OLED Ende des Jahres?

  • Moin,


    eigentlich hatte ich mich aufgrund der vielen positiven Bewertungen entschieden demnächst den Eizo HD2441W zu kaufen. Bei MediaMarkt in Hannover habe ich ihn sogar stehen sehen und da fing das Problem an.
    Der Verkäufer war Samsung-Mitarbeiter und hat mir erzählt, dass Samsung auf der Cebit einige 24'' OLED-Monitore vorstellen will und diese Ende des Jahres für ca. 1000-1500€ zu kaufen wären. Ich habe dieses Wochenende dann mal versucht im Netz dafür Bestätigungen zu finden, aber nix Konkretes dazu gefunden. Das gleiche auch hier in den Foren.


    Deshalb mal die direkte Frage, ob irgendjemand diese Aussagen für realistisch hält oder diese sogar bestätigen kann.
    Wenn ich mich schon dazu durchgeringe so viel Geld für nen 24'' auszugeben, soll er ja nicht in einem Jahr schon veraltet sein.


    Als zweites die Frage, wie eure Erfahrungen mit dem Preisverfall bei Eizo sind. Die aktuellen Modelle sind ja noch relativ frisch auf dem Markt. Denkt ihr, dass es sich lohnt bis nach der Cebit zu warten?


    Besten Dank schon mal
    Gruß
    Mathias

  • 1500 für ein 24" oled? wenn ein 11" schon knappe 2500$ kostet dann wird ein 24" kaum zur hälfte machbar sein.

  • Vielleicht meinte er auch LED-beleuchtete LCD-Monitore.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • nee, da bin ich mir sehr sicher. Wir haben uns schon ein bissi länger über OLED unterhalten.
    Ich halte es ja wie gesagt auch für ziemlich unwahrscheinlich, allerdings sehe ich keine guten Gründe, warum er mir Schrott erzählen sollte, damit ich noch ein Jahr warte. Seine primäre Motivation sollte ja sein, mir einen Samsung zu verkaufen.

  • An OLED im Laufe dieses Jahres, und dann auch noch in der Größe und zum genannten Preis glaube ich nicht.
    Das sind, wenn überhaupt (!), wieder mal vollmundige Werbeklopper-Sprüche von Samsung. -So wie mit dem Display-Port Anschluss. Samung wollte auch hierbei Erster sein, und was ist? Genau. Bisher nix.
    Dell hat den Displayport mittlerweile drin, Samsung nicht...


    Ich denke aber eher, der nette Mitarbeiter hat Oled mit dem neuen XL24 mit LED Backlights verwechselt. -Und selbst der wird mehr kosten als das angebliche OLED Gerät. ;)


    Zum Eizo-Preis: Sehr stabil und kaum schwankend. Die würfeln ihre Preise im Gegensatz zu Samsung nicht wöchentlich neu aus. ;)

  • ich habe gelesen daß OLED auch wie LCD das problem der Bewegungsunschärfe haben, ist das richtig ? falls ja hätte ich nämlich auf das falsche pferd gesetzt.

  • Auf welches Pferd willst Du denn dann setzen? Röhrenmonitore werden ja nicht mehr produziert, außerdem ist es müßig mit dir über so etwas zu diskutieren, weil Du anscheinend noch nie vor einem LCD Monitor gesessen bist, denn sonst würdest Du eine soche Aussage nicht treffen. ;)

  • Quote

    Original von Andi
    Auf welches Pferd willst Du denn dann setzen? Röhrenmonitore werden ja nicht mehr produziert, außerdem ist es müßig mit dir über so etwas zu diskutieren, weil Du anscheinend noch nie vor einem LCD Monitor gesessen bist, denn sonst würdest Du eine soche Aussage nicht treffen. ;)


    glaub mir, ich wäre sehr sehr glücklich endlich einen kleineren monitor auf meinem schreibtisch stehen zu haben, aber die aktuellen modelle sind mir einfach zu träge.

  • Na dann werde ich mich mal wieder ins Forum stürzen, ob's wirklich der HD2441W oder vielleicht 'nur' der S2431W werden soll.
    Besten Dank erstmal für die schnellen Antworten und noch ein Lob für die kompetenten und ausführlichen Tests / Berichte hier...

  • Quote

    Original von Andi
    Auf welches Pferd willst Du denn dann setzen? Röhrenmonitore werden ja nicht mehr produziert, außerdem ist es müßig mit dir über so etwas zu diskutieren, weil Du anscheinend noch nie vor einem LCD Monitor gesessen bist, denn sonst würdest Du eine soche Aussage nicht treffen. ;)


    genau das ist der grund wieso ich mich bisher nicht getraut habe von meiner röhre zu trennen. ich hab nen sehr guten profi cad crt und da ist alles schön scharf in sachen bewegungsunschärfe bei besonders schnellen spielen im gegensatz zu tfts


    aber zugegeben aktuelle dell und hp lcd bildschirme sind in sachen bildqualität und farbstellung allgemein einfach überlegen !
    wenn diese blöde bewegungsunschärfe nicht wär hätte ich schon längst zugegriffen aber ich trau mich irgendwie nicht ;)


    oder hast du einen vorschlag für einen hardcore zocker lcd größer als 24" ?? besonders groß kann da ja die auswahl net sein ...
    falls ja dann greife ich eventuell doch zu :]


  • bei kleineren - z.b. 19" - ist die auswahl auch nicht viel grösser, denn imho gibt es keine alternative zur röhre - leider ...

  • Quote

    Originally posted by pitu
    ich habe gelesen daß OLED auch wie LCD das problem der Bewegungsunschärfe haben, ist das richtig ?


    bei den reaktionszeiten (<1ms) kannst du bfi via software machen. bei theoretischen 1000fps kannst du wohl jede erdenkliche technik emulieren, die es derzeit gibt :)


    wenn natürlich die hersteller wieder auf die idee kommen 'synergieeffekte zu nutzen' und die ollen tft-platinen zur ansteuerung einsetzen, die dann nur zweistellige bildraten hinkriegen kann dir das durchaus passieren. aber zumindest kann man das dann nicht der oled-technik in die schuhe schieben.