BenQ FP91E + FP937s+ (Prad.de User)

  • kann ich nur noch unterstreichen. such dir einen der dir und deinem portemonaie gefällt.....S-IPS panel und das passt.


    so jetzt hab ich noch ein video und ein paar bilder davon gemacht.


    links ist der 91E rechts der 937


    auf den fotos ist das "8bit 256 farben" rauschen der 91E



    somit dürft ich ihm wohl endgültig das genick gebrochen haben :P



    ist extra das format, jeder software DVD player wie zb power DVD, windvd etc kann das abspielen.


    knapp 60MB, musste die qualität so hoch lassen sonst wären die farbfehler von den kompressionsartefakten gefressen worden.


    so wie das auf dem video aussieht so hart sieht es wirklich aus.

  • Hallo,


    vielen Dank für das Video. da hat man ja einen tollen Vergleich. Kannst Du vielleicht auch noch Screenshots und ein Video von IIyama machen. Er scheint bei mir jetzt immer mehr in die engere Wahl zu kommen. Habe aber immer noch ein bischen Angst vor den Schlieren.


    50% Spiele
    50% Internet


    Sind denn S-IPS-Panels schneller als MVA oder PVA Panels?


    Erstmal vielen Dank

  • Auf jeden Fall Isonics. S-IPS sind ungefähr mit einem 12-16 ms TN Panel zu vergleichen. Les dir doch mal das Weihnachtsspecial von prad durch. Da ist einiges beschrieben zu den verschiedenen Panelarten ;)

  • Hallo,


    zu dem Farbeffekt des FP91e... hast Du auch mal versucht, nur den FP91e anzuschließen (am besten digital) und den Zweitmonitor über die Grafikkarte abzuschalten? Ich hatte nämlich, als ich zwei Monitore angeschlossen hatte, auch teilweise solche Effekte, die aber offensichtlich nicht am Monitor, sondern an der Grafikkarte oder was weiß ich was lagen...


    Gruß,


    Tobias

  • Hallo Loucie!


    Vielen Dank dafür dass Du Dir die Zeit genommen und einen so umfangreichen Test durchgeführt hast und darüber hinaus auch noch uns daran teilhaben lässt. Vor allem das Video und die Bilder aus Deinem letzten Beitrag sind sehr aufschlussreich und kommen in der Tat einem „Um-Gottes-Willen-nicht-kaufen“-Urteil gleich.
    Zuerst habe ich mir allerdings Sorgen bzgl. der Bilder gemacht. Deine Kamera Canon EOS 20D ist sicherlich gut, aber ISO Level 1600 ist doch recht heftig. Wiederum wären ohne hohe ISO-Werte keine Schnappschüsse möglich gewesen (Schlieren…) und außerdem mussten sich beide TFTs den gleichen Bedingungen stellen, wobei das was der Benq FP91E liefert wirklich eine Katastrophe ist. ;)
    Alles in allem erinnert mich der Effekt des neuen Benq doch stark an die hier im Forum beschriebenen Probleme des HP1955 – schade.

  • jetzt bin ich beunruhigt, ich hatte bisher nur gutes über den fp91e gehört und ihn vor einigen tagen bestellt :( (morgen hole ich ihn bei der post ab, da ich bei der lieferung nicht da war)


    allerdings benutze ich ihn auch nicht zum spielen, sondern größtenteils für bildbearbeitung und dvds schauen, ich bin mal gespannt, wie das bild bei mir aussieht ...

  • Quote

    Original von NoBody02
    Hallo Miko!


    Wenn du deinen Benq hast könntest du dann auch deine Erfahrungen posten??


    klar, mach ich! ist allerdings mein erster tft, und ich habe bis auf einen 4 jahre alten crt auch leider keine vergleichsmöglichkeiten ;)

  • Also ich schliesse mich da bulbous an es kann eigentlich nicht sein das er soviel
    schlechter iss wie er bei dir dargestellt wird haste den Benq FP91E mal einzeln getestet ohne
    das du nen anderen Moni (TFT) dran hattest ????
    Mein Benq FP91E iss ja auf dem weg zu mir und dann werde ich mir das mal genau anschauen.
    Wenn man zuviel testet mit verschiedenen TFTs verliert man irgenwann mal die Objektivität ;)
    Aber vielleicht untermauerst du ja auch nochmal deine aussage indem du das nochmal Filmst (Testest) aber nur mit dem Benq FP91E ?(

  • ich hab beides probiert.


    91e links 937s+ rechts.


    beide einzeln und durchgetauscht an beiden anschlüssen.


    den 91e (weil ich selbst nich glauben wollt hab ich nochmal an den pc von frauchen gehängt wo keine nvidia karte drin ist, ATI, gleiches spiel.


    videos/dvds sehen dadurch auch um einiges beschissenere aus als auf dem 937s+ oder dem 481s

  • kann es nicht irgendwie sein das dein (loucie) benq fp91e ein schlechtes einzelstück war oder sowas?
    außerdem wollte ich dich fragen ob ich das richtig gesehen habe das die farben auf dem benq fp91e deutlich satter als auf dem 937s waren? ich fande die da nämlich schöner (außer halt da wo die fehler waren.. aber das versteht sich wohl von selbst)

  • will ich für andere hoffen das meiner nur so war :P


    die farben waren nicht satter, das lag am kontrast und vor allem am blickwinkel der ohne frage deutlich besser ist als beim 937s+.


    beim iiyama sieht das 2d bild auch besser aus obwohl er nicht so einen hohen kontrast hat.....da fällt mir ein, hab ich schon erwähnt das ich bei en neuen iiyamas den kontrast auf 50 habe?


    scheinbar lassen die displays nach einem jahr doch merklich nach.

  • habe heute meinen benq fp91e erhalten. auf den ersten blick sah das bild gut aus, sehr hell und kontrastreich, bis auf einen (vermutlich sub-)pixelfehler, und das, obwohl ich bei mindfactory für 20€ den pixelfehlertest mitbestellt hatte!


    beim kurzen videoschauen und fernsehen waren mir auch keine schlieren aufgefallen, alles in ordnung.


    ABER: die farbverläufe sind eine katastrophe!! ist das normal bei tfts? 8o ich wollte den monitor auch für bildbearbeitung nutzen, da bilder bei dem ja angeblich besonders gut dargestellt werden, aber wenn ich z.b. in photoshop einen farbverlauf von schwarz nach weiß mache, sind deutliche abstufungen zu sehen, um die dunkelste fläche ist meist noch ein grünstich erkennbar.


    jetzt weiß ich nicht, ob ich den monitor behalten soll, wüßte jemand eine nicht allzu teure alternative, die sich für bildbearbeitung und videos schauen eignet? :(


    [edit] ich habe mal ein foto von einem einfachen runden schwarz-weiß-farbverlauf angehängt... (wenn man heranzoomt, wird der effekt noch um einiges schlimmer)

  • ich verstehe selbst nicht, wie das bei einem va-panel sein kann!


    wie gesagt ist das mein erster tft, welche einstellungen könnten denn falsch sein? ich hab das handbuch gelesen, den neuen nvidia-treiber installiert, da die ganzen einstellungen durchgegangen ... sinnlos o_O für tipps bin ich sehr dankbar, vielleicht liegt es ja wirklich nur an irgendeiner einstellung

  • was soll er da schon gross richtig machen.


    seiner macht genau die gleiche kacke wie meine beiden bestellten.
    die farbverläufe sind unter aller sau. und auch er hat wohl ein grünstich.


    kauf dir einen mit S-IPS panel. ich hab nun einen 481s seid 2 tagen in benutzung und bin vollstens zufrieden. dieses modell hat zwar eine nicht so schicke ausleuchtung aber das ok.

  • einen grünstich bemerke ich im normalen betrieb an sich nicht, ich denke schon, dass mein auge da recht empfindlich ist. die schwarz-grauen farbabstufungen zeigen allerdings deutlich einen grünstich, keine frage.


    über den 481s habe ich mir auch schon gedanken gemacht ... wo ist denn der unterschied zwischen dem und dem 485s? die haben doch beide ein s-ips-panel, oder? (wobei ich meine, bei dem 485s noch objektiv bessere werte gelesen zu haben, aber das muss ja nichts heißen)

  • Quote

    Original von Miko
    einen grünstich bemerke ich im normalen betrieb an sich nicht, ich denke schon, dass mein auge da recht empfindlich ist. die schwarz-grauen farbabstufungen zeigen allerdings deutlich einen grünstich, keine frage.


    über den 481s habe ich mir auch schon gedanken gemacht ... wo ist denn der unterschied zwischen dem und dem 485s? die haben doch beide ein s-ips-panel, oder? (wobei ich meine, bei dem 485s noch objektiv bessere werte gelesen zu haben, aber das muss ja nichts heißen)


    Der E485 hat ein MVA-Panel und ist damit nicht voll spieletauglich.