Eizo Foris FX2431-BK (Prad.de)

  • Wenn ich Dich, Tftnutzer, mit meiner Inputlag Frage verärgert haben sollte, dann tut es mir leid. Wie gesagt interessierte mich nur, ob Du einen Vgl. zum S1910, den ich ja selbst habe, anstellen konntest bzw. überhaupt einen Unterschied gemerkt hast.

  • der monitor treiber konnte nun installiert werden der wollte noch son icm profil haben :-)



    mit powerstrip gehn nun alle frequenzen


    hmmm son blu ray film mit 24 hz ruckelt aber teilweise etwas
    bei 48 is der aber flüssig :-)


    aber powerstripe is net so die ideal lösung
    wenn ich danach wieder die 60 hz haben und sage standard dann macht powerstripe nix
    bzw der sagt es is wieder standard aber der tft zeigt immer noch 48 hz an
    muste erst neu booten

  • Und der Vergleich mit dem Eizo CG243W ist ja lächerlich. Der kostet 2000 Euro, welcher Spieler holt sich bitte so ein Gerät.


    Seit wann ist die Bewertung relativ zum Preis? Da steht nicht "Spieletauglichkeit pro Euro" sondern Spieletauglichkeit, Punkt. Der CG ist sicherlich spieletauglicher als der Foris.


    Es ist schön das er weniger Inputlag hat aber für einen Hardcorespieler zu empfehlen :pinch:


    Ein Hardcorespieler holt sich auch keinen Eizo für "nur" 900€. Der holt sich einen 16:9 <200€ Monitor mit 2ms Reaktionszeit und ohne Inputlag.


    Ach ja, sozusagen nebenbei: Ich hatte bereits 900€ für den Foris auf die Seite gelegt. Aber für das Geld überzeugt er mich nicht, zumal ich keine 24, 25 , 50, wieviel-auch-immer Hz Wiedergabe brauche und mir eigentlich ein DVI Anschluss reicht ;) Momentan habe ich einen Dell U2410, der lässt auch ein bisschen zu wünschen übrig. Als nächstes werde ich es mal mit dem Eizo SX2462 probieren. Gleiches Panel wie der CG243W, lässt also viel hoffen.

  • @ otto0815


    schön das es jetzt funktioniert mit den verschiedenen Bildwiederholraten. Das mit dem Blu ray, warum hast du 2x24 (48)hz eingestellt, dann kanste ja gleich 50hz nehmen? Ich habe die 24 hz jetzt immer nur über die Full HD Lösung probiert von 1280x1080. Ich weiß nicht ob Blu Rays in der 16:10 Auflösung mit 24herz beim Foris wiedergegeben werden können.
    Einen Windows 7 Treiber brauchst du nicht, es reicht aus wenn du bei bedarf die mitgeliferten ICC Profile verwendest oder du kallibrierst dir dein Gerät selbst mit einem Colorimeter nach Bedarf.


    @Jadawin


    das mit dem Inputlag kann ich dir nur subjektiv sagen, da ich weder CRT oder TN Panel Gerät zum Vergleich aufgestellt habe. Im Vergleich zum S1910 merke ich absolut keinen Unterschied. Aber wie gesagt ich spiele keine Hardcoreshooter gegen irgendwelche Freaks, Clans, oder Lan kumpel wo es um jeden Frame ankommt. Ich spiele mehr Rollenspiele, Adventures, HalfLife etc. und viele von denen habe ich schon ohne Probleme auf meinem altes S1910 durchgespielt und der war schon gut.


    @DoubleJ


    sicherlich ist der CG spieletauglich. Er hat z.B. auch einen Displayport selbst alle Auflösungen schafft der ohne Probleme mit verschiedenen Frequenzen. Aber wo ist dein Problem der hat ebenfalls ein Plus und wurde nicht schlechter bewertet als der Foris bei der Hardcorespieletauglichkeit? Im gesamten hat das Gerät doch ein sehr gut erhalten und ist auch deutlich besser was das Farbmanagement/wiedergabe angeht als der Foris. Er steht aber auch nicht unter Multimedia sondern ganz klar bein den Color Graphic LCD´s. wäre der 1000 Euro günstiger würde ich mich klar für den CG noch vor dem Foris entscheiden! :thumbsup:


    wieviel Geräte willst du eigentlich noch probieren? Fernabsatzgesetz ist zwar gut und schön, doch wenn die immer wieder zurückgehen hat der nächste das nachsehen. (nur meine subjektive Meinung) Der SX2462 ist sicherlich ein absolut tolles Gerät, dem Fehlen aber wieder die Frequenzen 24,50hz! Und die höhere Farbbandbreite (10bit)ist nach technischer Spezifikation nur dem Displayport vorbehalten. Über DVi der dir ja ausreicht ist auf 8bit begrenzt. Nur als Info. Für Fans die gerne zusätzlich ein bischen mehr Bilder bearbeiten wollen ein denke ich mehr als geeignetes Gerät- wenn man sich die Spezifikationen anschaut!

  • ich hab hier son blu ray film im mkv format
    bei 24 hz ruckelt der etwas bzw kommt mir so vor
    48 is ja nen viel faches von 24


    aber so gross is der unterscheid auch wieder nicht ob 60 hz oder was anderes
    nur wenn da text gescrollt wird im bild fällt es einem auf aber sonst....



    joa im prad test steht nur 1920x1080 per hdmi mit den ganzen frequenzen
    und wenn man die native auflösung will mus man von video auf pc modus umstellen
    aber ob dann die anderen frequenzen gehn ???


    wenn pc modus hdmi genau so is wie dvi modus dann is wieder essig mit den anderen frequenzen
    mit powerstripe gehts ja
    nur leider nur mit aufwand wieder zurück zu 60 hz
    wenn man vorher 24 oder 50 hatte



    ich werd morgen ma son dvi zu hdmi kabel besorgen und dann ma gucken


    das dumme is ja 1920x1080 is net native und trotz der guten interpolation sieht man das schon das es net 1920x1200 is im desktop

  • Tftnutzer


    ich hab nochma ne kleine frage :-)


    wie hast du deinen fx eingestellt ?


    ich benutz die werkseinstellung mit reduzierter helligkeit von 70 auf 32 %
    farb temperatur 6500k
    den rest hab ich so gelassen nur den eco modus aus


    geräte profil unter windows 7 steht auf fx2431 custom 6500 k g 2.2



    bei spielen is das bild allerdings etwas blass z.b bei bf heroes
    da is der spiel modus ebenfalls auf 32 % helligkeit reduziert deutlich besser


    dort is die umrissverstärkung, nen anderer gamma wert und die sättigung anders
    macht wohl die 30% sättigung mit den besseren farben...

  • @ otto0815


    zu den Einstellungen, das ist ganz individuell und von der Grafikkarte angängig. Einige Einstellungen stehen weiter vorne in diesem Thread. 6500k ist aber meist die optimalste Einstellung dazu noch die Helligkeit und bei Bedarf den Farbregler etwas herunter.

  • Tftnutzer


    Wieviele Geräte ich noch testen will? Ich würde sagen so viele, bis ich "meinen" Monitor gefunden habe :)
    Ich finde es übrigens "nett", dass du du mir unterstellt, ich würde regen Gebrauch vom FAG machen. Ich habe noch nie (und werde auch nie) ausgepackte Ware zurücksenden. Wäre auch witzlos, denn durch die "Nutzungsgebühr" bekommt man im Gebrauchtmarkt meistens nicht viel weniger als noch vom Händler. Naja, soviel dazu.


    Zu den Frequenzen: Ich brauche nur 60 Hz ;) 10bit über Displayport bringen auch nichts, da das auch die Grafikkarte können muss. Kann soweit ich weiß keine Consumerkarte. Ist also kein wirklicher Vorteil gegenüber dem Foris.


    Für Leute, die alle Anschlüsse, die der Foris bietet, auch nutzen und die 24p-Zuspieler etc. haben, ist der Foris sicherlich ein tolles Gerät. Ansonsten ist der erwähnte SX bestimmt eine interessante, wenn nicht sogar bessere, Alternative.

  • @OTTO0815


    da du ja nun den S2433 und den fx testen kontest würde ich von dir gerne mal einen Vergleich der Bildqualität haben.
    Ist diese identisch? Wenn nicht: welche ist subjektiv besser? Wie natürlich wirken die Farben im Vergleich?
    Ist das Bandingverhalten identisch?


    mfg Grgeor

  • also rein subjektiv is die bildqualität bei beiden identisch



    laut datenblatt is der farbraum beim fx2431 etwas grösser als beim s2433
    s2433 (92% ntsc / 92% adobe) und (92% ntsc / 96% adobe) beim fx2431


    wie das bild aussieht hängt natürlich auch von der einstellung ab
    man kan es kräftiger haben wenn man will
    wie z.b der spiele modus beim fx2431 der dort eine 30% sättigung hinzuschaltet in der standard spiele profil einstellung
    dadurch sehn die farben heller und leuchtender aus
    bei bildern im bild modus is die sättigung nicht aktiviert, wodurch es etwas blasser wird,
    aber wohl mehr der realität entspricht


    der custom modus is werksmässig auch ohne sättigung eingestellt und soll dem adobe farb profil recht nahe kommen





    beim s2433 hatte ich s-rgb gewählt als monitor profil und nur die helligkeit runter geregelt (alle anderen einstellungen sind im s-rgb modus gesperrt)
    damit sah das bild egal bei welcher anwendung sehr gut aus


    der fx2431 hat kein s-rgb profil
    läst sich aber auch sehr gut einstellen


    ich benutz da die werkseinstellung in dem custom profil
    mit reduzierter helligkeit und farbtemperatur auf 6500 k
    für spiele nutze ich den spiel modus (ebenfalls mit reduzierter helligkeit) mit der 30% sättigung



    die farben wirken bei beiden modellen trotz wide gamut recht natürlich



    banding probleme hab ich bei keinem festgestellt
    und dürfte wohl identisch sein.

  • Hallo zusammen!


    Ich hab seit kurzem auch einen FX2431 am Start und bin soweit sehr zufrieden.


    Allerdings bin ich etwas enttäuscht von dem EIZO ScreenManager Pro. Laut eurem Testbericht soll es möglich sein, die Signalquelle per Hotkey steuern zu können. Nun kann man da einiges per Hotkey steuern, aber die Funktionalität, die ich am meisten bräuchte, weil ich zwei Rechner am Monitor hängen hab, fehlt natürlich :( . Ich hab mir die ScreenManager Versionen 2.9, 3.01 und 3.0.2 angeschaut, aber überall Fehlanzeige.


    Kennt jemand eine Alternative, wie man den Signaleingang per Tastatur ändern kann, oder muss ich hoffen, dass das in einer zukünftigen ScreenManager Version vielleicht mal kommt?


    MfG,
    ZardoZ

  • @ ZardoZ


    ich hatte Eizo bezüglich Verbesserungsvorschlägen schon einmal angeschrieben, aber keine Antwort erhalten. Wie man Signalquelle per Hotkey ändern kann, weiß ich nicht das habe ich automatisiert über Powerstrip(Vollversion) und der Programmprifile.
    Ich finde es auch sehr Schade das Eizo da in den letzten Jahren nicht an der eigens entwickelten Screenmanager Software nachgebessert hat. Es wäre ein riesiger Fortschritt wenn nicht nur Farbprofile erstellt werden könnten sondern auch Aufslösungen und Abtastfrequenzen zuweisbar wären. Aber wie gesagt, du kannst ja auch noch mal Eizo anschreiben und denen einen Verbesserungsvorschlag unterbreiten.

  • Hat jemand eine Idee wie man die Eco View funktion beeinflussen kann.


    Grundsätzlich find ich es eine gute funktion, nur das bei Dunkelheit es ein wenig zuviel runtergeregelt wird.


    Kann man das einstellen? wenn ja wo und wie.


    Danke


    Heinz

  • Für Leute, die alle Anschlüsse, die der Foris bietet, auch nutzen und die 24p-Zuspieler etc. haben, ist der Foris sicherlich ein tolles Gerät. Ansonsten ist der erwähnte SX bestimmt eine interessante, wenn nicht sogar bessere, Alternative.

    Hallo,


    ich wäre so ein Kandidat der die Anschlüsse des Foris nicht braucht und habe als Alternative den S2433 im Auge wie sieht denn da der Vergleich gegeüber dem SX2462 aus.....



    Gruß....Albert

  • alcon


    Da ist das hier aber sicherlich der falsche Thread, mach besser einen neuen in Kaufberatung-Unterforum auf.


    Um nur kurz drauf einzugehen: Der S2433 hat ein S-PVA und der SX2462 ein H-IPS Panel. Daraus resultieren dann auch schon die größten Unterschiede, zumindest was das Bild betrifft (Gammashift bei PVA, Whiteglow bei IPS)...



  • da hilft wohl nur eins den modus abschalten :-)



    ist der eco modus aktiviert könnte man z.b die helligkeit auf 100 % setzen
    aber glaub viel bringt das nicht, da sich die helligkeit wenn der modus aktiv ist kaum verändert egal was man einstellt

  • da hilft wohl nur eins den modus abschalten :-)



    ist der eco modus aktiviert könnte man z.b die helligkeit auf 100 % setzen
    aber glaub viel bringt das nicht, da sich die helligkeit wenn der modus aktiv ist kaum verändert egal was man einstellt

    ...stimmt fast. Der Mudus reguliert schon aber es hängt von der Lichtquelle ab. Besonders Energisparlampen wirken wohl nicht sehr verändernd auf den Sensor. Tagsüber bei Sonnenschein ändert sich der Ecomodus schon deutlich.Aber Otto sagt es ja, abschalten ist besser!

  • da ich den fx 2431 von mrneubauer gekauft habe verkaufe ich nun den s2433
    da ich gelesen habe das es hier ja einige interessenten gibt die eventuell einen s2433 kaufen möchten hier mal mein angebot



    Verkaufe Eizo S2433WE-GY nur 398 Betriebsstunden





    der eco modus is wohl bei allen eizo modellen recht dunkel ausgefallen
    kommt aber sicher auch druf an ob ne licht quelle direkt auf den sensor scheint oder nicht
    ich sitz inner ecke vom raum und das licht scheint nicht auf den sensor der is quais im schatten
    und mit eco modus regelt der fx die helligkeit fast auf 0% ab

  • Ok ich sehs ja ein, eco modus ausgeschaltet. Aber trotzdem schade das man die Regelung nicht beeinflussen kann.


    Aber dank der genialen SM Software hab ich mir Hotkeys für Heller-Dunkler angelegt, echt klasse das.


    Braucht der FX eigentlich kein Farbprofil unter XP, oder warum wird da nichts angeboten beim Downloadverzeichniss bei Eizo.


    Auch die SM Software steht dort nicht angeboten, warum?


    Auf der CD war version 2.9



    Heinz