Posts by fe-cologne

    Hallo zusammen,


    habe nun einen XL2370 LED auf meinem Schreibtisch stehen. Ich war ziemlich erwartungsvoll und jetzt wo ich sehe was das Teil kann, bin ich erst mal ziemlich enttäuscht.
    Trotz nativer Auflösung 1920*1080 sieht das Bild ziemlich matschig aus, sehr gut an der Beschriftung der Icons auf dem Desktop zu erkennen (Effekte > ClearType ect. on/off > keine Besserung).


    Da ich auch viel zocke, musste ich feststellen, dass trotz korrekter Einstellung der Auflösung im Spiel, ein beträchtlicher Teil abgeschnitten wird weil die Skalierung schlicht und ergreifend nicht stimmt.
    Das hatte ich schon unter Windows, habe ich dann aber im (aktuellen) Treiber meiner nVidia GraKa entsprechend skaliert, bzw. skalieren müssen! Aber im Spiel hat das dann leider keine Wirkung!
    Ich frage mich warum ich da noch was skalieren muss, wenn ich doch die richtigen Einstellungen gemacht habe?!?!
    Fahre jetzt eine Auflösung von 1840*1028 damit ich alles sehen kann. Man fasst es nicht!


    Ich habe zwar keinen extra Samsung Monitor-Treiber installiert, ich kann mir aber nicht vorstellen dass das Problem dadurch behoben wäre.


    Gibt es Leute die schon andere Erfahrungen gemacht haben? Vielleicht habe ich ja ein "Montags-Gerät" erwischt.


    Gruß


    fe-cologne



    UPDATE:


    JEEETZT hab ich's endlich! Ich hatte mein DVI-to-HDMI Kabel vom meinem alten LG Monitor benutzt. Habe dann mal das original DVI-DVI-Kabel genommen und siehe da, alles super!
    Ach was sage ich,....MEGAGEILES BILD!


    Dann mal schnell Guild Wars und Call of Duty 5 angezockt >> Hammer Bild und Null Schlieren! Keinen Input-Lag! Ich bin von den Socken!


    - Für mein Gefühl ein unglaublich sattes Schwarz, bisher so noch nicht gesehen. Das Schwarz sieht richtig schwarz aus und nicht wie ein dunkles grau, wie man es sonst gewoht ist. Da tut wohl die LED Hintergrundbeleuchtung ihr Bestes. :-)
    - Leichte Farbveränderungen wenn ich den Blickwinkel ändere. Für mich aber kein Problem.
    - Absolut geniales Design!


    Einziger Nachteil den ich bisher feststellen konnte, der Monitor ist nicht höhenverstellbar.

    Hallo zusammen,


    habe da auch mal eine Frage. Ich habe zur Zeit einen Samsung 2493hm.
    Der ist im Moment zwar ne ganze Ecke teurer als der 2452T, das muss aber nicht heißen das er auch besser ist.


    Bei dem Samsung bin ich mit dem eingeschränkten Blickwinkel nicht so glücklich, der soll beim LG ja besser sein.
    Gut, damit kann ich leben.
    Aber sonst so allgemein, kann da jemand was dazu sagen?
    Welcher Monitor ist der Bessere?

    Hallo zusammen,


    der Verkauf des neuen Samsung Syncmaster 2493HM steht kurz bevor. Leider habe ich im INET noch keinen Testbericht finden können.
    Aber ich habe ihn mir mal kurzerhand bestellt und werde ihn bei Erhalt besonders in Hinsicht auf seine Spieletauglichkeit (Mouselag ect.) testen.


    Hier schon mal die angekündigten Spezifikationen des Monitors:


    Panel


    Bildschirmgröße 24 Zoll Wide (60,96 cm)
    Helligkeitswert 400 cd/m²
    Kontrast (dynamisch) 10000:1
    Reaktionszeit 5 ms
    Betrachtungswinkel (h / v) 160° / 160°



    Signal


    Signalanschlüsse 15pin D-Sub, DVI-D, HDMI



    Besonderheiten


    USB Hub 2 x USB 2.0 Downstream,1 x USB 2.0 Upstream
    unterstützt HDCP via DVI-Anschluss ja
    Lautsprecher ja, Leistung 2 W / 2 Ch



    Energiemerkmale


    Netzteil intern
    Leistungsaufnahme DPMS 1,5 W
    Leistungsaufnahme im Betrieb 100 W
    Energy Star ja



    Einstellungen


    Digital Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten über OSD, MagicBright³


    Allgemeine Spezifikationen


    Farbe Schwarz-Glänzend
    Fuß Höhenverstellbarer Fuß, Höhenverstellbar (100 mm), Tiltfunktion, Pivotfunktion, Swivelfunktion
    Wandmontage VESA Norm 200 x 100 mm
    Mac-Kompatibilität ja



    Wenn jemand schon irgendwo einen Testbericht finden sollte, bitte hier posten.
    Bis dahin...


    fe-cologne

    Hast du denn eine Ahung was für eine Norm von DVI bei dem LG zum tragen kommt?
    Das kalbel was dabei war kann ja nicht wirklich gut sein, so dünn wie das ist.
    Da kann man mit einem guten Kabel bestimmt noch was reißen hinsichtlich der Schärfe.

    Danke tomasz, jedoch ist ja (jedenfalls für mich) nur interessant was machbar ist wenn man die native Auflösung von 1920*1200 fährt.
    Ich kann nur sagen das z.B. unter Vista mit dem aktuellen Treiber (Version: 97.46) unter dem Bereich Anzeige der Menüteil zum einstellen der Skalierung komplett fehlt.
    Wie gesagt, das habe ich nur unter 1920*1200 getestet da ich natürlich diese Auflösung auch benutzen möchte.
    Unter XP (Treiberversion unbekannt, müsste aber die aktuelle sein) finde ich diesen Punkt ebenfalls nicht.
    Irgendwo steht da was von HDMI oder so, wenn ich da ein Häkchen setzen (oder wegklicke,...weiß nicht mehr), dann kann ich in einem Untermenü irgendwo was einstellen > "Bild zentrieren".
    Das bringt aber leider gar nichts wenn ich ein Spiel starte das nicht auf 1920*1200 eingestellt ist > Vollbild. :(

    Also ich habe im Moment unter VISTA 32 Bit den Forceware 97.46 laufen.
    Ich habe in der nvidia-Hilfe nachgelesen. Dort steht das man, um den Bildschirm auf Wusch zu skalieren, das nvidia-controlpanel aufrufen und dann dort auf den Bereich Anzeige klicken soll. Im folgenden Fenster erscheint dann u.a. der Punkt "Flachbildschirm-Skalierung ändern".
    Dieser ist aber definitiv bei mir nicht vorhanden. Man kann sich also die Fingen wund suchen, wie Wolfi schon gesagt hat.
    Das sagt mir, dass das System den LG gar nicht als Flachbildschirm erkennt sondern als irgend etwas anderes, vielleicht einen Fernseher, was weiß ich.
    Ich muss es dann so handhaben wie von odoggy erklärt und jedes mal von Hand das 1:1 am Monitor selber einschalten.
    Ich habe den Monitortreiber übrigens nicht installiert und das System zeigt mir unter "Monitor" auch nur einen Plug'n'Play Monitor an.
    Komischer weise sehe ich jedoch unter den erweiterten Optionen > Anzeige > Mehrere Anzeigen (Anzeigenkonfiguration ändern) die genaue Bezeichnung des Monitors > LG Electronics L245WP.
    Seeehr seltsam.
    Ich hätte nicht übel Lust mal zu versuchen, den Treiber für den 24'' von Dell zu installieren. :D
    Aber das würde wohl bestimmt nicht klappen.
    So'n Mist, warum rafft es der blöde nvidia-Treiber nicht??!?!? X(


    ....und noch ne Frage: Wieso kann ich die Opton PSM im Monitormenu nicht benutzen (ist gegraut)??

    Quote

    Original von Wolfenstein 2k2


    Standardmäßig ist "Gerät als HDTV behandeln" aktiv. Das Häkchen muss man aber dort entfernen, da ansonsten die Skalierungsoptionen (Bild) nicht freigeschaltet sind.


    ...ich weiß, ich weiß, drum bin ich ja in meine Einstellungen gekommen.
    Die heißen aber ein wenig anders. Liegt wohl daran das ich die klassische Ansicht des nvidia-Controlpanels verwende.
    Trotzdem scheint der Treiber das Gerät irgendwie doch anders zu behandeln als einen TFT ohne HDMI Schnittstelle.

    Stimmt, kleiner Fehler meinerseits, das ändert aber nichts an meiner Aussage. Ob nun 1920*1600 oder richtiger Weise 1920*1200.
    Der Sinn bleibt der gleiche.
    Bei meinem 19'' Iiyama kann man übrigens auch per "Bild zentrieren" (im Tnvidia-Treiber) eine 1:1 erreichen.
    Sieht man bei mir übrigens wenn ein Game z.B. mal nicht die übliche TFT Auflösung 1280*1024 sondern 1280*960 unterstützt.
    Dann hat man oben und unten schwarze Balken.


    Dass das beim LG innerhalb des nvidia-Treibers anders ist kann ja nur eingentlich daran liegen, dass das System ihn als HDTV Gerät erkennt denke ich mal, oder?
    Das Problem habe ich nämlich sonst nie gehabt, auch nicht bei dem 24'' von Dell den ich mal hatte. Dieser hatte nur einen DVI-Eingang.

    @crypti: Da hast du zwar vollkommen Recht, du vergisst nur leider etwas entscheidendes:


    Desktopauflösung ist 1920*1600, das Entspricht Vollbild, als auch (wie du richtig bemerkt hast) 1:1 > logisch!
    Wenn ich jedoch unter der Desktopauflösung 1920*1600 ein Spiel starte, welches ich in den Spiel-Optionen auf z.B. 1280*1024 gestellt habe, sollte das Bild bei einer Monitoreinstellung von 1:1 dann automatisch das Bild des Spiels NICHT auf die 1920*1600 strecken sondern halt auch 1:1 darstellen, nämlich auf die im Spiel eingestellten 1280*1024!
    Ist der Monitor jedoch auf Vollbild konfiguriert, sollte das Spiel immer über den ganzen Bildschirm gehen, egal welche Auflösung im Spiel eingestellt ist.
    Das Bild wird in diesem Fall dann gestreckt, also interpoliert.


    Ich hoffe ich habe das halbwegs verständlich erklärt.
    Übrigens muss ich sagen das die Interpolation hervorragend ist, das hätte ich echt nicht gedacht. Nur ein minimaler Schärfeverlust laut meinem Auge. :D

    Also ich habe eine nVIDIA GraKa. Treiberversion weiß ich jetzt leider nicht (bin auf der Arbeit), schaue ich aber nach. Jedenfalls müsste es eine neuere Version sein. Allerdings habe ich eine 7800GTX. Ich habe das Controlpanel von nVIDIA auf klassisch gestellt, der neue Look ist in meinen Augen echt sch***e. :D
    Das "zentrieren" heißt nichts anderes als dass das Bild halt nicht gestreckt dargestellt wird, sondern zentriert (1:1) auf dem Bildschirm erscheint.
    Den genauen Ort schaue ich (falls es meine Zeit zulässt) heute Abend mal nach und berichte dann. Kann aber spät werden.

    So, habe heute Morgen meinen LG bekommen. Ich hatte leider nicht viel Zeit zum Testen da ich noch zur Arbeit musste (da wo ich jetzt bin *alaaf und helau*) ?(
    Um es kurz zu machen, ich habe natürlich als erstes versucht ob 1:1 geht.
    Als erstes hatte ich die gleichen Probleme wie Wolfenstein.
    Native Desktopauflösung eingestellt > 1920*1600 > am Monitor ist 1:1 deaktiviert. Dann im Treiber geschaut > gleicher Effekt wie von Wolfi beschrieben >> Option Fenster zentrieren (was 1:1 entspricht) eingestellt.
    Nach nochmaligem Aufrufen dieser Option steht diese autom. wieder auf Vollbild X(
    AAABER DANN! Ich weiß jetzt nicht mehr genau wie die Option hieß, das genaue Vorgehen werde ich noch nachreichen. Ich habe in dem Menu darüber irgendwo eine Art neues Profil über hinzufügen (glaube ich) erstellt. Dann wieder in die Optionen rein und "zentriert" eingestellt. Nach verlassen und erneutem Aufrufen des Treibers wurde diese Einstellung dann behalten. :D
    Jetzt wieder das ABER! Habe dann mal ein Spiel gestartet, in meinem Fall war es Geheimakte Tunguska, welches von Haus aus nur einen Auflösung von max. 1024*768 zulässt.
    Nach dem Start des Spiels kam das Bild dann trotzdem als Vollbild. :O
    Jetzt das zweite ABER,....aber ich konnte nun mit Hilfe des Monitormenus 1:1 einstellen. Siehe da FUNKTIONIERT! :D:D:D
    Jetzt noch ein drittes ABER,...leider habe ich feststellen müssen das man bei jedem Neustart des Spiels 1:1 erneut am Monitor auswählen muss, er behält diese Einstellung also nicht.


    Wie gesagt, ich hatte nur kurz Zeit zum testen und habe natürlich auch diverse Games wie Counter-Strike Source und Battlefield 2 getestet.
    Nur soviel sei gesagt, es gibt definitiv keinen Mouslag für meinen Geschmack, da bin ích sehr empfindlich.
    Genaueres kommt dann noch von mir, insofern Interesse besteht.
    So Long...

    Äääähh, sorry aber deinen Text verstehe ich nicht ganz. Lese noch mal durch, dann weißt du was ich meine. ;)
    Ich befürchte du meinst dass das 1:1 auch bei dir nicht funktioniert, sobald du eine Desktopauflösung von 1920*1600 fährst.
    Ist das so korrekt? Und wenn dem so ist, hast du genau wie Wolfenstein den Monitortreiber installiert?
    Hast du mal versucht ob's über den Treiber geht?

    @Wolfi: also wenn es wirklich an dem Monitor-Treiber liegt (hast du den denn selber von Hand installiert?), dann versuche diesen doch einfach mit Gewalt zu entfernen. Naja, was heißt Gewalt,...probier es halt über einen alten Wiederherstellungspunkt unter START > Alle Programme > Zubehör > Systemprogramme > Systemwiederherstellung.
    Damit wird das System zu einem älteren Zeitpunkt wieder hergestellt, auch treiberseitig wenn ich mich nicht irre. Ist keine große Sache.
    Das System erstellt zu bestimmten Ereignissen, wie z.B. eine Treiberinstallation, einen Weiderherstellungspunkt und das natürlich vor der eingetlichen Treiberinstallation. Check it out!