Samsung 19" mit 8ms


  • Zu 1. stimme ich dir zu. Das ist ein Grund.
    2. und 3. würde ich nicht so einen großen Wert legen, was 1. wieder leicht relativiert.
    Wie du schon sagtest, sieht man das mit bloßem Auge nicht. Also warum dann grob geschätzt für ein Modell 50Eu mehr ausgeben, wenn man den Unterschied nicht merkt? Ist das nicht eine Verschwendung? 50Eu sind immerhin 100 alte Märker.
    Du willst in Zukunft investieren... schön und gut. Aber dann kauf dir um Himmels Willen kein ATX-Gehäuse mehr. Keinen DDR-Ram. Kein Mainboard mit PCI. Keine Festplatte mit PATA.
    Du weisst, worauf ich hinaus will... In Zukunft investieren ist immer so eine Sache. Im Grunde ziehe ich erst später einen Nutzen draus und bin bereit - oder auch nicht - dafr heute mehr zu investieren.


    Aber im Grunde lohnt es imo nicht bei einem 19" TFT bei DVI auf dem KO-Kriterium zu beruhen, da man davon keinen nennenswerten/sichtbaren Vorteil hat. Erst in größeren Diagonalen wird dieser sichtbar.


    Kein Zweifel, dass DVI empfehlenswert ist. Aber einen TFT von vorne herein auszuschliessen, weil er kein DVI hat, finde ich ein wenig, ""blauäugig".

  • Quote

    Original von j.kraemer
    Uiiiiii,... dann hab ich aber mit der Sapphire Radeon 9500@9500Pro ne ganz schöne Sche***-Karte. Weiiiiil es bei mir nämlich einen sichtbaren Unterschied zwischen den beiden Anschlussarten zu Gunsten des DVI-Anschlusses gibt.


    Hast Du viell. Bilder, die dies belegen? Damit das auch für Leute wie mich klar wird. ;)


    Und ja, Du kannst eine der Karten erwischt haben, die ein schlechtes Signal hatten. Das hat die c't 2x gut bewiesen.


  • Also sorry, aber ich habe nie behauptet, dass man das nicht sieht...


    mein 2. bezog sich darauf, dass ein sehr gutes Signal per DSub übertragen wird (wie anscheinend mit deiner GraKa)
    Das ist nicht allgemein gewesen!
    Ich habe eine Sapphire 9800Pro und ich merke einen gewaltigen Unterschied zwischen DSub und DVI!!


    Grüße
    Voodoo


  • Imo sagtest Du das schon :D

  • Quote

    original von Driver
    Hast Du viell. Bilder, die dies belegen? Damit das auch für Leute wie mich klar wird.


    Nee, brauch ich auch net. Hauptsache, ich seh den Unterschied vor mir auf dem Schreibtisch. Ausserdem zeigst du mir ja auch keine Bilder, die das Gegenteil beweisen ;)
    Und wenn ich mir jetzt die Mühe machen würde, und die Threads zählen würde, wo andere User auch einen sichtbaren Unterschied ausmachen könnten, würde ich mal behaupten, das die Mehrzahl von denen Sche*** Grafikkarten benutzt.


    gruß

  • Eine kleine Anekdote:
    Es fühlte sich jemand krank. Er ging zum Arzt. Der Dok gab ihm Medizin. Nach einer kleinen Weile ging es dem Patienten wieder besser.
    Was er nicht wußte... der Dok gab ihm keine Medikamente, sondern Bonbons, die nach jenen aussahen.


    Und die Moral von der Geschicht... Vertraue Deinem Gefühl immer nicht. =)

  • Quote

    Original von Driver
    Eine kleine Anekdote:
    Es fühlte sich jemand krank. Er ging zum Arzt. Der Dok gab ihm Medizin. Nach einer kleinen Weile ging es dem Patienten wieder besser.
    Was er nicht wußte... der Dok gab ihm keine Medikamente, sondern Bonbons, die nach jenen aussahen.


    Und die Moral von der Geschicht... Vertraue Deinem Gefühl immer nicht. =)


    Also wenn DVI für dich kein wichtiger Grund ist, dann ist das ja okay.
    Andere sehen das nicht so.


    Anderen aber Sachen zu "unterstellen" ist imo nicht richtig...

  • Dir ist aber schon bewusst, das du damit mehreren Usern hier vor den Kopf schlägst, und sie etwas umschrieben als blind dahinstellst. Da du aber noch keinen Unterschied festgestellt hast (falls du überhaupt schonmal die Möglichkeit hattest, und nicht nur auf Aussagen von Zeitschriften zurückgreifst) könnte das natürlich genauso auch bei dir der Fall sein, oder nicht?
    Die Rede hier ist nicht von minimalen, sondern von deutlich sichtbaren Unterschieden, die auch andere Betrachter meines TFTs sofort bemerkt haben.


    gruß


    edit: Ich hab jetzt gerade bemerkt, das wir hier total vom Thema abschweifen, und es aus diesem Grund jetzt mal am besten gut sein lassen. ;)

  • auch wenn ich es nicht beweisen kann.
    Ich bin mir sicher, dass der Analogausgang meiner 9600XT schlechter ist, als der von meiner alten, nur Analogen Radeon aus dem Jahre 2000.
    OK, sie war auch fast 3x teurer.

  • Muß dir ma zustimmen kraemer, hier wird echt langsam vom Thema abgekommen 8o



    Wie sage ich immer so schön, jedem das seine :D



    Jeder hat andere Vorstellungen und seine ganz persönlichen KO Kriterien ;)

    << ----------------------------------- >>
    >> DareDevilz - Tactical Ops Clan <<
    << ----------------------------------- >>

  • Hm =) ...


    ... also es gibt für mich einige Argumente die gegen diesen Monitor sprechen. Das wäre nicht nur der fehlenden DVI-Ausgang, sondern das TN-Panel und vor allem der Hersteller.


    Da ich von Massenherstellern wie Samsung - welcher oftmals große Versprechungen macht, es in der Werbung auch gezielt darauf anlegt, und im Endeffekt bleibt dann oft nur heisse Luft - mit einigen Ausnahmen (wie etwa NEC oder Sony) wenig halte und eben nicht nur das Panel, sondern gleich der Monitor von eben diesem koreanischen Marktführer (der, wie erwähnt, noch kein nennenswert schnelles, wettbewerbsfähiges TFT zustande gebracht hat) ist, ist das für mich persönlich ein klares Anti-Kaufargument. Da lob ich mir die beiden anderen genannten Großhersteller oder Spezialisten wie Viewsonic, Eizo und Iiyama, die nicht mit jedem (billigem) Mist den Markt zu überschwemmen zu versuchen um diesen an den ahnungslosen Kunden zu bringen.


    Ob nun ein Monitor 25ms, 8ms oder 1ms Response Time hat, dürfte den Braten auch nicht mehr nennenswert fett machen, denn irgendwann bildet sich technologiebedingt ein Flaschenhals aus (etwa vergleichbar mit den Geschwindigkeiten von CD-ROMs oder DVD-Brennern) ... scheinbar schneller heisst also nicht automatisch sichtbar besser und ich würde dazu raten erst einmal Tests und Erfahrungen von Käufern abzuwarten, denn im Endeffekt bringt es wenig - trotz der auf dem Papier präsentierten Daten - über die Leistungsfähigkeit dieses Modells zu philosophieren, wenn nicht feststeht, ob das ganze keine Seifenblase ist bzw. wo man Kompromisse machen muss und die Defizite dieses TFT-Modells liegen ;).


    Neu heisst nicht immer gleich gut und ich persönlich würde eher auf etwas bewährtes setzen, als mir die momentane Katze im Sack anzuschaffen.

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)

  • Quote

    Original von j.kraemer
    Dir ist aber schon bewusst, das du damit mehreren Usern hier vor den Kopf schlägst, und sie etwas umschrieben als blind dahinstellst. Da du aber noch keinen Unterschied festgestellt hast (falls du überhaupt schonmal die Möglichkeit hattest, und nicht nur auf Aussagen von Zeitschriften zurückgreifst) könnte das natürlich genauso auch bei dir der Fall sein, oder nicht?
    Die Rede hier ist nicht von minimalen, sondern von deutlich sichtbaren Unterschieden, die auch andere Betrachter meines TFTs sofort bemerkt haben.


    gruß


    edit: Ich hab jetzt gerade bemerkt, das wir hier total vom Thema abschweifen, und es aus diesem Grund jetzt mal am besten gut sein lassen. ;)


    okay, wir lassen es auch gut sein. ;)
    und falls ich jemand vor den kopf gestossen bin, dann tut es mir leid.


    ich würde es dir gerne glauben mit dem dvi. nur denke ich, dass es viele ein wenig überbewerten und dass der unterschied zw. analog und dvi für laien wie z.b. meine eltern :D nicht erkennbar sein wird.
    so und nun wieder zum thema!

  • Quote

    Original von Driver
    ...so und nun wieder zum thema!


    ääähhh, welches Thema :D (sorry, musste sein)


    also ich stimme da Serrin zu, dass 8ms nicht gleich besser bedeuten müssen; z.B. kann mir niemand erzählen, dass er den Unterschied eines 12ms & eines 16ms TN merkt...

  • Ich hab mir mal den Test des BenQ 8 ms Displays auf THG angeschaut. Die messen mitlerweile die Reaktionszeit farbabhängig. Un wie man hier sieht, sind die 8 ms verarsche. Effektiv sind es um die 20 ms. (Da lag ich mit meiner SChätzung gar nicht mal schlecht.) Schade das es solche Messungen nicht auch noch für andere Dsiplays gibt. Aber vermutlich ist der Unterschhied zu 16 ms nur marginal.


    Tschö,


    Buford

  • Hi


    Also persönlich würde ich keinen TFT ohne DVI kaufen. Ich frage mich aber immer wieder warum einige Hersteller immer wieder ihre neuen Geräte mit analogem Anschluß auf den Markt bringen. Ob das vielleicht schon eine Konsequenz zu den Überlegungen der Erhöhung des Einführzolles auf DVI-Geräte ist?? Ich hoffe jedenfalls nicht.


    Zum Thema LAN und TFT kann ich persönlich nichts weiter sagen weil man mich auf so was eigentlich kaum oder nicht sieht aber im Bekanntenkreis habe ich mehrere LAN-Gänger und diese erzählen von einem sprunghaften Anstieg von TFT-Geräten. Also ich denke mal die Zahl welche bei den heutigen schnellsten TFTs noch wirklich Schlieren sehen (ohne Einbildung - denn manchmal sieht man etwas nur weil man es sehen will) sinkt immer weiter und irgendwann wird auch der letzte TFT-Gegner einsehen müssen das die Vorteile gegenüber CRTs einfach überwiegen.


    CIAO

  • also leute ich kann euch sagen, wieso die keien DVI eingang einbauen.
    Es handelt sich wie immer alles nur um Geld Geld Geld.
    Die Taktik ist volgende:
    Man bringt zuerst einen Monitor raus, der noch nicht ganz perfekt ist aber sich von allen anderen hervorhebt, die derzeit auf dem Markt sind.
    Dann, wenn samsung "genug" ( es kann nie genug sein) geld mit dem 913n verdient hat, bringt der hersteller einen raus der noch besser ist, der dann aber 100€ mehr kostet. Die kunden wolllen natürlich den besseren haben und geben dafür dann 100€ extra aus, obwohl das ganze den hersteller so gut wie nix mehr kostet.


    Die leute wissen schon wie sie an geld kommen, die werden ja wohl nicht ohne grund so erfolgreich sein!!!
    Also ich denke, dass gegen den anfang dezember der 913 N rauskommt und dann wahrscheinlich schon 2 Wochen später ein Model das dann 913 T heisst oder so, dass dann nen DVI eingang hat aber dafür ein bisschen teurer ist.
    Ist euch noch nie aufgefallen, dass wir dummen kunden alle nur verarscht werden?
    Das ist das selbe mit prozessoren. Intel hat schon seit einem halben jahr die Technologie für einen 4 GHZ prozessor aber sie bringen zuerst mal schwächere raus, weil es kunden gibt, die glauben, dass sie den dann haben müssten. So macht intel dann einen mit 3.2 dann 3.4 usw., macht mit jedem einzelnen deftig Kohle, und in en paar wochen ist der 4 GHZ dann raus.
    Der Chef von intel lacht sich schrott über die blödheit der kunden und seine kasse klingelt.
    Das nennt man verkaufsstrategie und wenn intel oder auch samsung die nicht nutzen würde, dann wären diese Firmen heute auch nicht das, was sie mal waren.


    Ich wollte hiermit niemandem zu nahe treten, den ich mit diesem kommentar vielleicht direkt angesprochen habe, aber ich wolte euch nur sagen, wie das läuft.
    Ich selber werd mir das Model von samsung auch kaufen aber ich werd noch nen monat warten und mir dann im januar ein model kaufen, dass dann wahrscheinlich mit DVI- Eingang rauskommt. UNd wer weiß vielleicht kommt der ja noch im Dezember.


    Ich will nur sagen, vor dem Kaufen immer gut überlegen.
    Lasst euch nicht verarschen!!!


    skorphex

  • Um noch mal olle Kamellen aufzuwärmen:
    Der Unterschied zwischen DVi und analog wird bei analogem Signal auch erheblich durch die verwendeten Kabel beeinflusst - die Karte hat nicht immer Schuld (Es gibt aber auch Grafikkarten, die haben einfach schlechte Signalausgänge).
    Bei (echtem) DVI ist das Kabel egal - das Signal wird digital übermittelt.
    Vom daher ist DVI störunempfindlicher und i.d.R. vorzuziehen. ;)