Dell 2209WA (Prad.de User)

  • Hallo,


    also ich hab auch heute meinen Dell 2209 WA aufgestellt und der erste Eindruck war UNGLAUBLICH. Nicht nur die Größe und Auflösung (hatte vorher einen 19" mit 1280x1024; 22" ist nur für mich und meinen Arbeitsplatz perfekt), sondern auch der Blickwinkel ist fantastisch! War bzgl. Blickwinkel von meinem Fujitsu Siemens P19-1 (den ich abgeben möchte, Interesse?) etwas vorbelastet und war erschreckt, wie sich das doch bei TN-Panels gravierend verändert. Kein Thema beim 2209 WA.


    * Surren: Ich hör nix bzw. es gibt bei mir im Raum andere Störenfriede, d.h. vom Monitor hör ich nichts.
    * Helligkeit: Ist schon enorm. Gerade bei einer großen weißen Fläche. Hab jetzt auf 15/100 heruntergedreht, weil sonst wird es für die Augen, vor allem am Abend in einem durch einen Deckenfluter leicht abgedunkelten Raum, schon sehr anstrengend.
    * Pixelfehler: Bis jetzt keine. Allerdings ist das ohne irgendwelche Tests, sondern rein der subjektive Eindruck.
    * Farbverlauf: Da muss ich leider sagen, dass es tatsächlich leicht von links nach rechts leicht ins Gelbliche geht. Fällt allerdings nicht mehr so sehr auf, wenn man mit der Helligkeit runtergeht. Und ich hab auch die Task-Leiste rechts. Ich kann derzeit damit leben. Mal schaun, wie sich das entwickelt.
    * Ergonomie: Super.


    Alles in allem: Ich bin bis jetzt hellauf begeistert (Farbverlauf wird sich zeigen) und der Preis von einem Dell-Händler in Österreich wahr unschlagbar. Hab ihn allerdings kontaktiert, ob er seitens Dell vielleicht etwas über den Gelbverlauf weiss.



    Thomas


  • Ja kann ich bestätigen, der Monitor surrt leicht. Vor allem bei hellen, weißen Hintergründen. Bei dunklem Bildinhalt hört man es nicht so/gar nicht.

    Nachdem nun soviele über das Surren geschrieben haben, habe ich mein Ohr, bei weissem Bildschirm nochmal drangehalten. Erst als ich mit dem Ohr direkt am Monitor gelauscht habe, konnte ich ein leises Surren feststellen, welches ich nicht mal mehr aus 10 cm Entfernung wahrnehmen kann.

  • meiner surrt überhaupt nicht. auch nicht wenn ich mein ohr direkt drann halte. aber ich hab lichtpflecken und einen helligkeitsverlauf von ganz links bis ganz rechts (dunkler). werd ihn umtauschen lassen.


    Davon abgesehen ist er aber grandios. wie ich schon schrieb schlägt er beim pixerpantest sowohl beim flaggen als auch bei den anderen bewegenden tests jeden tn-panel den ich hier hatte (und das waren leider schon ein paar). input-lag kann cih aber leider nicht messen.

  • meiner surrt überhaupt nicht. auch nicht wenn ich mein ohr direkt drann halte. aber ich hab lichtpflecken und einen helligkeitsverlauf von ganz links bis ganz rechts (dunkler). werd ihn umtauschen lassen.

    Was sind denn Lichtflecken??? Übrigens glaube ich, dass ein Helligkeitsverlauf bei fast jedem Modell auftritt, demnach was die Leute hier so schreiben. Daher muss man damit wohl leben. Aber ich lasse mich gerne eines anderen belehren. Schreib mal wie das Austausch-Gerät ist.

  • meiner surrt überhaupt nicht. auch nicht wenn ich mein ohr direkt drann halte. aber ich hab lichtpflecken und einen helligkeitsverlauf von ganz links bis ganz rechts (dunkler). werd ihn umtauschen lassen.

    Also solange zb. das Pradlogo hier auf der WEbsite , also oben der Header/Banner sichtbar ist surrt der Monitor so laut, dass ich ihn mit 50cm Abstand noch höre. (Fast so laut wie das Lagerklackern meiner Radiatorlüfter auf 600RPM)
    Wenn ich weiter runterscrolle, so dass das Logo nicht mehr sichtbar ist, dann verschiebt sich das Surren in einen noch höheren Frequenzbereich, so dass man genauer hinhören muss und es nicht mehr so stört.

  • lichtpflecken sind mehrere stellen die besonders hell sind. auf einem schwarzen hintergrund sehen diese aus wie weiße unscharfe pflecken oder wolken.


    und bezüglich des verlaufs. ich glaube der kommt zwar oft vor, aber bei fast jeden sciher nicht nach dem was ich so recherchiert habe. ausserdem melden sich meißt nur leute mit problemen. in meinem fall vermute ich aber stark, dass dell einen ehemals retour-monitor versendet hat. der wurde defenitiv schon einmal benutzt (einstellung waren nicht werk und es war das vga-kabel angeschraubt).


    p.s. habs über die werbung hier bei prad beim tftshop gekauft (aber das packet wurde nur weiterversendet vom tftshop).


    EDIT: TFTuser: dann reklamier. die qualität der meisten produkte sind heutzutage so schwankend und schlecht. das las cih mir nicht gefallen. technologiebedingte nachteile sind ja in ordnung, aber probleme aufgrund schlampiger produktion reklamiere ich. ich will das best möglichste für mein geld.

  • Das VGA-Kabel ist Immer angeschraubt. Das steht auch irgendwo so im Handbuch oder Quick-Guide.
    Und das mit den hellen Flecken heißt Clouding oder Backlight Bleeding.

  • In welchem Handbuch? Dem PDF auf der CD? Weil das gedruckte ding ist bloß 2 Seiten, aber dafür für 10 Sprachen oder so.
    Aber danke für die Info.

    Also auf dem "Setting up your Monitor"Farbausdruck mit voder und rückseite ist bei 1. der Monitor gezeigt mit angeschlossenem VGA-Kabel, und hier zb. steht auch beim Lieferumfang "

    • VGA-Kabel (am Monitor angebracht)


    "

  • EDIT: TFTuser: dann reklamier. die qualität der meisten produkte sind heutzutage so schwankend und schlecht. das las cih mir nicht gefallen. technologiebedingte nachteile sind ja in ordnung, aber probleme aufgrund schlampiger produktion reklamiere ich. ich will das best möglichste für mein geld.

    Ich bin ehrlich gesagt auch überrascht, wie krass die Qualität bei einem Produkt schwanken kann. Ich habe inzwischen den dritten 2209WA hier. Der erste hatte einen gelblichen Verlauf von links nach rechts, war aber total still. Der zweite konnte nur auf 100% Helligkeit geräuschlos betrieben werden, bei 98% hat man das Surren noch auf dem 3m entfernten Sofa wahrgenommen. Dafür war bei dem das Bild tadellos, nur ganz rechts etwas dunkler als der Rest. Der dritte hat jetzt insgesamt einen Rotstich, den ich aber einigermaßen weg regeln konnte. Der dritte kommt aber längst nicht an die Helligkeit des zweiten heran, der zweite konnte quasi durch Wände leuchten. Dieser ist selbst bei 100% in etwa wie der zweite bei 50%.


    Aufgrund diese Schwankungen ist es glaube ich auch nen bisschen fraglich ob man hier seine Einstellungen gut austauschen kann. Bei mir war bis jetzt jedes Exemplar anders.

  • Zur Helligkeit, reicht bei mir 0 vollkommen aus, außer ich habe gerade Sonne im Zimmer, dann muss ich auch mal auf 40-50% Helligkeit hoch.
    Habe mich übrigens jetzt doch entschlossen, den Monitor zu tauschen, wegen dem Dreck oben links zwischen den Schichten (sieht aus wie ein Pixelfehler) und wegen dem Surren.
    Der Dell-Mitarbeiter war richtig freundlich, gefällt mir.

  • Eine Frage: Soll ich den Monitor direkt über Dell austauschen lassen oder das 14tägige Rückgaberecht nutzen. Ich habe einen toten Pixel auf Augenhöhe und dazu surrt der Monitor leicht. Weiß hier einer wie so ein Umtausch über Dell abläuft, wird der Monitor direkt umgetauscht oder bekomme ich ein Ersatzugerät zugeschickt und darf dann das defekte Gerät zurückschicken etc. ?

  • oha, bei meinem immer noch ersten brauch ich die helligkeit bei so 70-75 etwa. Auf 0 is er so dunkel dass man beim besten willen nichts mehr als weiß bezeichnen könnte. aber solange man eine passende helligkeit findet ist es ja ok.


    aber starke schwankungen machen auch andere marken durch. naja, wo wird den gut gespart? beim quality-control. ändern kann man das als kunde nur, wenn man durch reklamationen sie für die falsch eingesparten kosten "bezahlen" läßt.


    ich jedenfalls nehme sowas nicht hin.


    edit: @vorposter: die frage stellte ich mir auch. da ich aber ansich den dell gut finde, werde ich wohl dell das übernehmen lassen, da die das sehr schnell machen. meist schon am folgenden tag sind sie da. wenn du aber ggf. lieber auf einen ganz anderen monitor wechseln würdest müsstest du aufpassen die 2 wochen durch mehrfaches austauschen nicht zu überschreiten, damit du ihn letztlich noch zurückgeben kannst (falls das nach austausch erlaubt ist).

  • ich bin ja grundsätzlich mit dem Monitor sehr zufrieden (außer das Surren und der Pixelfehler), deswegen werde ich wohl den Dellservice in Anspruch nehmen. Weiß einer wo die Seriennummer von dem Gerät zu finden ist, bzw. welche Angaben benötigt der Dellsupport?

  • ich bin ja grundsätzlich mit dem Monitor sehr zufrieden (außer das Surren und der Pixelfehler), deswegen werde ich wohl den Dellservice in Anspruch nehmen. Weiß einer wo die Seriennummer von dem Gerät zu finden ist, bzw. welche Angaben benötigt der Dellsupport?

    Hinter den USB-Ports ist ein Kärtchen, dass man rausziehen kann, da steht die Seriennr. drauf.

  • rage: Soll ich den Monitor direkt über Dell austauschen lassen oder das 14tägige Rückgaberecht nutzen. Ich habe einen toten Pixel auf Augenhöhe und dazu surrt der Monitor leicht. Weiß hier einer wie so ein Umtausch über Dell abläuft, wird der Monitor direkt umgetauscht oder bekomme ich ein Ersatzugerät zugeschickt und darf dann das defekte Gerät zurückschicken etc. ?


    Ich habe mich heute bei Dell gemeldet. Der Mitabeiter hat dann nach der Seriennummer verlangt, die Daten überprüft und nach der Fehlerbeschreibung gefragt. Dann hat er gesagt das ich ihn ausgetauscht bekomme. Der UPS Man wird sich melden und anscheinend einen neuen gleich mitbringen. Den alten nimmt er dann gleich oder später mit. So die Aussage des Mitarbeiters von Dell.

  • Hatte zwischenzeitlich ja schon den NEC P221w bestellt. Der müsste eigentlich Morgen oder Montag hier eintreffen. Und wenn der schonmal hier ist werde ich den auch begutachten. =) Aber evtl. geb' ich ihn zurück und bestell doch nochmal den DELL. Was tut man nicht alles um was gutes zu bekommen. =)

    Das ist jetzt zwar ein wenig offtopic aber ich frage trotzdem.
    Wenn ich das recht verstehe hast Du jetzt doch wieder einen 2209wa, d.h. der Nec konnte Dich nicht überzeugen?


    Gruß

  • Das ist jetzt zwar ein wenig offtopic aber ich frage trotzdem.
    Wenn ich das recht verstehe hast Du jetzt doch wieder einen 2209wa, d.h. der Nec konnte Dich nicht überzeugen?


    Gruß

    Der ist schon ok. Die Bildqualität war auf jeden Fall homogener als beim DELL. Allerdings finde ich das Gesamtpaket des DELL attraktiver: USB-Hub, KEIN wide gamut, ca. 100 EUR günstiger. Darüber hinaus kam mir der Standfuß des NEC ziemlich billig vor. Nicht grade das beste Plastik, das dafür gewählt wurde. Also insgesamt finde ich den DELL für meine Bedürfnisse besser.