24" Eizo S2410W-K (Prad.de)

  • Richtig, ohne Kalibrierung ist kein CRT/TFT farbtreu und wer nicht kalibrieren braucht, für denjenigen spielt die farbtreu keine Rolle. Wichtig ist in das die subjektive Bildqualität sehr gut ist und das man sich den Bildeindruck so einstellen kann, wie einem das Bild am besten gefällt.


    Der subjektive Bildeindruck des S2410W ist hervorragend.


    Übrigens der Bildeindruck eines Kalibrierten CRT/TFT muss einem persönlich nicht mal gut gefallen, vielleicht ist einem der Bildeindruck zu kalt oder zu warm. Ich stelle meine eignen Displays nach meinen Wünschen ein, diese sind also nicht kalibriert.

  • Vielen dank, dein Beitrag hat mir sehr geholfen!


    Jetzt halten mich nur noch 2 Gründe vom kauf ab.


    Einmal der Preis 8) aber an dem lässt sich wohl nicht viel drehen.


    Und zum anderen eine Frage zum Overdrive die mich schon länger beschäftigt, und zwar:


    Bei Overdrive wird doch ein Bild zwischen gespeichert, das bedeutet bei 60Hrz 1/60 Sekunde verzögerung, was ja 16 ms wären (bitte korrigieren wenn ich mich verrechnet hab) das bedeutet demnach ein teoretisch höherer ping, auch wenn dieser nicht angezeigt wird.
    Nun gut 66 statt 50 geht als ping noch.
    Aber wie ich hier im Forum gelesen hab speichert der Eizo 2 oder 3 bilder zwischen.
    Das wären ja schon 32-48 ms und da hört der Spaß auf find ich, sowas geht doch schon fast als Mauslag durch.


    Ich hoffe ich hab mich verrechnet oder irgend was falsch verstanden.

  • Quote

    Original von Dario·
    Bei Overdrive wird doch ein Bild zwischen gespeichert, das bedeutet bei 60Hrz 1/60 Sekunde verzögerung, was ja 16 ms wären (bitte korrigieren wenn ich mich verrechnet hab) das bedeutet demnach ein teoretisch höherer ping, auch wenn dieser nicht angezeigt wird.
    Nun gut 66 statt 50 geht als ping noch.
    Aber wie ich hier im Forum gelesen hab speichert der Eizo 2 oder 3 bilder zwischen.
    Das wären ja schon 32-48 ms und da hört der Spaß auf find ich, sowas geht doch schon fast als Mauslag durch.


    Ich hoffe ich hab mich verrechnet oder irgend was falsch verstanden.


    Wie kommst den Du zu dieser Theorie, dass Bilder zwischen gespeichert werden? ?(
    Ich hab davon zumind. nichts gehört.


    Hier ist erklärt was Overdrive bedeutet


    Im prinzip wird die Spannung kurzzeitig mehr als eigentlich notwendig angehoben,


    Jedenfals merke ich von "Mauslags" bei meinem S2110W überhaupt nix.
    (Meine Maus ist Razer Diamanback)

  • Alle Displays speichern ein Bild zwischen, egal ob Overdrive eingesetzt wird oder nicht. Es gibt auch einige Displays aus der Anfangszeit von Overdrive die wohl 2-3 Bilder zwischengespeichert haben.


    Die meisten Beiträge zu Overdrive im Forum stammen von anfang März letzten Jahres, wo die ersten Displays mit Overdrive auf den Markt gekommen sind und diese Diskussionen sind mehr spekulativer Natur, da es am Anfang dazu von den Herstellern keine Infos gab.


    Es gibt mehrere Umsetzungen der Overdrivetechnologie. Da gibt es die Technik, das man sich eine Besonderheit zunutze macht und zwar sind die Anstiegsschaltzeiten der Flüssigkristalle in der Regel deutlich länger als die Abfallzeiten. Da sind einige Hersteller auf die Idee gekommen, beim schalten den Flüssigkristallen immer einen hohen Spannungsstoß zu initiieren, sodass sich die Kristalle maximal ausrichten, und lässt diese dann auf den eigentlichen Farbton wieder abfallen. Das bringt bei den Anstiegszeiten eine enorme Beschleunigung und ist technisch recht einfach umzusetzen. Leider hat die Sache einen Nebeneffekt und zwar die Koronabildung um bewegte Objekte. Diese kommt zustande, da jedes Pixel, das seinen Information aufgrund einer neuen Bildsituation ändert, kurzzeitig auf weiß geschalten ist und so entsteht um bewegte Objekte eine helle Korona, die bei Farbflächen am besten zu erkennen ist.


    Eine weitere und aufwendigere Möglichkeit ist es, ein Panel durchzumessen. Wie verhält sich das Panel z.B. beim Schalten von einem roten Farbton auf einen andern roten Farbton. Danach werden die Spannungsimpulse berechnet, die nötig sind, um möglichst schnell von Farbton A nach B zu schalten. Dafür wurden spezielle Chips entwickelt, die mit den entsprechenden Daten und Tabellen programmiert werden.


    Eizo setzt mit ihrem Motion Picture Overdrive sozusagen noch eine Stufe drauf. Auch bei Eizo wird nur ein Bild zwischengespeichert, aber Eizo speichert die Ergebnisse vorhergehnder Schaltungen ab und errechnen anhand dieser eine Vorhersage, so das wenn ein neues Bild in den Speicher geschrieben wird, für diese sozusagen schon die Schaltspannungsparameter fertig berechnet vorliegen.


    Das ganz ist natürlich nur vereinfacht von mir dargestellt. Ich hoffe aber, die Grundinformation kommt rüber!

  • Quote

    Original von Dario·
    Wieso verdammt speichern alle Displays ein Bild zwischen?


    Ich bin zwar kein Techniker, aber wohl deswegen, weil es notwendig ist, z.B. um solche Dinge wie Overdrive umzusetzen.


    Quote

    Original von Dario·
    Stört das die Leute bei der Videobearbeitung nicht auch wenn Bild und Ton nicht syncron ist?


    Da musst Du mal einen LCD TV erleben, der noch mehr Vorausberechnungen anhand der vorherigen Bilder macht, z.B. mit PixelPlus2 oder DNie.


    Da hast Du ein Bild/Audio Delay vom Feinsten, welches auch Laien sofort auffällt. Nix da Lippensynchron. Dagegen sind die Eizos noch harmlos.


    Glücklicherweise haben viele Videoprozessoren und Receiver mittlerweile eine Justierfunktion für solche Delays.



    MfG


    Bigtower

  • So ich jetzt nochmal. Hab die letzten Tage wie son Junkie an dem Thread hier festgeklebt. Damit war oder bin ich warscheinlich nicht der Einzige. Daher möchte ich einen kleine Beitrag leisten und hier isses.


    1. Das Teil is irrsinnig leicht, meine alte Ezo Röhre war etwas über 40kg. . . Leistenbruch inklusive.
    2. Er sieht garnicht so prollig aus wie man es vermutet (hoffte . . .). Im ersten Moment dachte ich ich habe den 2110 vor mir.
    3. Ja Blickwinkel is nicht so stabil aber hey. Wenn du nicht wien Doofer vor der Kiste rummehrst sollte es kein Problem sein. Von vorne sieht alle ganz gut aus. Auch "normal Kunden" dürfte da nix auffallen wenn sie ein bisschen neben Dir sitzen und ihnen grad ihre Visitenkarte von Word nach Illustrator umsetzt . . . Sicher es könnte perfekt sein aber das können sich warscheinlich nur Superfuzzziagenturen leisten. Davon abgesehen, gibt es Profipanels in der Größe? So was noch? Illustrator hat ein bisschen mehr wegzuschaffen bei dieser Brutaloauflösung = noch ein Stück langsamer.
    3. Sehr schön weiß. Blaue LED stört kein bisschen und! ICH FINDE DIE SENSORBUTTONS GEIL! Sie reagieren absolut promt und naja ich finds geil. Auch die USB Ports an der Seite - ist doch ganz stylisch da was raushängen zu lassen, irgendwie Borgmäßig.
    4. Helligkeit und Schwarzwert - muss man nix mehr zu sagen.
    5. Farben, mhm, also wie schon geschrieben wurde: der subjektive Eindruck ist erstmal ohne Tadel. Schon beim Einschalten wunderbar homogen. Ausgemessen ist er aber noch nicht.


    Jetzt gibts noch n bisschen Stress. Die EIZO Garantie: digge 5 Jahre so sagt man. Dazu möchte ich euch ein paar Psalmen aus dem Manual zitieren:
    a) 5 Jahre Garantie auf den Monitor, ausgenommen das LCD und die Hintergrundbeleuchtung, die hat nur 3
    b) Keine Garantie besteht bei: "jeglicher Verschlechterung der Bildschirmleistung durch Verschleiß und bei Pixeldefekten inkl. durchgebrannten Pixels (kool - weil meiner hat schon mal gleich nen Pixelfehler zu Anfang)
    c) Keine Garantieleistung auf sämtliche weiteren Verschleißteile wie Tasten drehbare Teile, Kabel usw.


    Im Klartext kann sich jetzt jeder zusammenreimen was das heißt und damit wird auch klar warum EIZO auf ihrer Homepage () folgenden Satz montiert haben. "Ausgenommen vom "EIZO Sorglos Austausch Service" sind Schäden, die in den Garantiebestimmungen im Handbuch als Ausschlussgründe angeführt werden. " Was das genau beinhaltet erfährst erst wenn du das TFT gekauft hast bzw jetzt gerade hier.


    Gut zur Belohung noch ein Bild.

  • Dario·


    Weil das Bild bei einem TFT nicht ständig neu aufgebaut wird, wie das bei einem CRT der Fall. Die Pixel unterliegen nicht einem ständigen refresh und somit verändern die Pixel nur dann ihren Status, wenn sich die Bildinformation für die Pixel ändert. Das Bild ist quasi statisch bis sich der Bildinhalt ändert (Hold-Type Display).

  • gummiente: ich gehe aber mal davon aus das sich EIZO, wenn es hart auf hart kommt, nicht lumpen lassen wird ;)


    und zu der frage nach der gehäusefarbe: ja, der ist richtig schön weiss, ich weiss allerdings nicht wie weiss weiss bei apple ist :D(Geiler Satz irgendwie 8))


    meiner ist übrigens auch nicht kalibriert, ich mache das ganze auch visuell nach mir bekannten bildern.
    absolute farbtreue brauchen viel weniger menschen als allgemein angenommen ;)ich gehe jedenfalls davon aus das die farben schon so aussehen wie man sie allgemein kennt, und nicht das rot jetzt auf einmal magenta wird oder so.


    mfg, Ganter

  • Vielen Dank nochmal für die hilfreichen Antworten!


    Vielleicht hat dies auch einige von den schweigenden Mitlesern erwogen den S2410W zu kaufen. ;)


    Ich glaube jedenfalls das, dass bald meiner ist.



    gummiente: Das Foto passt ja perfekt zu meiner Frage :)
    So ähnlich wird das bei mir dann wohl auch aussehen.
    Und das weiss ist wirklich weiss genug, so das es vor dem weiss von der weissen Apple Tastatur keinen weiss Kontrast gibt. 8)

  • Also meiner wäre er schon. Wäre nicht das Wörtchen "Wäre". ^^


    Einige haben ihn ja jetzt schon. (Leider konnte mir keiner die Frage bezüglich Spiele (css) beantworten) und diese wenigen haben auch einiges bemängelt. Leider kann ich es nicht einschätzen wie stark das ins Gewicht fällt, deswegen frage ich mal so.


    An die Besitzer des Monitors: Würdet ihr den Monitor zurückgeben? Aus welchen Gründen auch immer,zB:


    Blickwinkel stimmt nicht (also man muss mit dem Stuhl hin und her rutschen um den Blickwinkelverlust auszugleichen?!


    Ihr meint (falls ihr spielt) er ist nicht dazu geeignet! (css)


    Oder, die Sache mit der Garantie ist eucht zu "undurchsichtig"


    Ich frage deswegen so blöde nach, weil ich mir den Monitor gerne kaufen würde. Aber leider gehts hier täglich mit meinen Gefühlen auf und ab im Forum.. Bin ganz schön verwirrt :-(


    Wäre dankbar (subjektiv gesehen) für jede klare Aussage!


    Gruß Gosar

  • Hast du dir überhaupt mal den Testbericht zum S2410W sorgfältig durchgelesen, da steht auch einiges zur Spieletauglichkeit, welche Anforderungen das Display an die Grafikkarte stellt usw.?


    Für den normalen Spieler reicht das Reaktionsverhalten des S2410W-K für CC:S aus, aber für den sogenannten Hardcore-Zocker ist das Display eher weniger geeignet.


    Eine Garantie ob Display A für Spieler X geeignet ist, kann niemand geben, zu individuell wird das Reaktionsverhalten wahrgenommen.

  • Îch habe eine N7800 GTX Karte von ASUS. Die müsste damit zurecht kommen.


    Werde wohl nicht drum herum kommen den Monitor mal zu bestellen.


    Ja, ich habe den Test gelesen.. und es war ok,.. nur die verschiedenen Meinungen der Leute die ihn haben hat mich wieder verunsichert (siehe Bild mit dem Tannenbaum etc.


    Danke für die Antwort

  • jo ich auch...nur ist es gar net so einfach einen in schwarz zu bekommen...und die wo jetzt keine haben bekommen vor mitte Februar keine mehr...k wer die alle kauft...lesen die alle Prad oder wat :]


    [VII]