NEC Spectra View 242, NEC PA242W, Eizo CX240 - Geräuschpegel und Panel

  • Hallo zusammen,


    für Fotobearbeitung (selten auch für Druck), Videobearbeitung und Office will ich mir einen neuen Monitor anschaffen. Diese drei sind in der engeren Auswahl:


    • NEC Spectra View 242
    • NEC PA242W
    • Eizo CX240


    Der Eizo war zuerst mein Favorit, da ich mit der Marke bisher zufrieden war. Leider scheint der CX240 deutlich vernehmbare Geräusche zu produzieren. Deshalb käme er nur dann noch in Frage, wenn die anderen beiden das in gleicher Lautstärke auch tun, also gewissermaßen keine andere Wahl bleibt. Lieber wäre mir aber ein geräuschloser Bildschirm.


    Vom Test her würde ich vermuten, dass der PA242W leiser ist. Wer kennt die Monitore und kann etwas zum Geräuschpegel berichten, speziell auch zum SpectraView, für den ich diesbezüglich keine Infos gefunden habe?


    Der NEC PA242W wurde hier als sehr gut bewertet. Darin ist das gleiche Panel verbaut, wie im Dell U2413. Natürlich sind es nicht die gleichen Monitore. Trotzdem habe ich Bedenken, dass der NEC PA242W einige der schlechteren Eigenschaften des Dell auch mitbekommen hat. Hat jemand Erfahrungen damit oder auch mit den beiden anderen?


    Bin für alle Tipps und Berichte zu Vor-und Nachteilen dankbar.

  • Warum fragen eigentlich alle die Bildbearbeitung, und das nicht mal professionell, machen wollen nach NEC und Eizo.
    Und das geradezu reflexartig.


    Nach meiner Erfahrung in der letzten Zeit, und nicht nur meiner, kommen mir die genannten Firmen nicht mehr auf den Schreibtisch.
    Maßlos überteuert.


    Diese Firmen leben von Ihrem verblichenem Ruhm.

  • Quote

    Diese Firmen leben von Ihrem verblichenem Ruhm.


    Entsprechende Bildschirme haben ein sehr ausgeglichenes Preis-Leistungsverhältnis und sind auch für nur semiprofessionelle EBV definitiv sinnvoll.

  • @ Denis


    Das sind andere Monitore auch und eben auch solche die wesentlich preiswerter sind.
    Das steht doch auch in PRAD.


    Liest Du Eure eigenen Tests nicht? Seltsam.

  • @Tom

    Warum fragen eigentlich alle die Bildbearbeitung, und das nicht mal professionell, machen wollen nach NEC und Eizo.
    Und das geradezu reflexartig.

    Der Monitor ist bei mir im professionellen Einsatz. Gibt ja noch ein paar andere Berufe, die Fotos auf hohem Niveau bearbeiten müssen, ohne am Ende in den Druck zu gehen.

  • Hallo Denis,


    Entsprechende Bildschirme haben ein sehr ausgeglichenes Preis-Leistungsverhältnis und sind auch für nur semiprofessionelle EBV definitiv sinnvoll.

    Stimmt. Der Monitor ist bei mir im beruflichen Einsatz. Ich mache nur gelegentlich Drucksachen, wenn dann allerdings für Kunden, so dass die Qualität stimmen muss. Ansonsten sehr viel Fotobearbeitung mit Photoshop, Fotomontagen, Layouterstellung, Logos etc. Das meiste für Online-Anwendungen, aber eben auch für den Druck. Von den Anforderungen her dürften die Modelle alle drei genügen, ohne leistungsmäßig überdimensioniert zu sein.


    Meine Arbeitstage vor dem Schirm sind lang, daher möchte ich ein möglichst leises Exemplar. Vielleicht kommt auch ein zweiter Monitor dazu, dann spielt die Geräuschentwicklung erst recht eine Rolle. Daher wollte ich gern wissen, ob die drei Exemplare sich in der Geräuschentwicklung signifikant unterscheiden.


    Gruß,
    Xanti

  • Quote

    Der Monitor ist bei mir im professionellen Einsatz. Gibt ja noch ein paar andere Berufe, die Fotos auf hohem Niveau bearbeiten müssen, ohne am Ende in den Druck zu gehen.


    Eine gute und selbstverständlich völlig richtige Entscheidung. Verkehrt machst du mit keinem der vorausgewählten Geräte etwas.


    Quote

    Von den Anforderungen her dürften die Modelle alle drei genügen, ohne leistungsmäßig überdimensioniert zu sein.


    Korrekt.


    Quote

    Daher wollte ich gern wissen, ob die drei Exemplare sich in der Geräuschentwicklung signifikant unterscheiden.


    Mit seinem Lüfter ist der Eizo natürlich nicht lautlos. Mich hat er im Alltagseinsatz hier nie gestört, aber das ist letztlich eine subjektive Einschätzung. Ein Messgerät hast du? Bräuchtest du bei allen Bildschirmen. Gleichzeitig noch Color Navigator (für den CX) bzw. SpectraView II (NEC PA).

  • Da der Spectraview 242 nichts anderes als ein PA242 ist nur mit unterschiedlicher Firmware sind beide vom Geräuschpegel identisch, der Eizo besitzt, wie schon geschrieben, nen Lüfter; Geräuschpegel wird daher etwas "lauter" sein ;)


    Würd mir den PA242W-BK-SV holen:)

  • @Tom

    @ Xanti


    Begreifst Du eigentlich nicht, dass dieses auch mit Monitoren anderer Hersteller möglich ist !!!
    Lachhaft.

    Wieder so etwas Nettes von dir... Warum bist du so gefrustet?


    Hier im Büro stehen Eizo und Dell älteren Jahrgangs. Den Qualitätsunterschied sieht sogar ein Laie, der noch nie was mit Fotobearbeitung am Hut hatte. Der Eizo ist um mehrere Klassen besser, obwohl der Dell beim Kauf auch als dafür geeignetes Modell angepriesen wurde.
    Du kannst dennoch Recht haben, dass der Abstand zwischen den hochpreisigen Marken und den übrigen Herstellern geringer geworden ist. Aber worauf beruht deine Meinung? Hast du konkrete Erfahrungen, Hintergrundwissen oder ist das nur so ein "Eindruck" von dir? Es hilft mir bei meiner Fragestellung nämlich nicht weiter, wenn du rumpöbelst, statt ein fachliches Statement abzugeben.


    Ursprünglich hatte ich auch mehrere preiswertere Exemplare mit auf meiner Auswahlliste. Nach Recherchen in diversen Foren, Shops und Bewertungsplattformen hatten die sich alle erledigt. Dabei rede ich nicht von Einzelmeinungen, die man auf ein "Montagsgerät" schieben kann. Mit anderen Worten, mich interessieren viele konkrete Meinungen von Benutzern und Testern, denn nur die können verlässlich Auskunft geben.


    Thema Geräusche: Wir haben in der Nähe keinen Laden, der sich diese Monitore zur Ansicht hinstellt, sonst hätte ich vor Ort getestet. Also gehe ich in ein Kaufberatungsforum. Da werden nun mal solche Fragen gestellt. Wenn dir das nicht passt, bist du hier falsch.

  • @ Denis & Mediafrost


    Vielen Dank für eure Tipps. Ihr habt mir gut weiter geholfen.


    Vielleicht ist das Betriebsgeräusch gar nicht so dramatisch. Aber ich will mir das Gerät nicht auf gut Glück bestellen, um dann festzustellen, dass es doch nicht passt. Es ist ungünstig, dass die Geschäfte vor Ort solche Monitore nicht haben. So kann man sich selbst kein Bild machen. Aber damit kann ich leben.


    Es wird demnach einer der beiden NEC, wahrscheinlich der PA242W-BK-SV. Messgerät muss ich anschaffen. Muss das ein bestimmtes sein?


    Gruß,
    Xanti

  • @ Xanti


    Zu meiner Erfahrung: Ich habe 3 Jahrzehnte als Entwicklungsingenieur bei Sony im Bereich Fernseher und Monitore gearbeitet.


    Wenn hier Anregungen, wie ich Sie mache, als Pöpelei verstanden werden, hast eben Du was falsch verstanden.


    Meine gerade in letzter Zeit gemachten, reichlich negativ Erfahrungen mit Eizo und NEC beruhen selbstverständlich auf eigene Erfahrungen.
    Eizo und NEC werden gerade im deutschsprachigem Raum wie heilige Kühe angesehen. Die Firmen hatten, wie du ja selbst schreibst, vor Jahren durchaus einen qualitativen Vorsprung.


    Ein mir bekannter Mitarbeiter der EIZO Europe GmbH bestätigt im Übrigen meine Erfahrungen.



    Außerdem teile ich ja meine Erfahrungen mit nicht wenigen hier im Forum.

  • @Tom: Auch wenn die Serienstreuung bei Eizo und NEC inzwischen nicht begeisternd ist, habe ich bisher nix von den anderen Herstellern gesehen was mithalten kann wenn es darum geht einen hochwertigen Bildbearbeitungsmonitor zu bekommen.


    Schau Dir doch mal an welchen Murks Dell und LG bei den Hardware-kalibrierebaren 27" machen. Sowas will doch keiner auf dem Tisch stehen haben.


    Genau wegen der PRAD Testergebnisse habe ich mich gegen diese entschieden.


    cheers
    afx

  • @ afx


    Hier geht es aber um 24 Zoll Monitore.
    Ein Redakteur sollte das schon unterscheiden können.


    Ich habe wohlwollend die ganze 24 Riege von Eizo und NEC, manche mehrfach, auf meinem Schreibtisch gehabt. Nix war's.
    Natürlich ist das Pech. Aber wenn das so gehäuft auftritt, darf man doch wohl seine Schlüsse daraus ziehen.


    Ich war vor Jahren noch glühender Eizo Fan. Aber Eizo selbst hat mir das ausgetrieben.

  • @ afx


    Hier geht es aber um 24 Zoll Monitore.
    Ein Redakteur sollte das schon unterscheiden können.


    Ja und? Das Grundproblem is das gleiche.
    Die andren bekommen keinen vernünftig Homogenitätsausgleich bei den hardwarekalibrierten Schirmen hin.


    Quote

    Ich habe wohlwollend die ganze 24 Riege von Eizo und NEC, manche mehrfach, auf meinem Schreibtisch gehabt. Nix war's.
    Natürlich ist das Pech. Aber wenn das so gehäuft auftritt, darf man doch wohl seine Schlüsse daraus ziehen.


    Miese Serienstreuung und generelle Produkteigenschaften sind zwei komplett verschiedene Sachen. Das sollte man unterschieden können.


    cheers
    afx

  • @ afx


    Das Ergebnis zählt, und nicht das was im Pflichtenheft steht.


    Das sollte ein Redakteur schon wissen, auch manch selbsternannter.
    Du solltest mal die Forenbeiträge lesen !!!


    Prost