Prad Vorschlag: Wide Gammut einbremsen - praktikabel?

  • Hallo!
    Prad ein Vorgehen vorgestellt, wie wide gammut eingebremst werden kann und auf sRGB-Darstellung kalibriert werden kann.


    Meine Frage nun: Wie praktikabel ist das?


    Ich muss dann ja 2 Farbprofile erstellen und bei bedarf umstellen (incl. R/G/B-Regelung am Monitor). Das hört sich erstmal recht umständlich an.


    Eine unbrauchbare Krücke also?


    Was meint ihr?


    Grüsse
    Ottmar Hitzkopf


    • Official Post

    Also das ist sicherlich nicht für das tägliche Wechseln geeignet. Das ist nur für die User gedacht, die den erweiterten Farbraum mehr oder weniger dauerhaft eingrenzen wollen.

  • @Hitzkopf:


    Quote

    Prad ein Vorgehen vorgestellt, wie wide gammut eingebremst werden kann und auf sRGB-Darstellung kalibriert werden kann.


    Ich glaub nicht dass das was für dich ist.


    Du hast ja mit dem Dell 2709W nur einen einfachen Officemonitor (wir haben den bei uns auf Arbeit in den Büros rumstehen) mit der normalen RGB-Farbeinstellung.


    Sowie ich Denis in seinem Artikel verstanden habe, schränkt sich die beschriebene Vorgehensweise aber nur auf die Durchführung an High-End Monitoren (z. B. EIZOs CG-Klasse), oder aber auf die normalen EIZOs und NECs ein, welche zumindest über eine 6-Achsen Farbkontrolle verfügen - sowas hat dein Dell nicht.

  • Ich hatte auch eher an den HP2475 gedacht, mit dem bin ich innerlich noch nicht ganz fertig.


    Ist der nicht 6-Achsen-Kalibrierbar?
    Und wenn ja, ist die 6-Achsen-Kalibrierung dann als Dauerkalibrierung/Dauerfarbprofilgeeiget) Sprich, als Farbeinstellung für alle möglichen Anwendungen des PC UND für Photoshop in sRGB?


    Grüsse

  • Quote

    der aber auf die normalen EIZOs und NECs ein, welche zumindest über eine 6-Achsen Farbkontrolle verfügen


    Richtig, so ein "CMS" ist Pflicht. Mit Monitoren, die das nicht bieten, kann man die Veränderungen nicht durchführen.


    Quote

    Ist der nicht 6-Achsen-Kalibrierbar?


    Ich habe auf die Schnelle in der Bedienungsanleitung leider nichts in der Richtung gefunden.


    Quote

    Und wenn ja, ist die 6-Achsen-Kalibrierung dann als Dauerkalibrierung/Dauerfarbprofilgeeiget) Sprich, als Farbeinstellung für alle möglichen Anwendungen des PC UND für Photoshop in sRGB?


    Ja, das funktioniert problemlos. Meinen Eizo habe ich jetzt erstmal dauerhaft so laufen, weil ich kaum AdobeRGB Content bearbeiten muß.


    Gruß


    Denis

  • Ach Mist!!!


    Ich hätte eigentlich lieber einen 24" als den 27"er Dell.
    Der HP2475 ist eigentlich von seiner äüßeren Erscheinung, von seiner Mechanik und Haptik zum verlieben. Auch die Bilddarstellung, die Schärfe und die Bildstabilität sind traumhaft.
    Nur der erwiterte Farbraum knallt da ziemlich rein, v.a. wenn man damit Sachen macht wit Sat-Karten-TV kucken... - mein Modell war aber mit Sicherheit nicht in Ordnung bzgl. Farbstich. Keine Ahnung ob ein tadelloser HP auch so extrem mit den Farben umgeht, wie das Exemplar was ich hatte.


    Leider ist mir kein Alternativmodell bekannt. Der NEC...X3 hat leider keine Pivotfunktion. Und der Eizo ist mir eigentlich viel zu teuer...