Posts by Phantom1

    Über Scart gibt es sehr viele übertragungsmöglichkeiten zb FBAS, S-Video, RGB, ..., daher müsstest du deine Frage mal etwas genauer stellen. Hier gibts auch Informationen dazu:


    mfg

    Ich schaue eigentlich nur über meinen PC Fernsehen und DVDs, hab mir dafür letztens erst einen 24" Breitbild Monitor (800€) besorgt. Fernsehen geht über eine billige DVB-S (ca 50€), solche Sachen wie Timeshift, mehrere Sender gleichzeitig aufnehmen usw möchte ich nicht mehr vermissen. Für DVDs hab ich dann noch ein digitales 5.1 Soundsystem (ca 500€) damit es richtig kracht ;) Da ich ehh viel zeit am pc verbringe, kann man so schön nebenbei Fernsehen. Hätte ich einen LCD Fernseher (HDTV) + digitalen Festplattenreceiver + Soundsystem gekauft, hätte ich wesentlich (!) mehr geld dafür ausgeben müssen.


    mfg

    Quote

    Original von AspirinC
    naja aber farben sind definitiv anders und das kann ich bei webdesign net brauchen


    Ich finde die Farben sind sogar besser so bzw nicht mehr so grell. Ist für mich viel angenehmer beim Programmieren/Surfen.

    Quote

    Original von robbe
    naja .. helligkeit ändern bringt nich soooo viel. man verschiebt damit nur die farbenwerte bei denen der schatteneffekt maximal ist.
    beim anschluss über den VGA port is es leider auch so .. sobald man die helligkeit der graka um 5% runterregelt is man wieder im selben bereich wie standardmäßig über DVI und der effekt is wieder sichtbar. bei bestimmten farben tritt der effekt immer auf.


    Ja dieses Ghosting iss wirklich nich schön. Ich hab aber eine Lösung dafür gefunden, bei der die Helligkeit keine Rolle spielt. Man muss einfach nur in den Farbeinstellungen die Farben Rot/Grüm/Blau auf 90 stellen (evtl den Rotwert etwas weniger, falls man einen Rotstich hat).

    Bei mir tritt das gleiche Problem auf.
    Das reduzieren der Helligkeit hift nur wenig, ich hab da eine bessere lösung gefunden: im Menü "Farbeinstellungen" die Farbeinstellung auf "PC Benutzerfarbe" stellen und bei Rot&Grün&Blau den Wert 90 angeben! (Evtl den Rotwert auf 86 stellen, falls das Bild einen leichen Rotstich hat, wie bei mir ;) ). Jetzt kann man beliebig die Helligkeit einstellen, das Ghosting ist weg. (Ich nutze meist eine Helligkeit von 50)


    mfg

    Ich hatte seit kurzem auch die schwere Entscheidung entweder der Dell 2407wfp oder der Samsung 244t, bei mir steht jetzt seit gestern der Dell 2407WFP RevA02 :D Der Acer 2423W kam für mich nicht in frage weil er kein HDCP kann (kann man zur zeit zwar noch nicht nutzen aber später dann umso mehr). Desweiteren kostet der Acer glaub ich 100 euro mehr.


    Übrigens die gemessenen Werte in der PC Games Hardware wurden mit einem Programm gemessen, welches man auch hier bei Prad herrunterladen kann.

    Du solltest dir evtl die aktuelle PC Games Hardware 09/2006 besorgen, da wurden nämlich die beiden TFT getestet (und noch ein paar andere).


    Laut die ihrer messung hatte der dell 2405 eine reaktionzeit von 29ms und der neue 2407 nur 23ms. Der Acer2423w hat dagegen 19ms. Zu dem Lag bzw der Verzögerung wurde nichts dazu gesagt.

    Quote

    Original von Towelie
    Ebenfalls nun klar wie die Farben entstehen, aber wenn jetzt alle drei Farben benötigt werden um Weiß darzustellen (was er ja kann) bedeutet das wohl, dass dennoch alle 3 Subpixel prinzipiell leuchten können. Warum ändert sich dann bei z.B Rot nicht die Farbe? Es ist immer ein Hellblau außer eben auf Weiß. Sollte nicht blau immer leuchten und dann jeweilige Farben hinzu?

    Ja wie gesagt, der blaue Subpixel leuchtet bei dir immer und da für weiß auch der blaue Subpixel leuchten muss wird bei dir das weiß korrekt dargestellt. Anders wäre es wenn der Subpixel garnicht nicht mehr leuchten kann. Bei einer Roten Hintergrundfarbe müsste der Pixel bei dir eher pink aussehen (Rot+Blau).


    Quote

    Das habe ich mir auch schon fast so gedacht ;)


    [QUOTE][QUOTE]Original von Towelie
    Also offen bleibend welche Lösung in meinem Fall wohl am besten ist? Wenn es denn überhaupt nicht vl. ein Grund für Reklamation ist da ich mir nicht sicher bin ob es nur ein Pixel ist.


    Wenn du willst kann du ja mal dieses Programm downloaden. Das programm ist auch von mir, es dient mir nur zum testen bzw zum simulieren von defekten Pixeln. Man kann dort nämlich sehr gut sehen wie ein defekter Subpixel bei einer bestimmten Hintergrundfarbe aussieht, vielleicht kannst du das ja mal überprüfen ob es mit deinem "echten" fehlerpixel übereinstimmt.


    Kurze erklärung dazu: Mit den 3 reglern links kann man die Hintergrundfarbe einstellen. Auf der rechten seite gibt man an, welcher Subpixel (R=Rot, G=Grün, B=Blau) defekt ist (entweder AN = immer leuchtet oder AUS = nie leuchtet). Das programm ist wenn du es startest gleich richtig für dich eingestellt (Blau=AN).


    Unten siehst du jetzt 4 farbige kästchen.
    "Normal" bedeutet, es sieht so aus wie es auch auf dem TFT aussehen müsste (also ohne das Programm PixChanger)!
    "Schwarz" ist das gleiche, als wenn man im PixChanger die Farbe schwarz wählt
    "Algo1" ist das gleiche, als wenn man im PixChanger die korrekte Farbe auswählt
    "Algo2" ist für dich bedeutungslos


    mfg

    Quote

    Original von Towelie
    Ich frage mich wie ich den PixChanger schalten muss damit der Pixel entweder weniger auffällt oder ganz deaktiviert wird.


    Zum verständniss: Das Programm PixChanger ändert nur das Bild von der Grafikkarte und nicht direkt am TFT.


    Quote

    Original von Towelie
    Also ich habe einen Pixelfehler der ständig blau leuchtet, zumindest auf schwarz, rot, grün und denke auch blau. Von Haus aus wird er aber bei weißer Umgebung auch weiß. (Da frage ich mich schon wie das geht bzw. welcher Subpixel da defekt ist.)


    Ein Pixel besteht aus 3 Grundfarben (Rot, Grün, Blau) die eine unterschiedliche Helligkeit annehmen können. Wenn jetzt bei einem Pixel alle 3 Grundfarben leuchten entsteht die Farbe: weiß! Wenn alle 3 Grundfarben aus sind, hast du schwarz.


    So wie es aussieht ist bei dir nur der blaue Subpixel defekt bzw dieser leuchtet immer! Es gibt übrigens auch defekte Subpixel die garnicht mehr leuchten können.


    Quote

    Original von Towelie
    Nun habe ich zuerst probiert den Pixel auf schwarzem Hintergrund zu wählen und habe Ihm die Farbe blau zugewiesen (es ist aber eher mehr Hellblau während pixchanger ein dunkelblau vorgibt). Daraus ergibt sich dann meist ein weißer Pixel der jedoch so gut wie schlimmer auffält als der blaue.


    Ja so soll mein Programm auch arbeiten, die weiße Farbe ist neutraler als die blaue Farbe.


    Quote

    Original von Towelie
    Dann wollte Ich einmal den Pixel ganz abschalten (Auf weißem Hintergrund schwarz gewählt) Da war er dann plötzlich die ganze Zeit dunkelblau - auch bei weißen Flächen.


    Das ist völlig korrekt! Mein Programm setzt diesen Pixel dann immer auf schwarz (bei der Grafikkarte), da jedoch beim Monitor der blaue Farbanteil immer leuchtet wird der Pixel trotzdem blau angezeigt.


    Allerdings wundere ich mich, das du den Pixel überhaupt auf dem weißen Hintergrund (im PixChanger) sehen konntest?


    mfg?

    Quote

    Original von Wolfenstein 2k2
    Ui, Problem, bei jedem Win-Neustart schmiert das Programm ab (Runtime Error 216 at 00403846, bei vorangehender Fehlermeldung seitens Windows). Das habe ich beinahe befürchtet, denn irgendwie möchte das Programm nicht, dass man es mehrmals in einer Windowssitzung startet. Bei ersten Mal klappt es meistens, beende ich dann das Programm und lade es neu, kommt dann der Fehler.


    Hmm...., bei mir gehts immer so oft ich es auch starte.
    Du bist allerdings nicht der erste mit diesem Phänomen, das werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen müssen

    Quote

    Original von Wolfenstein 2k2
    Ah, man muss nichts wählen, sondern kann den schwarzen Hintergrund einfach mit der rechten Maustaste übergehen (an den Kopf fass´).

    Ist auch zum Teil mein Fehler, wegen der schlechten Beschreibung. Ich wollte das eigentlich schon längst ändern.


    Quote

    Original von Wolfenstein 2k2
    Habe jetzt mal eine Lupe genommen und festgestellt, dass der Pixel nicht rot, sondern eher pink aussieht.

    Dann wäre nur Grüne Farbanteil defekt bzw immer aus (schwarz).


    Quote

    Original von Wolfenstein 2k2OK, dann werde ich den schwarzen Hintergrund mal immer überspringen und alle Farben beim weißen Hintergrund ausprobieren.

    Das macht eigentlich keinen sinn, entweder du wählst auf dem weißen Hintergrund die Farbe schwarz oder eben in deinem Fall pink. Wenn du andere Farben auswählst kann ich dir nicht mehr garantieren das die Farben korrekt angezeigt werden.


    Quote

    Original von Wolfenstein 2k2
    PS: Gehe ich recht der Annahme, dass man unter WinXP das Programm einfach in den Autostart Ordner ziehen muss, damit es immer mit Win geladen wird?

    Genau so ist es =)

    Quote

    Original von Wolfenstein 2k2
    Also, bei weißen Hintergrund "schwarz" wählen, OK. Und welche Farbe wähle ich dann bei schwarzem Hintergrund?


    Auf dem schwarzen Hintergrund brauchst du nix wählen, da der Pixel ja dort fehlerfrei arbeitet ;)


    Quote

    Original von Wolfenstein 2k2
    Bislang habe ich so ziemlich jede Kombination durch. Die einzige wahrnehmbare Änderung führt nun dazu, dass der Pixel auf hellem Untergrund nun permanent schwarz ist anstatt rötlich.


    Genau das war von mir auch beabsichtigt, schwarz fällt nicht so schnell auf wie rot...

    @Wolfenstein2k2: nach deiner beschreibung ist der Farbanteil grün&blau bei dir defekt bzw zeigen diese nur noch schwarz an. Von daher ist es vollkommen richtig das dieser Pixel nicht auf schwarzen Hintergrund zu sehen ist, das habe ich in meinem Programm berücksichtigt. Du kannst auch mal probieren den Pixel auf weißen Hintergrund die Farbe schwarz anstatt rot zuzuordnen, ist in so einem Fall die bessere Wahl.

    Quote

    Original von handstreich
    Phantom1 - ich habe das gleiche Problem wie Chris311 - das Programm läßt sich bei mir leider nicht starten:
    WindowsXP SP2 - P4 3.2 - Radeon X300SE
    Please help


    Tut sich da echt garnichts? weil ich hab auch WinXP SP2 mit alles Updates und eine ATI RadeonX800pro. Steht es auch nicht nach dem start im Taskmanager->unter prozesse->pixchanger.exe ?


    Quote

    Original von handstreichPS: Wo kann ich die neueste Version runterladen?


    Es gibt leider noch keine neue Version, da ich im moment nicht sehr viel Zeit dazu habe :(

    KnasperKnones : Ja du hast recht, auf Treiberebene wäre es am besten zu lösen, dann ginge es auch in Spielen und VideoOverlay Anwendungen. Auch die TFT Hersteller können sowas in ihr Menü einbauen, wäre evtl sogar noch leichter als auf Treiberebene.


    Die Sache mit den umliegenden Pixeln geht nur über Treiberebene oder beim TFT selbst. Sonst hast du nämlich das Problem das du zb bei einen 3x3 Feld nur die darum liegenden Pixel zur berechnung verwenden kannst, und das würde im Endeffekt warscheinlich schlechter aussehen als mit nur einen Pixel.


    Im moment verwende ich zwingenderweise auch die umliegenden Pixel und berechne daraus einen Durschnittswert, weil wenn du ein Pixel zeichnest, wird der Originalpixel verdeckt. Oder anders ausgedrückt: wenn du ein Fenster öffnest, kannst du nicht mehr die darunter liegenden Pixel ermitteln. Sowas ist wie gesagt nur auf Treiberebene oder beim TFT selbst machbar.


    Zur Zeit sucht mein Algorythmus nur den am nächsten liegenden Helligkeitswert (LUMA) vom Originalpixel, mal sehen ob ich auch irgendwie den Farbton (HUE) mit in die Berechnung einbauen kann, dann sollten die Ergebnisse noch besser sein.

    Quote

    Original von EikeWorauf stützt du den diese Vermutung? Vielleicht hat lediglich deiner einen Defekt.


    Naja, weil hab ich den TFT schon 5 Monate und mir ist nie was aufgefallen. Ich nutze den TFT ziemlich viel (Spielen, TV, DVD, Programmieren, surfen usw...)


    Wie gesagt ich kann dieses Phänomen nur mit diesem Farbmuster sichtbar machen, ansonsten wär mir das nie aufgefallen.


    MfG
    Phantom1

    Quote

    Original von Andi
    Zusätzlich könntest Du probieren ob es auch analog angeschlossen so ist und dann noch bei Verwendung eines anderen Kabels.


    Ich hatte richtig vermutet es liegt am TFT. Die streifen sieht man auch bei analog-anschluss und an einem anderen PC.


    Ich schätze mal, das man diese streifen auf jeden Dell 2005fpw sehen kann. Wäre nett wenn das mal jemand testen könnte.


    MfG
    Phantom1