Belinea 102035W

  • Also ich will hier keinen auf ne schiffe bahn jagen ...


    aber für mich ist das ungewohnt so ein effekt überhaupt zu haben .
    Ich wusste das von ältern geräten vor ca. 2 jahren wo das alles anfing, ich dachte aber , naja warte nochmal ein jährchen oder so und dann käufst du dir ein gerät , bis dahin werden die technisch viel weiter sein .


    Also der erste eindruck war wo ich die maus auf dem browser bewegt habe das das nicht richtig zu erkennen ist,
    es kann sein das man sich dran gewöhnen muss , es ist ja auch nicht weiter störend oder so nur ungewohnt.... wenn man z.b das arbeitsfenster bewegt und die symbole nicht richtig lesen kann ist schon ein wenig anders :)


    Habe heute mal 3d mark 2005 , GTR und GTL laufen lassen und ich habe eigentlich wie man sagt kein schlieren gesehen.... und bei wow ist das überhaupt nicht zu merken. (bewegungsunschärfe)
    Was mich aber richtig nervt ist das die zeit vom bewegen der maus bis zu einer reaktion doch sehr groß ist nach meiner meinung , daran kann man sich nur schwer gewönnen ....


    Was mir sehr positiv aufgefallen ist ist die bildqualität , muss ehrlich sagen soeine hab ich noch nie gesehen die ist wirklich überragend .


    Wenn mir jetzt noch einer sagt das ein samsung 930BF auch beim spielen eine optische merkbare bewegunsunschärft und diese komische zeitverzögerung hat dann bin ich zufrieden .


    edit: nochmal wegen dem kabel , das stammt von hama und da steht drauf das es extrem hoch abgeschiermt ist .... die dicke ist ja auch so wie vom starkstromkabel :)
    Wenn ich das DVI-D kabel anschließe dann gibt es folgendes.... bis zum anmelden im windoof bleibt der moni aus.... deswegen wollte ich halt nur wissen ob ich das andere mit anschließen könnte um beim hochfahren auch ein bild zu haben .


    mfg

  • Also ich hab mal alles gemacht bis auf das letzte das hab ich nicht so ganz hinbekommen ...
    aber laut verfolgungstest hat der mir 15-16 ms rausgeworfen ?
    das ist wahrseinlich die verzögerung ....
    bei dem lesbarkeitstest konnte ich 5 eingaben korrekt machen ... bei der 6 ging dann nix mehr .

  • Also bei dem Verfolgungstest kam ich auf ca. 12,5ms.
    Beim Lesbarkeitstest kam ich bis zur 7 Eingabe :rolleyes:.(Incl. der 7 war alles korrekt ).
    Ich konnte bisher auch noch nicht das von dir beschriebene Lag festellen! Wie hast du deine Maus denn angeschlossen? Über Usb? Wenn du sie über Usb laufen hast und den Usb Port des Belinea nutzt, könnte es vielleicht daran liegen, dass es bei der Übertragung eine Verzögerung gibt. Ansonsten ist mir das Schleierhaft. ?(
    Edit:
    Hab grad mal den Parallelbetrieb mit meinem CRT ausprobiert. Ich kann wirklich keinen Unterschied bei den Reaktionszeiten des Mauszeigers zwischen Crt und TFT festellen.

  • Quote

    Original von LightN1ngnochmal wegen dem kabel , das stammt von hama und da steht drauf das es extrem hoch abgeschiermt ist .... die dicke ist ja auch so wie vom starkstromkabel :)
    Wenn ich das DVI-D kabel anschließe dann gibt es folgendes.... bis zum anmelden im windoof bleibt der moni aus.... deswegen wollte ich halt nur wissen ob ich das andere mit anschließen könnte um beim hochfahren auch ein bild zu haben.mfg


    Das würde mich auch mal interessieren, ich habe das gleiche Problem mit einem Fernseher, Toshiba 32WL48P, da ist bis zur Windows Anmeldung das Bild dunkel. Keine Chance wenn man mal ins Bios möchte....
    Ich hab auch schon alle Einstellungen durchprobiert, weiss einer ne Lösung?


    Danke, Micha...

  • Quote

    Original von LightN1ng
    Was mich aber richtig nervt ist das die zeit vom bewegen der maus bis zu einer reaktion doch sehr groß ist nach meiner meinung , daran kann man sich nur schwer gewönnen ....


    Also dieses Mouse-Lag haste immer? Nicht nur bei interpolierten Auflösungen?
    Wenn immer, kann das vom Frame-Buffering kommen, d.h. der Monitor speichert ein paar Bilder im voraus und berechnet daraus das nächste anzuzeigende Bild damit Overdrive ordentlich funktioniert. Da aber andere das nicht haben ist das eher unwahrscheinlich.
    Wenn das nur beim interpolieren auftritt, kann es sein, das Monitor mit der Umrechnung des Bildes nicht nachkommt.


    Quote

    Original von LightN1ng
    Was mir sehr positiv aufgefallen ist ist die bildqualität , muss ehrlich sagen soeine hab ich noch nie gesehen die ist wirklich überragend .


    Ist halt ein TFT und der Grund warum ich mir keine Röhre mehr kaufen würde :D


    Quote

    Original von LightN1ng
    Wenn mir jetzt noch einer sagt das ein samsung 930BF auch beim spielen eine optische merkbare bewegunsunschärft und diese komische zeitverzögerung hat dann bin ich zufrieden .


    Bewegungsunschärfe auf jeden Fall, vll etwas schwächer. Ist wie weiter vorne beschrieben technologiebedingt und bei jedem TFT so. Von einem Lag hab ich bisher nichtsgehört. Dafür von Brummen und schlechter Ausleuchtung.
    Außerdem hat er weniger Kontrast und kann maximal 16,2 Mio Farben darstellen, der Belinea 16,7 Mio.

  • Hab auch den Belinea und wie andere auch schon schrieben, habe ich keine Schlieren oder ähnliches, bei allen games, festellen können.
    Ich würde mich ja gruseln, wenn ich eine Mausverzögerung hätte, dass sowas am Monitor liegt glaube ich nicht ;)

  • wie siehts denn mit der ausleuchtung aus?


    kannst du die bildqualität noch ein bischen beschreiben ? wie siehts mit den verschiedenen graustufen aus?


    das mit dem schwarzen bildschirm beim booten interessiert mich aus, ist das bei dvi grundsätzlich so?

  • Quote

    das mit dem schwarzen bildschirm beim booten interessiert mich aus, ist das bei dvi grundsätzlich so?


    Also das kann ich verneinen. Bei mir ist definitiv über DVI sofort beim booten ein Bild zu sehen. Das kann evtl. an der Grafikkarte oder am Mainboard liegen. ?(


    Die Ausleuchtung find ich absolut in ordnung. Hätte mir das wesentlich schlimmer vorgestellt. Ist mir auch beim abendlichen DvD gucken nicht aufgefallen, obwohl es ein ziemlicher dunkler Film war "Saw 1" :D

  • Also ,


    wir haben in der arbeit paar neue tfts bekommen vor ca 2 monaten von fujitsu-siemens.... obwohl ich von der marke ehrlich gesagt nix halte , muss ich sagen das diese effekte die ich genannt habe um einiges weniger vorhanden sind alls bei mir , daher kann das nicht sein das ich das anderes empfinde...


    hab den spass mal mit meinem iiyama gemacht zum vergleich ob ich vielleicht nicht zu dumm für den test bin ...


    verfolgungstest hab ich 1.66 sekunden
    max eingaben konnte ich 17 machen dann wars wirklich zu schnell ,
    so wie ich das sehen und ihr das seht stimmt wohl mit dem ding was nicht ....
    ich werde ihn am mittwoch zur post bringen .




    mfg

  • Hallo, also kannst du den 102035w uneingeschränkt auch für
    Hardcore-Zocker (Quake 4. HL2, Need for Speed ...) empfehlen?
    Vielen Dank im voraus für schnelle Rückantwort.

  • also ich will den nicht schlecht machen , aber der relativ große laag ist wohl für richtige zocker nicht empfehlenswert .
    Werde jetzt auf neue warten von viewsonic benq samsung.


    mfg

  • Quote

    Originally posted by Aki
    Hallo, also kannst du den 102035w uneingeschränkt auch für
    Hardcore-Zocker (Quake 4. HL2, Need for Speed ...) empfehlen?


    Es ist wirklich nicht gerade aufschlussreich, wie unterschiedlich die Bewertungen und Erfahrungsberichte zu diesem TFT ausfallen. Als alter Quake-Zocker kann man daraus weder die eine noch die andere Schlussfolgerung ziehen.


    Also, liebe Formum-Mitglieder: Quake-Erfahrungsberichte mit dem Belinea 102035w bitte hier posten! Viele Leute werden Euch dafür dankbar sein!

  • hi,


    hab meine gerade bekommen, kein pixelfehler :-D, schöne farben usw.
    spiele werd ich erst in den nächsten tagen testen können.
    aber ich merk schon eine leichte bewegungsschärfe wenn ich fenster mit text inhalten langsam verschiebe.
    ausläuchtung ist recht homogen, nur im ganz finsternen raum sind leichte hellere stellen richtung ecken zu erkennen.
    filme lassen sich ohne probleme schauen
    ich hab leider auch das problem dass ich vor dem windows start kein bild am dvi ausgang bekomme... woran kann das liegen?
    eine weitere sache ist, dass der bildschirm soweit ich das beurteilen kann alle auflösungen streckt, habe keine einstellung im osd finden können die das verhindert
    weitere infos in den nächsten tagen


    gruß msfrank

  • Keine Bootsequenz sichtbar bis Windows (und Treiber) starten, liegt meist an der Grafikkarte.


    Quote

    eine weitere sache ist, dass der bildschirm soweit ich das beurteilen kann alle auflösungen streckt, habe keine einstellung im osd finden können die das verhindert


    Grundsätzlich kann der Monitor keine 1:1 Darstellung kleinerer Auflösungen. Daher wirst du einen solchen Menue-Punkt auch nicht finden.
    Du kannst dies allerdings über deine Grafikkarte (nur bei DVI möglich!) erzwingen. Schau mal in die erweiterten Einstellungen deiner Grafikkartentreiber. ;)

  • selbst wenn ich auf erzwingen gehe, interpoliert er auf die ganze größe,


    ja klingt logisch das das an der grafikkarte liegt, umgenauer zu sein am dvi ausgang der vllt nur mit treibern funktioniert.
    das wäre natürlich äußerst bitter, falls etwas nicht mehr funktioniert muss man ihn dann analog anschließen....


    mh...


    noch ne andere frage.... bei einem 19:10 bildschirm sind bei filmen immer noch balken vorhanden... diese find ich aber ein bisschen groß, kann man da irgendwo was einstellen das er nicht so große balken macht?

  • also ich habe mitlerweile noch UT2003, GTA, C&C Generals ausprobiert, die letzten zwei sind ja nicht gerade auf schnelligkeit ausgelegt. Alle spiele lassen sich ohne Schlierenbildung spielen.... macht sehr viel spaß :-D
    also ich bin bis jetzt sehr sehr zufrieden mit dem gerät
    bis auf das ich das mit der streckung noch immer nicht in den griff bekommen habe ( ist aber kein problem weil ich ihn auch nur auf 1680x1050 betreiben werd )


    also mädels... kaufen!


    ps: werde nächste woche noch hl2 und farcry testen


  • Viele Filme, Hauptsächlich Kino-Filme, Sind nicht einfach im 16:9-Format sondern in Cinema-Scope, was ca. 2:1 oder noch mehr entspricht. Daher die rel. dicken Balken.

  • Endlich scheint es auch nen Monitor für meine Bedürfnisse zu geben ;)


    Meine Röhre lässt immer mehr nach und ich suche schon seit einiger Zeit Ersatz. Bisher stand ich eher vor der Wahl wieder ne Röhre zu holen oder zwei 17" TFT's, nen 19" kommt wegen der grottigen Auflösung für so ne riesige Fläche nicht in Frage.


    Ein Jahr lang muss das alles aber auch noch als TV-Ersatz in meiner Studentenbude herhalten, deshalb hab ich mir noch keine zwei 17" geholt, auch wenn das eigentlich die schönste Alternative gewesen wäre.


    Bevor ich mir den Belinea bestelle hab ich noch nen paar Fragen:


    - Hat jemand ne TV-Karte und kann sagen wie er sich bei Fußballübertragungen verhält und wie schauts mit dem "Blauen Band" auf n-tv aus?


    - Wie ist das Bild aus 3-5 m Entfernung, vor allem wenn man nicht frontal drauf schaut?


    - Wie stark ist die Umgewöhnug auf nen WS, vor allem in Eclipse oder Visual Studio?


    - Wie schauts mit der Qualität des analogen Eingangs aus, sonst müsste ich mir noch ne neue Grafikkarte besorgen...



    Schonmal besten Dank für die Antworten :)

  • Fußballübertragungen hab ich noch nich gesehn, aber ansonsten is das Bild echt geil. 3,5 meter sind kein problem, mein sofa is auch soweit entfernt


    ticker und laufschriften sind allerdings nicht so geil, bissel laggy, aber ich hab da auch nur den vergleich zur röhre


    analoger eingang ist okey, wo bei doch ein leichter unterschied zu erkennen ist, in der brillianz der farben und der konturen, aber man kann ihn aufjedenfall analog anschließen.


    ich würd ihn einfach mal bestellen und schauen ob er deine erwartungen erfüllt. ;)


    gruß martin