Dell U2410 (Prad.de)

  • Also ich bleibe immer noch bei meiner vorherigen Aussage, daß es die Hardware-Revision A02 bereits gibt. Es ist schon zu vielen Stellen zu lesen, daß dieser Monitor als A02 verfügbar ist.


    Allerdings soll das Problem mit dem Custom Mode in der A02 nicht behoben worden sein und damit ist es egal, ob A01 oder A02. Schon enttäuschend irgendwie.....

  • Ich habe vor Wochen einen U2410 bestellt - der ist gestern endlich angekommen. Ich benutze das Gerät beruflich zu Hause, im Büro habe ich 2 kalibrierte Eizo 2411 an meinem Rechner.


    Meine Revision ist A01, Produktion war im Juni 2010. Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck, die Anschlussvielfalt ist super (hauptsächlich brauche ich 2x DVI). Im Vergleich zu meinen Eizos ist der Standfuss vom Dell aber wesentlich "bolleriger".


    Nachdem ich den Monitor angeschlossen habe, war ich erstmal irritiert wegen dem Bild bzw. den Farben, es hatte den Anschein, als ob ein Schleier darüber liegt, gerade über den Rottönen. Das liegt aber an dem mitgelieferten Geräteprofil, dass OS X automatisch aktiviert.


    Ich werde die Kiste nun erstmal mit meinem DTP 94 auf sRGB profilieren/kalibrieren und dann weitersehen.


    Leider brummt mein Gerät ziemlich (< 80% Helligkeit). Der Tipp aus der US Dell-FAQ ist ziemlich für den Popo, wenn man dadurch die Ausgangswerte für die Kalibrierung verfälscht (um das Brummen zu vermindern).


    Und wegen diesem "Tint"-Problem muss ich auch noch einmal genauer nachsehen.


    Das Brummen jedenfalls ist zum K***en, sorry. Leider ist das nicht das erste Gerät, was wegen billiger Bauteile quietscht, brummt und sonstige Geräusche macht (diverse Macs). Und: Wir haben insgesamt 3 Eizos im Büro (24"), die sind alle ruhig.


    Für's Geschäft würde ich mir den U2410 definitiv nicht kaufen, eigentlich sollte man den gar nicht kaufen, solange man nicht weiss, ob Dell nicht den Fertigungsprozess optimiert.

  • Nachdem ich den Monitor angeschlossen habe, war ich erstmal irritiert wegen dem Bild bzw. den Farben, es hatte den Anschein, als ob ein Schleier darüber liegt, gerade über den Rottönen. Das liegt aber an dem mitgelieferten Geräteprofil, dass OS X automatisch aktiviert.

    Das hat nichts mit dem Profil zu tun, es ist der so genannte "Kirstalleffekt" - tu dir nen gefallen und überlege jetzt ob es dich stört. Das tritt bei etwa 50% aller Farben auf, nämlich allen etwas helleren. Ich fand es besonders bei weiß und hellgrau sehr störend, aber auch grün, rot, gelb sind alle betroffen. Man bekommt es nicht weg und jeder U2410 oder U2711 ist davon betroffen. Könnte ich, würde ich meinen U2711 jetzt zurückgeben, leider ist es bei mir schon zu spät. Mach nicht den selben Fehler wie ich und versuch dir einzureden, dass es garnicht so auffallend ist.


    @Cobblepot: das ist jedenfalls noch nicht besonders schlimm, da hab ich schon deutlich schlimmere Fälle in Foren gesehen. Ich bezweifle, dass die Wahrscheinlichkeit für ein besseres Panel besonders hoch ist, mich würde es in der Form aber auch noch nicht besonders stören. Wobei man bei der Preisklasse natürlich eigentlich etwas besseres erwarten sollte und sich nicht mit sowas zufrieden geben muss, drum würde ich persönlich vermutlich so lange umtauschen, bis es passt. Aber das kann recht lange dauern, so viel sei gesagt.

  • Das hat nichts mit dem Profil zu tun, es ist der so genannte "Kirstalleffekt" - tu dir nen gefallen und überlege jetzt ob es dich stört. Das tritt bei etwa 50% aller Farben auf, nämlich allen etwas helleren. Ich fand es besonders bei weiß und hellgrau sehr störend, aber auch grün, rot, gelb sind alle betroffen. Man bekommt es nicht weg und jeder U2410 oder U2711 ist davon betroffen. Könnte ich, würde ich meinen U2711 jetzt zurückgeben, leider ist es bei mir schon zu spät. Mach nicht den selben Fehler wie ich und versuch dir einzureden, dass es garnicht so auffallend ist.


    Nein, der ist das nicht. Meine anderen Monitore haben auch IPS-Panels - am Anfang war es sehr gewöhnungsbedürftig, aber nach einer Woche ok (das war vor 3 Jahren).


    Wenn ich die Profile für den Monitor ändere, wird aus dem blassen Rot auch eine kräftige Farbe, insofern liegt es schon daran und nicht an der IPS-Technik.

  • Da ich kein DTP94 zur Hand habe kann ich dies nicht nachvollziehen, habe aber heute meinen U2410 in Revision A02 bekommen nach ca. 1 Woche Wartezeit.


    Habe hier keinerlei Probleme in der Darstellung oder mit komischen Geräuschen, lediglich das Factory Menu scheint nicht zu funktionieren. Wenn ich den 2. und 4. Button gedrückt halte und dann versuche den Monitor einzuschalten tut sich nichts. Auch wenn ich die Buttons los lasse und versuche den Monitor normale ienzuschalten tut sich nichts mehr. Erst ein vollständiges abklemmen von USB und Displayport sowie Strom für eine Minute brachte den Erfolg das der Monitor wieder eingeschaltet werden konnte. Normal bei der A02? Hatte keine Revision davor.

  • Glückwunsch. Zum Testen brauchst Du kein DTP94. Einfach in den Custom Color Mode (Benutzerfarbe) gehen, einen Grauverlauf auf dem Bildschirm öffnen und dann die 6 Farbtonregler um mind. 4-5 Werte nach oben oder unten bewegen. Wenn dann Lücken, bzw. Balken im Grauverlauf zu sehen sind ist es immer noch nicht behoben.
    Wäre echt mal interessant. Vielleicht kannst Du's mal testen. Danke.


    LG
    Mahony

  • Hallo zusammen.


    Ich besitze seit wenigen Tagen einen U2410 von Dell (Rev A01) und muss sagen ich bin relativ enttäuscht.


    Zunächst hatte ich unter Windows 7 den Monitortreiber von Dell installiert. Anschließend den Preset Mode auf sRGB umgestellt. Aus irgendeinem Grund war der Hintergrund in der Windows Bild- und Fotoanzeige grün! Nach etwas Recherche fand ich heraus, dass dies am Windows Farbprofil liegen kann. In den Einstellungen war das Original Farbprofil von Dell aktiviert. Erst durch Ändern auf sRGB IEC61966-2.1 war die Hintergrundfarbe ein normales weiß-grau. Warum bitte klappt das nicht mit dem Farbprofil von Dell??


    Was mich aber viel mehr stört ist der deutlich zu sehende Rosa-Stich im rechten Bildbereich. Normales Weiß sieht am rechten Rand des Bildschirms Rosa aus?


    Ich bin weder Grafiker, noch sonst irgendwas. Ich wollte mir einfach einen schönen Monitor gönnen. Aber für dieses Geld hätte ich was anderes erwartet! Ich werde den Dell definitiv zurückschicken.


    Hat jemand nen Vorschlag für einen Alternativmonitor für mich?

  • Ich glaube, du hattest einfach Pech mit deinem Modell. Ruf doch mal bei Dell an und beschreib das Problem. Die müss(t)en dir doch irgendwie helfen können. Sonst schlag ich dir den HP ZR24w vor. Hab ihn seit ein paar Monaten und bin sehr zufrieden damit. Ich betreibe ihn auch in so einem Custom-Colour-Modus, mir fällt jedoch keinerlei Farbstiche auf. Ist sogar billiger als der U2410.

  • Vielleicht kannst Du's mal testen. Danke.

    Habe es probiert jedoch konnte ich keinen Fehler feststellen. Habe dieses Testbild verwendet:


    Entweder weiß ich nicht genau was du meinst oder der Fehler wurde behoben. Genau sagen kann ich es leider nicht, meine Hand dafür möchte ich jedenfalls nicht ins Feuer legen. Habe mir aber jetzt ein DTP94 zugelegt was die Tage kommen sollte und kann damit die Sache bestimmt genauer nachvollziehen.

  • Habe es probiert jedoch konnte ich keinen Fehler feststellen. Habe dieses Testbild verwendet:


    Entweder weiß ich nicht genau was du meinst oder der Fehler wurde behoben. Genau sagen kann ich es leider nicht, meine Hand dafür möchte ich jedenfalls nicht ins Feuer legen. Habe mir aber jetzt ein DTP94 zugelegt was die Tage kommen sollte und kann damit die Sache bestimmt genauer nachvollziehen.

    Schon testen können? Bin auch ziemlich interessiert an dem Bildschirm! :-)

  • Dell wirbt auf der homepage für den U2410 explizit mit einem 6-Achsen-Farbregler im Custom-Coulor-Mode.


    Zitat:


    Benutzerdefinierte Farbanpassung:
    Der Custom Color Mode (Benutzerdefinierter Farbmodus) verfügt über eine 6-Achsen-Farbsteuerung
    und wird so professionellen Anwendern gerecht, die Parameter wie Sättigung, Farbton, Verstärkung und
    Abweichung individuell einstellen und anpassen möchten.


    Ist das jetzt tatsächlich die gewünschte Ergänzung in der REV A02, was ja im PRAD-Test vor allem zum Abzug geführt hat?


    Wer kann mir das bestätigen, bevor ich mich nach langer Evaluation und vielen Testberichten zu möglichen Alternativen doch noch zu einem Kauf des U2410 hinreissen lasse?


  • Das würde mich ebenfalls sehr interessieren. ?(

  • Frage an jemanden mit U2410 und Colorimeter:
    Ich habe aktuell auch einen U2410 dastehen und da mich der Grünstich im Game Mode sehr gestört hat, habe ich im Factory Menü einmal an den RGB Werten für den 6500Kelvin Modus gedreht.
    Dabei ist mir beim Banding Test aufgefallen, dass kein Banding mehr sichtbar ist, wenn man auf 255,255,255 geht und abgesehen von den knalligen Farben damit auch ein einigermassen brauchbar wirkende Farbdarstellung rauskommt.


    Frage: Würde das eventuell dazu führen, dass eine Kalibierung nun besser funktionieren würde ?


    EDIT: Ich bin doof - wirkt sich leider nicht auf den Custom Modus aus...


  • Das würde mich ebenfalls sehr interessieren. ?(


    Diese Passage der Produktbeschreibung hat Dell bereits zur ersten Version des U2410 veroeffentlicht. M.E. kann man somit keinesfalls ableiten, dass die Farbeeinstellung im Costum-Mode (im Hinblick auf eine Kalibrierung) nun korrekt funktioniert.