19" TFT für Grafik und Videobearbeitung

  • Erst ma zum Forum.
    Ist echt super informativ!


    Nunmeine Frage ich such ein tft mind.19''
    für Grafik (Photoshop; 3DS Max, Maya usw)
    und Video (Combustion; Premiere Pro usw)


    Preis max. 1300 EUR


    hatte erst iiyama H1900 (B) im auge preis war bei meinem Händler vor Ort
    749 EUR


    aber ich find auch das eizo L778 ganz gut (bis auf die kack boxen)
    wenn ich mir später noch nen zweiten zulege ist mir der abstand zu groß


    Also hab ihr nen Tipp


    kann auch 21'' 22'' sein!


    Danke

  • Dem kann ich mich nur anschließen, wenn du das Geld ausgeben kannst und es professionellen Ansprüchen genügen soll, sind der 19" EIZO L797 oder der 21,3" NEC 2180UX absolut einen Empfehlung wert.


    Beide Geräte sind nicht billig, aber IMO ihr Geld wert und es sind einfach Top Displays in ihrer Klasse.

  • Also wenn wir schon in dieser Preisklasse sind, dann nimm doch bitte den Eizo Color-Graphic CG19. Ich bin selbst Designer und habe mir den Monitor auf der Adobe Live angeguckt. Beeindruckend, wie echt die Farben wiedergegeben werden und wie exakt der Vergleich zum Ausdruck ist.


    Hier nochmal alle drei.


    Ich möchte mir momentan auch einen Monitor kaufen und bin momentan beim Iiyama hängen geblieben. Die anderen sind sicherlich um einiges besser, aber die kosten dann auch gleich mal doppelt so viel.
    Deswegen würde ich mich freuen, wenn hier jemand ist, der über den Monitor berichten könnte. Testberichte habe ich zwar gelesen, aber die eine oder andere Meinung einzuholen, das kann nicht schaden.

  • man man man!


    Das Forum ist ja echt professional!


    Ich glaube ich sollte mir den NEC LCD2180UX oder Eizo CG19 Monitor holen.


    Also welcher ist nun ber beste?

  • Der Beste gibt es nicht, sondern je Anwendung und dem Preisrahmen ein oder auch mehrere sehr gute geeignet Geräte.


    Der 2180UX und der CG19 nehmen sich in der Bildqualität nicht viel. Ich würde den 2180UX nehmen da hast du 21,3 Zoll und der TFT ist einfach ein sehr gutes Display. Der 2180UX hat eine gute Ausstattung, sehr gute Farbeinstellmöglichkeiten (6-Achse Farbeinstellung, 10-Bit Lookup Table 10-Bit Gammakorrektur usw.) und das 21,3" S-IPS Panel von NEC Mitsubishi hat eine Top Bildqualität (ist IMHO das S-IPS Panel im 21,3" Bereich und wird von nicht wenigen Herstellern in ihren 21,3" Grafik-Profi-TFTs eingesetzt).

  • Gibt es von NEC eigentlich einen 19" mit dem Panel des LCD2180UX und wäre der dann dem Eizo 778 vorzuziehen, denn ich momentan in der engeren Wahl habe ??


    Was ist eigentlich der Vorteil des Eizo 797 gegenüber dem 778. Von den technischen Daten her (Kontrast, Blickwinkel, Farbdarstellung) kann ich den Mehrpreis nicht verstehen, im Gegenteil.
    Kann man das konkretisieren, ich habe auf diese Frage im Forum bisher nur Antworten gelesen wie der 797 ist das beste, was man für diesen Preis bekommt aber nicht warum er denn besser ist als z.B. der 778.

    Ich suche einen TFT für Fotobearbeitung der unter 800 Euro kosten sollte.

  • Quote

    Original von Tamidor
    Ich suche einen TFT für Fotobearbeitung der unter 800 Euro kosten sollte.


    Ich suche ebenfalls so einen. Deswegen würde mich auch der Vergleich zum Iiyama h1900 interessieren. Der Preis fällt nämlich momentan ganz gut.

  • schau dir doch mal den NEC 1980FXi an, denn hier gibts so viele Einstellmöglichkeiten wie beim IIyama.


    im 20" Bereich kann ich den 2080UX+ empfehlen.
    im 21" den NEC 2180UX

    Grüße von der


    .::. Kupper Computer GmbH
    .::. Burkhard Zeuke


    _________________________________________

    Edited once, last by B.Z. ().

  • Bei den 19" mit S-IPS Panel ist zur Zeit der Eizo L797 mit einem A1 S-IPS Panel von NEC Mitsubishi das Maß der Dinge, hat aber auch einen entsprechenden Preis.

  • Hmm, zwischen dem H1900 und dem Eizo L797 liegen immerhin noch 300€... Wenn ich wenigstens nen objektiven Vergleich hätte - evtl. von einem von euch. Aber ich glaube die Chance ist relativ gering, hier jemanden zu finden, der beide Geräte getestet hat...


    Schon ne Menge Holz:

  • Quote

    Original von Tamidor


    Was ist eigentlich der Vorteil des Eizo 797 gegenüber dem 778. Von den technischen Daten her (Kontrast, Blickwinkel, Farbdarstellung) kann ich den Mehrpreis nicht verstehen, im Gegenteil.
    Kann man das konkretisieren, ich habe auf diese Frage im Forum bisher nur Antworten gelesen wie der 797 ist das beste, was man für diesen Preis bekommt aber nicht warum er denn besser ist als z.B. der 778.


    Das würde ich seit längerer Zeit auch gerne wissen, weil der L797 hat ja nur Kontrast 450:1, der L778 hat 1000:1, also was dann besser zum Arbeiten am 797 (hat immerhin in Kaufberatung bei Office und Grafik Höchstbewertung erhalten) sein soll würde mich schon auch interessieren?


    PS: ich möchte mit dem TFT nicht nur zocken sondern auch vernünftig Office Arbeiten erledigen können und auch viel Surfen, daher meine Frage.

  • Helligkeit und Kontrast sollte man nicht überbewerten, wurde hier im Forum auch schon öfter was dazu geschrieben. Die Werte der Hersteller werden unter optimalen Bedingungen gemessen und in der Praxis relativiert sich das doch schon um einiges.


    Der L797 hat nun mal ein Highend S-IPS Panel und das ist eben deutlich teuer in der Produktion (das kostet alleine schon so viel wie ein 19" mit TN Panel) als ein PVA Panel wie es im L778 verbaut ist.


    Der L797 hat gegenüber dem L778 die bessere Ausstattung, die besseren Einstellmöglichkeiten und ist in der Farbdarstellung einen Tick besser und das lässt sich Ezio eben entsprechend bezahlen.


    Es ist ja auch keiner gezwungen den L797 zu kaufen, aber wenn man sozusagen das besten vom besten will, dann kostet das eben auch...

  • Erstmal danke für die rasche Antwort.
    Ich würde den L797 schon gern kaufen, weil ich mir dadurch die Probleme vom Overdrive erspare, nur der geringe Kontrastwert hat mich eben abgeschreckt. Habe recht empflindliche Augen und daher dachte ich der Kontrastwert soll möglichst hoch sein, und klar war schon was dazu geschrieben, aber da ging es um Differenzen von 100 oder 200 bei den Kontrastangaben und nicht um fast mehr das Doppelte (1000:1 bzw 450:1) bzw wie wirkt sich denn ein schlechter Schwarzwert von S-IPS Panels beim Arbeiten aus?


    Ich bin KEIN Grafiker, doch ich muss auch viel mit dem PC arbeiten, viel Office Anwendungen und Surfen (teils 10-12 Stunden am Tag), deshalb wäre ich klarerweise auch bereit für dementsprechende QUalität (bin mit EIzo eigentlich sehr zufrieden, mein L568 ist mir nur zu klein fürs Arbeiten) mehr zu bezahlen.
    Es gibt nur bedauerlicherweise kaum Erfahrungsberichte zum 797.


    Wenn der niedrige Kontrastwert nämlich nicht stört bzw anstrengend für die Augen ist würde ich mir den TFT schon gerne zulegen. Kann mir dazu wer ne Empfehlung abgeben?


    Geist: der NEC LCD2180UX-BK den du hast und der Eizo 797 haben ja "ähnliche" Spezifikationen, also würdest du sagen dass die qualtitativ hochwertigen S-IPS NEC Panels für Office & Internet auch sehr gut geeignet sind?

  • Ich sitze täglich viele, viele Stunden vor meinem NEC 2180 UX und bin im Internet, programmiere Excel oder betreibe halbprofessionelle Bildbearbeitung. Der NEC ist schon ein "Sahne"-Teil, ich kann da überhaupt nichts Negatives dran finden! (Spiele sind für mich eh' völlig uninteressant.)


    Gruß
    Alfred

  • @tm101: Mein jetziger Eizo L568 hat ein PVA Panel mit 1000:1 Kontrast, aber mir ist die Schrift am 17"er halt einfach zu klein wenn ich über 10 Stunden manchmal am PC hänge, ansonsten bin ich mit dem Eizo fürs Arbeiten sehr zufrieden.


    Die größere Variante nämlich den L768 will ich deshalb nicht kaufen, weil ich 70% arbeite und 30 % zocke (3d shooter only, also auf meinem jetzigen TFT geht das eh nit, hab aber im mom. sowiso keine Zeit) und deshalb einen Allrounder brauche.


    Wenn Overdrive nicht mit möglichen Problemen behaftet wäre, hätte ich mir den L778 zugelegt (der hätte Kontrast 1000:1), also bin ich wohl gezwungen mehr Geld auszugeben und den 797 zu kaufen, wenn ich einen gescheiten Allrounder will (19" reicht mir). Allerdings muss ich mir Informationen über den Kontrast des 797 besorgen (daher meine Fragen, ich hab auch keinerlei Erfahrung mit S-IPS, nur mit TN und VA), wenn ich schon soviel Geld ausgebe, weshalb ich sehr froh über dieses tolle Forum bin, ansonsten wäre ich wohl ziemlich aufgeschmissen =)

  • Quote

    Original von feroX
    Geist: der NEC LCD2180UX-BK den du hast und der Eizo 797 haben ja "ähnliche" Spezifikationen, also würdest du sagen dass die qualtitativ hochwertigen S-IPS NEC Panels für Office & Internet auch sehr gut geeignet sind?


    Absolut JA.


    Wichtiger als ein hoher max. Kontrastwert ist für entspanntes arbeiten die Umgebungslichtverhältnisse und diese sind auch hauptverantwortlich für den Wahrgenommen schwarzwert.


    Um augenschonend zu arbeiten immer auf gute Lichtverhältnisse achten z.B. abends für eine ausreichende indirekte Beleuchtung sorgen (z.B. mit einer Lampe die die Wand hinter dem Display anleuchten). Der Einfluss der Umgebungslichtverhältnisse wird von den meisten Leuten total unterschätzt und wer sich in eine abgedunkelten Raum vor den TFT setzt, der braucht sich 1. nicht über den eher mäßigen Schwarzwert wundern und 2. auch nicht das diese auf die Augen geht, mit den entsprechenden Folgesymptomen.

  • Den VP191 mit Ovedrive konnte ich bis jetzt noch nicht genauer in Augenschein nehmen, deswegen kann ich zu den hier berichteten negativen Effekten nix sagen, aber beim Eizo L778, den ich zum Test da hatte, konnte ich keine negativen Effekten wahrnehmen, auch nicht bei schnellen Shootern.