Samsung SyncMaster 245B (Prad.de)

    • Official Post

    Der Testbericht zum ersten 24 Zoll TFT Monitor mit TN Panel ist fertiggestellt. Der 24 Zoll Samsung SyncMaster 245B macht dabei eine gute Figur und bietet neben einer ausgezeichneten Ergonomie, einem tollen Preis (550,00 bis 600,00 EUR), auch gute Ergebnisse in den Bereichen Office, Spiele und DVD/Multimedia.


    Alle Fragen zu diesem Test stellt bitte innerhalb dieses Beitrags.

  • Hallo,
    Kann man sagen: der Monitor ist gleich gut in Spielen(schnellichkeit, lag, bewegungsunscharfe, schliren) und Grafik(banding, farben) wie ein Samsung 19" 930BF?


    Bitte um mitteilung, danke.

    • Official Post

    Da wir den 930BF nicht getestet haben, können wir solch eine Aussage nicht treffen.

  • auch die aktuelle c't hat ihn in der neuen ausgabe (14) angetestet und bescheinigen ihm eine enorm kontraststarke darstellung und super graustufenauflösung, null inputlag und für ein tn-panel sehr gute winkelstabilität.

  • Wobei die Graustufenauflösung jetzt nicht so überragend war für mein Empfinden. Da haben meist die dunkelsten acht und einige hellere Stufen gefehlt. Aber besonders wichtig ist das nur für Grafiker und für die ist der TFT ohenhin nicht gemacht worden.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Original von rinaldo
    Wobei die Graustufenauflösung jetzt nicht so überragend war für mein Empfinden. Da haben meist die dunkelsten acht und einige hellere Stufen gefehlt. Aber besonders wichtig ist das nur für Grafiker und für die ist der TFT ohenhin nicht gemacht worden.


    hmm, klärt mich mal auf, dieser begriff "grafiker" macht mich noch total kirre. Ist das schon jeder der ab und an seine Fotos bearbeitet oder wer zählt dazu ?
    Oder anders gefragt, ist der Monitor für reinen Office/Internet und halt nen bissl Fotospielereien zu gebrauchen ?

  • Quote

    Original von Halec
    auch die aktuelle c't hat ihn in der neuen ausgabe (14) angetestet und bescheinigen ihm eine enorm kontraststarke darstellung und super graustufenauflösung, null inputlag und für ein tn-panel sehr gute winkelstabilität.


    Enorm konraststark? Super Graustufen? Sehr gute Blickwinkel (aber wohl nur in der Horizonzalen)? ?(


    Ich habe ja nichts gegen Samsung, aber der Preis des 245B ist nun doch zu nahe an z.B. einem Dell 2407, so dass auch das letzte Argument für diesen Monitor wegbricht. Daher war es auch keine Frage, ihn retour gehen zu lassen.

  • Naja 150 Euro sind für mich gleich mehrere Gründe...


    @brüllaffe: Der Begriff ist jawohl hinreichend im Test erklärt: Wer nicht kalibriert und nur ab und an (Urlaubs/Party-)Fotos nachbearbeitet ohne professionellen Anspruch kann auch den Samsung 245B dafür benutzen.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Ich hatte vor kurzem die Möglichkeit, den LG 226 und dem Samsung 226 und den LG 245WP in einer Reihe vergleichen zu können. Es lief ein HD-Trailer. Der Unterschied zum Samsung war deutlich (schlechter). Den 226 konnte ich nicht vom Bild des 245 (MVA) unterscheiden. Die beiden TNs hatten den dyn. Kontrastverstäker auch off.


    Insofern kann man ja gespannt sein auf den neuen TN 24" von LG, den L246WH. Und ansonsten wird es wohl der Dell 2407. Was mir extrem wichtig ist, ist ein gestochen scharfes Schriftbild, der Rest ergibt sich dann.

  • Also ich persönlich finde diesen Monitor recht Interessant, da gerad so etwas wie Inputlag nicht vorhanden ist. Bei dem Dell hat man da ja schon andere Sachen gehört. Das wäre neben den 150 € noch ein Argument mehr ;).
    Oder gibt es wieder eine neue Revision, bei welcher das Problem behoben wurde?


    Die neuen 27"er finde ich auch recht ansprechend von Dell und Samsung. Aber da bin ich auch noch skeptisch mit dem Inputlag, hab da auch noch nicht so viel drüber gelesen.


    Das ist bei dem 24" wenigstens kein Problem :).

  • Hallo,
    ich schwanke derzeit zwischen dem HP w2207 und dem Samsung 245b.
    Dabei ist mit eine Hauptfragestellung, ob das Bild von 24" nicht schon zu groß ist bei einem Abstand von ca. 75 - 80cm zum Bildschirm.


    Mein Einsatzgebiet sind Spiele, Office, Internet, also im Prinzip brauche ich einen Allrounder.


    Vielleicht kann mir da jemand Erfahrungsmäßig was zu berichten..

  • Also einen 22 Zoll empfinde ich schon als zu klein :D, 24 Zoll als perfekt. Sitze ungefähr in dem genannten Abstand, auf keinen Fall weiter vom TFT weg (Dell 2407WFP). 22 Zoll ist ja kaum mehr als ein breiter 19 Zöller und 24 Zoll hat eine perfekte Mischung für mich aus nicht zu grobkörnigen Pixeln, gut lesbaren Schriften und hoher Auflösung. Du hast einfach nochmal deutlich mehr Platz auf dem Desktop. Ein 22 Zöller lohnt sich m.E. nur, wenn man das Geld für einen 24er nicht hat oder nicht ausgeben möchte, ansonsten sehe ich da nur Nachteile. Denn auch die Interpolation auf kleinere Auflösungen, etwa zum Spielen, ist z.B. beim Samsung 245B überhaupt kein Problem.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Alles nur eine Frage der Gewöhnung^^. Wenn man paar Wochen erst mit dem größeren Monitor gearbeitet hat, wirkt es bereits normal. Nur wenn du dann wieder an einem kleineren sitzen solltest merkst du erst den Unterschied wieder ;).
    Also ich bin bereits am grübeln ob ich nicht den 22" gegen einen 24" tauschen soll, da auch gerade die Preise jetzt in angenehmere Bereiche kommen.
    Ich sitze so ca. 50 bis 80 cm weg. Je nachdem wie ich gerade in dem Bürostuhl rumhänge^^. Da machen die 22 keine Probleme, alles noch im Blick. Sollte also bei 24" und konstanten 80 cm kein Problem sein ;).

  • Ich habe eine Frage zur Interpolation im Testbericht, wurde über die Grafikkarte oder über den Monitor selbst interpoliert?

  • Über den Monitor natürlich.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Danke für die schnelle Antwort, ist ja super. :)


    Ich frage nur, weil ich im Handbuch nichts zu den Interpolationseinstellungen gefunden habe. Welche Einstellungen (gesteckt auf Vollbild, Gestreckt mit Berücksichtigung des Bildformats - also z.B. auch bei 800x600 volle höhe und nur links und rechts schwatze Balken, 1:1) gibt es denn bei dem Monitor (Ich habe dazu im Test nichts gelesen, ich hoffe ich habe es nicht überlesen)


  • Du kannst das Interpolationsverhalten beim Samsung 245B nicht auswählen, sondern das Bild wird immer auf die ganze Displaygröße interpoliert. Das geht ggf. nur über den Grafikkartentreiber, wenn du einen Rahmen oder 1:1 haben willst.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Ah ich verstehe, daher sind im Test auch "nur" die 16:9 Auflösungen getestet (1400x900 usw), da die eben vom Verhältnis perfekt auf Vollbild gestreckt werden.


    vielen dank.