Liste für PC-Betrieb gut geeigneter LCD-TV!

  • Nur pixelmapping reicht ja nicht, wenn man über den pc auch pal material gucken will. Der muss eine interne panelfrequenz von 50hz oder 75hz haben, sonst ist die lösung halbherzig.
    60hz durch 25 bilder die sekunde teilen geht nicht wiklich.

  • Um zu mehr ich lese um zu mehr frage ich mich, ob ich doch nicht noch 10 Jahre warte bis ich mir ein neuen LCD/Plasma kaufe 8o, denn bis dahin sollte es doch normal sein in ein X beliebiges Elektro Geschäft anzusteuern und ein Gerät nach nach optischen(Silber/Schwarz oder Bunt, Holz oder Gold usw.) und nicht nach technischen (Skalierung,24p,Pixelmapping,wieviel Hz(mein Hz ist weit über 200, wenn ich noch mehr wissen muss, bevor ich mir so Ding nach Hause bringen kann!)) zu kaufen!


    Ich habe noch mein altes gutes CRT Fernsehen Sony KV36FS70 und brauche ein LCD fürs Schlafzimmer/Kinderzimmer/Büro....


    Ist die Technik noch nicht reif für ein Allrounder LCD/PLasma!? Oder gibt es kein Hersteller!? X(


    Dann warte ich bis mein Fernseher kaputt geht 8), aber das kann ja lange dauern :(, denn frühe hat man Geräte ja fast für die Ewigkeit gebaut ;(, aber egal bis dahin sollte sich doch was getan haben oder ?(

  • Ich bin auch bisschen am verzweifeln und weiß immer noch nicht recht welcher Fernseher jetzt halbwegs gut geeignet ist.


    Samsung 37R81 (dazu hab ich folgendes Bild gefunden )
    Nativ Auflösung 1366X768 und 60hz. So aber wenn man 720p Filme wieder gibt muss doch wieder skaliert werden oder nicht? Warum dieser quatsch und nicht gleich Fernseher mit einer 1280*720 auflösung ausliefern ?(



    Oder doch lieber 1080p dann ist es wenigstens native. Aber es muss ja so oder so skaliert werden aber dann ja vom Computer aus. Ist das doch besser?


    Samsung 37M86 (unterstüzt der 24p??)
    Toshiba 37X3030D (hat angeblich auch kein durchgängigen 24p support)



    ?(

  • Quote

    Original von sbz24
    Nur pixelmapping reicht ja nicht, wenn man über den pc auch pal material gucken will. Der muss eine interne panelfrequenz von 50hz oder 75hz haben, sonst ist die lösung halbherzig.
    60hz durch 25 bilder die sekunde teilen geht nicht wiklich.


    Welches Gerät kann sowas?

  • Die meisten aktuellen (hier angesprochenen) FullHD Serien (100/120Hz) sollte das können.


    Ein Eingangssignal von 50Hz (Kabel/Sat) oder 25Hz (DVD) wird z.B. mit 100Hz wiedergegeben. Ein Signal mit 24Hz (HD) sollte dann mit 120Hz (z.B. Toshiba z3030) oder 48Hz (z.B. Sharp X20E) wiedergegeben werden.


    Ich denke einfach die Elektronik ist in der Lage das Panel variabel anzusprechen (dem Panel an sich ist es ja wurscht wie es angesprochen wird).


    Bitte diese Aussage aber nicht als "gefestigt" ansehen - ich kann leider nur das wiedergeben was ich von Anderen gehört bzw. gelesen habe - ob Foren oder Hersteller-Angaben.


    Ich würde mir in der Richtung einfach mal ausführliche Tests von Fachleuten wünschen.



    Ich hab ja gedacht das die Sache jetzt für mich klar ist aber leider hab ich nun wieder gelesen das Mitsubishi noch dieses Jahr nen Laser-Rückpro bringen will. Jetzt hirn ich wieder rum ob ich nun doch auf das Teil warten soll oder nicht - vom Schwarzwert/Farben soll der ja viel besser sein. Ob er allerdings bezahlbar wird?
    Hat eigentlich schon Jemand hier Erfahrungen mit Rückpros und dem Betrieb per PC?


    Gruß
    Simon

  • Dank den Testern!
    könnte jemand von den Toshibesitzern bitte mal 1-2 Fotos posten, damit man mal sieht, wie gut die Teile anzeigen. vllt einmal detail und einmal Totale? Vor allen Dingen, wie so Text aussieht. Musste wegen neuem Schreibtisch weiter weg vom 24"TFT und jetzt brauch ich immer ein Fernglas. :D
    Ich schwanke auch noch zwischen Toshiba 32C3500P und Sharp Aquos LC-32 X20E. Allerdings kommt auch der Toshiba 32R3500P mit 100HZ Technik in Frage. ?( Der Aquos hat ja in der aktuellen Homevision (3-08 ) bestens abgeschlossen. An dem reizt eben Full HD. Man sieht ja wirklich kaum noch durch. :rolleyes:

  • Also ok hab nur noch ein Eintscheidungsproblem. Samsung 37R81 oder 37M86BD? Bzw Hd ready oder Full HD?


    Vorteil wäre beim 37M das man ihn über 48hz 50hz oder 75hz ansteuern kann richtig?


    Aber jetzt die eigentliche Frage in wie fern wirkt sich die 1080p Auflösung negativ dadrauf hinaus wenn ich hauptsächlich nur DVD, Pal und 720p Material gucken will?


    Würde das der 37R81 mit seiner kleineren Auflösung besser hinbekommen?


    Welches Gerät würde in diesem Falle eigentlich skalieren? Bzw welches wäre am empehlenswertesten. Computer auf 1920*1080 Auflösung lassen und mit Zoom Player und ffdshow DVDs und 720p Material abspielen? Oder dann auf die jewahls korrekte Auflösung umschalten?

  • tomaszzZ


    Der PC ist bei dir in dem Fall der Einzige Zuspieler von DVD's und HD Material richtig? Wo liegt denn dein Sitzabstand? Kommst du mit 60Hz klar?


    Also ich würd am PC immer die native Auflösung eingestellt lassen. Ich denke einfach das die Grafikkarte einen besseren Skalierungs-Job macht als die TV Hardware. Ausser du willst die Bildver(schlimm)besserer am TV eingeschaltet lassen...


    Benützt du bereits jetzt den Zoomplayer und ffdshow? Wenn du dich da auskennst bzw. dich da reinarbeiten willst dann schau mal hier rein: </b>
    (die ganze Sache kann aber gewaltig an die Nerven gehen bis Alles läuft wie mans will...)


    DVD's würde ich dann auf die volle Auflösung skalieren lassen, je nach Geschmack auch mit Nachschärfung durch Avisynth.


    Bei HD Material (720p) wurd ich halt mal ausprobieren was besser aussieht - auch per Software mit zoomplayer (VMR9) oder rein per Grafikkarte (Overlay) und z.B. Powerdvd als Player. Wobei das eigentlich nur bei einem FullHD dann Sinn machen würde.


    Gruß
    Simon

  • Ja Zuspieler wäre nur PC, richtig. Sitzabstand sind mehr als 3m. Mit 60hz komm ich nicht wirklich klar. Gefällt mir schon beim TFT nicht wenn ich da ne DVD gucke. Und bei Pal erst recht nicht.


    Kann man denn mit der Toshiba C serie 48hz wiedergeben? 24p hat er doch. Und wie siehts dann noch mit 50hz und 75hz aus?


    Aber mir gefällt der Schwarzwert des Toshis nicht. Der ist bei Samsung 37m oder sogar schon beim R besser. Dann hat man das eine aber nicht das andere -.-
    Okay der 37m hat 24p und alles was ich brauche aber er hat die FullHD Auflösung die ich nicht brauche. Dann müsste man immer hoch skalieren und dadurch kanns auch zu qualitäts einbusungen kommen ?(
    Also alles haben kann man irgendwie nicht :(

  • Quote

    Kann man denn mit der Toshiba C serie 48hz wiedergeben? 24p hat er doch. Und wie siehts dann noch mit 50hz und 75hz aus?


    Pixelgenau kann die C-Reihe nur per D-Sub VGA @60Hz angesteuert werden. Zudem ist der 24Hz Support nicht ideal umgesetzt (sprich: Nicht judderfrei; das gibt es bei Toshiba erst mit der Z-Reihe).
    Die Samsung FullHDs sollten durch die Bank weg digital @24/48/50/60Hz können, genauso wie die entsprechenden Modelle von Sony.
    75Hz sind übrigens nur eine Option für "PAl-Film". Videomaterial hat nach dem Deinterlacing 50 Frames/s, benötigt also für eine judderfreie Wiedergabe x*50Hz.


    Gruß


    Denis

  • Okay alles klar..danke.


    Dann wird es glaub ich der Samsung 37M86 sein. Obwohl mir das mit dem Skalieren nicht so gut gefällt um ehrlich zu sein.


    Gibts denn keinen 37" HDReady Fernseher mit 24p unterstützung der nativ am PC darstellen kann?

  • Quote

    Obwohl mir das mit dem Skalieren nicht so gut gefällt um ehrlich zu sein.


    Die Zielauflösung ist völlig egal. Natürlich unterscheiden sich die verbauten Scaler (der ja aber bei pixelgenauer Zuspielung eh nichts macht) an sich, das hat aber nichts mit besagter Zielauflösung zu tun.
    Kurz: Ob PAL-SD auf ein WXGA oder FullHD Panel skaliert wird, macht in der Sache keinen Unterschied.



    Quote

    Gibts denn keinen 37" HDReady Fernseher mit 24p unterstützung der nativ am PC darstellen kann?


    Sony D3000 fällt mir da ein. Allerdings wird sich der 24Hz Support vermutlich auf 1080p Zuspielung beschränken (also dann nicht pixelgenau).
    Die NEC 4010/4610 bzw. 4020/4620 können digital pixelgenau @50/60/72Hz angesteuert werden. Bei Zuspielung von PC/ Videoprozessor also eine ausreichende Basis für die judderfreie Wiedergabe. Lohnen sich aber preislich nur noch, wenn man gebraucht ein Schnäppchen machen kann.


    Gruß


    Denis

  • hi!
    Danke für den interessante Thread. Hab mir den Toshiba 32C3500P zugelegt.
    Ich habe nur ein Problem: mit Anschluss den TV-Geräts an den PC, mit VGA Kabel, gibt es nur ein schwarz/weißes Bild.


    Kann mir jemand von euch Profis einen Tipp geben, wie ich ein farbiges Bild auf den Schrim bekomme?


    System:
    ASUS M2A-VM, 690G
    neueste Grafiktreiber