Dell hat die Preise für Flachbildschirme gesenkt

  • Hallo Computer Fan´s


    Da ich momentan nach einen guten Nachfolger meines langsam sterbenden 22" Iiyama CRT auf der Suche bin, habe ich beim rumsuchen im Internet auf der Dell seite bemerkt, daß die Preise deutlich gesenkt wurden.


    z.B. der 30" 3007 WFP Breitbildschirm von 1918,64 € auf 1631,71 €.
    z.B. der 24" 2407 WFP Breitbildschirm von 1048,64 € auf 892,21 €.


    Ich besitze momentan eine 7800 GTX Grafikkarte.
    Meiner Meinung nach wäre der 2407 die bessere Wahl vom Preis- Leistungs - Verhältnis. Und dabei könnte die Grafikkarte die 1920x1200 er Auflösung eventuell verkraften


    Die 2560x1600 er Auflösung schafft momentan keine Grafikkarte meine ich.


    Ich bin schon ganz neugierig auf den Far Cry Nachfolger Crysis !!!
    Weiß jemand ob das Spiel das 16:10 Format der oben beschriebenen Monitore unterstützt. wenn ja welche Auflösung ist möglich.


    Vielen Dank
    Gruß: gufidaun

  • Das ist eine Aktion: 15% auf alle Elektronikartikel die bis einschließlich heute 25.09.2006 gilt.


    Ab morgen gelten wieder die normalen Preise. Wer also noch zu diesen Preisen zuschlagen will, der sollte es heute tun.

  • Hm, bin da auch schon länger am überlegen..


    Was passiert wohl, wenn ich den 30"er an meine X800XT anschließe?
    Die hat wohl einen Dual DVI-I Ausgang.
    Habe allerdings trotz lesens einiger DVI für Dummies Artikel nicht so ganz kapiert, ob das reicht...


    Games würde ich wohl eh in geringerer Auflösung starten, das ist nicht so tragisch.

  • Quote

    Original von felixjo
    Was passiert wohl, wenn ich den 30"er an meine X800XT anschließe?
    Die hat wohl einen Dual DVI-I Ausgang.


    um das 30-Zoll Display von Dell mit seiner nativen Auflösung von 2560 x 1600 zu betreiben muss die Graikkarte Dual-Link untersützen. Und das hat nichts mit zwei DVI Steckern zu tun.


    Die X800XT unterstützt das glaube ich nicht, die aktuellen Modelle ab der Mittelklasse aufwärts aber schon. Nvidia 7800 oder höher haben es nach meinem Wissen alle...


    Gruß
    orca

  • mhh der 2007FP is immer noch so teuer, würd mir davon gern 2 anschaffen. aber 400euro wär das maximum was ich zahlen würd, der 2407FPW bekommt immer dicke Prozente nur der 2007FP bislang nicht:(

  • Hm, gab's jetzt eigentlich ein Ergebnis bezgl. der Probleme Text unlesbar und hängenbleibenden Bildteilen?
    Mich wundert, dass es ja auch einige zufriedene Besitzer gibt...

  • also die probleme hat mein bildschirm nicht.


    er ist zwar nicht ganz perfekt, aber für 880eus 5 jahre Vor Ort Austauschservice inkl. bin ich ganz zufrieden.

  • Quote

    Wäre der Betrieb mit geringerer Auflösung (ohne Dual Link) möglich?


    Allerdings mit deutlich geringerer Auflösung. 1280x800 sind leider das Maximum, auch wenn das SL DVI Interface mehr hergäbe.
    Für die 30" Displays von Apple und DELL lohnen sich aktuelle nVidia Karten (damit man auch Einfluß auf die Interpolation nehmen kann). Auch im AGP Bereich gibt es da inzwischen Karten mit DualLink DVI.


    Gruß


    Denis

  • Hi Denis,


    da ich jetzt erneut deine Empfehlung lese, für einen 30er TFT eine nVidia Karte zu verwenden, da diese eine bessere Interpolation bzw. die Fähigkeit zur seitengerechten Skalierung bieten soll, mal ne Frage, für welche Einsatzzwecke du dies bei dir in der Praxis benötigst und ob du das wirklich so häufig in Anspruch nehmen musst?



    Quote

    Original von unbekannt_verzogen
    er ist zwar nicht ganz perfekt, aber für 880eus 5 jahre Vor Ort Austauschservice inkl. bin ich ganz zufrieden.


    Allein für die Service Pack Erweiterung 880 € ?

  • Quote

    für welche Einsatzzwecke du dies bei dir in der Praxis benötigst und ob du das wirklich so häufig in Anspruch nehmen musst?


    Kommt schon vor. Klar ist das eine Anforderung, die nur fürs Daddeln wirklich sinnvoll ist. Gutes Beispiel ist die Formel 1 Reihe von EA. Da ist dann tatsächlich bei 1600x1200 Schluß und es geht auch nix mit manueller Konfiguration. Wenn man wirklich "nur" Arbeiten will, geht sicherlich auch eine ATI Karte, wobei es hier leider auch immer wieder gerne -zumindest in der Vergangenheit- dazu kommen kann, dass der Boot-Screen nicht angezeigt wird. Natürlich nicht grundsätzlich mit jeder ATI Karte.


    Gruß


    Denis

  • Hm, zumindest an meinem Laptop (x1600er ati) kann man diese Dinge auch einstellen.
    Also z.B. Starcraft im kleinen 640x480 Fensterchen mit viel schwarz-Raum, oder auf Vollbild stretchen.


    Muss mal sehen, die AGP Nvdias scheinen etwas teurer als PCIe, ob das Sinn macht...
    Vielleicht eher dann gleich neuen Rechner besorgen und den passenden Bildschirm dazu... ;)


    Bei tft-central ist mir dann auch gerade beim neuen BenQ 24"er der Unterschied zw. dem trustedreviews und dem tomshardware fazit aufgefallen, was gaming-Performance angeht. Da muss man schon immer (mehr als gedacht) nach der Quelle gucken.


    Hoffe mal, dass dell ab morgen (heute endet die aktuelle Rabatt-Aktion) den 30er mit 50% Preisnachlass verkauft. ;)


    Wo bleiben die neuen 30" Modelle???

  • Quote

    Hm, zumindest an meinem Laptop (x1600er ati) kann man diese Dinge auch einstellen.


    Korrekt, die ATI Mobiles unterstützten das. Leider nicht die Desktop Karten (wobei zumindest 1:1 auch dort gehen *sollten*).


    Gruß


    Denis

  • Aha, dann ist ja alles gut. War schon am rechnen mit welchen Ausfallraten die denn da wohl kalkulieren!? :D


    Der Preis für diese Service Pack Erweiterung ist übrigens spottbillig – selber Schuld wer das nicht noch mitnimmt.

  • jup,
    ist glaub ich bei allen Monitoren sogar gleich, auch bei dem großen 3007WPF


    30euro mehr zahlen und 5 Jahre Garantie.