Chimei CMV 222H (Prad.de User)

  • Hallo! Ich habe meinen Chimei auch seit Freitag und kann mich den bisherigen Erfahrungswerten nur anschliessen.


    - Geräusche
    stellt man die Helligkeit unter 90%, fängt er mehr und mehr an zu summen. Allerdings ist dieses Geräusch immer noch sehr leise und wird von jeder Festplatte und jedem normalen CPU/Gehäuselüfter übertönt. Ich habe einen fast lautlosen PC und höre das Geräusch nur, wenn ich sehr nah am Monitor bin. Für mich vollkommen in Ordnung.


    Ein kurzes brummen beim Umstellen der Auflösung (bei Spielen z.B.) kann ich bestätigen. Ist aber wirklich nur für 1-2 Sekunden, von daher mach ich mir da jetzt erstmal keine Sorgen.


    - Bildqualität
    ich bin Mediengestalter und arbeite in der Firma - wenn überhaupt LCD - dann nur mit IPS und PVA Panels. Ich hatte vorher nie den direkten Vergleich. Leider muss man ganz klar sagen, dass die Unterschiede zu TN schon deutlich sind und letzteres da nicht wirklich mithalten kann.
    Im Vergleich zum 22" von meinem Mitbewohner (TN von FujitsuSiemens, ka welches Modell genau), ist die Bildqualität vom Chimei aber definitiv besser. Mehr Vergleichswerte habe ich leider nicht.
    Für zuhause reicht es mir.


    - Spiele
    Ich habe mich bis jetzt immer vor TFTs gedrückt, hauptsächlich wegen der Spieletauglichkeit. Da ich bis vor einiger Zeit auf recht hohem Niveau Counter-Strike (1.6) gespielt habe, kam ein TFT für mich nie wirklich in Frage.
    Ab und zu spiele ich aber noch und der neue Monitor musste natürlich erstmal ausprobiert werden. Beim spielen (schnelle Mausbewegungen) ist wirklich NULL Verzögerung zu spüren. Und ich behaupte mal dass ich das ganz gut beurteilen kann, da ich bei diesem Thema weitaus empfindlicher bin als sämtliche Freunde von mir ;-)
    Etwas Bewegungsunschärfe gibt es natürlich, daran lässt sich wohl leider auch nichts ändern. Dennoch: Wer nicht auf so hohem Niveau spielt, dass es um Geld geht, kann meiner Meinung nach bedenkenlos zu diesem Monitor greifen! Ich bin positiv überrascht!



    Leider hat mein Monitor einen Pixelfehler. Auf einer schwarzen Fläche leuchtet ein Pixel durchgehend grün. Wie gesagt, ist ausschließlich auf schwarzer Fläche zu sehen und auch nur, wenn man genau hin guckt. Bin jetzt am überlegen ob ich das gute Stück zurück schicke...

  • IcantHear:


    Die Farben sind wunderbar satt und leuchtend, bin echt begeistert! Er steht meinem Sony TFT mit x-black (eine Art Glossy und somit schon absolut geniale Farben) in nichts nach!


    Ich kann vom Sofa - ca. 3 Meter entfernt gut fernsehen. Mein Chimei ist minimal nach oben geneigt und der Blickwinkel vom etwas tiefen Sofa ist ausreichend. Das Bild verändert sich eben leicht, aber wird dadurch eher etwas kontrastreicher. Ansonsten muss man den TFT eben etwas neigen. Aber bei anderen 22" TFTs mit TN Panel ist es auch nicht besser.


    Wegen der Shooter hat robinho ja wohl alles geklärt :)

  • Danke für deinen Erfahrungsbericht :]


    Falls du noch was ergänzen willst, shcicke mir oder einem Moderator einfach eine PN.


    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Na das hört man gerne. Den Monitor würde ich mir wohl auch holen :)
    Aber ...
    Das mit der Bewegungsunschärfe ... is es jetzt doch beeinflussend oder nicht?
    Ich spiele nicht Liga o.ä. .. aber beim shooter zocken will ich nich gegen "verwaschene" mitspieler zocken müssen ... :/

    17" CRT muss weg > Am liebsten hätte ich aber einen perfekten Flachbildschirm ohne Nachteile zum CRT :(

  • Quote

    Original von robinho
    Leider hat mein Monitor einen Pixelfehler. Auf einer schwarzen Fläche leuchtet ein Pixel durchgehend grün. Wie gesagt, ist ausschließlich auf schwarzer Fläche zu sehen und auch nur, wenn man genau hin guckt. Bin jetzt am überlegen ob ich das gute Stück zurück schicke...


    Meiner hat auch einen auf schwarzer Fläche grün leuchtenden Pixelfehler. Bei der Pixelgröße finde ich das bei Filmen recht nervig. Wo hast Du den Monitor denn bestellt?

  • Quote

    Original von robinho
    Leider hat mein Monitor einen Pixelfehler. Auf einer schwarzen Fläche leuchtet ein Pixel durchgehend grün. Wie gesagt,


    ist ausschließlich auf schwarzer Fläche zu sehen und auch nur, wenn man genau hin guckt. Bin jetzt am überlegen ob ich


    das gute Stück zurück schicke...


    Quote

    Original von starsailor
    Meiner hat auch einen auf schwarzer Fläche grün leuchtenden Pixelfehler. Bei der Pixelgröße finde ich das bei Filmen


    recht nervig. Wo hast Du den Monitor denn bestellt?


    Die grünen dauerleuchtenen Pixelfehler sind besonders nervig, ich hatte das letztens bei einem iiYAMA Pro Lite E2001WSV fast mittig im Bild. Die grünen Pixel sieht man ständig, das fängt schon beim Booten vom Rechner an, wegen der schwarzen Fläche. Filme schauen macht auch nicht den grossen Spass damit. Dito Word oder Photoshop und und und.....


    Kaum ein Hersteller erkennt das als Garantiefall an. Onlinekosten.de hat mal hinterfragt wie die Hersteller damit umgehen:



    Aus meiner Sicht ist so etwas Kundenverarschung, wer mag schon ein defektes Neugerät haben, nur weil der Hersteller seine Fertigung nicht im Griff hat, bzw. seinen Ausschuß auch noch für teueres Geld dem Kunden aufs Auge drücken will.


    Ich kann euch nur raten eure 14 tägige Widerspruchsfrist in Anspruch zu nehmen und die defekten Monitore zurück zugeben. An Monitoren mit dauerhaften leuchtenen bissigen grünen Pixelfehlern hat mein keinen Spass.


    Man kann sich das ganze auch schönreden, es liegt ja in der Fehlertoleranz usw. Fürs gleiche Geld gibts auch den Monitor ohne Pixelfehler. Erst wenn die Hersteller in den zurückgeschickten Geräten ersticken, ist da eine Kertwende zu erreichen, so etwas nicht mehr als fehlerfreie Neuware auszuliefern.


    Könnt ihr bitte posten wo ihr eure Monitore gekauft habt? Oft ist es so das der Händler eine ganze Charge mit Pixelfehlern bezieht. Da sollte man den Chimei dann lieber nicht bestellen bzw. kaufen.

  • Welche Hersteller sind denn bei solchen Sachen sehr kulant. leider verkauft amazon den Monitor nicht, das wäre der laden, wo ich einen TFT bedenkenlos ergattern würde.


    ist aber erst einmal getestet und lief bereits einige Stunden, werden die weniger kulanten Shops sicherlich Beanstandungen äußern und zicken.

  • Quote

    Original von aldern
    Könnt ihr bitte posten wo ihr eure Monitore gekauft habt? Oft ist es so das der Händler eine ganze Charge mit Pixelfehlern bezieht. Da sollte man den Chimei dann lieber nicht bestellen bzw. kaufen.


    Ich habe meinen von tftshop.net. Momentan warte ich auf eine Antwort, ob die meinen Monitor zurücknehmen würden und sie sich bei einem neuen auf eine Pixelfehlerprüfung einlassen (gegen Bares). Mal sehen...auf eine Odyssee habe ich keine Lust.


    Den Monitor einfach so zurückzusenden finde ich irgendwie unfair, weil die dann Verlust machen (können sie ja nicht als Neugerät verkaufen). Vielleicht bin ich da irgendwie zu mitfühlend ;)

  • Quote

    Original von starsailor
    Den Monitor einfach so zurückzusenden finde ich irgendwie unfair, weil die dann Verlust machen (können sie ja nicht als Neugerät verkaufen). Vielleicht bin ich da irgendwie zu mitfühlend ;)


    Bei vielen Händlern geht der Monitor an den Hersteller zurück. Da macht er doch keinen Verlust bei. Wenn man wegen den Pixelfehlern auf den Monitor sitzen bleibt, fragt der Händler ja auch nicht nach deiner Brieftasche, dem ist seine schon näher als deine, sonst wäre er kein Händler. Der betreibt seinen Laden schon zum Geldverdienen. Oft ist der Kunde wegen seiner Ehrlichkeit der Dumme und der Händler bezieht sich auf die Garantiebedingungen der Hersteller, Pixelfehlertoleranz usw....
    Das ist ja in dem Onlinekosten.de Beitrag gut ersichtlich. Dadurch bleibt dem Kunden notgedrungen ja nicht anderes über, als sein 14 tägiges Widerspruchsrecht in Anspruch zu nehmen. Wenn das Händlern nicht gefällt, müssen sie Monitore aus ihren Programm streichen oder dafür sorgen das der Kunde pixelfehlerfreie Ware bekommt. Dem Händler steht es ja frei die erhaltenen Monitore bei Erhalt der Sendung auf Pixelfehlerfreiheit zu prüfen und bei Nichtgefallen an den Lieferanten zurück zusenden. Wenn der Händler sich aus Kostengründen eine Vorprüfung erspart, und die Kunden mit nicht fehlerfreier Ware beliefert wurden, ist das doch sein Problem, wenn die Ware postwendend per Widerruf zurück kommt. So feinfühlig wäre ich mit den diversen PC-Händlern nicht, da ich nicht soviel Geld über habe, um es für fehlerbelastete Neuware zu verschenken.


    (Ist als allgemeine Aussage gedacht, muss nicht heissen, dass es auf den TFT-Shop zutrifft)

  • Quote

    Bei vielen Händlern geht der Monitor an den Hersteller zurück.


    Falsch.
    Mit welcher Begründung denn? Weil es der bei Kauf bekannten Spezifikation entspricht?
    Abgesehen davon hast du als gewerbetreibender keinerlei Rückgaberecht.


    Quote

    Dem Händler steht es ja frei die erhaltenen Monitore bei Erhalt der Sendung auf Pixelfehlerfreiheit zu prüfen und bei Nichtgefallen an den Lieferanten zurück zusenden.


    Falsch.
    -Unter anderem aus gleichem Grund wie oben.
    Abgesehen davon findet man wohl kaum einen "Bambuti", der die Teile vorher für null Euro Lohn überprüfen würde. Aber vielleicht willst du das bei mir tun. -Bist herzlich dazu eingeladen. Zumindest deine Tagesration an Kaffee (damit du beim Prüfen auch hellwach bleibst) spendier ich dir. :D


    Also würden vorher geprüfte Geräte zwangsweise mehr kosten, und trotzdem an der Garantieleistung des Herstellers gegenüber dem Kunden nichts ändern. Uuups?


    Quote

    Wenn der Händler sich aus Kostengründen eine Vorprüfung erspart, und die Kunden mit nicht fehlerfreier Ware beliefert wurden, ist das doch sein Problem, wenn die Ware postwendend per Widerruf zurück kommt. So feinfühlig wäre ich mit den diversen PC-Händlern nicht, da ich nicht soviel Geld über habe, um es für fehlerbelastete Neuware zu verschenken.


    Sorry. Du laberst wirklich ahnungslosen Shit.
    Du kaufst (so wie der Händler auch!) Geräte nach Pixelfehlerklasse 2, die eine bestimmte Anzahl von defekten Pixeln ZU DEM GENANNTEN PREIS erlaubt!
    Du akzeptierst bei Kauf die Herstellerspezifikation des Gerätes genauso, wie die genannten Grenzwerte (Helligkeit, Kontrast, blabla, Pixelfehlerklasse =Preis).


    Die meisten Geräte liegen DEUTLICH unter dieser Maximalgrenze. Um es auszusprechen: Bei z.B. EINEM Subpixelfehler, statt bei z.B. 10 nötigen um den Grenzwert zu übersteigen.
    Worüber beschwerst du dich in dem Augenblick also? Dass das Gerät besser als ausgewiesen, aber wie zu erwarten nicht 1000%-ig ist?


    Was lernen wir daraus?
    Wenn Mr. Aldern einen Maßanzug haben möchte, kann er einen bekommen.
    -Allerdings nicht zum "von der Stange" -Preis. -Und übrigens auch nicht mit der Garantie, dass er nächsten Monat noch passt...


    Ist das was Neues? War das jemals anders?
    Vielleicht in deinen süßen Träumen von einer besseren Welt. :D
    Wird Zeit das du aufwachst, und der Realität ins Auge blickst, statt solchen infantilen Blödsinn zu verbreiten und auch noch lauthals darauf hinzuweisen dass DU nicht begriffen hast, wie der Hase läuft.
    Ich finde es peinlich, dass man dir solche Zusammenhänge noch erklären muss.


    Aber vielleicht hast du ja jetzt begriffen, dass das Widerrufrecht vor echten Fehlkäufen (weil dich im Internet ja kaum noch jemand vorher beraten will?) schützen soll, und kein Hintertürchen darstellt um beim Kauf akzeptierte (Gesamt-) Bedingungen "nachzuverhandeln".
    Verhandlungen finden grundsätzlich immer VOR(!) Vertragsabschluss statt. Nie danach. -Und wenn, dann vielleicht so, wie starsailor es vollkommen korrekt anstrebt.

  • Also mit meinem Pixelfehler in grün links oben kann ich auch leben. Nur mein Monitor geht nach dem Ausschalten nicht wieder an. Erst wenn ich den Stecker ziehe, läßt er sich wieder einschalten. Desweiteren ist Stand by mit Hintergrundbeleuchtung schon nervig. Werde das Gerät leider zurück schicken und mich wieder auf die Suche begeben.

  • Quote

    Original von Tiefflieger
    Aber vielleicht hast du ja jetzt begriffen, dass das Widerrufrecht vor echten Fehlkäufen (weil dich im Internet ja kaum noch jemand vorher beraten will?) schützen soll, und kein Hintertürchen darstellt um beim Kauf akzeptierte (Gesamt-) Bedingungen "nachzuverhandeln".
    Verhandlungen finden grundsätzlich immer VOR(!) Vertragsabschluss statt. Nie danach. -Und wenn, dann vielleicht so, wie starsailor es vollkommen korrekt anstrebt.


    Ich habe jetzt eine Antwort auf meine Anfragebekommen - nachdem ich das Gerät zurückgesendet habe, bekomme ich für nur EUR 50,- ein handverlesenes Gerät ohne Pixelfehler :-) In dieser Beziehung kann ich tftshop.net einfach nur empfehlen. Herr Barat hat mich sogar persönlich angerufen, um die Angelegenheit mit mir zu klären - besser geht's nicht!

  • 50€?!
    Andere (ja, auch zuverlässige & vertrauenswürdige) Shops bieten diesen Service für knapp 20€ an, inklusive Farbstichüberprüfung usw. Nichtsdestotrotz ist TFTShop.net ein sehr empfehlenswerter Shop in allen Hinsichten, auch wenn man dafür etwas tiefer in die Tasche greifen muss.


    Den Chimei wollte ich mir zuerst auch bei TFTShop kaufen, allerdings wird von denen für ein HDMI/DVI Kabel ganze 20€ verlangt, wobei ich nicht davon ausgehe, dass es ein hochwertiges ist. (Zumal man da ja angeblich sowieso keine Unterschiede nennen kann.)

  • Quote

    Original von kukuck
    50€?!
    Andere (ja, auch zuverlässige & vertrauenswürdige) Shops bieten diesen Service für knapp 20€ an, inklusive Farbstichüberprüfung usw. Nichtsdestotrotz ist TFTShop.net ein sehr empfehlenswerter Shop in allen Hinsichten, auch wenn man dafür etwas tiefer in die Tasche greifen muss.


    Für einen direkten Ansprechpartner zahle ich gerne einen Aufpreis. Durch die gute Abwicklung mache ich mir überhaupt keine Sorgen, dass da jetzt irgendwas schief gehen könnte. Woanders hätte ich vielleicht weniger bezahlt, aber dafür jetzt möglicherweise ein komisches Gefühl in der Magengegend - das hab ich jetzt nicht.

  • Nur zur Info: Ich verschiebe eure Beiträge nachher mal in einen separaten Thread im Forum Bezugsquellen, ist ja hier doch etwas offtopic.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."