NEC MultiSync 20WGX² (Prad.de)

    • Official Post

    Seit wenigen Minuten steht der Testbericht zum NEC MultiSync 20WGX² online. Alle Fragen zum Test bitte in diesen Thread schreiben.

  • Auf den Test hab ich wirklich fieberhaft gewartet, da ich schon lange mit dem Gedanken spiele mir den TFT zu Weihnachten zu gönnen. Also erstmal Danke für den informativen Test.




    Allerdings bleibt für mich trotzdem eine Frage offen: Wo liegt denn nun der Unterschied zwischen "NEC MultiSync 20WGX²" und "NEC MultiSync 20WGX² Pro" ?


    Ersteren gibts ja schon ne ganze Weile und zweiten hat NEC ja jetzt gerade frisch rausgebracht. Welchen habt ihr nun getestet den "Normalen" mit etwas Verspätung oder den "Neuen", da er jetzt verfügbar ist ?
    NEC wirbt ja mit den beiden zusätzlichen Auflösungsmodi bei dem Pro-Modell, die wohl am Display eingestellt werden können. Was ist der konkrete Vorteil das am Monitor und nicht über den Grafikkartentreiber einzustellen ? Besonders ansprechen tut mich das wählbare Interpolierungsverhalten des Monitors, is das bei den Non-Pro-Modellen ebenfalls so ?


    Fragen über Fragen, aber etwas Erleuchtung wäre sehr nett. :D

    • Official Post

    Die Variante ist ohne Pro getestet worden. Das neue Modell wird kurz nachgetestet wenn es als Testgerät verfügbar ist. Nach den uns gemachten Aussagen ist der Unterschied der beiden Versionen verschwindend gering. Genaue Aussagen können wir aber erst machen wenn wir das andere Modell ebenfalls getestet haben.

  • Ja, den Test kann man so mitnehmen.Ich habe den TFT seit es rauskam und war schon da begeistert.Die Blickwinkel sind schon gut, wenn man vom TN Panel kommt:D , es wird wirklich bisschen dunkler, wenn man von der Seite guckt, ich weiss nicht, ob es noch besser geht mit PVA.
    Wenigstens (und dank des nicht vorhanden Höhenversellung) ,dunkelt es vertikal nicht ab.Würde mal hoffen, dass mal einer mit 1920x1200 rauskommt, mit mindestns 23"....

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

    Edited once, last by sgthawk ().

  • Hi,


    schöner Test und schönes Gerät.


    Gefällt mir Optisch sehr gut. Ich finde nur in der Preisklasse sollte eine Höhenverstellung selbstverständlich sein ?( Auf meinen Schreibtisch kann der TFT deswegen schon mal nicht kommen.


    Ein Fan von der Glare Oberfläche bin ich nicht gerade, auch wenn die Farben vielleicht besser aussehen. Das Beispiel mit der Flasche zeigt das Problem schon sehr gut *top*.


    Gruß Charly76
    *der immer noch vor nem altem Acer AL1731 sitzt ;)*

  • Einer der Unterschiede ist das eingesetzte Panel, der 20WGX2 hat ein S-IPS Panel LG.Philips LM201W01 während der 20WGX2Pro ein AS-IPS Panel LG.Philips LM201WE2 hat.


    Im Grunde sind es beide S-IPS Panels und der technische Unterschied zwischen dem S-IPS und AS-IPS Panel ist minimal.


    Ein weiterer Unterschied ist, dass beim Pro eine Auflösung im OSD individuell programmiert werden kann.


    Für weitere Infos ist eine Anfrage an NEC gestellt.

  • Moin !


    Vorab Gratulation zum test, weiter so.


    Meine Frage :


    Läßt sich diese Oberfläche endlich vernünftig reinigen ?
    bei den matten tft´s hat man ja einfach Probleme einen Fingerabdruck vernünftig zu entfernen, ohne das Teil mit Streifen oder sonstigen Problemen vorzufinden.


    Eine zweite Frage :


    Wie verhält es sich mit Eigengeräuschen des Panels ?


    Sowohl mein Samsung 225BW als auch der 22er Acer hatten bei abnehmender Helligkeit im Menü einen lauterwerdenden Brummton zu verzeichnen !


    Danke und Grüße
    Sascha

  • Quote

    Original von DanaX
    Läßt sich diese Oberfläche endlich vernünftig reinigen ?
    bei den matten tft´s hat man ja einfach Probleme einen Fingerabdruck vernünftig zu entfernen, ohne das Teil mit Streifen oder sonstigen Problemen vorzufinden.


    Ich habe schon viele Panels gereinigt (bei jedem Testgerät reinige ich vor der Rücksendung das Gehäuse und die Paneloberfläche) und hatte da noch nie Probleme.


    Zur Reinigung nutze ich Screen Clean + einem sehr feinen Microfasertuch.


    Quote

    Wie verhält es sich mit Eigengeräuschen des Panels ?


    Diese steht im Testbereicht.


    Das Panel selbst macht keine Geräusche, das Brummen, ob nun sehr leise oder lauter, kommt meist vom Netzteil oder dem Backlightinverter.

  • Hallo Andi,


    vielen Dank für den Testbericht.
    Wird der Nachtest zum NEC 20WGX² Pro als gesonderter kompletter Test bei Erscheinen auch auf der Homepage von Prad gelistet und per Mail mitgeteilt, oder wird das ein Update des bisherigen Tests?


    mfg
    Noxolos

    • Official Post

    Also der Dank müsste Achim gelte, denn ich habe den Test nur angekündigt aber nicht selbst erstellt. Wie groß der Test wird, hängt von den Unterschieden ab und kann deshalb jetzt so nicht beantwortet werden. natürlich wird das Gerät auch durchgemessen.


  • Laut Produktinfo, ist der normale auch ein AS-IPS! An einem neuen Panel glaube ich nicht, nur ms Zeit und Auflösungen sind neu hinzugekommen.

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

  • Schöner Test, auch wenn es gedauert hat. Aber umfangreich wie immer.
    Ich hab meinen 20WGX2 jetzt seit 10 Tagen und bin etwas verunsichert von der Helligkeitsverteilung.
    Bei schwarzem Bild und 50% Helligkeit und 50% Kontrast und auch bei 0%/0% sind rechts und links unten deutliche Braunfärbungen zu sehen.
    Ich verwende das Nokia Testbild mit den 5 weißen Punkten. Die "Verfärbung" rechts unten reicht etwas über diesen Punkt hinaus und Links bis zum Punkt.
    Ich betrachte den Monitor von ca. 40cm Abstand und Augenhöhe im oberen Drittel.
    Wenn ich meinen Betrachtungsposition auf den Rand verschiebe, 40cm, oberes Drittel dann reicht die Rotverschiebung bis über den mittleren Punkt.
    Auch ist bei 0%/0% die Beleuchtung so gut, dass ich die Buchstaben meiner Tastatur noch ausreichend erkennen kann.


    Montagsgerät oder normal?



    Die Software naviSet kann ich nicht installieren, da der Monitortyp nicht erkannt wird. Auch nach Installation der .inf Datei.



    P.S. ich bin keine Katze und auch kein Vampir.

  • Also Screex Clean nutze ich auch, wenn man aber mit einem Microfasertuch direkt die recht feuchte Flüssigkeit wegwischt bleibt so ein weißer Hauch auf dem Panel.


    Ich mache es jetzt etwas anders, ich benutze die feuchtücher bis die flüssigkeit verdunstet ist, so erhält man praktisch keinen Film und auch keine Streifen, trotzdem finde ich es nicht optimal irgendwie.



    Man hat auch immer das Gefühl das die Oberfläche sehr empfindlich ist, da will man irgendwie nicht ran ^^.


    Grüße
    Sascha

  • Hier die Informationen vom NEC-Produktmanager zum Unterschied zwischen dem 20WGX² und dem 20WGX²Pro:


    - beide Displays haben ein S-IPS Panel von LG.Philips LM201WE2 mit eingebautem Overdrive von LPL.
    - der Hauptunterschied liegt bei den Modellen in der optionalen Audiofunktion und der zusätzlichen Auflösung von 1280x768 und 1366x768.


    Wie man sieht, wird das M201WE2 Panel von NEC selbst als S-IPS Panel bezeichnet, wenn auch oft von AS-IPS die Rede ist, so ist das aus der Marketingperspektive zu sehen.


    So wie es aussieht, wurde das LG.Philips S-IPS Panel LM201W01 nur in der ersten Serie des 20WGX² eingesetzt!


    Damit ist der Unterschied zwischen dem 20WGX² und 20WGX²Pro gering. Ob man die zusätzlichen zwei Auflösungen des 20WGX²Pro wirklich braucht, das muss jeder selbst für sich entscheiden.

  • Hallo zusammen!


    Ich habe einen NEC Multisync 1770gx und finde ihn einfach perfekt!


    Habe aber auch noch eine Xbox 360 und denke jetzt über den Kauf des 20wgx2 nach.


    Jetzt meine Frage:


    Wie schaut das Bild(1280X720) im 16:9 Seitenverhältnis aus?
    Ist die interpolation noch zu empfehlen, oder mache ich da starke Abstriche?


    Jetzt läuft die 360 über Vga an dem 1770gx und kann in 1280 X 720(mit Balken) dargestellt werden. Wenn es das Spiel unterstützt.... :O


    Sind die Pixel beim 20gwx2 genau so groß, wie bei meinem 1770gx?
    Dann könnte ich sie da ja noch Nativ anzeigen lassen, und hätte somit das gleiche Bild wie jetzt.


    Was könnte ich sonst kaufen, um die 360(am liebsten natürlich Nativ)zu betreiben? Es gibt ja nur 16:10 Monitore und HDTVs(auch nicht wirklich Nativ)! :O Ob per VGA oder Yuv ist egal, Hauptsache nicht gezogen!


    Marv

  • Die interpolierte Bildqualität des 20WGX2 ist sehr gut, der Detail- und Schärfeverlust ist gering, allerdings kommt es da auch auf die Auflösung an, 640 x 480 interpoliert, da ist das Ergebnis nicht mehr wirklich gut. Bei höheren Auflösungen wir z.B. 1440 x 900 ist kaum ein Unterschied erkennbar zur nativen 1680 x 1050.


    Der 20WGX2 hat mit 0,258 mm eine kleinere Pixelgröße als der 1770GX mit 0,264 mm.

  • Hallo,


    ich möchte mir einen TFT zulegen und kann mich nicht zwischen dem NEC 20WGX² oder 20WGX²pro und dem Asus PW201 entscheiden.


    Bisher habe ich einen 19" CRT, der in nächster Zeit das Zeitliche segnen wird.


    Meine Monitorauslastung sieht aus wie folgt:
    60% Zocken (30% Shooter, 30% z.B. WOW)
    20% Filme
    10% Office
    10% Bildbearbeitung


    Könntet ihr mir einen Rat geben, welchen Monitor ich mir zulegen sollte?