HP ZR24w oder ZR2440w

  • Hallo!


    Ich bin total verzweifelt und ich weiss nicht welchen von die zwei oberen Monitore ich nehmen soll.
    Preisunterschied von 30€ spielt keine Rolle.


    Anforderungen:
    Blickwinkeltauglichkeit (habe jetzt TN und das geht mir ordentlich am A)
    Farbtreue - ich hab kein Colorimeter, ich kann einstellen was mir persönlich gefällt bzw. durch diese Setup Programme
    Schwarzwert
    Spieletauglichkeit (bin nicht so ein Megazocker, habe ein Homecockpit mit Flug Simulator X, Starcraft 2, hin und wieder Crysis oder so...)
    Preisklasse ja so rund 350€


    Derzeit habe ich einen Samsung SyncMaster 245B.
    Zu hohe helligkeit macht mir etwa wenig Sorgen, da ich dem ziemlich gewohnt bin, mein 245B hat auch maximale Helligkeit von 400cd/m2.


    Auf der HP Seite sollte ZR24w schneller sein (5ms).
    Nun ist der ZR2440w der Nachfolger - sollte es besser sein? Weniger Stromverbrauch, LED als neue Technologie.


    Ich will auch kein Problem mit dem ZR24W wo Hintergrundbeleuchtung nicht gleichmässig ist und daß im Dunkeln so helle Ecken entstehen...


    Was für mich eventuell auch eine Rolle spielt ist Banding (Report von Shoggy gelesen, Banding tritt auf) - im Flugsim gibt es sehr viele feine Farbübergänge - blauer Himmel usw.


    Beide sind noch gelistet.


    Stromverbrauch - naja, weniger ist besser, nun hat mein jetziger 100w. Also sind beide eine Besserung...


    IPS Glow - haben es beide gleich viel? Gewöhnt man sich daran? Ich weiss nichtmal was das ist.


    DVD/Video - unwichtig. Wird ausschliesslich an ein Computer angeschlossen.


    Bildqualität steht an der erster Stelle.


    Argh... hat jemand eine Meinung was für mich besser geeignet wäre?


    Regards,
    Kosta

  • Nachdem ich bis heute noch hunderte Postings gelesen habe, bin auch auf dem Test von TFTCentral gestossen, der besagt 20ms Inputlag sind noch immer grundsätzlich sehr wenig.


    Ich würde nun gerne wissen:


    Wie ist hier der Unterschied zu meinem alten Samsung 245B? Der war damals als ein sehr sehr schneller Monitor bezeichnet... ist aber schon 7 Jahre her.


    Andersrum bin ich auch nicht auf HP gebunden:


    Dell überlege ich mir eventuell auch, U2410 oder U2412M.

  • Hallo Kosta,


    ich hatte den zr 2440w, haben ihn aber wieder zurückgeschickt, da er entgegen dem Prad Test die unteren 7 Graustufen nicht mehr angezeigt hat. Wahrscheinlich hatte
    er einen Fehler.
    Was den Inputlag betrifft, davon bekommst du im FSX nichts mit. Ich bin selber der
    FSX-Fan. Auch keinerlei Schlieren zu erkennen. Ich habe ihn mit meinem alten TN-
    Panel verglichen.
    Aber Banding ist in der Tat bei Himmelstexturen zu erkennen, wenn auch nur sehr
    schwach.
    Beim zr 24w würde ich aufpassen, denn erstens ist er sehr grell und zweitens
    könntest du wegen des erweiterten Farbraums Bonbonfarben im FSX kriegen.
    Gruß
    Richi

  • Ich muss mich korrigieren, der zr24w hat gar keinen erweiterten Farbraum.
    Ich hatte das verwechselt, weil in anderen Foren schon des öfteren von
    überbunten Farben gesprochen wurde.
    Ich weiß leider nicht mehr wo das war. Ist schon eine Weile her, als ich mich für den
    zr24w interressiert habe.


    Gruß
    Richi

  • Helligkeit betreffend: bin hell gewohnt, vorallem vielleicht wichtig zu erwähnen daß ich direkt hinter dem Monitor ein Fenster habe, und da ich im ersten Stock bin und freie Sicht zum Himmel habe, glaube ich ist ein heller Monitor von keinem Nachteil. Ich kann zwar verdunkeln aber daß macht ja nicht wirklich viel Sinn...
    Wichtig ist allerdings daß auch bei guten Helligkeit Schwarz nicht allzuviel leidet!


    Ich weiss auch nicht was die Minimale Helligkeit meines Samsungs ist, aber ich halte ihm bereits auf ca. 45% Helligkeit. Wenn sehr hell draussen, dann so bis zu 70%.


    Also ihr meints ZR24w?


    Habe jetzt doch beide Monitor deutlich bei Prad vergliechen, und sehe allerdings keine grossen Unterschiede als:


    - Preis (+ZR2440w)
    - Stromverbrauch (+ZR2440w)
    - Farbraum 6bit vs 8bit (+ZR24W)
    - Helligkeit (ZR24W hat mehr)


    Wenn ich die 30€ mehr bereit bin zu zahlen und bisschen mehr Strom in Kauf nehme, sollte ich lieber zum ZR24w greifen?


    Ich würde nun hassen wieder retour schicken zu müssen.

  • KoreaEnte
    Ja stimmt, mit dem erweiterten Farbraum, das hab ich korrigiert.
    Aber sag mal, kann dein ZR2440w die unteren 6-7 Schwarzstufen sauber
    darstellen.


    Kosta
    Die Entscheidung, welchen du nun kaufst, ist wirklich nicht einfach.
    Wenn ich persönlich nicht solche Probleme mit der Minimalhelligkeit hätte, dann
    wäre der ZR24w auch wieder ein Kanditat für mich.
    Entscheiden musst du allerdings selbst, ist wirklich eine schwierige
    Entscheidung.

  • Sag, warum sind niedrige Helligkeiten notwendig?


    Ich kann mein 245B auf 0% setzen, aber dann flimmerts extrem, voll sichtbar... und sehe dabei zwar noch genug, aber trotzdem nicht so wie "überall".
    Egal wo ich bin sind die Helligkeiten meistens max. oder nahezu max.


    Ich werde wohl beide bestellen und einen retournieren.

  • Entschuldigung, du hast den ZR24w.
    Ich meinte das Testbild, das beim Prad-Test zum ZR2440w gezeigt wird.
    Kosta
    Die Minimalhelligkeit ist für mich deshalb so wichtig, da ich sehr blendempfindlich
    bin.

  • Wenn man in stark abgedunkelten Räumen arbeitet, möchte man in der Regel eine niedrige Helligkeit einstellen, da es sonst blendet. Sobald der Raum aber ebenfalls leicht beleuchtet ist, sollte man auch mit der realtiv hohen Resthelligkeit des HP auf Stufe 0 keine Probleme haben.

  • Naja... mal sehen. Beide bestellt. Kann wohl mind. 10 Tage testen bevor ich retourschicke. Ich hoffe allerdings daß ich die Entscheidung davor treffen kann!


    Ich werde direkt mit meinem 245B vergleichen.


    Ich werde hier mal posten wenn die antreffen.


    Ist eine Kalibrierung ohne Werkzeuge möglich? Ich weiss daß es nicht perfekt geht, aber was soll ich machen ich um einen guten Ergebnis zu bekommen? Bin ja hier ein recht grosser Laie...


  • Ist eine Kalibrierung ohne Werkzeuge möglich? Ich weiss daß es nicht perfekt geht, aber was soll ich machen ich um einen guten Ergebnis zu bekommen? Bin ja hier ein recht grosser Laie...


    Nein. Für eine möglichst exakte Profilierung benötigst du ein Colorimeter. Was wir dir anbieten können ist unser sRGB ICC Profil für den ZR2440w/ZR24w in Verbindung mit den Einstellungen aus unseren Testberichten zu versuchen. Wie gut das Ergebnis schlussendlich ausfällt ist davon abhängig wieviel deine Geräte zu unseren Testgeräten abweichen. Aus Erfahrung können diese recht hoch sein. Falls du Interesse hast, schreib mir bitte eine PN.

  • Colorimeter wird sich für mich kaum rentieren. Ich kaufe einen Monitor jede etliche Jahre... (7 in diesen Fall jetzt). Aber danke in voraus für das Profil. PM geschickt.

  • Man muss eine Kalibrierung etwa jeden Monat erneut durchführen, lohnt sich also auch bei nur einem Monitor in 7 Jahren. Wenn du allerdings keine farbkritischen Arbeiten durchführen willst, würde ich mir das Geld an deiner Stelle auch sparen.

  • Danke. Ich mache an meinem Comp nix anderes als FSX, SC2, zocken also, sehr viel FSX Nebenarbeit (fällt unser generelles Windowszeugs), Internet, Office halt usw... Wenns auf die Fotos/Videos ankommt, besitze ich eigentlich keine Kamera, sondern bekomme immer von der Firma leihweise für mein Urlaub eine der neueren SLRs gratis zur Verfügung.
    Die Tatsache ist daß ich nichts kritisches darauf tue, also nur ein Fotobuch vom Urlaub erstellen, und das wars schon wieder. Fotos bleiben nur gespeichert.
    Filme schaue ich auch hin und wieder... entweder PowerDVD oder auf meinen Plasma unten (hat nichts mit dem Computer dann mehr zu tun).

  • ZR2440W ist angetroffen und stehe bereits gecloned neben meinem 245B.


    Also ich muss sagen, ganz begeistert bin ich nicht, nicht für das Geld.


    Lag: spüre ich. Beim drehen im Cockpit (3D Cockpit) sieht man eindeutig im Vergleich zum TN daß sich der HP verspätet. Wäre aber jetzt nicht so schlimm würde sonst alles passen. Aber...


    IPS Glow: ich gehe von einem TN weg damit ich stabiles Bild in allen Winkeln bekomme und dann kann ich das Cockpit Panel in der Nacht von ganzen glühen nichtmal sehen? Es ist echt kein Scheiss, aber wenn ich bisschen mehr von links angucke, und das passiert hin und wieder wenn ich mich zu meinem iPad der links steht hinbeuge, sehe fast die Hälfte der rechten Seite des Bildschirms gar nicht! Ein sehr dunkles Bild auf dem TN, da kann man noch aber trotzdem alles unterscheiden wird zu einem hellen Schrott wo man nix mehr erkennt.


    IPS Glitzern: wüsste nichtmal was das ist, vielleicht bin ich dagegen unempfindlich.


    Sonst die Farben sind ziemlich OK wenn ich jetzt so bloss betrachten kann, die Farben sind wesentlich intensiver und dort wo das Licht reinfällt, ist es viel heller, sprich "glüht" quasi.


    Das Bild selber gefällt mir, von dem aus würde ich mir das Monitor behalten...


    Weiss nicht ob man IPS Glow irgendwie vermeiden kann, aber ich habe versucht die Helligkeit und Kontrast runterzuschrauben, aber dann sehe auch nichts mehr, und der Glow ist aber noch immer da.
    Auch wenn ich via EIZO Test die Bilder mir anschaue, zB. das völlig schwarze Bild, und das Monitor von vorne anschaue, Entfernung ca. 40-50cm (ein normaler Schreibtisch mit 80er Tiefe halt), sieht man die hellen Ecken, vorallem auf der rechten Seite. Aber sobald man seitlich schaut, von beiden Seiten ist das Glow sehr stark, vorallem bei die dünkleren Bildern.


    Leider für mich völlig unakzeptabel.


    ZR24w kommt vermutlich morgen und wird neben ZR2440w aufgestellt, dann mal sehen ob die Effekte die selben sind.

  • Ich glaube IPS-Monitore mit A-TW Polarizer haben dieses Problem (IPS-Glow) weniger stark. Leider gibt es nur sehr wenige (keine?!) solche Monitore mehr. Eine Alternative wäre ein PVA-Monitor. Die haben dafür aber Schlieren, die beim Spielen stören können und sind auch teurer (im Vergleich zu IPS ohne A-TW Pol.).


    Video:


    PVA links, PLS rechts (verhält sich wie IPS)



    IPS + A-TW Polarizer links, IPS normal rechts