitale wieder, aber dann habe ich eben nicht 2 Desktops, auf denen ich hin und her schalten kann ?(


    Bei mir gabs auch noch andere Probleme, probiere doch erstmal ein wenig im Treibermenü herumzustellen, könnt ja sein dass da 2 Monitore eingestellt sind und du erst umstellen musst sowas in der Art, und ich konnte am Anfang auch nicht problemlos die Auflösung umstellen. Lag vor allem auch daran dass ich noch ein Kabel an der Grafikkarte hatte u. auch noch einen Bildschirm, du hast nur Ein Kabel am Grafikausgang?


    Ansonsten musst du halt 60 Hz einstellen, für den Monitor.

    Oh Gott bin ich erleichtert.
    Mir ist vorhin noch aufgefallen an der Seite sind auch ein paar so "Wasserlecken", die konnte man leicht wegkriegen. Also habe ich nochmal vollgesprüht und mühsam überall drüber gewischt, und es war weg :tongue: Selten so erleichtert gewesen, wenn man so hingesehen hat, sahs wirklich aus wie eine böse beschädigung, ein richtiger Kratzer war auch noch drauf *g* der sich dann doch nur als schmierspur entpupt hat. Ich dacht auch das können doch nicht 10 Beschädigungen an einem Display sein. Ein wenig stärker musste ich schon draufdrücken, also so dass das tuch wirklich Reibung hatte, aber so dass man noch gut Gegendruck vom Bildschirm verspürt hat.
    Aber meinem Bruder werd ich heute was erzählen wenn ich heim kommt. Wenn der noch EINMAL den Schraubenzieher in die Hand nimmt u. so gut als ob er gleich reinstechen würde :rolleyes: und wenn er noch EINMAL nicht sofort seinen Kopf wegdreht, wenn er niesen Muss :P


    Na gut, ich hoffe das war ein Hoffnungsbeitrag für alle die auch nicht so recht wissen was das auf Ihrem display ist, was beim ersten und zweiten drüberwischen nicht weggeht. Aber das sah echt übelst böse aus!



    Und du Bigtower, leg mal das Brecheisen weg, das könnte böse ausgehen für deinen ganzen TFT´s :D

    Hallo,


    Jetzt habe ich meinen Eizo S2110 schon seit ein paar wochen, bis heute war die Freude groß.
    Aber als ich ihn heute mal wieder inspiziert habe, ist mir aufgefallen, da sind 2 kleine und ein etwas größerer Pöppel auf der TFT-Oberläche!!


    Ein richtiger Kratzer ist es nicht, es ist eher so wie eine miniaufbähung, so als ob was spitzes hineingestochen hätte und es heiß geworden ist u. wieder verschmolzen (leider hab ich keine digicam zum abfotografieren).


    Ich habe bereits den ROGGE TFT-Reiniger benutzt, aber es nicht wegbekommen ;(
    Hat jemand Erfahrung mit solchen Problemen? Vor allem bei weißem Hintergrund fällt es auf.


    Nachtrag: inzwischen sind es 5 ;(;( und ich habe keine Ahnung wo die herkommen, ich habe ihn wirklich immer sehr gut behandelt, vielleicht ist mein Bruder ein wenig daran Schuld, aber da kann man jetzt auch nichts mehr drüber herausfinden.
    Werde auf jeden Fall mal bei EIZO nachfragen, vielleicht bekommt man das ja wieder weg, könnten auch Niesflecken sein, die hartnäckig sind.


    WIE FEST DARF MAN BEIM WEGPUTEN DRÜCKEN?? Ich will ja nicht noch mehr Schaden machen, aber das wäre noch die einzige Idee, dass ich nicht doll genug druck mache beim reinigen.

    Quote

    [i]


    ...genau wie meine Ex - die sah von hinten auch immer besser aus als von vorne. =)


    lol 8o:D
    Ich sehe schon dich kann man nicht überzeugen.
    Wenn du dir das Gerät zulegen solltest, musst du mir umbedingt mal mitteilen, wie du den Blickwinkel auf dunkle Töne empfindest, und das Kräuseln auf der Bildfläche.
    Da ich leider noch nie einen TFT zuvor hatte (nur mal 14 Tage einen NEC 19GX² u. der war ne andere Klasse) kann ich nicht sagen ob das normal bei tfts ist, oder ein kleiner Kritikpunkt. Die anderen user die den Monitor haben, denen scheint das wohl egal zu sein da ich nie eine Antwort darauf bekommen habe :rolleyes:

    Quote


    .....Ich denke mal, daß ich mir den EIZO S2410W holen werde (allerdings in Schwarz), weil ich der Ansicht bin, daß weiße Monitore vielleicht an dem Tresen der Sprechstundenhilfe einer Arztpraxis ihre würdige Daseinsberechtigung erhalten - in meinen (privaten) vier Wänden allerdings nichts verloren haben. Aber auch das ist natürlich Geschmacks- Glaubens- und Weißderteufelwassache. =)
    mfg


    Das habe ich auch so empfunden, ABER der schwarze Rahmen lenkt doch sehr ab. Es ist mir einfach zu kontrastreich u. anstrengender für die Augen.
    Ein heller Monitor passt sich auch bei gedämpftem, hellen, dunklen Licht besser der Umgebungsbeleuchtung an, das tut meinen Augen auf jeden FAll gut, darum habe ich auch den Schwarzen zurückgeschickt.
    Aber da du ja schon den S1910 hast, vermutlich in Schwarz, nehme ich mal an dass dich das nicht stört.
    Ich finde jetzt der Weiße sieht fast genauso edel aus wie der schwarze, von hinten eigentlich sogar besser.


    Der S2410W soll laut Prad.de übrigens nicht so gut für Grafikbearbeitung geeignet sein!
    Hier gibt es größere Farbabweichungen als beim kleinen Bruder.


    Was machst du mit deinen 1910ern? Stehen die zum Verkauf?

    Habe auch schon überlegt die Tasten schwarz anzumalen, warum nicht...
    Aber in weis sollte man ihn schon nehmen, ich hatte ihn ja in Schwarz u. weis u. schwarz war schlecht für Augen.


    Ich habe mit dem Eizo vorwiegend gute ERfahrung gemacht bis jetzt.
    Photoshop kann man gut damit arbeiten. Die Leisten usw. nach links verbannen, da hier der Rand minimal heller ist. Das war bei meinem Ersten monitor ein wenig schwächer zu sehen als beim neuen.
    Bei sehr dunklen Bildern finde ichs aber ein wenig unangenehm zu bearbeiten da eben dunkle Bereich sehr schnell in schwarz abfallen, müssen aber schon ziehmlich dunkle Bereich sein, kalibriert habe ich aber auch noch nicht.
    Der Hammer ist der Monitor einfach in Cinema 4D (). Man hat so viel Platz für die ganzen Fenster, es sind so tolle Farben usw, ein ganz neues modelling Gefühl! Auch beim Surfen super und beim Film schauen sowieso.
    Webdesign habe ich noch nicht gemacht in der Zeit wo ich ihn habe, mache ich aber grundsätzlich in PS und im HTML Editor u. ich kann mir nicht vorstellen dass es schlecht gänge. Vor allem finde ich es praktisch, wenn man in Editoren dies unterstützen links sein HTML u. rechts sein Stylesheet bearbeiten kann, also die css u. html datei gleichzeitig offen hat. oder das Vorschaufenster u. den Editor.
    Ich kann dir das Gerät nur empfehlen, ich denke es ist besser als ein 21" 4:3, der wäre mir zu hoch, da muss man seinen Kopf zu oft hoch u. runter bewegen, links u. rechts zu wenig Platz in PS und C4D, in PS sind die meisten Elemente eh breiter als hoch, , vor allem Bilder, u. dann noch die Werkzeuge links u. rechts (wobei man sie ja eh über Tab ausblenden kann).


    Ausleuchtung ist übrigens bei dunklen Tönen sehr gut, eigentlich in fast allen kann man den streifen links sogut wie garnicht sehen, man kann sagen er existiert nicth. In ein paar Farben ists ein wenig schlimmer, so z.B. in der Farbe, die Prad.de als Hintergrund hat. Solche Blau/Lilatöne, da fällts ein wenig mehr auf.


    Der Monitor hat ein kräuseln auf der Oberfläche. Haben aber soweit ich weis alle größeren Monitore, auch wenn ichs noch nie wo gesehen habe.
    Beim Webdesign u. Grafikdesing hats schonmal ein wenig genervt, allerdings sitze ich recht nah davor, wenn ich noch ein wenig weiter weg gehe dann sehe ichs fast nicht mehr. Auf flächen mit sehr verschiedenen Farben wies meist der Fall ist sieht mans soweiso nicht, u. vorwiegend sieht mans auf grauen tönen, mitteldunkle, auch Blau/lila. Grelle töne sind nicht so betroffen, sehr dunkle auch nicht. Schlimm find ichs nur auf einem 80er Grau.

    Habe jetzt auch den EIZO S2110W-WS.
    Einfach genial! Für die Spiele, die ich zocke (vorwiegend Rollenspiele, z.B. Oblivion, Morrowind, Gothic usw.) ist er sehr gut geeignet. Für meine Bildbearbeitung ebenfalls. Was mich nur stört: Die Rauhe oberfläche ein wenig u. mehr noch dass bei dunklen Tönen der Blickwinkel sehr viel verändert: Dunkelgraue Töne werden leicht zu schwarz. Müssen aber schon sehr dunkle Farben sein.


    Was ich jetzt gerne wüsste ist, was die für mich beste Kalibrierungsmöglichkeit für diesen Monitor wäre? Es scheint ja doch Probleme mit einigen Kalibrierungsgeräten zu geben, und zu teuer sollte es wirklich nicht sein.
    Gilt für solche Geräte auch die 2 Wochen umtauschgarantie?

    Was bringt die hohe Auflösung beim Fernseher?
    Wird die schon von irgendwas unterstzt, bringt das überhaupt die kommende HD-DVD oder Blueray Disc fertig??
    Auf dem Teil zu zocken wäre aber sicher nicht schlecht =)


    In Zeitschriften habe ich irgendwas davon gelesen, dass jetzt Monitore mit 1600:1 Kontrast kommen werden, dass die Reaktionszeiten ausgereift sind u. sich nicht mehr groß verbessern lassen u. dass 10 BIT lut (heists so!?) Standard wird, 14 BIT bei teureren Modellen.


    Mehr weis ich auch nicht, war nich auf der CeBit, aber man liest eindeutig zu wenig darüber! Auch hier bei Prad!

    Warum greifst du nich einfach gleich zum EIZO S2410W ?
    Hat ne Super Ausleuchtung, super Farben (wobei sie nicht ganz so getreu wie beim S2110W sein sollen) und das zu einem für die Größe u. Qualität akzeptablen Preis: um dei 1400 Euro bist du dabei.
    Ich glaube kaum dass der NEC hier bessere Ergebnisse vorlegen wird u. vom Preis her wird er sicher auch nicht mehr als 200 Euro billiger sein, wenn er 24" hat.