Posts by Wraithguard


    Was genau willst du telefonisch erwirken? Du hattest doch schon bestellt, IIRC, oder nicht? Ich überlege mir die ganze Zeit, was ich machen soll, und wenn ich nicht einfach cancele, was ich dem Typen am Telefon erzähle.

    Tatsächlich heute morgen auf der Dell-Seite:


    1.034,31 € :-/


    Dazu kommt noch Fracht, dann ist es noch ein paar Euro teurer als der "tolle, maximal mögliche Rabatt", den mir der Dell-Fritze am Telefon gegeben hatte.


    Nachher ruf ich dort an. Ich weiß zwar nicht genau wegen was (rein rechtlich habe ich ja keinen Grund, mich zu beschweren, und ich "spare" ja immer noch ein paar Euro). Aber irgendwie stinkt mir das Geschäftsgebahren von Dell. Ich kaufe jetzt seit zwei Jahren einen TFT, da kann ich notfalls auch nochmal ein Jahr warten. Zumal die Mitbewerber mit ihren 23"-Geräte irgendwann nachziehen _müssen_ und mit der Sony P234B immer noch besser gefällt (rein optisch, dazu ist er AFAIK "Made in Japan" und ich unterstütze damit nicht Dell, die mir als Unternehmen wie an anderer Stelle bereits gesagt doch relativ unangenehm sind und muss dann wenigstens nicht jeden Tag deren Logo sehen).
    Ich glaube ich cancele das nachher wirklich. Und wenn sie rummzicken, schicke ich das Ding ungeöffnet mit FAG zurück. ~:-/

    Woher hast du die Info bzgl. 10-12 Tage? Auf der Webseite steht immer noch 5-7. Und wenn du ihn wirklich für 900 bekommst, cancele ich die Sache wirklich (notfalls indirekt über FAG), weil: Verarschen kann ich mich selber, da brauch' ich weder Media-Markt noch Dell zu!

    Argh... ich meine, dass ich den nicht für 1000 bekommen werde, konnte ich ja noch verkraften. Aber so langsam werde ich echt sauer. Soll ich die Bestellung canceln (Geld habe ich natürlich bereits überwiesen...), oder bei den Dellern anrufen?
    Ich meine, man ist ja einen Preisverfall bei Hardware gewohnt, aber dass das jetzt schon "während" des Kaufes so extrem ist, ist mehr als ärgerlich.
    Das nimmt mir doch so langsam _etwas_ die Vorfreude. ~:-/

    Hi,


    ich bin auf der Suche nach einem 4-fach Konsolen-Umschalter (KVM) mit DVI-Anschlüssen und USB. AUdio wäre nett, muss aber nicht sein.


    hat da einige im Angebot. Leider ist da bei allen maximal von1600x1200 die Rede. Ich will aber 1920x1200. Theoretisch sollte das ja gehen, denn die Hersteller schreiben oft von 165MHz Bandbreite, also ein DVI-Link. Laut Spec kommt man damit maximal auf 1600x1200, aber die 1920x1200 gehen ja auch mit einem Single-Link, da ja das Blanking Interval verkürzt wird. Kurz: die benötigte Bandbreite für WUXGA sollte nicht größer sein.


    Dann schreiben die auf kvm-Switch.de da irgendwas davon, dass die Switches "unterschiedlich schnell" seien etc. .
    Das Ergebnis soll auf jeden Fall Video- und spieletauglich sein.


    Hat irgendjemand Erfahrungen mit DVI-fähigen KVMs, insbesondere bei den hohen Auflösungen?


    Danke


    Wraithguard

    Hmm, ich hätte wohl mal zuerst Feilschen üben sollen, bevor ich es mit so teurem Krams tatsächlich nutzen will. Also wie es scheint liege ich knapp 100€ über dem billigsten Angebot, dass die beste Krämerseele hier im Forum rausgeschlagen hat.


    Schon komisch, dieses Gemachs seitens Dell. Eigentlich würde ich erwarten, dass die Preise bei Privatkunden fest sind, also UVP. Nicht, dass ich mich nicht über immerhin über ~ 170 gesparte Teuros freuen würde, aber ich finde es schon ein eigenartiges Geschäftsgebaren.


    Ach nochwas: alle die, die hoffen als "Geschäftskunde" noch was rausschlagen zu können: vergesst bitte nicht, dass das "Fernabsatzgesetz" (jaja, es heißt inzwischen anders, die BGB-Paragraphen halt) nur beim Verkauf an Privatleute gilt! Je nach Pixelfehlerzahl könnte das ein ziemliches Eigentor werden, es sei denn, Dell ist hier kulant mit dem Austausch.

    Hmm, ich wurde gefragt, ob ich schon Dell-Kunde bin (nein). Ich habe außerdem keinen PC dazubestellt. Das könnte den Unterschied erklären. Hier ist der Dell-Verkäufer bei ca. 1050€ gelandet. Interessanterweise sind die "3 Jahre Monitor Austausch Service"(wörtlich, ich sollte den DELLern mal den Link auf schicken) ein eigener Rechnungsposten, netto 16,95.
    Wenn die Tatsache, dass ich bisher kein Kunde war und/oder nur den Moni will der Grund für die unterschiedlichen Preise ist, kann ich das durchaus akzeptieren.


    Wenn er Pixelfehler hat, geht er eh zurück. Das war mit der Grund,warum ich den direkt bei Dell bestellen wollte. Ich will einerseits keine Pixelfehler, habe aber andererseits Skrupel, das FAG zu nutzen. Diese Skrupel reduzieren sich bei "Global Players" wie Dell aber gegen 0. *eg*

    Habe eben bei Dell angerufen. Also der Mensch meinte, er könne mir das Display nicht für 1000€ anbieten, höchstens "irgendwo dazwischen". Der Support der ebay-Geräte (er kannte den Fall offenbar), sei jedoch der reguläre deutsche Dell-Support.

    @bbmak: Habe mir gerade die Bilder angeschaut... die OSM-Übersetzung ist ja mal wieder herzig: Aus "pixelclock" wurde doch tatsächlich "Pixeluhr" statt "Pixeltakt". :-D


    Ansonsten habe ich bzgl. dieses Displays wirklich nur noch mein moralisches Problem... :-/

    Hmm, klingt gut... eben bis auf "Made in China".
    Hier fahre ich die Politik: "Wenn es Alternativen aus Ländern gibt, die Menschenrechte und Umweltschutz achten, nimm die".
    Die Frage ist: Gibt es diese Alternativen? Bei Samsung gibt es nur den Vorgänger (hässlich, 30ms etc.). Der Sony 23" kostet noch immer über 1700€... ob mir meine Prinzipien 70% AUfpreis wert sind? Und wenn sie das nicht sind... sind es dann Prinzipien?