Posts by openyoureyes

    Dann bleibt wohl nur der Weg zurück zum Händler. Das Risiko ein TN-Panel im Austauschgerät zu haben ist mir zu groß.


    Selbst wenn ich jetzt noch ein MVA-Austauschgerät kriegen sollte. Irgendwann ist wohl der Charge mit den MVA aus und dann gibts nur mehr TN. Was wenn man dann die Garantie in Anspruch nehmen muss? Dann kriegt man wohl "garantiert" ein TN-Panel. Das Ganze scheint mir schön langsam ein ziemliches Glücksspiel zu sein ...

    Ich habe selbst schon mal an Geizhals gemailt, daß die Panel-Angabe beim Yuraku falsch sei und auf diesem Thread hier verwiesen. Danach stand kurz Panel: keine Angabe drinnen. Am nächsten Tag stand wieder TN+Film.


    Schön langsam wird mir die ganze Situation sehr unangenehm. Ich habe für meinen Yuraku RMA angefordert und warte drauf, daß er abgeholt wird (Darstellungsfehler bei gewissen Farben).


    Sollte hier Yuraku plötzlich einen Panelwechsel vollziehen hätte man als Käufer wohl kaum die Möglichkeit auf ein MVA zu bestehen, da das Panel ja nirgends (nicht mal beim Hersteller Yuraku selbst) definiert ist ...


    mfg openyoureyes

    Habe inzwischen noch ein paar Tests durchgeführt (Nokia Monitor Test, Tests auf Prad-Seite). Bei folgendem Test zeigen sich bei mir massive Probleme:



    Mein Monitor kann nicht alle Farben darstellen. Immer wieder sind zwischen den Farbübergängen senkrechte Streifen mit Farben die nicht dorthin gehören (zB in rot plötzlich ein senkrechter blauer Streifen).


    Die Frage die sich mir jetzt stellt ist nur noch RMA oder das 14 tägige Rückgaberecht nutzen ...


    Vielleicht können mir bitte Leute die auch den Yuraku 24" haben den obigen Farbverlaufstest durchführen. Treten bei euch auch die von mir beschriebenen Probleme auf oder sind die Farbverläufe perfekt?


    Danke im Voraus


    mfg openyoureyes

    Guten Morgen,


    zu dem von mir geschilderten Problemen bei Farben/Farbübergängen:


    - es handelt sich dabei um eine Art Raster bei gewissen Farben bzw. Farbübergängen (zB grau/rot, weiß/blau, bei gewissen Grüntönen). Man darf sich das nicht als großflächigen Fehler vorstellen. Es kommt nur zu einer kleinen Rasterung der Farben. Ich hab das Gefühl mein Monitor kann keine 32 bit darstellen, da bei 16 bit das Problem nicht auftritt weil wohl diese problematischen Farben da nicht im Farbspektrum enthalten sind. Wichtig: Die Rasterung passiert nicht immer an der selben Stelle.


    - ich habe das ganze per VGA und DVI getestet - die Probleme bleiben diesselben


    - bei meinem alten 19" VA-Panel von Formac tritt dieses Problem nicht auf.


    Solltest du scharfe Farbübergänge bei dem von mir angehängten Bild haben so ist das allein schon komisch - mit meinem alten Display habe ich die nämlich NICHT (und ja ich hab HIER auf den link geklickt und nicht mein Bild lokal verwendet).


    Gerade beim tippen dieser Zeilen kann ich überhaupt keinen Fehler erkennen, die Prad-Seite wird perfekt dargestellt. Mir wärs auch garnicht aufgefallen, da dieses Problem eben nur in HDRO aufgetreten ist. Leider kanns nicht am Spiel oder an meiner Grafikkarte liegen, da ich den Screenshot gespeichert habe und das Problem auch im Screenshot auftritt UND ich einersteits meinen alten Monitor angeschlossen habe der dieses Probleme nicht zeigt andererseits den Yuraku auf 1280 x 1024 zurückgeschaltet habe und dieses Problem trotzdem auftritt (=Grafikkarte kanns nicht sein).


    Mich würde interessieren ob ich hier wirklich der einzige mit diesem Problem bin und somit ein defektes Panel habe ODER ob es sich um ein allgemeines Problem dieses Panels handelt. Derzeit vermute ich ersteres.


    Das beigefügte Bild zeigt das Problem recht gut: Der rote Fleck links unten flimmert noch dazu sehr start, der blaue Teil links oben flimmert leicht. Bei meinem alten Monitor sind hier zwar aufgrund der Kompression auch Farbübergänge zu erkennen, aber es gibt keine Falschfarben. Das Bild beinhaltet keine Wolken oder ähnliches wie man aufgrund des Yuraku-Fotos meinen könnte sondern zeigt normalerweise einfache Übergänge von Hell auf Dunkelrot.


    mfg openyouryes

    Die erste Freude über den Monitor ist inzwischen stark getrübt. Das Gerät hat anscheinend massive Probleme gewisse Farben/Farbübergänge dazustellen. Rot in grau bei Himmelsdarstellungen zB erzeugt einen komischen Raster (getestet in Herr der Ringe Online).


    Das ganze verbessert sich stark wenn ich von 32 bit auf 16 bit runterschalte. Dann gibts kaum Probleme. Ich hänge hier mal ein Testbild an. Mag mir bitte jemand mit einem Yuraku Auskunft drüber geben ob er auch so einen leichten hellblauen Raster rechts oberhalb der Bildmitte hat?


    Ich habe es mit meinem alten 19" Formac schon getestet - kein Raster, perfekte Farbübergänge ... Der Yuraku scheint defekt zu sein ...


    Ergänzung 21:30 Uhr: Blauer Raster ist jetzt weg, dafür ein leichter gelber links im angefügten Bild erkennbar. Mein Yuraku hat definitiv ein Problem mit der Darstellung gewisser Farben in 32 bit. Das Verändern der Farbtemperatur am Gerät führt dazu, daß immer unterschiedliche Bildteile leicht flimmern/rastern. Schade ...


    mfg openyoureyes


    Glaube nicht, daß du einen Rückläufer erwischt hast. Die Folie an der Seite war bei mir mit demselben Klebeband befestigt.


    Freu dich über den pixelfehlerfreien Monitor (ist meiner auch). Der kleine Kratzer unten ist doch wirklich nicht der Rede wert und kann durchaus bei der Produktion/Verpackung enstanden sein.


    Ich würde das Risiko nicht eingehen vielleicht als Ersatzgerät eines mit ein paar Pixelfehler zu kriegen.


    mfg openyoureyes

    Ich hab mich ein bisschen auf der AUO-Homepage umgeguckt und bin auf folgendes gestossen:



    Ist das nicht die Bezeichnung des V0 Panels in den Yuraku-Geräten? Komischerweise wirds hier als TN geführt.


    Ein V3 - wie in meinem Gerät - ist nicht angeführt. Vom Blickwinkel her ists definitv nicht TN.


    mfg openyoureyes

    Quote

    Original von herbit


    Einfach nach hinten drücken, ist etwas schwergängig, das haben hier schon einige beschrieben.


    Dankeschön, klappt einwandfrei. Man muss nur den richtigen Druckpunkt finden.


    Noch eine Kleinigkeit: Es liegt kein DVI-Kabel bei, daher musste ich das Gerät per VGA anschließen. Hin und wieder flackern kurze Querbalken auf - kann das am Anschluß per VGA liegen oder deutet das auf einen schleichenden Paneldefekt hin? ...


    mfg openyoureyes

    Hallo,


    habe heute meinen Yuraku erhalten. Ein V3 Modell. Die Bildqualität ist wirklich sehr gut im Vergleich zu meinem alten 19" TFT (Formac mit VA-Panel).


    Ein großes Problem habe ich allerdings mit dem Standfuss. Der Monitor kippt richtiggehend nach vorne. Von der Seite gesehen neigt er sich ca. 10° nach vorne. Ich bin mir nicht sicher ob die Halterung im Standfuss beweglich ist. Mit mittleren Krafteinsatz lässt sich jedenfalls nichts machen ... Muss man da die Schrauben lösen oder ist das Gerät auch nicht in der Neigung verstellbar?


    mfg openyoureyes

    In Österreich sind der 2408 (€ 499,-) UND der 2207 (€ 299,-) in den Elektronik-Fachmärkten (Mediamarkt, Saturn, usw.) seit ca. 2 Wochen in ausreichender Zahl verfügbar. Würde mich wundern wenn das in Deutschland anders sein sollte ... Guck mal in einen Fachmarkt in deiner Nähe.

    Quote

    Original von Kamano
    Habe gutes über den 226bw gehört.
    Was soll denn an dem 223BW so gut sein? Der hat doch auch nur ein TN Panel. ?(


    Der 223 und der 226 unterscheiden sich nur durch die Verwendung von Overdrive (2 ms beim 226, 5 ms beim 223). Zusätzlich dürfte Samsung beim 226 auch teilweise nicht die besseren hauseigenen Panels verbaut haben. Insofern ist wohl der 223 derzeit die "sicherere" Wahl wenn man ein Samsung-Panel möchte.


    Zum Thema Glossy gibts meine 100% Zustimmung. Ich kann auch überhaupt nichts damit anfangen. Glossy is was für Leute die ihre Zeit gerne in verdunkelten Räumen ohne Fenster verbringen ...


    lg openyoureyes

    In Österreich scheint der 2408 schon flächendeckend in den großen Elektromärkten (Mediamarkt, Saturn) erhältlich zu sein.


    Ich konnte mir heute selbst ein Bild davon machen und habe im Endeffekt von einem - eigentlich geplanten - Kauf abgesehen.


    Hauptsächlich lags wohl am Glossy-Panel. Der ebenfalls erhältliche 2207 hat mir genausowenig gefallen. Zwei daneben stehende Samsung (223 und 226) hatten das wesentlich angenehmere Bild. Vorallem von der Seite hat man beim 2408 auch recht schnell die TN-typischen Farbverfälschungen. Das ganze sah irgendwie aus wie World of Warcraft mit eingeschaltetem Überstrahlungseffekt. Wers mag ... Zusätzlich konnte man im Panel jede einzelne Lampe von der Deckenbeleuchtung erkennen und musste teilweise recht angestrengt gucken um der eigentlichen Präsentation am Schirm folgen zu können.


    Interessanterweise standen dann auch noch ein paar Laptops (Toshiba) mit einer Art Glossy-Panel rum bei denen das Display die oben geschilderten Probleme nicht hatte. Brilliantes Bild und trotz Glossy recht wenig Spiegelungen. Weiß da jemand ob da auch ein TN-Panel verbaut ist?


    Vielleicht bin ich auch nur von meinem jetzigen 19 Zoll (MVA-Panel) verwöhnt, aber 2207 und 2408 hab ich mal wieder von meiner Einkaufsliste gestrichen.


    lg openyoureyes

    Quote

    Original von thegermanpimp


    Bei Geizhals hat der erste einen kleinen Bericht geschrieben.....


    Wo siehst du da einen Bericht auf Geizhals? Ich find weder im Forum noch bei den Bewertungen zum Monitor etwas ...

    Hallo,


    derzeit nutze ich einen 19" Formac Gallery (VA-Panel) und bin auch recht zufrieden damit. Im Zuge der Neuanschaffung des PC's möchte ich mir aber auch gleich ein neues Display gönnen. Vorweg der PC dient vorwiegend zum Spielen, ich habe kein Fenster im Rücken (bezüglich Spiegelungen).


    Bis jetzt sind der Dell 24" und der HP 22" in die engere Wahl gekommen. Mir ist klar dass es sich hier zwei sehr unterschiedliche Displays handelt (Preis, Größe, Paneltyp ...).


    Meine Fragen dazu:


    Ist die Bildqualität für Spiele von beiden Geräten vergleichbar?


    Hat der HP aufgrund des Glare-Displays vielleicht sogar einen Vorteil? Die Testberichte erwecken für mich den Eindruck als habe der HP das kontrastreichere, farbenfrohere Bild ...


    Reicht die Reaktionszeit des Dell für Spiele aus (bin mit meinem Formac VA derzeit zufrieden, was das betrifft)?


    ... oder schlägt der Dell den HP in allen Bereichen?


    mfG


    openyoureyes

    Quote

    Original von Heffer
    wie sieht es denn aus mit der ergonomie und einstellung des winkels? hast du evtl bilder und wie ist die hintergrundbeleuchtung? und vorallem wie teuer ist das gute stück?


    Hallo,


    die Neigung des Panels lässt sich garnicht verstellen. Das TFT steht wie ein Dreibein ohne Verstellmöglichkeiten des Winkels. Es gibt 2 Schrauben auf der Hinterseite, wenn du die löst geht wohl der hintere Steher raus. Bringen würd dir das aber nichts, weils keine anderen Befestigungsmöglichkeiten gibt. Guck dir mal das Bild hier genauer an:


    http://www.formac.de/Produkte/displays/gallery1900o.html


    Zur Hintergrundbeleuchtung kann ich nur sagen, dass sie für mich sehr homogen wirkt. Leider fehlen mir - bis auf einen Fujitsu Siemens C 19-4 (ebenfalls ein 8 ms VA Panel) - die Vergleichsmöglichkeiten. Zwischen den beiden besteht kaum ein Unterschied.


    Ein negativer Punkt ist mir beim Scrollen aufgefallen: Gelber Text auf schwarzem Hintergrund wird im ersten Moment rot. Gut zu erkennen bei http://forums-de.wow-europe.co….aspx?fn=wow-interface-de. Anscheinend scheint dieser Effekt aber nach einer Warmlaufphase zu verschwinden.


    Zum Preis kann ich dir folgende Suchmaschine empfehlen:


    http://www.geizhals.at/deutschland/a159442.html


    Ich hab ihn um € 379,- + Versand bei Cyberport gekauft. Die Unterschiede der einzelnen Modelle hab ich ja schon in meinem ersten Posting erklärt.


    lg Hari

    Quote

    Original von pefro
    Hallo,


    danke für den Bericht! Ich interessiere mich auch für ein Formac Display. Wie bist Du denn mit den Einstellmöglichkeiten zufrieden?! Die 1900er Serie hat ja anscheinend nur eine Einstellmöglichkeit für die Helligkeit und nicht für den Kontrast - reicht das Deiner Meinung nach aus?!


    Besten Dank
    Peter


    Guten Morgen,


    alle notwendigen Einstellungen kann ich ja über die Software der Grafikkarte oder Programme wie Powerstrip machen. Geht meist sogar schneller als sich durch ein OSD zu quälen.


    Das Gerät ist ja einiges günstiger als vergleichbare TFT derzeit.


    lg Hari