DELL 2007WFP A02 (Prad.de User)

  • Die Situation war denkbar günstig: Papa brauchte einen neuen TFT und mir war mein 19" Gerät eine Nummer zu klein. Schnell reagiert, meinen an Papa abgetreten und bei DELL nach nächtelangem-Info-einholen online bestellt. Am Dienstag war er dann auch schon da.


    Im Vergleich zu meinem Iyyama ProLite 481S-B, der stets gute Dienste lieferte, wirkt der DELL wesentlich eleganter. Das Panel ist in der Höhe kleiner, in der Breite deutlich größer. Es lag Nahe, einen direkten Vergleich im Zweischirmbetrieb einzuholen...


    Aufstellen und Inbetriebnahme:


    Das Gerät ist schnell aus dem Karton ausgepackt und aufgestellt. Die Mechanik macht einen sehr soliden Eindruck und die Verarbeitung ist sehr gut. Auch das Design erfreut. Die Kabel sind durch die Öffnung im Fuß gut aus dem Blickfeld zu führen, lediglich in der höchsten Einstellung kann man ein wenig davon sehen. Ich habe bislang noch kein S-Video Kabel zu Hand, der Nachtest hierzu folgt noch. Test also nur mit DVI und VGA Anschluss.
    Beide TFTs per DVI an meiner Geforce 6800GT angeschlossen, Rechner hochgefahren und WOOW.


    Bildqualität:


    Die Windows Oberfläche in der Auflösung von 1680x1050 ist wirklich ein Erlebnis. Habe direkt den Iiyama daneben in seiner nativen Auflösung von 1280 x 1024 betrieben. Der DELL hat, nach einigem Hin- und Her- Optimieren, den deutlich schöneren Farbraum. Die Farben sind allesamt klarer und das weiß ist nicht so blaß, wie auf dem Iiyama. Beide Monitore waren dabei mit ihren Farbprofilen und einem Farbwärme Nahe der 6500 K eingestellt, soweit dies möglich war. Der DELL sticht den Iiyama deutlich aus.
    Das einzige, was mir auffiel, war, dass ich beim "Überfliegen" mit meinen Augen auf dem Dell meinte, ein Raster erkennen zu können. Ich kann das schwer beschreiben. Eine Art "Lochmaske", die ich nur bei Bewegung von Bildern oder des Kopfes für einen Sekundenbruchteil wahrnehmen kann. Mittlerweile hat sich dieser Eindruck aber fast vollständig gelegt. Gewöhnung??? Beim Iiyama war ich am Anfang auch skeptisch.


    Die Video und DVD-Wiedergabe scheint auf dem Iiyama im Vergleich zum Dell etwas verwaschener zu sein, daher fällt schlechtes Videomaterial auf dem DELL stärker auf. Das mag aber auch an der höheren Auflösung liegen, auf die das Videomaterial im Vollbildmodus gerechnet werden muss. Im Fenster absolut gutes Bild.


    Im Officebetrieb - mein Hauptaugenmerk - macht wirklcih Freude. Ein homogenes, augenfreundliches Bild zeichnet sich ab. Auch bei der Bildbearbeitung ist die Farbneutralität wirklich gut! Gut, ein EIZO ist hier nicht zu toppen, aber da reden wir auch von einem anderen Preis!!!
    Ich arbeite viel mit Photoshop, Cubase und allen Officeprodukten, sowie AutoCAD und MatLab. Internet ist auch ein großes Thema. In allen Gebieten kann ich nach diesen Tagen, an denen ich sehr viel vor dem Schirm gesessen habe nur meinen Daumen heben! Wirklich empfehlenswert!


    Spiele: Gut, wenn ich Spiele, dann nur noch sehr selten (Zeit). Ich habe Fear, Halflife 2 und FarCry in der nativen Auflösung getestet. Mein Fazit: Von Schlieren kann ich nicht berichten. Im Vergleich zum Iiyama kein Unterschied, und er kann es ja bekanntlich schon sehr gut mit Spielen. Die Wide-Auflösung gibt dem Spiel zusätzliche Dynamik und erweitert die Sicht ungemein. Konnte mich kaum losreißen. FarCry wirkt sehr idyllisch (alle Details ausser AA=2x voll). Mir reicht das zum Spielen mehr als aus. Was rede ich, wer kein Hardcore-Gamer ist, wird mit dem Gerät sicher glücklich werden!


    Fazit:
    Und jetzt noch mal Sacken lassen: Das alles momentan für 404,67 €! Wer ein Gerät dieser Klasse sucht, macht sicherlich nichts falsch! Man erhält einen Monitor, der in allen Bereichen einsetzbar ist. Wer einen Bereich professionell ausübt, sollte aber doch noch andere Tests zur Kaufentscheidung hinzuziehen.


    Werde den Test noch erweitern un überarbeiten, muss aber leider jetzt schon wieder zur Arbeit...


    Ich hoffe, jmd. bei einem Kaufentscheid geholfen zu haben.


    MfG
    Patrick

  • Hallo, Danke für die schöne Bericht.
    Kannst du mal kurz berichten, wie war die Hintergrundbeleuchtung.
    Bei mir war in 4 tage schon 2 getestet, beide mit überstrahlende Ausleuchtung, oben oder unten am Rand.
    Am Montag kommt das 2. Austauschgerät, mal schauen.
    Wahrscheinlich bin ich empfindlich, aber der 2. Monitor war wirklich bei schwarz-hintergrund oben am rand wehr hell in dunkles Zimmer.
    Meiner war in Mai.2006 hergestellt, A02.

  • Hi,
    kannst du mir sagen welche Einstellungen du vorgenommen hast. Helligkeit, Kontrast und so weiter.
    Wie ist die Ausleuchtung bei deinem Monitor ?
    Meiner hat auch eine schlechte Ausleuchtung.


    Danke

  • Also ich hab das Monitorprofil von der CD installiert. Mein Gerät wurde auch im Mai hergestellt. Die Ausleuchtung bei meinem Gerät ist relativ gleichmäßig. Es gibt keine störenden Stellen. Ich versuche heut abend mal im Dunklen ein Foto zu machen und werde es dann hier einstellten. Die Helligkeit habe ich auf 40 geregelt. Das reicht vollkommen aus.


    Danke für das nette Feedback!

  • Hallo! Ich hab eine dringende Bitte! In einem Test zum Eizo S1931 hab ich den von mir im Test beschriebenen Rastereffekt ausmachen können. Genau so etwas tritt bei meinem TFT bei Bewegtbildern auch auf, obwohl der DELL ein anderes Panel hat.


    Meine Frage: Hat jemand bei Bewegtbildern in Spielen oder bei Videos auch dieses Raster ausmachen können? Evtl. mal Nahe vor den Schirm und bei helleren Objekten darauf achten, ob man ein Raster erkennt. Wenn das Bild steht, ist nichts mehr davon zu sehen. Funktioniert auch, wenn man ein Foto im Fenster öffnet und das Fenster mit der Maus hin und herbewegt.


    Vielen Dank für eure Mithilfe!

  • wie sieht es denn mit Spielen aus, nicht das ich das dauernd mache aber ab und zu


    am Bildschirm kann man glaube ich nichts einstellen aber wenn man über DVI das Signal hat dann kann man doch an der ATI Grafikkarte einstellen das nichts zoomt oder?


    und der einzige Unterschied des WFP zum FP ist das kleinere Panel oder?


    wieviel größer ist das Wide Panel gegenüber einen 19" ?

  • Quote

    Original von ghostadmin
    und der einzige Unterschied des WFP zum FP ist das kleinere Panel oder?


    wieviel größer ist das Wide Panel gegenüber einen 19" ?


    WFP = Widescreen (Wide Flat Panel) 1680x1050 Pixel
    FP = 4:3 (Flat Panel) 1600x1200 Pixel


    d.h., ja das 4:3 hat insgesamt mehr Bildfläche


    Der Widescreen ist kleiner als ein 19 Zöller.
    Von der Höhe ist ein 20,1" WS mit einem 17" 4:3 TFT vergleichbar.
    Dafür ist er eben um 1/3 breiter als der 17".


    Die Abmessungen kannst du dir auch ganz einfach berechnen.
    Einfach die Pixelanzahl mit den Pixelabständen (gibts in der Monitordatenbank) multiplizieren.

  • würde ich so nicht sagen mit der größe. in der aktuellen CT steht drin, dass 19 Zoll Widescreen 17 Zöller sind, die links und rechts noch 80Pixel mehr haben. Ein 20Zöller etwa auch?

  • Mal kurz Kopfrechnen:


    20" 4:3: 408 x 306 = 124848 mm²
    19" 4:3: 380 x 300 = 114000 mm²
    17" 4:3: 338 x 270 = 91260 mm²


    20" Widescreen: 433,4 x 270,9 = 117408,06 mm


    ~ 13% weniger als beim "normalen" 20"-Monitor mit 4:3

  • das hab ich auch nicht bezweifelt, sondern das was smörre gesagt hat

    Quote

    Der Widescreen ist kleiner als ein 19 Zöller.



    nämlich wie du schonfestgestellt hast:

    Quote

    19" 4:3: 380 x 300 = 114000 mm² und
    20" Widescreen: 433,4 x 270,9 = 117408,06 mm


    habe mir eben übrigens den dell betellt. mal schaun ob das was wird. Bin skeptisch - weil die Kohle halt trotz hammer rabatt drückt :(

  • hab meinen heute bekommen. Ist ein prima Stück-keine Pixelfehler-noch gute Ausleuchtung. Mein Rat, greift zu solange die Aktion noch läuft!!!!


    Hab meinen GameCube an den Composite Anschluss gehängt und man sieht deutlich, dass der TFT mit HD Material gefüttert werden will-SD sieht nicht blendend aus, aber noch gut.
    Die Bildschirmfläche ist ca 1/3 größer als die von einem 17"TFT, wirkt aber durvh das Design größer.

  • Also ich werde gleich mal versuchen, bei DELL einen kompetenten Mitarbeiter zu erwischen und werde das Rasterproblem mal erläutern. Wenn er noch nichts davon gehört hat und auch hier keiner so etwas bei Bewegungen auf dem TFT beobachten konnte, werde ich um ein Austauschgerät bitten. Denn es stört doch, gerade bei helleren Farben, die eine gleichmäßige Fläche darstellen...

  • Quote

    Original von daStranger
    dann frag gleich was für ein panel verbaut ist IPS/MVA/TN


    Hatte bei DELLe einen dran der sich "schlau" gemacht hat und mich zurück rief, er sagte ein "TN" Panel sei verbaut.


    Is das nun gut oder schlecht? :)

  • TN ist laut Datenblatt unmöglich, von den Servern weiß ich aber, dass die gelegentlich die Innereien ändern von daher kann es schon sein...


    ausserdem ist mir aufgefallen das dort früher mehr IPS Modelle erhältlich waren

  • IPS Panel
    Bevor der Monitor angeschaltet wird Menü und PLUS Taste drücken,
    Einschalten, die beiden genannten Tasten für ca 30sec gedrückt halten und dann die MINUS Taste drücken, dann kommt man ins Service Menü und erhält die Panelinformationen und weitere Einstellmöglichkeiten für die Farben sowie diesen ominösen Burnin -Modus......

  • am Telefon musste ich erstmal erklären was ein Panel ist aber dummweise kommen nur die an Dokumente ran die für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist


    im Datenblatt, nicht das da was besonderes stehen würde, steht 178Grad beidseitig also ist es kein TN


    ich bin nur am überlegen ob sich der Aufpreis gegenüber einen 19" überhaupt lohnt, der kostet immerhin 100€ weniger