Hyundai Q90U (Prad.de User)

  • 8) so meine lieben CRT-fetischisten :D


    ich bin seit dem 6.12.05 (wie passend)
    stolzer TFT nutzer.


    ich stande lange vor der qual der wahl für den für mich besten TFT.


    meine wahl viel wie so viele auf z.b. den ViewSonic 924VX und/oder den Samsung 930BF.
    da ich mir ein maximum von 350 € gelegt hatte... hab ihn für 50 € mehr bekommen!!!


    ich kam dann durch zufall auf den Hyundai L90D+ den ich auch im mediamarkt sah und der mir auch echt zusagte.


    besonders wegen den kontrast werten UND den ms.


    doch ich wollte mich noch immer nicht richtig entscheiden ?(


    da ich viel zocke UND dvd schauen möchte habe ich besonders auf kontrast, ms. , und helligkeit geschaut.


    mir viel irgendwann der Q90U auf der mich auch durch verschiedene TFT test´s beeindruckte...


    DIES meine lieben ist für mich ein wirkliches ALLROUND wunder.




    Inhalt:


    im karton fand ich den TFT
    ein analog kabel (leider kein DVI kabel)
    eine treiber cd mit software zum feineinstellen
    anleitung



    das OSD ist wirklich bescheiden zu benutzen die knöpchen sind dumm gesetzt und nur mit fingergefühl zu benutzen....


    das ist aber auch echt der einzige nachteil des TFT =)


    Games:
    ich habe BF2, BF2 - SF, NFS-MostWanted angespielt und muss sagen das ich keinerlei bewegungsunschärfen (die es bestimmt gibt aber ich seh halt nicht wirklich welche :]) oder schlieren gefunden habe...


    die ausleuchtung ist 1A nur am unteren rand ein kleines bisschen heller was aber eig nicht aufällt.


    auch der blickwinkel ist für ein TN pan eig. erste sahen finde ich 8)


    beim dvd schauen ist auch alles sehr schön... schwarz ist schwarz und nicht irgendein dummes grau und auch so sind die farben wirklich TOP
    auch manche eher dunkle scenen liesen kaum wünsche offen farben und unterschiede waren 1A zu erkennen!


    gegen meinen 17zoll CRT kack kommt der TFT niemals an 8)


    nachdem ich also auch das beiliegende Prog. zur feineinstelung getestet hatte viel mir im windows auf das die schriften und farben wirklich nicht nur erste sahne waren sondern auch ein allgemein gestochen scharfes bild zu sehen war....


    zum thema pixelfehler... ich hab keinen test vor dem kauf machen lassen und kann von glück sagen das ich einen tft habe wo ich seit 2 tagen noch keinen finden konnte.. und ich hab wirklich gesucht... 8o


    also den Hyundai Q90U kann ich einfach nur einen TOP TFT nennen...


    ein + auch an den schönen standfuß der cool verstellbar in der höhe ist und einen wandanbau möglich macht! steht sehr ruhig am tisch und macht echt was her....


    als extras gibt es 2 USB und 1 FireWire anschluss (!inkl kabel) im fuß und für headset anschlüsse wurde auch gesorgt.. =)



    was sol ich noch sagen...


    einfach nur TOP den CRT will ich nie wieder :D

  • Hallo AmokKAlex,


    Danke für deinen Erfahrungsbericht zum Hyundai.
    Aber ich frage mich, warum du den kompletten Test nochmals in einen anderen Thread in der Kaufberatung kopiert hast. Dieser doppelt erstellte Beitrag wurde natürlich gelöscht.


    gruß

  • oh scheise... das war keine absicht wollte es erst dort schreiben dachte ich hätte den einfach zu gemacht den post hat sich wohl doch gesaved...


    sorry dude soll nicht wieder vorkommen :)

  • Hallo AmokKAlex,


    danke für den Erfahrungsbericht.


    Ich sitze derzeit noch vor meinem CRT und will das auch ändern ;)


    Hatte mal den Samsung 901B und mir persönlich ist die Bewegungsunschärfe sehr störend aufgefallen, weswegen er zurückging.


    Kannst Du den Q90U vielleicht mit anderen Monitoren vergleichen, z.B. dem NEC 90GX2?


    Kann mich derzeit noch nicht so ganz zwischen dem NEC und dem Hyundai entscheiden ?(


    mfg

  • Hi Amok, endlich mal einer der was zu dem Q90U schreibt - dankeee !!!!


    Meine erste Frage: Hast du den L90D+ auch live gesehen, so dass du hier Vergleiche ziehen kannst? Besonders interessant sind hier Farben und Öffnungswinkel.


    Weiterhin: Ist der TFT standsicher? Ich hab da was von einem Doppelgelenk gelesen und fühlte mich an den FS 19-2 erinnert, der ja so doll wackeln soll.


    Drittens: Hast du die möglichkeit ein paar Bilder von dem TFT zu machen? Also einmal von dem Schwarzwert (Helligkeitsverteilung) und dann auch von unten und von den Seiten, dass man sich mal ein Bild von den Öffnungswinkeln machen kann?
    Wenn du das hinbekommst wäre das schon klasse, da ich atm zwischen L90D+ und Q90u schwanke.



    P.S. Du meintest der Q90u hätte dich durch viele Tests beeindruckt - ich habe im Netz gegoogelt und habe zu dem Monitor außer der Herstellerseite nix gefunden ?!?!? Wenn du die links zu den Testberichten noch hast..... :-)

  • also zum nec kann ich nix sagen...



    ja den L90D+ habe ich im mediamarkt gesehen...


    hab aber nicht an einstellungen gespielt weiß auch nicht ob der richtig eigestellt war aber ich finde das der Q90U ein schärferes bild macht und bessere farben hat 8)


    der winkel ist top!


    dadurch das der tft neigbar ist optimal.... erst wenn man bei ~160° ist kommt ein leichter gelblicher schleier. aber lesbar ist alles 8o.


    der standfuß ist wirklich klasse er ist mit 2 winkeln und dadurch höhenverstellbar.. ich habe fast etwas gewallt gebraucht um den monitor "auf zu klappen"


    also sehr stabile sache das



    bilder mach ich noch

  • Hi, beim Hersteller steht zum Q90U ein Seitenverhältnis von 4:3 .. haben 19" TFTs nicht allgemein 5:4? Ausserdem komme ich mit diesen Reaktionszeitangaben nicht zurecht. Ist der Q90U nun fast dreimal so schnell wie der eh schon angeblich schlieren- und bewegungsunschärfefreie L90D+? ?(

  • kann sein... also selbst im jet fliegen bei BF2 ist nichtmal wirklich unschärfe zu erkennen.... einfach nur ein geniales bild.


    bei den angaben ist eh meist was faul ich weis nur das die real ms die er hat einfach nur flott sind

  • @ Hannes - der Q90u ist vermutlich mindestens doppelt so schnell wie der L90D+. Das macht für die Schlieren keinen Unterschied, da der L90D+ auch schon keine Schlieren mehr macht ^^


    Aber und das ist das tolle daran, wie man von vielen hört ist bei den aktuellen modellen mit 4ms schon fast keine Bewegungsunschärfe zu erkennen. Ob das so ist, ist natürlich ein subjekitiver Eindruck, aber man hört es mittlerweile von fast allen Nutzern der neuen, schnellen, TFT's.


    Da der Q90u eine native Auflösung von 1280*1024 Pixeln hat entspricht das einem Seitenverhältnis von 16:9 und nicht 4:3 !!! Es kann natürlich sein, dass man di Interpolation ausschalten kann. Dann hättest du zwar 4:3 dafür aber schwarze Ränder, wie beim Widescreen von DVD's.

  • Quote

    Original von Rifleman
    [...] Da der Q90u eine native Auflösung von 1280*1024 Pixeln hat entspricht das einem Seitenverhältnis von 16:9 und nicht 4:3 !!! Es kann natürlich sein, dass man di Interpolation ausschalten kann. Dann hättest du zwar 4:3 dafür aber schwarze Ränder, wie beim Widescreen von DVD's.


    1280x1024 = Seitenverhältnis 5:4, nicht 16:9. Überleg mal: 16:9 entspricht fast 16:8 = 2:1 = 2048:1024


    1280/1024 = 1,25
    5/4 = 1,25
    ergo: 1280x1024= 5:4, nicht 16:9 und auch nicht 4:3, deswegen verstehe ich nicht Hyundais Angaben. Wahrscheinlich mal wieder ein Fehler.


    Ja, das mit den ms-Angaben ist wirklich witzig. Bin gespannt wann die ersten - (minus) 4ms Displays mit Look-Ahead Feature kommen ;) Die Bewegungsunschärfe ist dann sozusagen kein Nachteil, sondern ein Feature. Es lebe das Marketing! =)

  • Mhm, schon bissl staubig der Fuß ^^


    Was mir grad noch aufgefallen ist: In einem Testbericht stand drin, dass der TFT wegen des Fußes das DVI Kabel abknickt. Kannst du da was zu sagen? So wie ich das von deinen Fotos sehe hast du ihn ja analog angeschlossen, ne?


    Also wenn das DVI Kabel abgeknickt werden würde von dem Fuß, denkst du man könnte ein Stück von dem Fuß herauspfeilen, so dass das Kabel da besser dran vorbeiläuft oder ist die entsprechende Stelle wichtig für den STand des TFT ?


    Hier das entsprechende Bild dazu aus dem o.g. Testbericht:

  • Beim Vorgänger wurde das schon kritisiert. Damals hat Hyundai ein spezielles DVI-Kabel mit kürzerem Stecker mitgeliefert. Ein normales Kabel hat man da kaum drangekriegt. Nur wenn man das Kabel stark geknickt hat, was ja wohl kaum Sinn der Sache ist.

  • die halterung ist schon nah am kabel (analog) das hab ich weil ich noch kein DVI hab (das kabel) allerdings ist der fuß nur rechts und links fest von daher nicht durchgänig an der halterung.. abknicken tut da nichts