Dell U2410 (Prad.de)

  • Ich hatte kurz einen da und musste ihn leider zurückgehen lassen...


    Rev. A02. Tint Problem nach wie vor und unglaublich grünstichig in allen Modi ausser sRGB und Adobe. Im sRGB hatte ich trotz Werkskalibirierung inklusive Nachweis, das Gefühl dass er auch da noch ganz leicht grünstichig ist.


    Das Ärgert mich - ohne die Tint-Probleme wäre es genau das was ich suche (denn über das Werksmenü kann man gegen den grünstich der anderen Modi was tun) und nu muss ich mich fragen ob ich mir nochmal einen kommen lasse und solange tausche bis ich einen Vernünftigen habe und wie ich das dann mache - Dell oder FAG ...
    Bei ersterem "schädige" ich keinen Händler - muss mich dafür aber auf das Risiko einlassen, dass Dell nicht (oder nicht lange genug) tauscht bis ich einen ohne Tint habe...

  • Hey,



    seit Gestern habe ich den U2410 in der Rev. A02 von Amazon.
    Er summt nicht, die Ausleuchtung ist auch gut, alles stimmt bis auf einen Grünstich in den Modi Standart und Gamer.
    Adobe-RGB und sRGB sind Top, aber wie schon gesagt die Anderen Modi haben einen Grünstich.
    Das kann ich im PC in der Nvidia-Systemsteuerung durch den Schieberegler der Farbe Grün, beseitigen, aber das ist ja nicht die Lösung oder?



    by,


    David



    BigKid


    was meinst du mit Tint-Probleme? kannst Du mir das bitte ausführlich Beschreiben dann kann ich dasbei mir Nachschauen, bisher istmir ausser dem Grünen Tint statt weiss, nichts anderes negativ aufgefallen.

  • Hi, habe mir den Dell U2410 in Rev.5 bestellt.


    Hier im Board ist maximal von Rev.2 die Rede (Ende Oktober).
    Kann es sein das es jetzt schon Rev.5 gibt?


    Wo sind Rev.3 und Rev.4 geblieben, oder hat Dell die die Bezeichnungen einfach übersprungen?


    Hier habe ich gekauft:


    Auf anderen Verkaufsseiten habe ich auch gesehen das dort Rev.5 angeboten wird

  • Das würde mich auch interessieren. Ich möchte diesen TFT auch gerne kaufen. Habe von Amazon auch noch einen Gutschein in großem Umfang, aber wenn es dort max. Rev. 02 gibt, woanders aber Rev 05, würde ich von Amazon absehen. Denn die beschriebenen Probleme der Farbverläufe treten doch jetzt bei Rev. 05 nicht mehr auf, korrekt?

  • Hi hab ihn jetzt einige Tage getestet.


    Und ich muß sagen: Den behalte ich!


    Top-Gerät! Ich hatte Bedenken aufgrund von negativen Bewertungen.


    U2410 Rev.A05 mit Firmware M1F1A1, Hergestellt in Tschechien im Dezember 2010
    Mein System i7-920, 6GB RAM, ATI 5770, Windows 7 64Bit, Auflösung: 1920x1200, Anschlußkabel DisplayPort


    1. kein Brummen oder Fehlerpixel. Betreibe den Monitor bei einer Helligkeit von 5-15%, Kontrast 50%
    2. Farbverläufe : kein Farb-Stich irgenteiner Art IN ALLEN MODI.
    3. Ausleuchung : homogen, keine Lichthöfe.
    4. Blickwinkelabhängigkeit : ich kann einfach keine merklichen Veränderungen erkennen. Und das bis 180°. Kein Scheiß.
    5. Spieletauglichkeit : mit BlackOps, Battlefield 2 und Splinter Cell Conviction, bei diesen Spielen ist kein Input-Lag zu erkennen (Adobe RGB).
    6. Schwarzwert : mein einziger Kritikpunkt, fällt aber nur auf wenn der Bildschirm fast nur dunkel ist


    PS: Habe mal Spaßenshalber meinen älteren PC per VGA-Kabel angeschlossen (6 Jahre alt, Pentium mit AGP-Grafik).
    GRAUENHAFT! mehr sage ich nicht.
    Meiner Meinung nach sollte man mal ein größeres Augenmerk auf die Grafikkarten legen (und die Anschluss-Art).
    Gut wäre mal ein Test mit verschiedenen Grafikkarten (ATI,NVIDIA). Wäre mal interressant.
    Manches Problem liegt nicht am Monitor!

  • Ach ja, noch was zu den Revisionen.
    Dell ist beim U2410 von Rev.2 auf Rev.5 gesprungen.
    Rev.3 und Rev.4 haben sie ausgelassen, warum auch immer.

  • Ich hab im offiziellen Dell Forum nach den Änderungen in Rev A05 gefragt. Bislang habe ich aber noch keine Rückmeldung erhalten. Schätze das Chris (der Verantwortliche in dem Forenbereich für den Kundenkontakt) Weihnachtsurlaub hat.


    Sollte es Produktverbesserungen gegeben haben, fasse ich den Monitor wieder ins Auge. Bislang hatte ich ihn aufgrund des Tinting Problems nicht mehr als potenziellen Kauf in Erwägung gezogen. Aber noch haltet mein CRT-Monitor. :D

  • ... für den kurzen Erfahrungsbericht und den überwiegend positiven Eindruck. Besonders das hier sehr
    kontrovers diskutierte Thema "Geräuschemission" ist für mich beim Neukauf nicht uninteressant, denn mein
    Eizo gibt in ergonomisch sinnvollem Arbeitsabstand keinen Piep von sich, was ich im Zusammenspiel mit einem
    sehr leisen PC zu schätzen weiß. Für mich käme ein Gerät mit deutlichem Brummgeräusch oder gar hochfrequentem
    Fiepen auch nicht auf den Tisch. Das Abwiegeln dieses Kritikpunktes mit dem Totschlägerargument "subjekte Wahrnehmung"
    hilft einem da im Alltag nämlich auch nicht weiter und ist ein solches Geräusch vorhanden, beeinträchtigt das den Aufenthalt
    vor einem solchen Arbeitsgerät erheblich. Als Anhaltspunkt zum Vergleich: Wenn man das berüchtigte Spulenfiepen bestimmter Grafikkarten aus einem unter dem Arbeitstisch stehenden PC als störend heraushört, dann kann man sich ungefähr ausmalen, wie störend es sein muss, wenn der Monitor auf dem Arbeitstisch Geräusche absondert.


    Zur Prad-Review: Der Bildschirmdiagonale von 24" entsprechen übrigens 609,6 mm und nicht 518,4 wie dort angegeben. Kleiner Tippfehler. ;)


    Gruß,

  • Hat jetzt der A05 noch diese Probleme oder nicht ?

    Das würde mich auch brennend interessieren! Kann jemand die Erfahrung von "mailer" bestätigen?

  • Hallo,


    ich interessieren mich für den U2410 und habe eine Frage zu dem Prad.de Test.


    "Mit etwas geschickten Händen lässt sich der Standfuß auch so modifizieren, dass der Monitor an die Wand geschraubt werden kann."
    Dies ist die Bildunterschrift zu diesem Bild.

    Was zeigt denn das Bild genau?

    Ist der Monitor damit so an der Wand befestigt, dass man ihn sowohl neigen als auch drehen (Pivot) kann?


    Danke im Voraus,
    Chronix

    P.S.: An der Beantwortung des vorhergehenden Posts wäre ich auch interessiert!

  • Hallo!



    Auch ich habe mich für den Dell U2410 interessiert, da der Preis doch OK ist. Ich habe nun vor einigen Tagen bei Dell angefragt, ob die Probleme beim Rev. 05 auch noch bestehen. Hier die Antwort:



    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Ich habe erneut recherchiert, ob fuer diese neue Revision eine Loesung bei dem Problem ist, jedoch erfolgloss. Tut mir Leid, dass ich Ihnen auch hiermit nicht helfen konnte.


    Ich verbleibe mit freundlichen Gruessen und Ich wuensche Ihnen noch einen schoenen Tag.


    E-Mail Unterstuetzung Dell | CSMB Customer Service
    CER_Services_Email1@dell.com
    Dell GmbH, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt am Main, Germany



    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Somit dürften die Probleme weiterhin bestehen. Schade...

  • Ich habe erneut recherchiert, ob fuer diese neue Revision eine Loesung bei dem Problem ist, jedoch erfolgloss. Tut mir Leid, dass ich Ihnen auch hiermit nicht helfen konnte.

    Das finde ich irgendwie unglaublich. Die sollten doch Wissen, was genau der Unterschied zwischen Rev A02 und Rev A05 ist?!? Oder täusche ich mich da?

  • Wieso sollte ein Verkäufer wissen was die Technikabteilung hier verändert hat. Etwas viel der Annahme meinste nicht?

    Nein, find ich nicht. Irgendwo wird das ja wohl dokumentiert sein. Auch wenn diese Person selbst keinen Zugriff darauf hat, könnte sie es mit ziemlich grosser Sicherheit bei der Technikabteilung in Erfahrung bringen. Ich habe selbst auch schon im Support gearbeitet und da muss man sich halt einfach durchkämpfen, jemand weiss es sicher. Denn Tatsache ist, dass es eine Rev A05 gibt. Aber warum? Hat wohl keiner einfach gedacht: Hmmm, ich schreib da mal den 5 hin... ;)

  • Wenn Dell China etwas ändert wird es kaum ein Mitarbeiter in Deutschland geben der darüber informiert wird.


    Sofern ein Zulieferer von Bauteilen gewechselt wird erhält der TFT eine neue Revision ebenfalls dann wenn eine neue Firmware aufgespielt wird. Selbst ich kann dir nicht sagen was es mit der neuen Revesion auf sich hat.

  • Wieso sollte ein Verkäufer wissen was die Technikabteilung hier verändert hat. Etwas viel der Annahme meinste nicht?



    Jo, ein Verkäufer sollte mit solchen Informationen auch kräftig überfordert sein, denn sonst wäre er nicht Verkäufer sondern Ing.



    Aber ein DELL - Mitarbeiter sollte schon über die Hand voll Produkte aus seinem eigenen Haus informiert sein ;-)

  • kurze "Wasserstandsmeldung zum Dell U2410 REV. A05 Tschechien:


    Heute Mittag aus dem Karton geholt,
    3 Stunden getestet ---->> geht am Montag wieder zurück.


    Jedem Kaufinteressenten empfehle ich hier auch das Supportforum von Dell ausgebiegigst zu lesen
    und dann eine Entscheidung zu treffen:



    Ich habs erst anschliesend getan und bin nun schlauer. :wacko:
    Da kann man lesen bis Ostern ...

  • Wieso sollte ein Verkäufer wissen was die Technikabteilung hier verändert hat.


    Mit der Attitüde könnte man auch sagen, was kann denn Dell dafür, daß es Monitore verkauft. Der Verkäufer/Supporter ist Ansprechpartner des Herstellers für den Kunden. Wenn man jenen schon durch offensichtlich abweichende Produktbezeichnungen eine Weiterentwicklung des Produkts suggeriert, muss man das auch erklären können. Falls das zu viel ist, sollte man die Revisionsangabe lassen.