Genug Geld übrig, suche einen perfekten 19 Zoller

  • So erstmal ein herzliches ,,Hallo" und Fröhliche Weihnachten.
    Ich wollte hier mal einen Thread starten, um mir mal eure Meinungen zu ein paar Tfts einzuholen. Geld spielt keine Rolle. Ich bin ein Gamer, brauche also einen Flachbildschirm mit einer entsprechend guten Reaktionszeit. Hier sind mir besonder der Benq fp93gx und viewsonic vx922 ins Auge gefallen. Nun wollte ich euch mal fragen zu welchem ihr mir raten würdet oder ob es für Gamer noch andere nennenswerte Alternativen gibt. Ich freue mich schon auf eure Antworten Preisrahmen so bis 1000€. VIele Grüße und einen guten Rutsch!

  • Wenn es Dir nicht nur auf die Reaktionszeit ankommt, würde ich Dir den Eizo S1910 empfehlen. Den hab ich selbst. Bin auch Computerspieler. Userberichte gibt es genug über diesen TFT.


    MfG Bhaal

  • Ehm, bei Reaktionszeiten wäre eher der 930BF oder VX924 zu empfehlen mit ihren 4 ms ~. der angesprochene S1910-k ist natürlich in sachen grafik um einiges besser hat abre doch eine reaktionszeit von 12 - 16 ms.

  • Wenn man sich nicht gerade als "Hardcoregamer" bezeichnet, so stimme ich auch eindeutig für Eizos S1910. Dieser liefert die beste Bildqualität im 19 Zoll Konsumerbereich...
    Möchtest du um jeden Preis eine noch schnellere Reaktionszeit, denn der Eizo ist schon ziemlich gut, was das Schlierenverhalten angeht, dann bleibt dir nur ein Display mit TN Panel mit all seinen Nachteilen. Unterm Strich bleibt also der Eizo als der perfektere Monitor...

  • Wenn Du als Preislimit 1000€ hast würde ich mir ernsthaft überlegen, ob Du nicht zum Eizo S2110W greifen solltest. Der liegt so bei 950€ und der ist natürlich ein echtes Highlight. Aber wenn Du einen 19" TFT suchst ist der S1910 schon absolut erste Sahne.



    MfG

  • Solltest Du dich für einen größeren Monitor als einen 19" entscheiden, bedenke, daß Du dann einen Powerpc benötigst, um in der nativen Auflösung spielen zu können.


    MfG Bhaal

  • Quote

    Original von Rayven
    Habe im Moment schon nen TFT mit 16 ms. HInterlässt der Eizo keine Schlieren?


    Der Eizo wird ungefähr so schnell sein, wie Dein jetziger TFT. Bist Du mit der Geschwindigkeit zufrieden, wirst Du auch mit dem Eizo gut fahren.


    MfG Bhaal

  • ist der BENQ FP93GX jetzt eigentlich empfehlenswert oder eher nicht?
    Reaktionszeit un dKontrast sprechen ja für sich allerdings soll er ja einen schlechten Schwarzwert haben. Soll ich ihn mir zulegen oder doch lieber einen anderen?


    Bitte helft mir.


    Gruß Matze

    "Empty your mind, be formless, shapeless - like water.Now you put water into a cup, it becomes the cup, you put water into a bottle, it becomes the bottle, you put it in a teapot, it becomes the teapot. Now water can flow or it can crash!"

  • Wie ist eigentlich der Eizo 1910 beim Interpolationsverfahren? Mein rechner schafft wohl kaum 1200 x 1024er auflösungen flüssig. Mit was wäre denn das Bild vergleichbar?

  • Quote

    Original von kaiz0r
    Wie ist eigentlich der Eizo 1910 beim Interpolationsverfahren? Mein rechner schafft wohl kaum 1200 x 1024er auflösungen flüssig. Mit was wäre denn das Bild vergleichbar?


    DAS würde mich auch interessieren. Merkt man einen grossen Unterschied, wenn man bspw. auf dem Eizo eine 1024er Auflösung wählt?

  • Quote

    Ja mich auch, wie wär das z.B bei einer Dual Lösung wo ein TFT ein 20er und der andere ein 19er ist? Die 19er können ja eh keine 1600x1200.


    Ja und?
    Du kannst bei einer Dual-Lösung doch eh beide Bildschirme separat und somit auch mit verschiedenen Auflösungen ansteuern... ;)


    Quote

    Merkt man einen grossen Unterschied, wenn man bspw. auf dem Eizo eine 1024er Auflösung wählt?


    Ja merkt man. So wie bei allen anderen Matrix-Displays auch.
    Allerdings fällt der Schärfeverlust wohl eher bei Office und Internetanwendungen auf. Bei spielen ist dies vernachlässigbar.

  • Hi


    Also zu den ursprünglich erwähnten Modellen Benq 93gx und dem Viewsonic VX922 wird noch nicht groß jemand was sagen können da sie beide ja erst vor kurzer Zeit erschienen sind. Beim Viewsonic allerdings wüßte ich nicht ob ich zum VX922 greifen würde wenn der VX924 mehr als 100Euro billiger ist und man wahrscheinlich kaum einen Unterschied sieht. Ein Bekannter von mir nutzt selbst den VX924 und der ist auf alle Fälle für unsere Anforderungen Spieletauglich (eine Eingewöhnungsphase muss man natürlich immer beachten).


    Der NEC 90GX2 wird auch in dieser Liga spielen aber dieser hat eine Glossyoberfläche was zu Spiegelungen führen dürfte also sollte man bei dem Gerät immer beachten wo er zum Einsatz kommt (für ne LAN nicht unbedingt ein positiver Effekt).


    Wie ich schon in ein paar anderen Beiträgen erwähnt hab bin ich der VA+Overdrive Technik nicht unbedingt zugeneigt weil ich mit dem VP191 ein Beispiel sehen durfte welches nicht voll spielbar war. Ich hab zwar noch keinen Eizo 1910 sehen können aber da ähnliche Technik verbaut wird wie im VP191 und der Eizo auch noch langsamer ist (ja ich weis das es nur Zahlen sind) kann ich mir nicht vorstellen das er viel besser als der Viewsonic sein soll. Hier kommt es dann auch vielleicht drauf an ob man wirklich Gamer ist oder doch nur Gelegenheitsspieler.


    Auf der letzten LAN konnte ich jedenfalls sehen das entweder die gute alte Röhre verwendet wurde oder aber TFTs mit TN-Panel obwohl es auch dort Gamer gab welche den VX924 meines Kumpel mal kurz austesten wollten und sie dann die Bewegungsunschärfe bemängelten - da hab ich mich dann schon gefragt ob die bei einem VA+Overdrive Gerät Augenkrebs bekommen hätten.


    Das einzige was am Ende wirklich hilft ist sich für ein Gerät zu entscheiden und es zu bestellen - dann kann man es austesten obs für die Anwendungsbereiche paßt und wenn nicht wieder zurück schicken.


    CIAO