• Hallo allerseits!


    Vorweg auch von mir: großes Lob an den Entwickler!


    Testgeräte: Samsung SyncMaster 152T analog an Matrox G550DH
    Umgebungstemperatur: 21.4 °C


    Grafikmodus: 1024x768 @ 32 bpp
    Frame Rate: 60.2 Hz
    Gamma Faktor: 1.4153


    Ergebnisse:
    Flaggen-Test: s->w: 64.6%, w->s: 90.0%, s->g: 54.6%, w->g: 40.6%
    Schlierenbild: Bild Nr. 3, Tempo 16, Gamma 2.30, r.exp 1.00, r.time 20.0, r.delay 1.0, f.exp 1.00, f.time 30.0, f.delay 1.0
    Lesbarkeit: Tempo 7
    Spiel: Score: 93 Punkte, Trefferrate: 33%
    (Keine Zeit, um länger zu spielen - macht aber richtig Spaß... fühl mich wie aufm Mars :D )


    Nächster Test mit einem Eizo folgt bald.


    Gruß, Tommy

    Images

    • PixPerAn_SchlierenBild001.jpg

    Edited once, last by tommyG ().

  • Hi zusammen


    Ich hab nur das Bild und das Lesetempo


    Bild


    Schlierenbild Temp16



    Hoffe der Link geht wenigstens...
    Lesetempo:



    Richtig geschrieben bis und mit
    Tempo 9

  • Hallo!


    Wie versprochen hier die Auswertung des EIZOs...


    Testgeräte: EIZO L465 digital an Matrox G550DH
    Umgebungstemperatur: 22.3 °C


    Grafikmodus: 1280x1024 @ 32 bpp
    Frame Rate: 60.0 Hz
    Gamma Faktor: 2.1312


    Flaggen-Test: s->w: 31.0%, w->s: 97.7%, s->g: 20.7%, w->g: 14.8%
    Schlierenbild: Bild Nr. 3, Tempo 16, Gamma 2.30, r.exp 1.00, r.time 20.0, r.delay 1.0, f.exp 1.00, f.time 30.0, f.delay 1.0
    Lesbarkeit: Tempo 5
    Spiel: Score: 82 Punkte, Trefferrate: 65%



    Frage: Gibt es schon eine Auswertung? *duck*



    Gruß, Tommy

    Images

    • PixPerAn_SchlierenBild000_L465.jpg
  • hat es eigentlich sonst schon jemand geschafft, das Spiel durchzuspielen? Ich habs zwar geschafft (ein glorreicher Kampf lol), aber hab leider meine genaue Punktzahl nicht gespeichert, war irgendwas bei 65000.
    Nochmal würd ich das warscheinlich nichtmehr schaffen.

  • Hi Flash,


    Wahnsinn... Wie hast Du das nur geschafft? Über 60.000 Punkte? Das ist heftig! Meine Maximalpunktzahl liegt bei 57000 und ein paar Zerquetschten.. Dabei bin ich selber fast süchtig nach dem Game *G*... noch mal schnell ein kleines Ründchen *zock*... Durchspielen ist allerdings kein Problem mehr für mich :-)


    Ich glaub' ich muß mal 'nen Nachfolger für das Game coden. Schon für mich selber :--)


    @tommyG: Das Programm ist (immer noch) in der Beta-Phase. Es gibt scheinbar noch ein paar kleine Kompatibilitätsprobleme mit win95a und NT4. Außerdem kommt vielleicht noch ein Test dazu. Ich denke, sobald alles final ist, wird es vielleicht eine Art Neuauflage des Schlierentests geben. Es hat sich herausgestellt, daß die Schlierenproblematik sehr schwer zu erfassen ist, daher ist eine größere Anzahl an unterschiedlichen Tests vielleicht gar nicht das Dümmste.


    Frage an tommyG: Wie kommt's daß Deine Einstellungen für das Schlieren-Bild die Default-Werte sind? Sieht das berechnete Schlierenbild zufälligerweise gerade bei denen Werten schon genau so aus wie die Schlieren auf Deinem TFT?


    Viele Grüße
    Wilfried

  • Hallo raphi1,


    Stimmt. Und... ist es tatsächlich so, daß die Schlieren der bewegten Grafik ziemlich genau so aussehen, wie die mit den Defaultwerten erzeugte Schlierengrafik? *staun*...


    Viele Grüße
    Wilfried

  • Hallo zusammen,


    Nach Rücksprache mit Phantom1 habe ich sein Testverfahren (zwei sich verfolgende Rechtecke) nun auch in PixPerAn eingebaut. Da das Schlierenverhalten von Monitoren sehr schwierig rein optisch zu erfassen ist, halte ich eine gewisse Anzahl verschieden funktionierender Tests, zusammengefasst in einer Testumgebung, für relativ sinnvoll. Dieser neu eingebaute Test heißt jetzt im PixPerAn-Menü "Verfolgungs-Test" :--). Ich danke Phantom1 für seine Vorleistung.


    Außerdem wurde ein kleines Kompatibilitätsproblem mit Win95a und NT4 ausgeräumt. Vielen Dank an Weideblitz, daß er diese Probleme erkannt hatte, und auch die Tests durchgeführt hat, die zur Lösung des Problems führten.


    Sorry Prad: Ich bin wohl ein bißchen zu ungeduldig :-). Hier gibt's den Link zur Version 0.92:



    Prad: Sobald Du die neue Version auf dem Server hast, kannst Du den Link ja umstellen :---)


    Diese Version sollte jetzt die "pre-Final" Version von PixPerAn sein. Das heißt, wenn sich innerhalb der nächsten 1-2 Tage keine neuen Probleme ergeben, gibt's die Version 1.0, und PixPerAn ist fertig!


    Daher möchte ich jeden bitten, dem irgendeine Unschönheit(bzw. Fehler), sei es im Programm oder in der Dokumentation, auffällt, davon zu berichten. Denn Probleme, die nicht bekannt sind, können auch nicht behoben werden! :--)


    Viele Grüße
    Wilfried

  • @wwelte: sind die Werte mit meinem Programm eigentlich vergleichbar? ich hatte ja 600 pixel/sekunde, bei dir steht da ja tempo 10, bedeutet das 10 pixel pro bild? also 10pixel x 60bilder = 600 pixel/sekunde? und läuft dein programm unabhängig von der Vertikalfrequenz (HZ) ? Was mir noch aufgefallen ist, wenn man VSync bei der Grafikkarte ausstellt, dann läuft dein programm rasent schnell, kannst du das nicht auch irgentwie korrigieren?!?

  • Hi Phantom1,


    Ja, das hätte ich vielleicht genauer herausstellen sollen. Tempo 10 bedeutet einfach 10 Pixel pro Frame, also 60*10 = 600 Pixel pro Sekunde. Nun ist es so, daß für einen Test dieser Art nur ganzzahlige "Pixel pro Frame" Geschwindigkeiten wirklich sinnvoll sind. Alle anderen Geschwindigkeiten werden zu mehr oder minder starkem "Zuckeln" in der Bewegung führen.


    Nun läuft PixPerAn unter DirectDraw, und verwendet Double-Buffering. Damit wird die Synchronisation mit dem VBLANK effektiv den Treibern überlassen, da schon das Page-Flipping implizit synchronisiert, wenn dies in den Treibern aktiviert wird. Würde ich zusätzlich einen VSYNC-Befehl einbauen, hätte man bei aktivierung der Synchronisation in den Treibern eine doppelte Synchronisation, d.h. er würde pro Schleifendurchlauf zweimal auf den VSYNC warten, und somit nur noch mit 30 fps laufen. Das wäre natürlich nicht der Sinn der Sache. Daher steht auch in der Dokumentation, daß man VSYNC im Grafikkartentreiber aktivieren soll.


    Vielleicht kann man das "irgendwie" korrigieren. Aber bevor ich das "dahinpfusche", lasse ich es lieber so, und verbaue damit nicht die Möglichkeit, das Programm auch noch in veränderten Rahmenbedingungen sinnvoll einsetzen zu können. Naja, ich könnte vielleicht eine Automatik einbauen, die sich durch Tastendrücke nachträglich deaktivieren lässt. Das wäre vielleicht eine sinnvolle Idee.


    Danke für die Hinweise. Ich denke ich kann das in die Final-Version einfließen lassen, vielleicht release ich auch doch noch eine Zwischenversion.


    Viele Grüße
    Wilfried

  • habe gerade die neue Version getestet: funtioniert! ;) :tongue:
    Woran hat es denn gelegen? (wenn du aus deiner geheimen Programmierkiste plaudern willst?!)

  • @HansWurscht01:


    Es war eine unzulässige Annahme über die Flags bei IDIRECTDRAWSURFACE::lock(). Da gibt's ein Flag, das das Setzen eines win16 Mutex verhindert, und damit kommen NT4(warum nur?), und 95a scheinbar nicht klar. Und das Wait-Flag hatte ich wohl vergessen zu setzen.


    Viele Grüße
    Wilfried

  • ist vielleicht eine dumme frage: aber wieso überhaupt das win16 Mutex verwenden? (nur wegen möglichen anderen 16bit-Useranwendungen?)

  • Hi HansWurscht01,


    Dieser Mutex verhindert den Zugriff aller Applikationen auf so ziemlich alles, wenn er von einer Applikation gesetzt wird. Nun, wie's aussieht funktioniert die Surface-Lock-Funktion unter Win95 und NT4 nicht gescheit, wenn er dabei nicht implizit benutzt wird. Warum das so sein muß, weiß man wahrscheinlich selbst in Redmond nicht so genau.


    Tja, so ist das halt mit dem Win-API... Man muß sich durchwurschteln bis alles funktioniert. :/

  • Hallo zusammen,


    wie ich sehe hat Prad die Version 0.921 schon auf den Server gelegt:



    Diese Version hat nochmals ausführlichere Fehlermeldungen, d.h. wer Probleme hat, mag doch bitte nochmal mit dieser Version testen, und dann die Fehlermeldungen angeben.


    Ich möchte eigentlich gern zügig zum Abschluß (also Version 1.0) kommen. Wenn also jemand noch irgendeinen Vorschlag haben sollte, oder wenn irgendetwas vielleicht anders gemacht sein sollte, bitte melden!


    Viele Grüße
    Wilfried

  • Hallo zusammen,


    Ich mache jetzt erstmal einen Schlußstrich unter die Entwicklungsphase. Ich habe noch ein bisschen an der Dokumentation gefeilt, und noch eine kleine Zusatzfunktion eingebracht: Ein neuer Parameter erlaubt, die Schlieren bei den Schlierenbildern wesentlich zu verkürzen, da einige User gesagt hatten, daß ihr TFT viel kürzere Schlieren zeigt, als die vorhandenen Einstellungen fürs Schlierenbild erlauben. Dies würde freilich bedeuten, daß irgendwie der S&H-Effekt bei diesen Monitoren ausgetrickst wurde -- d.h. technisch gesehen müssten diese Monitoren leicht flimmern.


    Auf jeden Fall gibt's hier den Download für Version 1.0:



    Viele Grüße
    Wilfried

  • Hallo,


    das Programm ist sehr gut gemacht finde ich, aber ich glaube die meisten wollen dieses nicht machen, da es ihnen zu umfangreich ist.


    Leute, nehmt Euch ne Viertesstunde Zeit und führt diesen Test durch, er ist einiges aufschlussreicher als der normale (wobei ich den Test von Phantom auch genial finde).


    wwelti


    Wenn man den Test mit dem Bild durchgeführt hat, wo man das Auto nachbilden soll und man diesen Beendet, kann man das Bild ja speichern. Wenn man den Test jetzt aber nochmals (versehentlich) anklickt, den mit dem Auto, dann gibt es einen Error und das komplette Programm stürzt ab, bei mir sind desshalb 3 mal alle Ergebnisse futsch gegangen und ich musste ihn nochmal komplett machen den Test, könntest du dieses Problem mal versuchen zu lösen?
    Ansonsten ein dickes Lob von mir, geniales Programm, wirklich.


    Gruß