Posts by Ernie1973

    Reinhard2 : Ich denke da sind mehrere Punkte zu beachten. Zum Einen brauchst Du für die höhere Auflösung auch eine bessere Hardware, insbesondere natürlich beim Spielen.


    Zum anderen verändert sich mit der höheren Auflösung ja auch die Größe der Symbole und Schriftarten. Die Standardeinstellungen unter Windows sind dann meisten zu klein, so dass man es dann Skalieren bzw. Vergrößeren muss. Aus früheren Zeiten, weiß ich das manche Programme unter Windows ihre Probleme damit hatten und dann Texte nicht mehr korrekt angezeigt bzw verschluckt wurden. Vielleicht ist das ja unter den aktuellen Windows Versionen bessere, aber ich versuche halt immer mit dem Standardeinstellungen zu fahren.


    Abschliessend hängt es ja auch vom Abstand zum Monitor ab, wo eigentlich eine Pixeldichte von 90 bis 110 dpi ausreichend sind.


    Wäre aber schön mal ein Office Vergleichsbild der beiden Auflösungen zu sehen. Am Ende ist es aber alles subjektiv und

    Dein alter ZR24w Monitor hat, wie mein alter NEC 1970 noch eine Beleuchtung mit Leuchtstoffröhren. Vielleicht ist das im Allgemeinen homogener als die LED Hintergrundbeleuchtung und man muss da einfach ein paar Abstriche in der normalen Preisklasse machen?


    Das Asus Bild zeigt aber schon den Lichthofe in der rechten unteren Ecke, den ich auch festgestellt hatte. Den fans ich halt sehr störend. Der Rest hätte mich nicht so gestört!


    Bezüglich der beiden Dell Fotos könnte ich mir noch vorstellen, dass die Bilder unterschiedlich Belichtungen haben und somit vielleicht die Abweichung zu erklären sind oder hast du die gleichen Einstellungen verwendet?

    Leider musste ich die Anschaffung kurzfristig verschieben. Das Geld ist nun bei meinem Tierarzt für "Diagnostik" gelandet, welche festgestellt hat, dass meinem Hund eigentlich nichts fehlt. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass das auffällige Verhalten nur vorübergehend und vermutlich hormonbedingt war.


    Somit bin ich um eine Erkenntnis reicher und um einen neuen Monitor ärmer :D


    Aber Hauptsache der Hund ist wieder gesund und aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Kurz vor der Sache wollte ich aber den NEC EA245WMi (60003811) bestellen und habe es immer noch vor.

    Den Asus hatte ich ja schon hier und ich fand den Lichthof in der rechten unteren Ecke sehr störend!


    Bezüglich der beiden NEC EA245WMi (60003811) und NEC E245WMi (60004113) war mir schon klar, dass beide die gleiche Displaytechnologie von unterschiedlichen Herstellern benutzen. Wenn man die Datenblätter vergleicht sind aber doch geringfügie Unterschiede Unterschiede in den technischen Daten zu erkennen und somit beide Monitore wohl auch im Display unterschiedlich sein werden. Ohne detaillierten Testbericht lässt sich dazu aber nichts sagen.


    Die Helligkeitsverteilung beim NEC EA244WMi ist wohl einer der wenigen Kritikpunkte. Wenn man sich aber mal die Werteteballe des Asus anschaut ist das auch nicht viel besser bis auf den Ausreisser mit den -15%, haben ja auch beide eine Bewerung von befriedigend. Und dann schau mal bei dem Dell, dort hast Du oben rechts -25% und der ist auch mit schlecht bewertet worden!

    Ich habe mir den Dell mal angeschaut und für mich kommt er leider nicht in Frage. Zum einen sagt er mir optisch mit dem hellen Fuß garnicht zu und zum anderen hat der NEC EA244WMi in den für mich wichtigen Kategorien bei den Tests hier auf Prad besser abgeschnitten. Abgesehen davon bin ich auch etwas "markengeschädigt" und kein Fan von Dell ;)


    Fraglich ist jetzt halt nur wie sich der NEC EA245WMi dazu verhält. Leider habe ich auf Amazon keine Antworten zu meinen Fragen erhalten...

    Das mit den externen Quellen ist für mich auch unwichtig. Ich tendiere im Moment eher zu den NEC, welche aber um die 380 bis 400€ liegen.


    Du musst ja aufpassen da es zwei verschiedene EA245WMi mit unterschiedlicher Bestellnummer gibt? Ich meine den etwas teureren mit IPS Panel und schmalem Rahmen. Der eignet sich natürlich sehr gut, falls Du zwei nebeneinander stellen willst.


    Zumindest habe ich über die Frage bei Amazon in Erfahrung gebracht, das die meisten keine Betriebsgeräusche beim EA244WMi feststellen konnten.


    Ich denke, ich werde mir den EA245WMi mal zum Test beschaffen, da er hoffentlich technisch gleich gut und optisch besser ist. Vorher schau ich mir aber auch mal den Dell an.

    Jetzt habe ich mir einiges zum NEC EA244WMi durchgelesen und dieser ist bei mir in die engere Wahl gekommen, da die Ausleuchtung sehr gut sein soll.


    Dabei ist mir aufgefallen, dass es mittlerweile eine neueres Modell den NEC EA245WMi (60003811) gibt, welches insbesondere in der Optik zugelegt hat. Leider gibt es dazu keine Testberichte. Hat jemand Erfahrung mit diesem Monitor?

    Hallo Zusammen,


    nach langer Zeit möchte ich meinen alten NEC ablösen und mir gerne einen 24" Monitor mit einer Auflösung von 1920 x 1200 zulegen. Diesbezüglich hatte ich mir auch schon den Asus PB24Q zum Test besorgt. Bei diesem hat mich aber die Ausleuchtung stark gestört, besonders der Lichthof in der rechten unteren Ecke sowie die extreme Helligkeitsregelung, so dass er eher nicht in Frage kommt.


    Alternativ kommt mir noch der EIZO EV2455-BK in den Sinn, welcher auch einen guten Testbericht hier auf Prad hat und angeblich einer bessere Ausleuchtung. Was mir noch komisch vorkommt, ist die Tatsache, dass auf den Besipielbildern für die Ausleuchtung hier auch eine Lichthof in der unteren rechten Ecke zu sehen ist, der im Grunde genauso stark aussieht wie bei dem Beispielbild des Asus PB24Q? Das länger belichtete Bild zeigt nach meinem Empfinden sogar noch eine schlechtere Ausleuchtung beim EIZO.
    Ist dies wirklich so, oder täuschen die Bilder?


    Gibt es noch eine Alternative? Da ich im Wesentlichen nur im Officebereich arbeite kommt für mich eher eine IPS Panel in Frage. Preislich habe ich mir das Limit erstmal so bei ca. 500€ gesetzt


    Vielen Dank im Voraus.


    Beste Grüße,


    Ernie

    Hallo,


    wenn Du genauer suchst wirst Du schnell drauf kommen, dass die Geschwindigkeiten in Bezug zu den verwendeten Panels stehen und ein 25ms S-IPS einem 16ms TN in nichts nachstehen muß.


    Mein Vater hat den Iiyama 481 und meine Freundin den NEC1970NX, welchen ich mir auch bald holen werde. Ich habe auch dem NEC StarWars Battlefront ohne störenden Schlieren gespielt. Aber Du mußt wissen dass die Schlierenwarnehmung sehr subjektiv ist und man es eigentlich nur live testen kann.


    Also TFT aussuchen bestellen und eine Woche testen.


    Gruß,


    Ernie

    Hi,


    also ich habe selbst noch einen NEC 1860NX zu Hause. Aber meiner Freundin habe ich jetzt den NEC1970NX gekauft und auf der Arbeit habe ich den auch.


    Ich bin ziemlich begesitert von dem NEC. Diese Ausleuchtprobleme kann ich nicht nachvollziehen. Ich denke das ist bei den meistens TFT so und wenn es zu krass sein sollte tauscht man ihn halt um. Allerdings muß man sich fragen wann das in Gewicht fällt? Vielleicht bei einem sehr dunklen DVD Film.


    Aber die anderen Vorteile, wie Bildschärfe und Farben sind für mich wichtiger. Ich habe damit Star Wars Battelfront gespielt und kann mich über keine Schlieren beklagen.


    Sehr wahrscheinlich tausche ich meinen 1860er auch gegen einen 1970er ein.


    Gruß,


    Ernie

    Gibt es auch ein Datenblatt zu dem TPS Netzteil in dem die dB Angabe ist. Ansonsten könnte ich Dir noch zu einem beQuiet raten. Die Netzteile sind leise, sehr gut verarbeitet und dazu noch von einer deutschen Firma mit 1 Jahr lang 24 Stunden Austausch Service !!


    Ich habe mir jetzt den Pentium P4E Prescott 2,8GHz mit HyperThreading geholt und bin begeistert. Ich kann eine Video umwandeln, eMule laufen lassen eine Film ruckelfrei gucken und immernoch nebenbei locker im Internet surfen ohne das groß zu merken !!!

    Also bei einem Pixelfehler ist die Rücksendung schon krass. Außer vielleicht er blinkt in der Mitte :o) Was machst Du, wenn der nächste Pixelfehler noch schlimmer ist oder es mehr sind ???


    Wo war denn der Pixelfehler ? Hast Du mal drüber gewischt ? Ich hatte am Anfang auch mehrere "Staubkorn-Pixelfehler" !!!


    Wer unbedingt keine Pixelfehler haben will greift zu einem CTX mit Null Pixelfehler Garantie (gilt aber nur für 101 Tage !!!!) oder einem CRT.


    Selbst Leute die sich jetzt freuen keinen Pixelfehler zu haben sind nicht gefeit davor einen zu bekommen !!! Also man sollte schon genau abwägen wie störend der Pixelfehler ist und das kann man nur, wenn man mal mehrere Tage damit arbeitet, bis man ihn wahrscheinlich irgendwann vergessen hat !!!

    So, ich hatte den NEC bei meinem Vater angeschlossen und auch dort ist das Bild mal abgeschmiert.


    Jetzt weiß ich natürlich nicht ob ich mich freuen soll, dass ich die Fehlerquelle lokalisiert habe oder ob ich mich ärgern soll, dass man TFTs nur an aktuelleren Systemen digital betreieben kann.


    Ich werde mir demnächst wahrscheinlich ein neues Motherboard mit CPU und RAM zulegen und dann mein System meinem Vater vermachen und hoffen, dass es dann läuft. Aber ärgerlich ist das doch schon, oder ???? Man vermutet ja nicht, dass der Digitalbetrieb eines Monitors von der Systemleistung abhängig sein kann !!!