Hersteller-Umfrage

    • Official Post

    Ich favorisiere die Samsung Monitore. Ich besitze einen SyncMaster 180T und bin super zufrieden. Hat zwar noch einen breiten Rand aber das hat ja nichts mit der Bildqualität zu tun.


    Derzeit würde ich mich für einen 181T oder 191T entscheiden, je nach finanziellen Möglichkeiten.


    Ich warte jetzt schon fast 3 Wochen auf meinen 191T, den ich hoffentlich diesen Monat noch bekomme, aber anscheinend hat Samsung einige Lieferschwierigkeiten.

  • ich muss gestehen, das der Hersteller für mich zweitrangig ist. Als erstes muss das Erscheinungsbild des Gerätes gefallen, bei mir also: schwarz, schmaler Rand, keine Lautsprecher, nicht zu großer Fuß und nicht zu tief. Dann schaue ich nach den Preisen und den technischen Daten der in Frage kommenden Geräte. Die (meistens sehr wenigen) Geräte, die dann noch im Rennen sind, werden wenn möglich "live" begutachtet und dann im Internet billig bestellt. Sind die Daten der Geräte, die mir optisch gefallen, zu schlecht, wird nichts gekauft. Wenn zwei Gerät zur Wahl stehen, z.B. eines mit idealen Werten zu einem guten Preis, dafür gefällt es mir optisch aber nicht, und ein anderes Gerät mit etwas schlechteren Daten (z.B. ein Auslaufgerät), das mir aber optisch sehr zusagt, dann kaufe ich lieber das Gerär das mir optisch besser gefällt.


    Allerdings: unbekannte Hersteller oder Marken, die man z.B. im Baumarkt antrifft (also alles mit SUPER, HYPER, MEGA oder CYBER im Namen) kann noch so tolle Werte haben, die würde ich nicht in Betracht ziehen.


    Alex

  • Quote

    Original von shodan
    Samsung SyncMaster 181T - es kann nur einen geben :D


    Schließe mich an :D . Der 181T sieht klasse aus, hat ein 1a Bild und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.


    Habe den Kauf noch nicht eine Sekunde bereut.


    Viele Grüße


    Sir Gorash


  • Dieses Zitat stammt noch aus der alten Zeit der großen "Samsung-Welle", von der im Moment nicht viel übriggeblieben ist.
    Alles in allem sind m.E. die Samsung aber nicht schlechter geworden. ;)

  • Quote

    Original von Weideblitz


    Dieses Zitat stammt noch aus der alten Zeit der großen "Samsung-Welle", von der im Moment nicht viel übriggeblieben ist.
    Alles in allem sind m.E. die Samsung aber nicht schlechter geworden. ;)


    Da magst Du Recht haben. Ich jedenfalls bin mit meinem 181T 100% zufrieden. Keines der hier oft diskutierten Probleme (Schlieren, Summen, Standby-bug, etc.) existiert auf meinem 181T. Sicherlich gibt es auch andere 18"er, die ebenso gut sind (oder vielleicht sogar besser - ich hab ja nicht alle bei mir zuhause gehabt).


    Aber wenigstens einer muss doch noch der arg geprügelten Fa. Samsung beistehen. :)


    Viele Grüße


    SirGorash

  • Eigentlich war (!) ich ein EIZO Fan... da mein neuer L665 leider einen unschönen (und relativ auffälligen) Pixelfehler hat, werde ich wohl in der Zukunft eher KEINEN EIZO mehr kaufen. Die 5 neuen Billig-TFT's in der Firma haben nämliche keine solche Pixelfehler... also wozu sollte man da Prämiumpreise zahlen? Allerdings ist das Gerät ansonsten wirklich gut...


    Oli

  • Quote

    Original von nngn
    Eigentlich war (!) ich ein EIZO Fan... da mein neuer L665 leider einen unschönen (und relativ auffälligen) Pixelfehler hat, werde ich wohl in der Zukunft eher KEINEN EIZO mehr kaufen.


    Diese Schlußfolgerung kann ich nicht nachvollziehen. Mit Pixelfehlern muß immer gerechnet werden - undzwar völlig unabhängig vom jeweiligen Hersteller.

  • Quote

    Original von nngn
    Eigentlich war (!) ich ein EIZO Fan... da mein neuer L665 leider einen unschönen (und relativ auffälligen) Pixelfehler hat, werde ich wohl in der Zukunft eher KEINEN EIZO mehr kaufen. Die 5 neuen Billig-TFT's in der Firma haben nämliche keine solche Pixelfehler... also wozu sollte man da Prämiumpreise zahlen? Allerdings ist das Gerät ansonsten wirklich gut...


    Ich würde sagen, daß Du einfach Pech gehabt hast und nicht mehr oder weniger. Der höhere Preis liegt nicht in einer höheren Pixelfehlerfreiheit begründet, sondern in mehr Funktionen, besserer Elektonik und Verarbeitung
    Gegenwärtig garantieren die Hersteller bei so ziemlich allen Modellen "nur" die Pixelfehlerklasse II. Das die Billig-Geräte keinen Pixelfehler auswiesen, ist auch einfach nur Glück. Es hätte genauso gut anders kommen können.

  • Typisch Lex Luthor , hee ?!!! ;)


    Zuerst kommt die gut aussehende "Presentation" , dann kommen die fiesen , gemeinen , inneren Werte :D


    Selbst bei TFTs macht der Lex nichts anderes.....

  • Quote

    Original von frozenAntilope
    Welche LCD Hersteller favorisieren die PRAD user?



    Kommt auf's Panel an. Ein IPS Panel würde ich einem TN/MVA vorziehen.
    Im Premiummarkt EIZO und SONY leider auch beim Preis.
    In der bezahlbaren guten Mittelklasse ACER, Samsung, Hitachi, NEC, Sharp

  • Ich würde generell Acer, Iiyama oder Eizo kaufen.
    (Unabhängig vom Preis)
    Gefallen tun mir die größeren TFT (19"+) von Eizo nicht so gut wie die von Iiyama.
    Allerdings habe ich von den aktuellen TFTs nur max 18" in natural gesehen.


    Sony würde ich nicht kaufen, da mich der Service beim Notebook meines Vaters nicht überzeugen konnte.
    Das Notebook wurde aus Unwissenheit nicht registriert. Nun startet es nicht mehr und da es nicht registriert ist kostet das reine weiterkommen am Telefon (also das sich jemand dieses Problem anhört und evtl. die richtigen Schritte einleitet) 20€.
    Ich kann mich nicht vorstellen, dass da bei Monitoren anders vorgegangen wird.