Eizo S2433WH-BK (Prad.de)

  • Hallo,


    das hatte ich gelesen, nur sind noch ein paar Punkte unklar:


    Helligkeit: 27% wie beschrieben
    Kontrast : 50% ???
    Temperatur: aus
    Gamma: würds auch bei 2.2 lassen, oder?
    Sättigung: 0 würd ich so lassen
    Farbton: 0 würd ich so lassen
    Gain-Einstellung: Rot = 98, Grün = 88, Blau = 98 wie besprieben



    Edit: Das Panel habe ich noch nicht kalibriert, leider ist mir aber beim Pixeltest bzw. nach Betrachtung auf ner grauen Fläche aufgefallen, dass zum einen wohl durch den Transport Druckstellen (dunkler 3-4 cm langer, schiefer Streifen) rechts oben entstanden sind und der Bildschirm meiner Meinung nach nicht besonders gut ausgeleuchtet ist. (es ist bereits mit dem Auge auf grauem Hintergrund ersichtlich, das rechts unten dunkler ist, wie der Rest des Schirms, hat nichts mit dem Blickwinkel zu tun) Werd das Panel (Eizo 2233) auf jeden Fall umtauschen und versuch nochmal mein Glück. (sonst gefällt mir das Ding eigentlich gut)

  • Hallo, ich habe leider im Test nichts zu eventuell (nicht) vorhandenen sRGB/AdobeRGB Modi im Monitor gefunden. Sind die vorhanden? Und wie gut sind die umgesetzt? sonst gibt es ja dafür extra deltaE Diagramme, diesmal aber irgendwie nicht. Der EV2333 setzt ja z.b. seinen sRGB Modus sehr gut um, so das man im Hobbybereich auf eine Kalibierung verzichten kann...meine Hoffnung ist nun das es der S2433 ähnlich gut macht :)


    Sonst macht mir nur die Lautstärke Angst... ;-)


    danke schonmal :)

  • Mein S2433W ist angekommen. Im Wesentlichen bin ich begeistert: Gleich aufgefallen ist mir die Entspiegelung - allerdings äußerst positiv. Das Bild ist so "rein" wie bei einem Glare-Display, obwohl es natürlich entspiegelt ist. Bei meinem U2410 sah es so aus, als wäre Staub auf dem Display (Ich glaube manche bezeichnen das als den sog. Glitzereffekt?).


    Inputlag scheint gleich wie beim U2410 im nicht Game-Modus zu sein.


    Leider kann ich das Gerät nicht als geräuschlos bezeichnen, auch nicht im normalen Sitzabstand. Wie sehr es allerdings wirklich stört, kann ich erst sagen, wenn meine Grafikkarte wieder wassergekühlt und damit selbst lautlos ist.


    Das Bild ist subjektiv sehr gut, ich habe an den Farbreglern (noch) nichts verstellt. Beim U2410 musste ich hier kräftig nachhelfen, um eine brauchbare Darstellung zu bekommen. Auto EcoView macht seine Arbeit auch toll, das ist wirklich ein nützliches Feature!


    Ich frage mich zur Zeit nurnoch, ob mein Monitor im unteren Drittel einen grünen Farbstich hat, oder ob das evtl. vom Blickwinkel abhängt. Stelle ich den Monitor so hoch, dass ich quasi auf den unteren Rahmen und nicht den oberen schaue, scheint es, als hätte ich oben einen Farbstich. Oder liegt das daran, dass PVA Panels eben doch nicht so Blickwinkelstabil wie IPS Panels sind?

  • Ah, den Thread habe ich nicht gesehen.


    Wie gesagt, ich frage mich, ob das nicht vielleicht an der Paneltechnik liegt.
    Man sagt PVA ja eine niedrigere Blickwinkelstabilität als IPS nach.


    Eventuell werde ich mich auch mal mit Eizo in Verbindung setzen.
    Ich habe trotzdem vor, den Monitor zu behalten, da ich an sich sehr zufrieden bin.
    Das perfekte Gerät gibt es sowieso nicht ;)

  • ...Leider kann ich das Gerät nicht als geräuschlos bezeichnen, auch nicht im normalen Sitzabstand. Wie sehr es allerdings wirklich stört, kann ich erst sagen, wenn meine Grafikkarte wieder wassergekühlt und damit selbst lautlos ist...
    Ich frage mich zur Zeit nurnoch, ob mein Monitor im unteren Drittel einen grünen Farbstich hat, oder ob das evtl. vom Blickwinkel abhängt. Stelle ich den Monitor so hoch, dass ich quasi auf den unteren Rahmen und nicht den oberen schaue, scheint es, als hätte ich oben einen Farbstich. Oder liegt das daran, dass PVA Panels eben doch nicht so Blickwinkelstabil wie IPS Panels sind?


    Schade, aus Verwunderung habe ich gleich nochmal zwei Geräte in der Firma "abgehört". Die stehen in Einmannbüros und es ist wirklich nur ein schwaches Brummen bei direktem Ohrauflegen wahrnehmbar.
    Die Wahrnehmung eines leichten Grünstichs bei dem von dir beschreibenen Blickwinkel konnte ich bei diesen Geräten nachvollziehen. Vergleichbares ist mir auch beim U2410 aufgefallen, da allerdings bei ungünstigen horizontalen Blickwinkeln. Ich gehe davon aus, daß solche Schwächen bis zu einem gewissen Grade bei Displays dieser Größe und Preisklasse normal sind. Technologien zur effizienten Unterdrückung von Inhomogenitäten in Farbreinheit und Ausleuchtung wie DUEwerden nur in den teureren Gerätenklassen SX und CG ausgeführt.

  • Aber wenn du mal in den Thread vom SX2462 schaust, berichten Leute da ebenfalls von Farbstichen - trotz DUE.


    Wobei ich auch sagen muss, dass mein U2410 wesentlich stärker von diesem Problem betroffen war. Die Farbstiche waren von der Helligkeit abhängig, bei 0% hat man sie nicht gesehen, ab 40-50% hat man jedoch deutlich oben einen roten und unten einen grünen Farbstich wahrnehmen können.


    Beim S2433 ist der Farbstich (wenn es denn überhaupt einer ist) unabhängig von der Helligkeit und deutlich(!) weniger stark ausgeprägt.
    Vermutlich hast du recht und es geht bei dieser Gerätegröße einfach nicht perfekt. Da muss ich wohl mal meinen Anspruch an die Realität anpassen *g*


    Ich bin mit dem S2433 auf jeden Fall zufrieden und werde ihn - wie gesagt - behalten.
    Er ist meiner Meinung nach in jeder(!) hinsicht besser als der U2410.

  • Das freut mich, DoubleJ, das du anscheinend einen besseres Exemplar als ich ergattern durftest, bei mir war schon ein deutlicher Farbverlauf auf grauen Grund von links nach rechts zu sehen :( ...
    Werde mir daher wahrscheinlich ein Monitor mit Technologien zulegen, die so etwas !versuchen! zu unterdrücken.
    Wollte eigentlich nicht zum CG243W greifen, aber ich probiere jetzt erstmal einen NEC PA241W oder einen SX2462 aus, wenn die mich auch enttäuschen, werde ich wohl etwas tiefer in die Tache greifen und nen CG bestellen...

  • Wie gesagt, über den SX2462 gibt es auch einige Problemberichte. Und der ist nochmal 300 € teurer als der S2433.
    Hast du bei Eizo mal angerufen und gefragt ob sie dir den Monitor nicht tauschen? Eine Aussage von Eizo zu dem Thema wäre doch mal interessant.

  • Der EIZO-Support meinte nur, dass so ein sehr leichter Farbeffekt durchaus normal sein kann, ohne DUE-Schaltkreis.
    Enttäuschende Auskunft =(...
    Für einen Austausch im Rahmen der Garantieleistung müsste festgestellt werden, wie gravierend der Effekt wirklich ist.
    Nunja, hab den S2433 eh schon zurück geschickt.

  • Hallo,


    Quote


    Berichte dann bitte, ob Du mit dem Austauschgerät mehr Glück hattest und das Problem aus der Welt ist.

    Würd ich gerne, nur habe ich bis jetzt immer noch kein Gerät oder mein Geld zurückbekommen von Mindfactory, siehe auch


    Find nicht gut, was die Jungs in der Reklamation da machen :-\

  • Könnte mir mal jemand verraten, wie man an die aktuelle Version des "Screenmanager Pro" kommen soll?


    Auf der CD, die meinem S2433 beilag, war die Version 3.0.1, die konnte ich über dieses Handbuch- und Softwaretool (wird beim Einlegen der CD gestartet) erst gar nicht installieren... das Feld war nicht anklickbar.
    Habe das Tool dann direkt von der CD installiert. Auf der deutschen EIZO-Seite finde ich gar nichts(!) im Support-Bereich für den S2433.
    Auf der .com-Seite gibt's ein Update von Version 3.0.2 auf 3.1.0. Toller Witz, ich müsste erstmal auf Version 3.0.2 kommen!


    Achja... mein Betriebssystem ist "Windows 7 64Bit". Das Tool scheint zwar zu funktionieren (habe es bisher nur einmal gestartet), aber laut der EIZO-Seite ist erst mit Version 3.1.0 die Win7-Kompatibilität dazu gekommen.


    Wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnten. Sonst mach ich dem EIZO-Support Feuer unterm... na Ihr wisst schon :P


    Grüße
    oldzitterhand


    ---------------------------------------


    *EDIT*
    OK, vergesst die Frage. Habe eben mit dem EIZO-Support telefoniert. Die Software ist die Vollversion (also kein Update!), das ist auf der Seite nur etwas doof beschrieben. Auf der .de-Seite habe ich jetzt im Supportbereich auch den Monitor gefunden. Man darf in der Suche nur "S2433W" eingeben, ich habe immer "S2433WH" versucht. Nervig ist's trotzdem
    :cursing:

  • Habe meinen S2433 nun schon eine weile, bin aber noch nicht dazu gekommen, meine Erfahrungen aufzuschreiben. Hier mal kurz meine Eindrücke:


    Schwarzwert ist toll, mein vorheriger Dell U2410 sieht dagegen wie eine TN-Scherbe aus. Vorallem aus nicht-zentralen Blickwinkeln bleibe der Eizo dunkel, wohingegen sich der Dell stark aufhellt (Naja, PVA gegen IPS eben).
    Blickwinkel ist subjektiv auch nicht schlechter als beim Dell, obwohl man IPS generell ja einen etwas besseren Blickwinkel nachsagt.
    Geräuschentwicklung ist unter 40% Helligkeit leider vorhanden und ziemlich störend, ein pulsierendes Brummgeräusch (kein hochfrequentes Fiepen wie beim Dell). Ab 40% wird der Monitor deutlich leiser, aber noch nicht lautlos. Trotzdem sehr gut zu ertragen und 40% Helligkeit sind bei Tageslicht zum Glück auch noch sehr angenehm. Die 75%, ab die der Dell ruhig war, haben schon nach wenigen Minuten wehgetan.


    Spieletauglichkeit gibt es von mir ein "sehr gut" - Inputlag ist von mir gemessen gleich wie beim Dell im Custom-Modus. Und da ich mit dem Dell in dieser Hinsicht schon zufrieden war, bin ich es mit dem Eizo immernoch.


    Was mir am Eizo außerdem extrem gut gefällt: Die Entspiegelung. Diese war beim Dell äußerst "aggressiv", es sah so aus als wäre auf dem kompletten Monitor eine Staubschicht. Der Eizo ist nicht weniger gut verspiegelt, sieht dafür aber absolut "sauber" aus - fast so klar wie ein Glare-Panel. Absolut beeindruckend.


    Zusammenfassend => Würde den Eizo wieder kaufen!

  • Hallo allerseits,


    ich möchte meinen S2431 gegen zwei S2433 tauschen.


    Mir stellt sich die Frage, ob dieser EvoView-Aufkleber wirklich nur ein Aufkleber ist, den man entfernen kann? Auf Fotos sieht dieser teilweise beleuchtet aus.
    Für eine kurze Antwort wäre ich dankbar.




    p.s. Ich finde es ziemlich schade, dass es so wenige 27" Monitore mit einer Auflösung von 1920x1200px gibt.

  • Hallo ich melde mich dann auch mal hier zu Wort.


    Nachdem ich die letzten Tage öfter an meinem Dell U2711 programmieren musste, stört mich das Glitzern nun doch schon ein wenig... und ich möchte hiermit anregen, dass PRAD zukünftig auch dieses mMn nicht zu vernachlässigende Problem in seinen Tests anspricht. Ich meine auch ich bekomme beim längeren Lesen von PDFs oder DOCs eher Kopfschmerzen als an meinem alten Belinea. Zurückgeben kann ich meinen Dell zwar nicht mehr, aber vlt findet sich jemand dem es nichts ausmacht im Bekanntenkreis oder ich verkaufe ihn eben wieder.


    Nun zum Eizo. Ich spiele jetzt mit dem Gedanken mir den S2433W zuzulegen. Das von den IPS bekannte Glitzern hat er ja wie bereits erwähnt nicht. Wegen dem Farbverlauf mache ich mir auch keine Gedanken, notfalls kann ich ihn ja beim Shop umtauschen bis es passt.


    ABER: Ich bin wegen der Geräuschentwicklung irgendwie etwas beunruhigt. Wenn man mit dem Ohr ganz nah hingeht ist ein Geräusch ja nicht vermeidbar oder zumindest weit verbreitet. Wie laut ist es, wenn man davor sitzt? An meinem PC ist momentan die Festplatte das lauteste, ich werde sie bei Gelegenheit durch eine SSD ersetzen, womit ich nache an einen praktisch lautlosen PC rankomme. Ich wäre also für Tests dankbar, bei denen ihr den Bilschirm ohne PC einschaltet und dann das Geräusch beurteilt. Gerne auch bei unterschiedlichen Helligkeiten.


    Danke im Vorraus.

  • Schönen, guten Abend,


    ich bräuchte einmal Eure Hilfe, bzw. Unterstützung.


    Seit zwei Tagen habe ich einen Eizo S2433 in Gebrauch.


    Mit der Bildqualität, Homogenität, Farbdarstellung und Verarbeitung bin ich super zufrieden.


    Allerdings kann ich in Farbverläufen (z.B. im Moitortestprogramm) eine leichte Streifenbildung (banding ?) feststellen. Im Graukeil am deutlichsten wahrnehmbar. Das stört.


    Ist das normal für einen Monitor in dieser Preisklasse ? Habe ich ein Montagsgerät erwischt ? Ist ggf. meine Grafikkarte schuld (Nvidia GeForce GTX 275) ?


    Welche Alternativen hätte ich ? Lohnt das Upgrade auf den NEC PA241W oder auf den Eizo SX2462WH ? Oder bim ich unter Umständen mit einem 22 Zöller wie dem Eizo CG222W besser bedient (CG in 24 Zoll ist mir zu teuer) ?


    Danke schon im voraus für Eure Antworten.


    Liebe Grüße


    Uwe