Philips 190P7ES (Prad.de)

  • Als wir das Gerät vor neun Monaten getestet haben hatte es noch ein S-MVA-Panel von AUO und bezahlt habe ich für meinen Monitor 335,00 Euro, ein wahres Schnäppchen. Mit TN-Panel sieht die Sache aber ganz anders aus und ein hochwertiges VA damit zu ersetzen ohne echte Namensänderung ist auch ziemlich daneben, wobei Philips nicht der einzige Hersteller ist, der sowas macht/gemacht hat.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • hallo zusammen!
    hab grad nochmal mit der Hotline telefoniert.


    hatte diesmal einen etwas kompetenteren ansprechpartner. er hat folgendes über einen kollegen (der wieder mit headquater) recherchiert:


    /00 - steht für vertriebsregion EU
    /01 - für Honkong und Neuseeland
    /10 - keine Info


    weiter:


    /00 - IPS-Panel
    /10 - MVA-Panel


    Mehrmals wurde bestätigt, dass definitiv kein TN Panel verbaut ist.


    Aber egal, ich lass das Gerät jetzt erstmal austauschen. so long ...

  • Ich sitze nun in der Firma vor einem FSC P19-2P (VA-Panel) und von dessen Blickwinkelverhalten ist mein Philips meilenweit entfernt. Ich bleibe bei der Annahme, daß mein "/10" ein TN-Panel hat und daß die Händler, die das auch so anführen, Recht haben.

  • hab eben den austauschmonitor aufgebaut ... hat sich aber nichts wesentliches geändert ... hab diesmal sogar ne "macke" auf der displayoberfläche ... macht nen irritierenden kleinen fleck bei hellem einheitlichem hintergrund ...


    hab im austausch anstatt EG nen ES bekommen, aber nicht weiter tragisch ...


    interessant auch dass als absender siemens in augsburg angegeben ist ... naja hat vielleicht nur was mit gemeinsamer logistik zu tun ...


    zudem scheinen die pdf-datenblätter im www alle auf einen stand gebracht worden zu sein ... ist jetzt nur noch die rede von 178° blickwinkel, 8 ms reaktionszeit und 1300:1 kontrastverhältnis... schon seltsam ... ich find keinen hinweis mehr auf die 5 ms, 170 °, und 800:1 ... zudem sind nur noch /00-geräte gelistet ... und ich hab ja hier nen gerät der linie /10 ... und in dem zueghörigen datenblatt wurden ja die 5 ms und 170° angegeben ... vielleicht sollte man konkret nach nen /00-gerät fragen ...


    wenn ich jetzt noch die antwort von philips (siehe email an snert) dazunehme ist die verwirrung komplett. dort heißt es ja "Bei dem 190P7ES/10 handelt es sich um eine neuere Variante. Dieser verfuegen ueber ein IPS-Panel. "


    die info, die ich von der hotline erhielt: /10 = MVA-Panel


    sehr, sehr seltsam!


    .... wenn ich den kopf auf der tischoberfläche habe und dann von unten auf das display schaue, dann ist der obere bereich fast schwarz ... ein deutlicher gegensatz zu den bildern, die oben beispielhaft eingestellt sind ...


    da liegt der schluss nahe dass es sich bei den /10-Geräten wohl doch um nen TN handelt ... und was nun?

  • lobo vielleicht einfach den HP LP1965 nehmen, sollte das haben was der Philips offenbar verloren hat.


    Eigentlich haben die von Philips eine ganz schlechte Vorstellung geliefert.


    Wofür der eine oder andere sein Geld bekommt ist mir nicht klar.


    Ich selbst hatte gedacht dass vielleicht "Tiefflieger" etwas Licht ins dunkle bringen kann, aber jetzt ist es schon fast eine Woche ohne (wie es aussieht) Ergebnis. Ich bin deshalb etwas skeptisch mit den Angaben von Philips. China ist schön weit weg und vielleicht hat man da einfach TN verbaut. Und diese ganzen Angaben von Philips mit IPS, S-IPS, MVA, S-MVA und vielleicht noch etwas was niemand bekannt ist machen das ganze alles andere als leichter.

  • Ich habe gestern mit Home of Hardware gesprochen. Dort war die Thematik bisher nicht bekannt. Man geht aber davon aus, daß Philips ihnen eine Änderung mitteilen würde. So sollte es ja eigentlich auch sein...
    Ich habe den Monior reklamiert und den Sachverhalt dabei nochmal geschildert und angekündigt, das englische Produktdatenblatt des "/10" mitzuschicken.
    Die Reklamation wurde heute akzeptiert und ich werde den Monitor zurückschicken.
    Wenn der "/00" nicht sehr bald irgendwo erhältlich ist, werde ich eine Alternative in Betracht ziehen. Ich liebäugle mit dem Eizo S1931 - aber 100 Euro mehr sind schon ein ganzer Batzen.
    Der FSC P19-2 ist sicherlich auch eine Überlegung wert, eventuell auch der billigere P19-2P.
    Den HP LP1965 muß ich mir mal ansehen....

  • Snert , kannst du mir bitte die Kontaktdaten des Home of Hardware nennen? Ich wäre dir sehr dankbar. Ich würde gerne genauso vorgehen wie du.


    Wie ist die richtige Vorgehensweise, wenn ich mein /10-Gerät reklamieren bzw. den Kauf rückgängig machen möchte?


    Ggf. würde ich ja auch ein 00/-Gerät akzeptieren. Ansonsten werd ich mir den HP nochmal näher anschauen. Das Gerät hatte ich eh schon in der engeren Wahl.

  • Home of Hardware ist der Händler, bei dem ich das Gerät gekauft hatte. Die Homepage ist
    Unter dem Menüpunkt Impressum sind die Kontaktdaten/Hotline-Nummern angegeben und in den FAQ die Vorgehensweise bei Reklamationen bzw. Rückgabe nach Fernabsatz-Gesetz.


    Grundsätzlich hat man beim Internetkauf die Möglichkeit, die Ware ohne Begründung zurückzuschicken (Fernabsatz-Gesetz). Zu beachten ist, daß einige Händler die Versandkosten für die erste Lieferung dabei nicht erstatten. Die Händler können auch bei Gebrauchsspuren am Gerät oder Beschädigung der Verpackung einen Betrag vom Erstattungsbetrag abziehen.
    In der Regel sollte man den Händler kurz über die Rücksendung informieren. Die Abwicklung ist dann von Händler zu Händler unterschiedlich.


    In meinem Fall waren im Online-Shop von HoH die Daten des "/00" angegeben (Kontrast 1300:1, Reaktion 8ms). Diese Daten stimmen aber offenbar nicht mit dem gelieferten Monitor überein, so daß ich nach telefonischer Rücksprache eine Falschlieferung reklamiert habe. Hätten im Onlineshop die Daten des "/10" gestanden, wäre ich wohl stutzig geworden und hätte nachgeforscht. Wird die Reklamation genehmigt, werden mir alle Versandkosten erstattet.
    HoH sendet mir für die Rücksendung einen Rücksendeaufkleber zu.

  • Snert : herzlichen dank!


    hab eben wieder mit der hotline telefoniert. ohne größere probleme wurde ein erneuter austausch veranlasst. per edv wurde geprüft, ob ein /00-gerät verfügbar ist... und tatsächlich, ohne weitere fragen *merkwürdig* wurde der versand eines /00er klargemacht...


    ich hatte deutlich gemacht, dass ich nur noch ein /00er akzeptieren würde.


    ... jetzt bin ich mal gespannt

  • Ich auch. Habe den Philips nämlich erstmal aus der Kaufberatung gekickt ;)


    Mit TN-Panel relativiert sich der Preis von rund 300,00 Euro doch ziemlich stark, auch wenn die Ausstattung nachwievor top ist. Allerdings gibt es auch schon für 175,00 Euro den Hanns.G JC198D, der bis auf den zweiten DVI-I-Eingang dasselbe bietet.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • ... sollte man ein gerät annehmen, welches nicht in originalverpackung geliefert wird (gerät im austausch)?


    der karton ist zwar neu und mit den erforderlichen Versand-/Liefer-Aufklebern versehen, aber er trägt keinen Firmennamen oder Modellbezeichnung ... info über die modellversion (wie z.B. /00) ist nur dem retoure-schein zu entnehmen ...

  • hier noch ein "running gag", wenns nicht zu heulen wäre!


    wiederholter anruf bei hotline:


    im laufe des gespräches sprach ich die ungereimtheiten hinsichtlich der unterschiedlichen modellbezeichnungen bzw. paneltypen an. hierzu bekam ich aktuell folgende info:


    /00 = IPS
    /10 = PVA


    angaben sind original einer philips-email entnommen. die richtigkeit wurde mir zugesichert. ?(


    nun liegen bezüglich des 10/er 3 verschiedene Angaben vor:
    Hotline - 15.07.07: MVA
    mail philips an snert: IPS
    Hotline - heute: PVA


    im weiteren ist bei der hotline nicht bekannt warum nur /00er-Datenblätter im netz verfügbar sind, wo doch das /10er eine neue variante sein soll. 8o

  • Sooo... der Monitor ist da... laut Typenschild ein 00er-Gerät ...und nach meinem subjektiven Eindruck auch!!!!!!


    ...soll heißen, die Bildqualität ist eindeutig besser!


    ...wenn man von unten den oberen Bildrand betrachtet bleibt der Bereich farbig und noch gut lesbar...bei dem /10er hatten wir ja ganz andere Beobachtungen gemacht...Blickwinkelabhängigkeit ist deutlich kleiner, d.h. besser!


    ...soll heißen, ich bin jetzt mit dem Gerät und der Quali zufrieden, so wie ich mir das vorgestellt hatte.


    FAZIT:
    - Hände weg von /10er-Geräten, scheint sich um TN-Panel zu handeln!!!!
    - im /00er scheint ein anderes, höherwertigeres Panel verbaut zu sein

  • Wieviel hast du jetzt für den TFT bezahlt? Und sind derzeit beide Varianten im Handel oder gibt es standardmäßig nur die 10er und das 00-Gerät ist aus dem Tauschpool/Restbestand?

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • ... ich denke das gerät ist aus dem tauschpool...reklamierte geräte werden laut hotline bei siemens wieder hergerichtet und gehen dann wieder als neuwertig raus. Ob /00er offiziell im handel sind kann ich leider nicht beurteilen.


    ... ich hab bei meinem händler 320,- bezahlt


    hab das gerät gerade zuhause aufgebaut. in sachen bildquali ist nun alles ok. jetzt hab ich nur an einer stelle anscheinend ne pixelanomalie. hab nen foto gemacht. sieht aus wie nen kurzer kleiner dünner dunklerer strich.


    sieht nicht aus wie nen pixelfehler den man akzeptieren müsste.

  • Ne, ein Pixelfehler ist das nicht, eher eine andere Verunreinigung. Sicher, dass die nicht von außen ist? Also dass du es mit einem feuchten Mikrofasertuch oder TFT-Reiniger nicht wegbekommst?


    Auf den ganzen Bildschirm gesehen, wirkt die Stelle nicht besonders störend, aber wenn du dich nicht dran gewöhnst oder dauernd darauf schaust, könntest du den wahrscheinlich schon deshalb reklamieren.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • danke für die rasche antwort.
    ne, eine äußere verunreinigung ist das nicht...eher im display selbst


    und du hast recht, die stelle befindet sich am unteren rand, wo gewöhnlich eh nur die taskleiste ist...aber ich bin irgendwie "tierisch" angenervt wegen der ganzen märchengeschichte etc. ... :)