Eizo S1910 vs. Samsung 940BF?

  • Schönen guten Abend Prad-Community!
    Dies ist mein erster Post in diesem großartigen Forum, und es ist gleichzeitig ein für mich sehr wichtiger Post.
    Seit nun fast 4 Jahren steht eine schon sehr betagte 19" Röhre der Firma Medion (*duck*) auf meinem Schreibtisch. Da ich mittlerweile nach einigen Stunden vor dem Bildschirm mit argen Kopfschmerzen zu kämpfen habe, wurde mir klar, dass ich mich nach einer Alternative umsehen muss. Auch recht schnell war mir klar, dass die Röhre allgemein bei mir ausgedient haben soll. Gründe dafür sind zum einen der Platz auf dem Schreibtisch und auf der anderen Seite meine nun doch schon recht gepeinigten Augen ;-)



    Auf eigene Faust


    Nachdem ich also einige Testberichte durchforstet hatte standen recht schnell 3 Favoriten fest:
    -Samsung 940BF
    -Viewsonic VX922
    -EIZO S1910 (wobei mich hier der 100€ höhere Preis schon abgeschreckt hat!)



    Als bin ich diese Woche gleich zum nächstgelegenen MediaMarkt gefahren, mit der Hoffnung diese Modelle im direkten Vergleich betrachten zu können. Nach dem Eintreffen und dem ersten Gespräch mit dem (kompetenten?!) Mitarbeiter - Ernüchterung. "Leider führen wir keine Geräte von ViewSonic, da wir schlechte Erfahrungen mit dem Support gemacht haben. Und auch den EIZO haben wir seit einigen Monaten nicht mehr im Programm."
    Wenigstens ein trost ist mir geblieben. Den Samsung 940BF hatten sie im Programm. Leider nicht aufgebaut, aber was ein kompetenter ;-) Mediamarkt Mitarbeiter ist, der lässt sich ja auch gerne mal Scheuchen *g* Nach 5 Minuten musste ein kleiner 17" TFT dem Samsung Display weichen.
    Da stand er also... Das Design finde ich wirklich äußerst gelungen! Das schlichte, aber edle grau lässt das Gerät sehr hochwertig erscheinen. Doch dann der erste Schock. Die Ausleuchtung - lausig! Ich bin vom meinem alten CRT ja einiges gewöhnt, aber gerade bei dunklen Hintergründen waren die Lichthöfe des Samsung nicht wegzudiskutieren. Der Mitarbeiter versuchte mir unterdessen klarzumachen, dass ich mit diesem Bildschirm wohl ein Sonntagsgerät vor Augen hätte, und dass der nächste angeschlossene gleiche Samsung schon eine wesentlich bessere Ausleuchtung bieten konnte.
    Nun ich hatte zumindest genug gesehen und in einem Augenblick als der "Mediamarkt-Mensch" unaufmerksam war, war ich auch schon verschwunden ;-)



    Hilfe ich gehe unter im TFT-Dschungel!


    Nachdem ich nun mehrere Tage die verschiedensten Testberichte und Lesertests zu den unterschiedlichsten TFTs "verschlungen" habe bin ich mir fast noch unsicherer bei meiner Entscheidung geworden.
    Als heimlicher Favorit hat sich nun aber doch der EIZO bei mir festgesetzt *g*
    Wenn ich so höre wie viele User über die Kontrastreiche Farbdarstellung und die perfekte Ausleuchtung schwärmen, komme ich schon in Versuchung zuzuschlagen. Werde dann aber im gleichen Moment wieder abgeschreckt bezüglich der gegensinnigen Meinungen zur Reaktionszeit des TFTs. Wird er meinen Spielansprüchen gerecht werden?


    Fest steht nur:
    -Der Monitor soll eine 19" Bilddiagonale bieten
    -Eine gute Farbdarstellung sowie Ausleuchtung des Displays sollte gegeben sein
    -Verwendung des Monitors setzt sich wie folgt zusammen: 60% Games (World of Warcraft, Warcraft III und hin und wieder Battlefield 2), 30% Office/Surfen, 10% DVD und andere Videos genießen
    -Budget: Absolute Obergrenze sind 500€! (armer Student) und dann sollte das Gerät aber auch schon einiges zu bieten haben für den Preis


    Danke schon im Vorraus, ich weiß, kein kurzer Text und es ist nicht selbstverständlich sich da durch zu wühlen *g*


    Grüße
    Cross

  • Les dir mal die anderen Threads zum Thema durch, dann wird klar warum die 100€ mehr für den Eizo gut angelegtes Geld sind. Die Farbdarstellung ist genial, er ist spieletauglich und hat ein klasse Design, du hast 5 Jahre Garantie etc. Du kannst den Eizo nicht mit dem Samsung vergleichen, das ist wie ein Vergleich zwischen einem Golf und einem Ferrari, du kannst zwar sagen beide haben vier Räder und fahren aber dann hört es mit den Gemeinsamkeiten auch schon auf.




    MfG

  • Hallo der_schmutzige ;)


    Deinen Details entnehme ich folgende Monitorkonfuguration:
    "bisher Eizo S 1910-k, momentan Viewsonic VX922"
    Wieso bist du vom Eizo auf den Viewsonic gewechselt?


    Gruß
    Cross



    p.s. Ich habe den Eizo jetzt online bestellt und werde ihn einfach einmal antesten

  • Eindeutig den Eizo S1910! Also so eine super Ausleuchtung und realistische Farben wirst du nirgends finden, ist zu Zeit der beste TFT!;)

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    bill Gates

  • Quote

    Original von Crossbone
    Hallo der_schmutzige ;)


    Deinen Details entnehme ich folgende Monitorkonfuguration:
    "bisher Eizo S 1910-k, momentan Viewsonic VX922"
    Wieso bist du vom Eizo auf den Viewsonic gewechselt?


    Weil ich andere Games Spiele: Day of Defeat:Source, CoD2 bzw. CS:Source und FarCry.
    Selbst bei BF2 habe ich beim Eizo NIX gemerkt, und WoW dürfte keine Frage sein. Der Viewsonic ist ganz klar NICHT der Bessere Monitor: Man geht so viele Kompromisse zugunsten der Reaktionszeit ein... :(
    Meiner ist zudem noch kaputt gegangen.... hab jetzt wieder die Röhre (Syncmaster 959NF) und warte auf die neuen Eizos wie den S1961, die dann vllt meinem (keineswegs repräsentativen) Geschwindigkeits-Verhalten entsprechen.
    Also: Der S1910 war NICHT lahm, er war nur an der Obergrenze dessen, was ein sehr empfindlicher Gamer bei schnellen Shootern toleriert.
    Deshalb meine Empfehlung für den Eizo.


    ps. Stand heute im MM für 440,- rum. 8)
    Hätte ich Depp den Eizo länger als 2 Tage behalten, würde die Bew.-Unschärfe (ein bissle mehr als beim VX922) mich wohl schon nicht mehr stören.

  • Hallo,


    habe heute eine ähnliche Frage gestellt, die u.a. von sgthawk beantwortet wurde.


    Der EIZO s1910 hört sich grundsätzlich gut an.
    Aber meine Frage an alle, die einen haben und Spieler (z.B. BF2, CS) sind:
    ??Ist dieser für Spiele geeignet??
    (Habe bisher eine 7,5 Jahre alte CRT-Medion-Kiste und bin, glaube ich, nicht besonders empfindlich bei Schlieren und Unschärfe)


    Bei einem Testbericht bei chip.de steht "für Spieler bedingt geeignet".


    Ich würde gerne die Meinung von Euch, tagtäglichen Nutzern, hören!



    Oder sollte man auf den angesprochenen S1931 warten?
    Ich würde zudem ungern zu einem (wenn auch schnelleren) TN-Panel greifen und Abstriche bei Farbe und evtl. Ausstattung (Höhenverstellung) machen, wenn der s1910 auch spieletauglich ist.




    Gruß
    PANsVoice

  • Quote

    Original von der_Schmutzige


    Also: Der S1910 war NICHT lahm, er war nur an der Obergrenze dessen, was ein sehr empfindlicher Gamer bei schnellen Shootern toleriert.


    Sehr schön formuliert ;)


    Hat dir denn das Tearing garnix ausgemacht bzw. wie stark wars im Vergleich zum VX922 mit 75 Hz?


    Ich denk mit der Unschärfe im Vergleich zu den neuesten TNs könnt ich möglicherweise gradnoch klarkommen (wie du selbst so schön gesagt hast), aber wegen den 60 Hz hab ich echt Bedenken, hatte erst unlängst wieder bei nem Kumpel mit 60 Hz gezockt, und das ist grausig in Q4;

  • ööhm... Tearing hab ich ohne VSync auch auf der Röhre, allerdings irgendwie fällt es da (und beim VX922, der für mich der Röhre nahe kommt) nicht so sehr auf.
    Hätte den Eizo trotzdem behalten sollen, oftmals sieht man manches nur besonders, weil man WEISS, dass es ein VA-Panel ist und weil man es sehen WILL.
    Der S1910 hatte das schönste Bild, das ich je gesehen habe, und mein Syncmaster-959-CRT ist schon brillant (Streifenmaske, High-Brightness).

  • Dass ich Tearing beim CRT auch hab weiss ich schon :D aber da isses mir echt komplett egal gewesen weil extrem selten bei 100 Hz (Sony 21" G520);
    Vsync "on" kommt nicht in Frage, aber dass weisst du ja als Spieler von 3d Shootern eh...


    Darf ich aus deiner Antwort schließen, dass der 1910 im Vergleich zum VX922 in Punkto Tearing störend war (auch wenn natürlich alles andere [bis auf die Reaktionszeit] an dem TFT super war), weil das ja auch meine Frage war? ;)

  • Quote

    Original von feroX


    Darf ich aus deiner Antwort schließen, dass der 1910 im Vergleich zum VX922 in Punkto Tearing störend war (auch wenn natürlich alles andere [bis auf die Reaktionszeit] an dem TFT super war), weil das ja auch meine Frage war? ;)


    Ja, genau so habe ich es empfunden. Das wurde aber in einem anderen Thread hier von der bewaffneten militanten Eizo-Fanboy-Fraktion :D sofort als Gehässigkeit und Unfähigkeit entlarvt. ;)

  • Quote

    Original von der_Schmutzige
    ....wurde aber in einem anderen Thread hier von der bewaffneten militanten Eizo-Fanboy-Fraktion sofort als Gehässigkeit und Unfähigkeit entlarvt.


    ...mal kurz nachladen. :D

  • wiederstand formiert sich.. hab noch keine schlieren bemerkt bin allerdings STRATEGY spieler.. keine faden shooter.. so, jetzt könnt ihr mich mal niedermachen :D
    mfg hell