Eizo Foris FX2431-BK (Prad.de)

  • Mittlerweile habe ich die 50Hz geschafft, aber bei anderen Optionen springt er in der Nvidia Systemsteuerung weiterhin einfach zurück. So war es zuvor bei 1920x1080 50Hz, nun macht er das bei 1920x1080 mit 24Hz und 1920x1200 mit 50Hz. Wenn ich eine benutzerspezifische Auflösung erstelle 1920x1200 mit 50Hz, dann gelingt der Test, doch hinzugefügt wird dann 1920x1200 mit 60Hz.


    HDMI Text Problem: Der Monitor muss auf PC Modus stehen.



    @ vanhalen & tftnutzer:
    Danke für eure Tipps! Ihr habt beide die ntv Laufschrift zum Testen erwähnt. Darf ich fragen, was für eine TV Karte + Software ihr empfehlen könnt? Oder habt ihr so etwas hier: ?

  • Also ich nutze eine Technotrend S2-3200. Als Software nutze ich DVBviewer, kann man für nur 15 Euro erwerben und gilt für alle darauffolgenden Versionen incl. Updates. Musst halt schauen was du für eine Empfangsart hast, ich nutze eine digitale Satschüssel und kann mit der Technotrend HDTV empfangen.




    Für DVBViewer gibt es ein Plugin mit welchem bei Start des Programms automatisch auf 50hz umgeschalten( oder andere Frequenz nach Wahl) wird und bei verlassen wieder die Ursprungsfrequenz genutz wird. Leider habe ich dieses Plugin noch nicht unter Win 7 zum laufen bekommen denke aber da wird es noch ein Update geben. Win 7 ist ja gerade erst erschien.




    Wenn jamand noch eine andere Idee hat wie man die Wunschfrequenz incl. Auflösung bestimmten Anwendungen zuweisen kann der kann dies hier ja mal schreiben. Ansonsten mus man halt immer die Frequenz manuell auswählen ist aber nicht so konfortabel.

  • @ vanhalen

    Ich habe mir den XP/Vista Treiber so umgearbeitet das er sich unter Win 7 problemlos installieren lässt incl. die Eizo ICC Profile automatisch mit einpflegt. (halt nur unsigniert).

    Das hört sich genial an! Könntest du den Win7 Treiber, der die ICC Profile einbindet, per Email verschicken? Oder, falls er zu groß ist, bei einem kostenlosen Host hochladen?





    @ tftnutzer
    Habe leider keine Sat-Schüssel. Bräuchte eine gute für Kabel analog und digital.





    EDIT:
    Was muss man machen, damit die USB Umschalt-Automatik funktioniert?

  • ok, hier der inoffizieller Win7 64 bit Treiber. Ich weise jegliche Verantwortung bei Verwendung dieses inoffiziellen Treibers von mir.



    http://www.hostarea.de/server-11/November-fa3b01da2e.rar



    Anleitung:



    Bildschirmauflösung/erweiterte Einstellungen/Monitor/Eigenschaften/Treiber/Treiber aktuallisieren/auf dem Computer nach Treibersoftware suchen/Aus einer Liste von Gerätetreibern auf diesem Computer suchen/durchsuchen ....(Pfad des Treibers angeben) auf unsignierten Treiber installieren gehen..fertig. In den Farbverwaltungen dürften jetzt die ICC Profile auftauchen und der Monitor wird als Eizo Foris FX2431 digital angezeigt.



    Ich denke aber der Treiber ist nicht notwendig, da die ICC Profile auch manuell eingebunden werden können. Vielleicht bringt Eizo aber auch noch einen offiziellen signierten Treiber für Win 7 heraus.

  • @omnipresence



    bei Kabelkarten kann ich dir leider nicht weiterhelfen aufgrund mangelnder Erfahrung.



    Zum Thema automatische Freqenzwahl habe ich für mich jetzt eine annehmliche, komfortable Lösung gefunden, wie eingangs schon einmal kurz erwähnt. Ich verwende Powerstrip, wo ich Profile für z.B 50hz bei 1920x1200 erstelle. Bei Programmstart von bsw. DVBviewer schaltet Monitor automatisch auf 50hz und beim beenden wieder auf die Standartfrequenz 60hz. Also die 50hz will ich bei TV jetzt nicht mehr missen, das Bild ist absolut flüssig ohne Mikroruckler wie bei 60hz (Win 7 -59hz) Standart



    Schade das Eizo keinen Treiber auf den Markt bringt der die 50hz automatisch über DVI unter allen möglichen Auflösungen freigibt obwohl der Foris jenes ohne Probleme darstellen kann. Über HDMI ist das doch auch kein Problem.

  • Das Gerät hat doch eine unverbindliche Preisempfehlung von €899. Zu diesem Preis ist er auch inkl. Versand direkt bei Eizo bestellbar. Am freien Markt finde ich jedoch nur Angebote von ca. €900 + Versand, teilweise sogar Preise die inklusive Versand bei 950-1000 Euro liegen.


    Ist das bei Eizo Geräten normal oder ist das Gerät im Moment einfach noch in zu geringer Stückzahl verfügbar?


    Kann man davon ausgehen, dass man mit 1-2 Monaten Wartezeit nochmal 100 Euro sparen kann oder bleibt der Preis bei Eizo-Geräten erfahrungsgemäß auch am freien Markt dauerhaft auf dem Niveau der unverbindlichen Preisempfehlung?


    Spricht etwas gegen den Kauf direkt bei Eizo? Dank Vor-Ort-Service würde ich bei einem Defekt ja ohnehin die Garantie statt einer eventuellen Gewährleistung vom Händler nutzen.

  • die preise sind bei eizo recht stabil, da wird sich wohl nicht viel ändern.


    der günstigste versand will z.z. 882 euro + versand für den fx2431 haben.
    also nicht viel günstiger als bei eizo selber


    ich hab vor kurzem nen s2433 gekauft (is auch recht neu), der eizo preis liegt bei 799
    den bekommt man beim versand für ca 715-720 + versand.
    ich hab ca 760 bezahlt incl son 0 fehler pixeltest



    nachteil beim eizo shop ist halt, das man keinen pixeltest optional dazubestellen kann.
    ob son test gegen aufpreis sinn macht, darüber gibts geteilte meinungen, da man ja den monitor auch wieder zurück schicken kann,
    nur ob nen neues gerät dann fehlerfrei ist, weis man auch nicht und porto kostet ja auch etwas.
    bei nem tft in der preisklasse find ich sowas schon sinnvoll, wenn der test nicht zu teuer ist.



    jo bei eizo bekommt man innerhalb von 24 stunden ersatz
    unabhängig davon ob der im versand, bei eizo direkt, oder im compi laden gekauft wurde.

  • Der Preis bleibt stabiel. Ist Philosphie bei Eizo. Qualität kostet halt Geld. Und wer bereit ist diese Summe aufzubringen wird sich bei Eizo auch später nicht ärgern, da die Geräte nicht günstiger werden. Eizo lässt Modele dann einfach auslaufen und es folgen Nachfolger. Der Vorgänger vom Foris, der HD2442w kostete stabiel von Anfang bis Ende seinen Preis. Ausgenommen Messegeräte, die sind ca. 80-90 Euro günstiger und weisen bis auf ein paar Betriebsstunden meist keine Schäden auf.

  • Danke für Eure Antworten.


    Du würdest also so ein Demogerät ohne Bedenken empfehlen Tftnutzer? Kann man die Betriebsstunden irgendwo im normalen oder einem speziellen Servicemenü nachlesen? Auf welche Mängel (außer Pixelfehlern) sollte man gerade bei einem solchen Demogerät noch achten?

  • @otto0815:
    Wofür verwendest Du denn den S2433?
    Ich suche zurzeit einen Nachfolger für meinen Eizo S1910 und dementsprechend gefällt mir das klassische Eizo Design des S2433 wesentlich besser als das des FX2431. Das Bedienfeld des FX2431 ist mir einfach zu bullig. Oder kann man das irgendwie abnehmen? ;)
    Einen TV-Ersatz brauche ich nicht, da mein 40" Sony LCD gleich nebenan steht.
    Da aber alle Welt den FX2431 in den höchsten Tönen lobt, stelle ich mir halt die Frage, ob ich nicht doch noch 120 Euro mehr investieren sollte...

  • die betriebsstunden kann man im osd nachgucken



    ich bin zwar net der tftnutzer aber auch mal meinen senf dazu geb :-)
    bei sonem demogerät hat man ja auch die volle garantie und die demogeräte haben idr keine pixelfehler
    (macht auf soner messe, gerade wenn man den tft vorstellt ja nen schlechten eindruck :-) )
    aber bei sonem demo teil hat halt jeder messebesucher dran rumgefummelt


    ich pers würde bei sonem hohen preis lieber nen ganz neues gerät nehmen
    da der preis vorteil nicht gerade gross ist
    aber is nur meine meinung :-)



    Jadawin
    ich benutz den moni zum spielen, filmegucken und für office.
    alles recht ausgeglichen verteilt.


    die frage ob sich der fx lohnt hab ich mir auch gestellt,
    aber ich benutz den nur am pc und die ganzen anschluss möglichkeiten für konsolen und blu ray player nutz ich nicht.
    (an den s2433 kann man auch ne ps3 oder blu ray anschliessen, da der auch hd auflösungen anzeigen kann aber nur mit 60hz)


    vorteil des fx ist das der auch 24 und 50 hz anzeigen kann um pal und blu ray filme ruckelfrei darstellen zukommen
    ich guck filme nur per pc aber nen ruckeln hab ich bei 60 hz nicht festgestellt
    mir fehlt aber auch der direkte vergleich



    ich hab hier mal meinen ersten eindruck zum s2433 gepostet


    Erste Eindrücke vom Eizo S2433 ?

  • @otto0815: Gerade wegen der 5 Jahre Garantie bin ich in Versuchung so ein Demogerät zu nehmen. Sind immerhin 80 Euro (ca. 10%), die man dabei sparen kann und ein wirkliches Risiko sehe ich dabei nicht.


    Wenn der Betriebsstundenzähler zu erschreckend ist oder das Gerät optische Mängel hat, kann ich vom Rückgaberecht Gebrauch machen. Wenn es keine Mängel am Gehäuse gibt und das Gerät vielleicht mal 100-200 Stunden gelaufen ist, sind 10% Nachlass doch ganz ordentlich - immerhin wird das Teil bei mir innerhalb der 5 Jahre sicher ein tausendfaches davon laufen.

  • JPS



    eine Empfehlung würde ich dir nicht geben. Ich habe mir ein Demogerät gekauft und habe wo er rauskam genau 819 Euro incl. Reinigungsset bezahlt. Betriebsstunden konnte ich im OSD 80h ablesen. Habe das Gerät von oben bis unten nach Kratzern, Pixelfehler etc. abgesucht und nichts gefunden(zum Glück :thumbsup: ). 80 Euro sind halt 80 Euro.


    Immerhin habe ich das 14tägige Rückgaberecht gehabt. Da muss ich @Otto0815 absolut Recht geben, gerade Messemodelle müssen mehr als Perfekt sein, da jedes Manko fürs Gerät und die Firma schlecht wäre.



    Musste aber selbst wissen, wenn es kein Messemodell gegeben hätte, hätte ich mir das Gerät dennoch gekauft für den vollen Preis, da Ausstattung&Qualität genau meinen Ansprüchen gerecht werden und ich keine Abstriche machen muss. Anders wie bei @Otto0815 nutze ich das Gerät auch als TV Ersatz in meinem Büro, falls meine Frau etwas anders im Wohnzimmer schauen möchte als ich oder ich schaue eine Blu-Ray über den PC.



    mfg

  • Sorry für das OT.


    Jadawin
    ich benutz den moni zum spielen, filmegucken und für office.
    alles recht ausgeglichen verteilt.


    Ich spiele zwar insgesamt auf dem PC recht wenig, "Modern Warfare 2" würde ich aber trotz Xbox 360 schon lieber auf dem PC spielen, und dann halt auf einem Widescreen TFT. Danach wahrscheinlich "Bioshock 2". Irgendwann sicher auch etwas "Starcraft 2".


    Quote


    die frage ob sich der fx lohnt hab ich mir auch gestellt,
    aber ich benutz den nur am pc und die ganzen anschluss möglichkeiten für konsolen und blu ray player nutz ich nicht.
    (an den s2433 kann man auch ne ps3 oder blu ray anschliessen, da der auch hd auflösungen anzeigen kann aber nur mit 60hz)


    Soweit ich gelesen habe, war einer der Nachteile des S2431, dass 1080p Auflösungen nur mit Balken links/rechts dargestellt wurden. Besteht das Problem bei dem S2433 nicht mehr?

    Quote


    vorteil des fx ist das der auch 24 und 50 hz anzeigen kann um pal und blu ray filme ruckelfrei darstellen zukommen
    ich guck filme nur per pc aber nen ruckeln hab ich bei 60 hz nicht festgestellt
    mir fehlt aber auch der direkte vergleich


    24 Hz wären sicher recht nett, 50 Hz brauche ich aber nun wirklich nicht.
    Mich hat das NTSC Ruckeln von Videos bisher auch noch nie gestört. Ich schaue täglich Serien in 60 Hz.


    Quote


    ich hab hier mal meinen ersten eindruck zum s2433 gepostet


    Erste Eindrücke vom Eizo S2433 ?


    Danke für Deine Eindrücke.
    Habe hier in Hamburg bisher nur den S2431 gesehen (im Saturn Hbf), aber wenn ich richtig verstanden habe, dürfte es keinen Punkt geben, in dem der Nachfolger schlechter abschneidet, oder? Tests habe ich im Netz leider noch nicht finden können.

  • ich kann den hd modus ja nur per dvi unter windows testen da ich keine konsole oder blu ray player habe



    der s2433 zeigt bei 1080p unter windows auch nen rand an links und rechts


    oben und unten is ja normal wegen der 1080 pixel statt 1200
    aber warum auch links und rechts hmmmm


    interpolation hab ich auf vergrössert stehn (also volles bild ohne das seitenverhältnis zu verändern)
    bei 1:1 is der rand ebenfalls da
    bei vollbild nicht aber dann wird das bild auf 1920x1200 gestreckt


    bei 720p zeigt der keinen rand an


    bei 1080p fehlt rechts auch etwas vom bild
    ich hab w7 druf da fehlt dann unten die uhr und man hat nur 2 ziffern vom datum


    offz werden die hd auflösungen net unterstützt


    das osd zeigt 1920x1080 an



    im erste eindrücke thread hat Prelator 1080p mit der ps3 getestet und laut ihm gabs da keine probleme
    vielleicht mal ihn fragen ob er nen rand im bild hatte




    sieht wohl so aus als wenn eizo vom s2431 zum s2433 nicht viel geändert hat ausser wide gamut , dafür weniger helligkeit und den display port
    mich pers stört der "bug" beim 1080p nicht da ich den ja nur am pc nutze
    glaub eizo hat das absichtlich per firmware so gemacht auch das der keine 50 hz darstellen kann


    (damals beim s2431 stand ja erst 50hz bei 1080p/i, ne woche später war dann 50hz und auch die hd auflösung weg im datenblatt)
    das panel schaffts anzuzeigen aber eizo wills net.....
    um damals den hd2441/2 und nun den fx zu verkaufen.....

  • Nicht, wenn Du Windows 7 oder Vista nimmst und dort z.B. AdobeRGB als Profil hinterlegst.



    Anmerkung: Mit Auswahl des AdobeRGBs ist der Foris natürlich noch lange nicht kalibriert und profiliert oder mit einem kalibrierten und profilierten Gerät gleichzusetzen. Im Heimgebrauch sollte es jedoch reichen und eine neutralere Farbdarstellung verursachen, als gar kein Profil (für Windows bedeutet das dann automatisch sRGB).

    Wo kann man in Windows 7 AdobeRGB als Profil hinterlegen? Sind damit die Profile in der Farbverwaltung gemeint? Ich kann dort kein AdobeRGB finden - muss man dafür evtl. Photoshop oder eine andere Adobe Anwendung installiert haben?


    Stattdessen habe ich dort jetzt, dank dem auf W7-Tauglichkeit gepatchten Eizo Treiber, das ICC-Profil "FX2431 Custom 6500K G2.2 (Standard)" zur Auswahl und dieses auch gewählt.


    Hat sich somit die AdobeRGB Einstellung erledigt oder findet man diese Option an einer anderen Stelle? Ist das FX2431-ICC-Profil sogar besser als AdobeRGB (sofern ich überhaupt an der richtigen Stelle gesucht habe)?


    Muss ich im Menüpunkt "Erweitert" auch noch die Einstellung für die Windows-Farbsystemstandards ändern, oder ist das nicht nötig, da ich mit der Einstellung für den Monitor diesen Standardwert ohnehin speziell für den Eizo-Monitor ersetzt habe?


    PS: Ich habe übrigens am Sonntag tatsächlich noch ein Messemodell für 819 Euro bestellt. Heute wurde es geliefert mit 84 Stunden Laufzeit (laut Onscreen-Menü), ohne Pixelfehler und ohne Mangel am Gehäuse. Bin also mit der Entscheidung für ein Messegerät sehr zufrieden, da ein Neugerät bis auf die 84 Stunden Laufzeit nicht besser sein könnte.

  • JPS


    schön das du ein mängelfreies Messemodell bekommen hast. Also ich habe das ICC Profil von Eizo in der Farbverwaltung eingestellt, das sollte für den Foris ohne manueller Farbkalibrierung via. Colorimeter am geeigetsten sein. Falls du aber farbverbindlich arbeiten möchtest kommst du sowieso nicht ohne Colorimeter aus. Für Multimedia, Office und co. ist das aber wirklich völlig unrelevant. Ich denke die 6500k voreingestellt und ein wenig an der Helligkeit, Schärfe und Saturation herumgedreht dürfte für die meisten User mehr als ausreichend sein. Schau wie dir es am besten gefällt.


    kannst ja mal kurz berichten wie du das Gerät findest.


    mfg