Benq FP93GX (Prad.de User)

  • @ The great one:
    Danke für deine Antwort.


    Ich habe inzwischen den Technischen Support von Benq kontaktiert; hier die Antwort:


    Quote

    Das Bildpaneel hat mittlere Blickwinkelwerte und darum muss man das Bild von der normalen Arbeitsposition aus bewerten, also von der Bildmitte mit den Augen auf Höhe der obersten Bildzeile. Als Leuchtdichtenunterschied ist eine Abweichung von 75 % für eine Neunpunktmessung nach ISO bei diesem Paneel angegeben. Ein kleiner Unterschied kann also sichtbar sein. Wenn es ein großer Unterschied ist, kann auch die Hintergrundbeleuchtung defekt sein. In dem Fall wenden Sie sich bitte an unseren Service und lassen den Bildschirm austauschen.


    75%:
    Wenn ich das richtig verstehe ist das ja unglaublich!


    Neunpunktmessung nach ISO:
    Dann ist das bei jedem Panel in dieser 'Klasse' so?


    Kleiner/großer Unterschied:
    Tja, mal wieder alles relativ. Vor allem wenn ich die 75%-Geschichte richtig verstehe.


    Weiterhin will ich auf den ausführlichen Test von Peacey auf Seite 9 dieses Themas hinweisen: Bei seinem letzten Bild sieht man, wenn man den (bzw. beide) hellen, senkrecht verlaufenden Rand vom Prad-Forum mit dem Auge genau verfolgt, sehr deutlich, dass auch bei seinem Modell (er weist auch selbst darauf hin) die Farbe nach oben immer dunkler wird.
    Dies lässt mich vermuten, dass dieses Modell grundsätzlich eine solche, sehr ungleichmäßige Ausleuchtung aufweist.


    Maroonzz

  • Ich kann halt nur für mein Exemplar sprechen: die Ausleuchtung ist für ein solches Panel absolut gelungen. Ich habe einzig einen helleren Streifen am oberen Bildschirmrand, der aber nicht mal einen halben Zentimeter breit ist. Der Rest des Bildschirms ist sehr gleichmässig ausgeleuchtet, so dass Unterschiede mich nicht ausmachbar sind.

  • Ich habe auch einen Benq FP93GX gekauft. Aber die Farbverläufe sind nicht fließend. Gibt es eine Möglichkeit dieses Problem einiger maßen zu verbessern oder ist das so bei allen TFTs?


    Ich habe den Monitor auf 1280 x 1024 pixels eingestellt @ 75 Mhz. Ist diese Einstellung gut für Spiele oder soll ich im Spiel selbst eine niedrigere Einstellung zB.: 1024 x 768 Pixels benutzen?


    Gibt es einen anderen TFT der bezogen auf diese Sachen besser ist aber auch eine niedrige Reaktionszeit hat, damit ich den Monitor umtausche?

  • Hi auch von mir die Bewertung dieses TFT.


    Pixelfehler:
    keine


    Farben:
    Besonders helle und intensive Farben werden exzellent wiedergegeben.
    Dunkle Farben und besonders Grautöne werden bei Fabverläufen nicht sauber dargestellt.


    Schärfe:
    sehr gut


    Interpolation:
    erstaunlich gut, wobei es hier auf das Spiel ankommt. Einige Spiele scheinen aufgrund von Farbwahl und Kontrasten besser interpoliert zu werden als andere


    Blickwinkel:
    Auch hier beachtlich gut. Zum spielen und arbeiten völlig ausreichend.


    Spielbarkeit:
    Schlieren konnte ich nicht wahrnehmen.
    Allerdings empfehle ich wenn immer möglich Vsync einzuschalten. Der Zeilenversatz ist manchmal besonders bei schnellen Bewegungen recht heftig.


    Ausleuchtung:
    Die Ausleuchtung finde ich (im Gegensatz zu anderen Bewertungen) sehr SCHLECHT!
    Zusätzlich zu den breits beschriebenen Lichthöfen am oberen und unteren Bildschirmrand ist ein vertikaler Helligkeitsverlauf sichtbar. Von unten nach oben wird das Bild deutlich dunkler. Noch schlimmer ist die Schwarzdarstellung, die ist nie im Leben schwarz. Eher dunkelgrau. Da hilft auch nichts an den Einstellungen rumzuändern, das Bild wird nie wirlklich schwarz.
    Habe auf Arbeit nen P19-2 stehen, der ist wirklich sauber schwarz.
    Und nen Kumpel hat de Benq FP91E mit VA-Panel. der ist auch wirklich schwarz.
    Werde versuchen die beiden Bildschirme im Klonbetrieb praxisnah zu vergleichen.


    Sollte ich feststellen, dass das Schwarz für mich in der Praxis von hoher Bedeutung ist, wird der FP93GX wieder zurückgehen.

  • Quote

    Habe auf Arbeit nen P19-2 stehen, der ist wirklich sauber schwarz.


    So geht der Vergleich VA gegen TN IMMER aus.
    Aber versuch mal bei der Grafikkarte das Gamma auf ca. 0.8 zu senken.

  • Ich werde versuchen mein FP93GX gegen BenQ FP91GP umzutauschen, denn FP91GP hat MVA als Paneltyp und vielleicht sind die Beleuchtung und die Farbenverläufe besser, denn diese sind das einzige, was mir nicht gefällt, sonst ist der Monitor toll. Ich hoffe FP91GP wird die rechtige Wahl.


    Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit diesem Monitor? Wie ist er bei Spielen ( schlieren ) und Filmen?

  • Hab mir heute den BenQ FP93GX geholt und muss sagen bin bisher begeistert, die 330€ haben sich gelohnt. Das Bild gefällt mir besser als beim Acer AL1721 der sich verabschiedet hat 8(
    Spiele stellt er klasse da zumindest Warcraft III und CS 1.6 weitere werd ich noch testen, der Acer war schon sehr gut bezüglich Schlieren und der BenQ einfach klasse für meinen persönlichen Geschmack.
    Nur auf manchen Seiten im Internet gefallen mir die Farben noch nicht so aber das ist denk ich reine Einstellungssache.
    Ein kleiner Negativer Punkt ist, dass wenn ich Tippe der Monitor etwas mitwackelt, ist aber ok. Liegt am Tisch auch mit 8)
    Ich persönlich finde ihn sehr gut, Meinung sind ja verschieden mal schaun wie er sich die nächste Zeit schlägt auch bei Arbeiten unter Windows.
    Ausleuchtung und Blickwinkel passen bei mir eigentlichs ehr gut, die beschrieben "Probleme" kann ich nicht bestätigen bei meinem.


    So UT2004 läuft auch Klasse, Filme sehen für meinen Geschmack auch gut aus, kommt an nen guten Fernseher mit HDTV nicht ran 8) Also für den Preis finde ich macht man nicht falsch, wenn man gerne zockt aber auch dran arbeitet. Nach 5 Minuten hat man ihn eigentlich auch passend eingestellt!

  • hi!


    werde mir wohl auch den FP93GX holen.. was für mich allerdings noch sehr entscheidend wäre: wie sieht es mit der Interpolation bei 800x600 (für mich als CS-Zocker sehr wichtig) aus? Und wie bei 1024x768?


    Danke für eure Hilfe,


    ram.

  • Hi!


    Also ich habe mir jetzt auch den Monitor zugelegt, und bin auch recht begeistert. Eines aber mal vorweg: Ich habe leider einen Pixelfehler eher rechts unten leuchtet ständig blau ausser komischer weise auf weißen Flächen, da wird er auch weiß (was ist das dann wenn er auf Schwarz, Rot, Grün und ich denke auch Blau dargestellt wird aber weiß nicht?).
    Also auf Rot fällt er wenig auf, bei Grün wirklich nur bei sehr genauer Betrachtung aber bei schwarz: da störts mich gewaltig und leider befindet sich oft bei Spielen, Filmen dort unten ein schwarzer Balken.


    Ich habe irgendwann mal von einem Tool gelesen womit man einzelne Pixel abschalten kann (und die umbegebenen Pixel abschwächt), hat da vl. wer einen Link? Einziges das ich bisher gefunden hatte ist das hier. Ich nehm jetzt mal nicht an, dass sich der Fehler mit der Zeit legen wird.


    Ansonsten wäre noch anzumerken dass bei einem komplett schwarzem Bild ich oben und unten ganz leicht auch diese hellen kleinen Bogen sehe, aber das stört wenig. Farbmäßig gibts an dem auf jedenfall nichts auzusetzen, im Gegenteil sogar.


    Bei Spielen habe ich bisher folgendes bemerkt: Mit Vsync fällt die Bewegungsunschärfe deutlicher aus als ohne dafür hat man dort aber Thearing. Wenn ich jedoch bei Spielen die FPS den Hz anpasse wirkt sich das nur sehr gering aus und es ist beinahe 100% einwandfrei (von der Schärfe und Thearing her) spielbar (CS).
    Bei der Interpolation habe ich bisher nur Sum2 testen können/müssen weil das Spiel native keine 1280*1024 unterstütz. Also man merkt wenn man genau hinschaut leichte unschärfen (fällt aber kaum auf, man ist eh beschäftigt ;) ), im Windows kann ich aber auch auf jedenfall nur die Native-Auflösung empfehlen.


    Das wars erst mal. Habe den TFT erst seit gestern Nachmittag und werde sobald ich mich richtig mit den Einstellungen befasst habe noch einen ausfühlicheren Bericht abgeben. Achja bin von einem CRT umgestiegen, hatte mir aber schon 2,3 mal TFT's anschaut/getestet.


    EDIT: OK, ich glaube das mit dem Pixelfehler hat sich erledigt, hab jetzt den ganzen Thread des Pixchangers durchgelesen, mann kann auch den Pixel damit ganz abschalten. Was mich aber doch interessieren würde, was das für ein Fehler ist / wieso da nur Weiß funktioniert.

  • Aja, vielen dank für den Link metai. Jetzt ist mir aber erst recht nicht klar warum der Pixel immer Blau leutet nur bei weißen Farben nicht?


    Wenn er auch bei Rot und Grün blau bleibt möchte man annehmen dass die beiden Farben defekt sind. Weiß benötigt aber laut der Funktionsweise alle 3 Farben. ?(


    Und wie entsteht eigentlich das Schwarz bei einem TFT? Ich denke nicht durch ausbleiben von Licht wo doch immer die Rede von sattem Schwarzwert und Ausleuchtungsproblemen dabei ist.


    Btw. Pixchanger macht das pixel dann meißt weiß, stört sogar eher als das leichte blau. Werde den wohl eher deativieren.

  • Meinst du? Na dann schau dir mal die Bilder an. Ich entschuldige mich vielmals für die Qualität, is mitm Handy aufgenommen. Wundert mich eh das man zumindest den Fehler so deutlich sieht (ist nicht ganz 1. cm Abstand). Allerdings sieht es nun fast so aus als wäre das ein ganzer Block voll von fehlerhaften Pixeln.


    Also Bild 1-5 sind alle vom Nokia-Test. Das 3. ist in wirklich ein sehr schönes kräftiges Rot. Das letzte habe ich während des Bootvorganges gemacht. (Enter Boot Menue) Zur Info: Befindet sich rechts unten wenn man 1. und 2. Bild miteinander vergleicht sieht man es.


    So jetzt mal eher die Frage: sind das nicht echt mehrere Pixel, dachte zunächst das wäre nur einer aber schon bei der Kamera (auf den Fotos sieht mans nicht so gut) glaube ich gesehen zu haben, dass es ein ganzer Block ist.


    EDIT: Noch etwas - Tritt sowohl bei DVI-D als auch D-Sub auf und ist auch zu sehen wenn ich den Monitor anschalte ohne dass der PC an ist.

  • Hab mir bei HoH.de direkt 2 x den FP93 GX bestellt um Dualview zu nutzen.
    Aber was blöde ist, das es einen leichten höhen unterschied bei beiden Monitoren gibt. Sind zwar nur 2-3 mm aber beim Spanning über 2 Monitore stört das schon. Hab jetzt mit Papier die Höhe ausgeglichen, aber das wahre ist das doch nicht, oder ? Sind das Qualitätsunterschiede in der Fertigung ?
    Ansonsten ist der Monitor wirklich top.

  • Ma so ne Frage, ich schwanke zwischen diesem hier und dem FP91V+!
    Kann ich mit diesem hier in der Auflösung 1600x 1280 spielen??
    Denn das wollte ich unbedingt ma mit meiner Gra.Ka. ausprobieren (GF 7900 GTX)


    PS:Antwortet ma auf meine Frage in nem anderem Thema, bei Kaufberatung^^
    danke


    mfg

  • Nein, das geht nicht. Das sind beides 19" Monitore, die eine native Auflösung von 1280x1024 Pixeln besitzen. Alls darüber hinaus ist nicht darstellbar weil dafür die nötigen Pixel fehlen ;)
    Kleine Auflösungen sind wiederum natürlich möglich.

  • Ma so ne Frääge :)


    Also, soll ich den Monitor oder den FP91V+ nehmen??


    Den V+ habe ich schon gesehen, unglaublich scharf, was ist mit dem 93GX im Vergleich....


    Spiegelt einer von beiden stark??


    mfg

  • Also den FP91V+ habe ich leider nicht gesehen, nur den Viewsonic VX924 und Samsung 930BF allerdings auch leider nicht im direkten Vergleich. Mir hat jedoch der gesamt gesehen besser gefallen. Überhaupt bei Videos etc. soll ja der Viewsonic aufgrund schlechter Overdrivesteuerung nicht so besonders sein.


    Ich kann dir auf jedenfall auch bestätigen dass der unter seinen Einstellungen (Native Auflösung, und sonstigen nach deinem Belieben) auch extrem scharf ist. Die Schärfe lässt sich am Monitor auch mit DVI in 5 Stufen regeln. Aber wie gesagt, den 91V+ hatte ich leider nicht.


    Spiegeln? Was ist das? :D Achso ja, hab ich im Vorzimmer.


    Achja und wegen meinem Pixelfehler gibts hier news.