Samsung 2494HM (Prad.de)

  • Seit wenigen Minuten ist der Testbericht zum 24 Zoll TFT Monitor Samsung SyncMaster 2494HM online. Alle Fragen zum Test stellt bitte innerhalb dieses Threads. Der Testredakteur versucht die Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

  • Mahlzeit!


    Ich bin zwar nicht der Andi, aber wenn ich über den anderen Test fliege (diesen hier habe ich ja selbst geschrieben), dann scheinen sich die Monitore nicht all zu weit voneinander zu entfernen.
    Beide haben ein recht agressives Overdrive-Verfahren, beide bringen 16:9 als Seitenverhältnis mit, beide liegen grob im gleichen preislichen Rahmen, beide haben einen "normalen" (im Sinne von "nicht-erweiterten) Farbraum, beide scheinen bei der Blickwinkelabhängigkeit ähnlich abzuschneiden...


    Sogar die Endnote ist, obwohl wir keine Absprache getroffen haben, bei beiden "noch gut".


    Die kleinen Details, die eines der beiden Geräte für Dich interessanter macht, mußt Du dann schon selbst herauslesen. :thumbup:

  • Sorry this question will be in English.


    The monitor was calibrated right?


    When the monitor was calibrated, was it being done in the monitors menu setting or with hardware like ''Spyder 3'' ?
    If the monitor was calibrated manually could you give me the settings for gamma , brightness ,contrast?


    And also does this monitor has 1:1 pixel mapping?


    Thank you for answering

  • Hi Mudkip:


    The monitor was calibrated manually in the monitor menu BUT of couse with the help of a colorimeter and proper software.
    (Gretag MacBeth EyeOne Display 2 + Quato iColor Display)


    So if you are gifted with a perfect eyesight so that you can distinguish even slightest colorshifts, you would be able to reproduce the same results without a colorimeter just by using the RGB-settings within the OSD.


    A true hardware calibration, that would have done all adjustments automatically within the monitor, is not possible with this monitor.


    There is no selection for 1:1 pixel mapping available. You can only chose between an automatic setting and "wide". The automatic setting stretches the picture while keeping the aspect ratio. Well, this is true for some resolutions (e.g. 1280x1024 has the correct aspect ratio, 1440x900 and 1280x800 do not have the correct aspect ratio no matter what you select.)

  • Many thanks!


    I have Spyder 3 Pro , but I'm not going to connect the monitor on the computer.
    I'm going to connect a mediaplayer probably the new 'Xtreamer'', so that i can watch films on it.
    Ofcourse I'm going to use HDMI. Next week I might order this screen , any things I should know before buying this screen?
    Compatibility issues? I guess not right? As long I use HDMI with 1080p everything will be allright I think.


    Any other monitor suggestions? I've reconsidered the Samsung 2333HD , but when I saw the review of that on prad I didn't want to buy it anymore.
    I also reconsidered theLG W2261V-PF and LG W2442PA-BF but I don't really like LG , so I didn't go for those either.


    So what's left is Samsung 2494HM? My budget is around 250 euro's , a bit more doesn't matter that much.



    again , many thanks for answering. I love this site.


    :love:

  • No Problem.


    The calibration will be a little bit unprecise when you calibrate the monitor with your PC but then change the a different video source.


    If you want to be 100% precise (which is not necessary): Each calibration is only valid for the very same combination of graphics card + graphics driver + monitor that has been used for the calibration.
    Of course it won't differ by a huge amount, but it will differ a little bit. Nevertheless it should be much better adjusted than 99,99% of all the "by sight" adjusted TV-Sets out there. So please don't overestimate my objection.


    Maybe you should consider to calibrate the Display first and readjust according to your liking. The pictures have to please you while watching movies - they don't really have to be 100% color-accurate.



    Connecting the PS3 for BD- and DVD-playback ober HDMI did not cause any Problems. Connecting a PC with a DVI->HDMI cable was exactly as easy. I would not expect any problems. But IF there will be something unexpected: Please report back for other users! :)

  • I asked if the monitor had 1:1 pixelmapping.


    They answered:




    ----



    Translated:


    If you set the monitor to ''optimal resolution'' you'll have 1:1 pixelmapping.


    ---


    Is this true? :S Is ''optimal resolution'' a setting in the monitors menu?

  • I answered your last question in Post #5 already.


    There are only two settings available. "Auto(matic)" and "wide". In German: "Auto" and "Breit" (see within the test: )
    No other setting is available.


    The details are described in that section of the test.
    To sum it up for you:
    There are several resolutions that are beeing stretched to full screen no matter what you select. So 16:10 resolutions may be streched to the full size of the monitor.


    If you have a nvidia graphics card that offers the required setting, you may deactivate the scaling at all. Then all pictures are displayed 1:1 but in these cases the monitor can't stretch them even if you select "wide".


    There is no setting: "1:1" and no setting that could zoom to the maximum size while keeping the correct aspect ratio. There are only a few resolution that will be zoomed with the correct aspect ratio: 1280 x 1024 works fine - but the full-screen scaling has the better readability, even while beeing out of proportion.


    My suggestion would be to keep the monitor running at its native resolution.
    During DVD or BluRay playback, no matter if FullHD with 1080p or the smaller 720p, the image quality is very good. There is no reason to care about the resolution or scaling.


    Most modern grafics cards don't have any problem to use the full resolution. With something compareable to a HD4850 or 8800GTS512 the monitor will be fine for gaming purposes.


    And if your graphics card won't be "fast enough" you could define your own custom resolution (1600x1080) and disable interpolation within the driver. This will give you 1:1 pixelmapping and some black boarders on the screen, but it is still usable that way without additional input lag.

  • Hi,
    bei der guten Bewertung hier, frage ich mich, woher die teils schlechten Bewertungen bei amazon kommen und was es mit dem angeblich gekannten hdmi problem auf sich hat. Gibts das jetzt oder nicht?
    Gleiches gilt für das besonders bei Samsung auftretende Surren, das immer wieder genannt wird. Beides wäre für mich ein absolutes No Go.
    Wisst Ihr da evtl. noch was?


    lg

  • Was für ein "Problem" soll es denn geben? (Ich lese nun nicht irgendwo anders irgendetwas durch.) Hier im Thread habe ich bereits meine Erfahrungen beschrieben.
    Lautstärke steht ebenfalls im Test.


    Bitte den Test lesen. Danke.

  • ich habe den test natürlich gelesen und demnach auch festgestellt, dass es das "Problem" bei Euch wohl nicht gab und Euch somit auch nichts weiter bekannt ist.
    Hier jedenfalls der zugegebenermaßen nicht sehr aussagekräftige Auszug aus dem Kommentar:
    "...Ich habe ihn über HDMI angesteuert und über 3 Stunden versucht ein vernünftiges Bild zu zaubern. Ich schrieb Samsung eine Mail mit dem Hinweis, dass ich kein vernünftiges Bild über HDMI bekomme. Die Antwort fiel ernüchternd aus: "Das von Ihnen beschriebene Fehlerbild ist uns leider bekannt." Ganz offensichtlich scheint das ein Problem zu sein das nicht nur mein Monitor betrifft. Hinzu kommt noch, dass wenn man die Helligkeit runter regelt, fängt der Monitor an zu Surren...."


    Zur Lautstärke konnte ich im Test leider nichts finden. Werde ich wohl nochmal genauer schauen müssen.


    achja, ist der overdrive abschaltbar?


    danke schonmal!

  • Overdrive ist nicht abschaltbar. Fällt allerdings auch nur in den Synthetischen Tests und bei den beschriebenen Szenarien auf. In Spielen oder Filmen war davon nichts zu erkennen.


    Das Surren des Monitors ist im Normalfall nicht bemerkbar. Niemand sitzt mit dem Ohr am Gehäuse des Gerätes...
    (Wieso war das Betriebsgeräusch bei CRTs eigentlich nie ein Thema? Alle meine CRTs der letzten 18 Jahre haben wesentlich lauter gebrummt bzw. gesurrt, als z.B. dieser TFT.)


    Über HDMI war die Bildzuspielung überhaupt kein Problem. Weder über PS3 noch über ein DVI-auf-HDMI-Kabel.
    Wir haben auch kein "ausgewähltes Testgerät" vom Hersteller bekommen, sondern ganz normal einen Monitor im Handel gekauft.

  • Hi,
    also ich habe den Monitor daheim stehen, von diesen ganzen Problemen mit HDMI kann ich nichts berichten, funktioniert alles einwandfrei!!!
    Und ein Summen/Surren kann ich auch nicht feststellen (egal wie die Helligkeit ist). Da waren dir alten Röhren echt lauter!!!
    ABER meine Frage nun, wurde den bei dem Test (ich habe ihn gelesen, vlt. habe ich es überlesen) nicht diese Lichthöfe festgestellt??? Weil ich habe oben und unten am Bildschirmrand helle Lichtsreifen (vor allem erkennbar wenn ich Filme anschaue um 16:9) Format. Waren die bei dem Testbildschirm auch vorhanden???
    Und wenn man den Vergleich nehmen würde, welcher Bildschirm wäre besser:
    Der Samsung 2494 HM oder der SyncMaster F2380 (der ende Monat in die Läden kommt)
    Ich verwende den Bildschirm hauptsächlich für Office arbeiten und Filme.
    beste grüsse

  • Siehe:

    Quote

    Bei der Schwarzdarstellung sind an der oberen und unteren Panelkante schmale Aufhellungen zu erkennen, die ein wenig ins Bläuliche tendieren. Diese Aufhellungen sind sehr schwach ausgeprägt und nur in dunklen Umgebungen sichtbar.

  • Hi,
    ab ca. 85% Helligkeit höre ich auch ein Sirren. Falls die anderen das nicht hören, kann es ja auch ein Produktionsfehler sein. Ich überlege mir, ob ich den Schirm zurückschicke.


    Gruß, meteosat

  • Das hörst Du, wenn Du 50cm vom Bildschirm entfernt sitzt, oder ist das nur so eine Feststellung, wenn Du schon mit dem Ohr am Gehäuse bist?


    Wichtig ist soetwas nur, wenn es störend laut ist. Ansonsten würde ich es mir dreimal überlegen, ob ich einen ansonsten guten Monitor wegen etwas zurückschicke, was im normalen Betrieb nicht auffällt und was bei jedem Gerät in gewissem Maße vorkommt.


    Das Problem ist einfach, daß Dir niemand hier im Forum sagen kann, ob das Geräusch nun "so laut wie üblich" ist oder nicht. Ganz geräuschlos ist der Monitor nicht.
    Im Vergleich zu meinem 21" CRT ist der TFT aber sogar leiser.


    Bei CRTs wäre niemand auf die Idee gekommen sich über deren Betriebsgeräusche zu beschweren, solange sie "normal" ausfallen....

  • Also dieses Surren kann ich absolut ned bestätigen, man muss echt mit dem Ohr fast schon am Gehäuse sein!!! Sowieso sitzt man bei dem Bildschirm MINDESTENS 60-70 Centimeter entfernt, sonst hat man eh keine Koordination mehr auf dem Bildschirm!!!
    Find das Ding nicht schlecht, habs jetzt aber zurück geschickt weil er mich nicht ganz überzeugt hat und warte mal auf den neuen Samsung SyncMaster F2380!!!