Posts by cl55amg

    Einfach mal in die Testberichte von prad schauen, mit welcher Technik gemessen wurde.


    Spyder habe ich dort noch nie gelesen.


    Daher auch meine Frage bezüglich des X-Rite i1 Display Pro. Wenn dieses deutlich besser ist als ein Spyder 4 oder Spyder 5, dann würde meine Wahl auf das X-Rite i1 Display Pro fallen.


    Konnte das hier schon jemand in irgendeiner Form vergleichen?

    Hallo,


    ist ein Spyder 4 Elite allgemein empfehlenswert zur Kalibrierung von Monitoren und TVs, oder sollte man eher zum Spyder 5 oder etwas anderem (günstigem) greifen? Wie ist denn da der aktuelle Stand?


    Danke

    Ich teste gerade einen Iiyama XB2783HSU mit AMVA Panel, daneben steht ein Eizo S2431 mit SPVA Panel.
    Der Iiyama sollte einen sehr guten Schwarzwert/Kontrast haben durch das AMVA Panel.


    Dieser ist aber katastrophal schlecht! Sowohl im Vergleich als auch ohne, habe ich das Gefühö ich sitze vor einem richtig schlechtem TN panel mit 500:1 Kontrast. Gibt es beim Iiyama XB2783HSU irgendwas zu beachten bei den Bildeinstellungen?


    Er ist per HDMI an die Grafikkarte verbunden, Helligkeit ist bei 40 und Kontrast bei 80.
    Auch die unterschiedlichen Farb Modi die angeboten werden, lösen das Problem nicht.


    Hab ich ein defektes Gerät hier stehen?

    Ich würde Dir hier ganz klar zum ASUS raten, kein hochglanz Rahmen, deutlich bessere Ergonomie (Höhenverstellung) und eine deutlich bessere Farbabstimmung ab Werk.

    Aber weshalb nicht der Xb2783hsu:


    Was spricht gegen den Iiyama im Vergleich zum Asus?


    Darum streite ich mich doch gar nicht mit dir, ich rede von Äpfeln und du von Birnen. Ich rede von der virtuellen Auflösung im Spiel/dortige Treppchen, du von der Größe der Lochmaske des Monitors und das man die physischen(!!!!!) Pixel sieht

    Jetzt bringst du so einiges Durcheinander. Du solltest nochmal genau darüber Nachdenken und lesen was ich geschrieben habe. Das musst du einfach verstehen sonst denkst du weiterhin, dass es keine Rolle spielt welchen Pixelabstand bzw. Pixeldichte Monitore haben. Auch die Tatsache das du Begriffe wie "Lochmaske" verwendest und "virtuelle Auflösung" ist kein gutes Zeichen. Du siehst keinen Zusammenhang zwischen den Pixeln die deine Grafikkarte berechnet und wie diese dann physisch dargestellt werden. Das ist eine massive Verständnis- Lücke.


    Die Auflösung eines Bildes wird nicht einfach nur durch die Anzahl der Pixel bestimmt (2560x1440) sondern durch den Pixelabstand. Deshalb hast du keinen Vorteil beim sichtbaren Aliasing gegenüber einem 24 Zoll 1080p Monitor:


    Hier hast du deinen "Kreis" in einer Visualisierung, in der du hoffentlich siehst, dass die Pixeldichte ausmacht wie viele Abstufungen der Kreis zeigt und nicht die einfach nur die Anzahl der Pixel!



    Nochmal: Du hast zwar eine höhere Auflösung als 1080p 24 Zoll Bildschirm,
    aber deine physischen Pixel sind größer, deshalb wird ein gleich großer
    Kreis genau so viele Abstufungen haben auf deinem 32 Zoll 1440p Monitor.

    Kein Grund zum Streiten... :) (obwohl das ein interessantes Thema ist)

    Niemand streitet sich. Aber man muss Mounty die Abhängigkeiten erklären, sonst erzählt er auch anderen Usern das man mit einem 32 Zoll 1440p Display kein AA mehr braucht usw. Was der Pixelabstand und die Entfernung zum Monitor ausmacht sind Grundlagen die man schon verstehen sollte, wenn man hier anderen Usern Ratschläge gibt. Das ist ja alles auch nichts das man nicht lernen könnte.

    Oder ganz simpel: ein Kreis mit 1080p hat mehr Abstufungen (Treppchen) als einer mit 1440p - natürlich kannst du einfach einen kleineren Bildschirm mit der gleichen Auflösung nehmen, dann siehst die evtl. ohne Brille nicht mehr, aber sind trotzdem da.

    Umso höher die Pixeldichte ist umso geringer sind die sichtbaren Abstufungen. Der Sitzabstand spielt hier eine große Rolle, denn dieser darf nicht viel höher ausfallen wenn man auf einen 32er umsteigt, sonst wirkt das Bild nicht mehr deutlich größer. Daher braucht man die höhere Pixeldichte.


    Um es für dich simpler zu machen:
    Ein Kreis mit 1080p hat mehr Abstufungen (Treppchen) als einer mit 1440p, aber der 32 Zoll 1440p Monitor ist größer, deshalb sind die Pixel auch größer, deshalb siehst du die Treppen-Effekte genauso wie du sie bei einem 24 Zoll 1080p Monitor sehen würdest. Denn beide haben einen Pixelabstand von 0,277 mm.
    Verringerst sich der Pixelabstand, dann wirst du die Abstufungen des Kreises bei gleichem Sitzabstand auch weniger bemerken, du hast also weniger sichtbares Aliasing. Extrembeispiel: Bei einem 12 Zoll 1080p Monitor und gleichem Sitzabstand wirst du gar keine Abstufungen mehr sehen, weil der Pixelabstand sehr gering ist im Verhältnis zum Sitzabstand!


    Du hast du Grundlagen hier nicht verstanden.


    Die Anzahl der Pixel, der Pixelabstand und der Abstand zum Bildschirm spielen hier rein.
    Ein 200 Zoll Bildschirm in 4K Auflösung wird sehr viele Abstufungen bei dem Kreis zeigen, wenn du nicht sehr weit entfernt stehst.

    Da hast du aber lange ausgehalten mit der 480 =)
    Mit der neuen GPU stimmt natürlich, ich bin auf eine gtx 980 ti umgestiegen, aber die hat wenigstens genug Power um 1440p in max. Details zu befeuern. Der Vorteil ist halt, dass du bei 1440p keine Kantenglättung mehr brauchst. Ich finde Spiele sehen in 1440p noch mal ne ganze Ecke besser aus als in 1080/1200p

    Das ist deine Ansicht, dass man mit 32 Zoll und 1440p keine Kantenglättung braucht. Treppeneffekte und (Shader-)flimmern sind bei dieser Pixeldichte immernoch deutlich erkennbar. Deine Pixeldichte ist nicht besser als die eines 24 Zoll 1080p Monitors bzw. du hast hier aufgrund der 32 Zoll keine Vorteile gegenüber einem 24 Zoll Gerät.


    Deshalb wollen ja Besitzer von 24 Zoll Geräten beim Neukauf die Pixeldichte erhöhen...
    Was du schreibst stimmt einfach nicht, im Grunde singst du einfach nur ein Loblied auf die Hardware du Du besitzt und mehr nicht.


    @ Gill


    Der Pixelabstand vom Asus PB328Q ist 0,277 mm, also ca. der selbe wie bei einem 24 Zoll 1080p Gerät.
    Dadurch hat man keine bessere Bildqualität sondern erreicht genau die selbe Bildschärfe und "Kantenglättung" bei mehr als Bildfläche, verglichen zu einem 24 Zoll Gerät.

    Bei Spielen die auch Texte besitzen, was ja auch bei Shootern im Singlemodus der Fall sein dürfte, wird die Schrift aber trotzdem sehr klein dargestellt werden oder etwa nicht?

    Nicht unbedingt. Das Spiel kann eine Option anbieten das HUD (Schrift usw) zu vergrößern wenn man eine hohe Auflösung wie 2160p nutzen möchte. Es hängt davon ob der Entwickler hohe Auflösungen berücksichtigt hat. Wobei welche Spiele das wie (z.B. über Mods) supporten müsste ich selbst nochmal nachschauen.


    Schau dir mal diesen Link an, welcher zwar nur von der "Gamestar" ist, aber gezeigten die beiden Screenshots sind trotzdem ok:


    (Schau dir oben den Vergleich von Assassins Creed an und unten den Vergleich in Leage of Legens mit den HUD Elementen):


    Hier hast du einen kleinen Vergleich wo man ganz gut sieht wie stark die Treppeneffekte gemildert werden bei hoher Pixeldichte:

    Bei Spielen sehe ich keinen wirklichen Vorteil von 4K bei 27 Zoll, da würde ich nur auf 1440p setzen. Etwas bringen würde es vielleicht bei Aufbauspielen, wenn dann ein größerer Sichtbereich auf der Monitorfläche vorhanden ist, gleichzeitig wird die Schrift viel zu klein dargestellt werden, so dass du wahrscheinlich in so gut wie jedem Spiel ebenfalls skalieren bzw. die Auflösung runter schrauben musst, so dass kein Vorteil übrig bleibt.


    Hier hast du eine Wissenslücke, die man aber leicht füllen kann.
    Durch die hohe Pixeldichte bei 4k @ 27 Zoll, fallen durch Aliasing bedingte Treppeneffekte an Kanten und shader-bedingtes Flimmern auf Texturen gar nicht mehr oder deutlich reduziert auf. Diverse Anti Aliasing Methoden wie z.B. FXAA, MSAA, TXAA usw. sind dadurch oft nicht mehr nötig und man muss sich nicht mit ihren Nachteilen rumschlagen. Oben drauf hat man eine deutlich höhere Bildschärfe. Hier geht es also nicht mal ansatzweise um einen größeren Sichtbereich. Natürlich wird der GPU immens viel abverlangt bei 2160p, was aktuell der ein Nachteil ist.


    In anderen Worten, die Bildqualität wird immens gesteigert durch die hohe Pixeldichte. Dies ist aber kein Thema das von Prad behandelt wird (bisher jedenfalls). Ich habe mich jetzt recht oberflächlich geäußert, gerne kann ich dir mehr dazu schreiben, vielleicht dann aber per PM.

    Es geht wie schon bereits geschrieben um Spiele.
    Ich würde manche Spiele auf dem 27er in 2160p und andere in 1440p spielen (welche Games dann die Texte entsprechend skalieren ist natürlich auch eine interessante Frage).