Dell U2410 (Prad.de User)

  • Heute ist das 2. und 3. Gerät eingetroffen. Um Chargenfehler zu vermeiden hatte ich alle bei getrennten Firmen geordert.
    Gerät 2. hat den gleichen Fehler, jedoch ist der Farbunterschied selbst geringer, dafür gibt es eine Art Kante an der die Farbe umbricht - geht also auch zurück
    Gerät 3. hat den Farbfehler nicht, dafür jedoch 4 helle Subpixel - also auch zurück


    *grmbl*


    sind die "günstigen" Bildschirme von 2. Anbietern eventuell minderer Qualität, als bei Dell direkt?!
    Ich würde gerne 3x den gleichen Bildschirm haben - also auch bei jedem Farbprofil X wählen und das gleiche weiß sehen.

  • Heute ist das 2. und 3. Gerät eingetroffen. Um Chargenfehler zu vermeiden hatte ich alle bei getrennten Firmen geordert.
    Gerät 2. hat den gleichen Fehler, jedoch ist der Farbunterschied selbst geringer, dafür gibt es eine Art Kante an der die Farbe umbricht - geht also auch zurück
    Gerät 3. hat den Farbfehler nicht, dafür jedoch 4 helle Subpixel - also auch zurück


    *grmbl*


    sind die "günstigen" Bildschirme von 2. Anbietern eventuell minderer Qualität, als bei Dell direkt?!
    Ich würde gerne 3x den gleichen Bildschirm haben - also auch bei jedem Farbprofil X wählen und das gleiche weiß sehen.

    Hab mir die Frage auch schon gestellt, ob es evtl. verschiedene Qualitäten gibt und die 2.Anbieter die Geräte erhalten, die Dell selber nicht ausliefern will.
    Schon traurig. Da ist man im Prinzip bereit eine Menge Geld zu investieren, weiß aber genau, daß man einen TFT nicht einfach so kaufen kann, sondern man damit rechnen muß, daß man den Müll den man erhält ständig wieder auf die Reise schicken muß. Und das ist ja auch nicht immer ohne Risiko.
    Aktuell überlege ich mir, ob ich mir einen Eizo bei Media Markt hole. Dort hat man mir angeboten, daß Gerät (welches Online bestellt werden muß und dann an den gewünschten MM ausgeliefert wird) vor Ort zu testen oder innerhalb 14 Tagen wieder zurückzubringen.


    Gruß


  • Glaub nicht das da mindere Qualität über die 2. Anbieter geliefert wird.


    Was mich eher stört ist das plötzlich seit 4-5 Tagen alle Händler den selben Preis haben, selbst Media Markt. Vorher schwankten die Preise bei allen Händlern. Riecht mir irgentwie so nach Preisabsprache oder Preisvorgeben seitens Dell.


    Wie auch immer, ist er seit heute auch von Amazon gelistet zu einem recht günstigen Preis. Da ich mit Amazon nur gute Erfahrungen gemacht hab hab ich mir gleich mal einen Bestellt.


    Und Amazon ist denk ich auch groß genug, das wenn sie sämtliche Monitore wegen Pink/Green Tinting Problemen zurückbekommen und neue senden müssen, um Druck auf Dell zu machen das sie Ordentliche Modelle bekommen.

  • Tja, ich dürfte nächste Woche den dritten U2410 bekommen.
    Bei dem ersten war das Tintproblem stark ausgeprägt, der zweite hatte einen Pixelfehler. Mal sehen, was mich beim dritten erwartet...

  • Rev. A01 ist verfügbar! und das seit heute bei mehreren Anbietern - nur noch nicht auf der Webseite von Dell... ;-)

  • Bei Rev. A01 wurde das Dithering behoben.


    Mein zweiter Austauschmonitor ist immer noch nicht da. Ich könnte mir vorstellen, dass der Onlineanbieter mit der roten Pepperoni den Monitor wg. des Pixelfehlers direkt zu Dell geschickt hat.
    Ich gebe zu, dass es bei mir sowieso nicht so dringend ist, denn so kann ich weitere Infos über demnächst erscheinende Modelle abwarten, z.B. den HP ZR24w.

  • Hab auch was im Netz gefunden:



    Verstehe ich das richtig, daß es nun möglich sein soll, die aktuelle Firmware selber aufzuspielen bzw. von Dell aufspielen zu lassen?


    Gruß

  • Ja, Du kannst die FW per USB Verbindung selbst aufspielen. Natürlich auf eigenes Risiko und möglichen Garantieverlust, sofern Dell in der Lage ist, das irgendwie nachzuprüfen.


    Mein neuer Austauschmonitor wurde heute abgeschickt - liest hier etwa jmd. mit? ;) - und falls es sich dabei lediglich um ein Rev. A00 Gerät handeln sollte, ich ansonsten aber damit zufrieden bin, dann flashe ich selbst.