Eizo Foris FS2434: 24 Zoll Gaming-Monitor kombiniert Schnelligkeit mit Bildqualität zu einem fairen Preis (Prad.de)

  • Danke Andi. Das war sehr hilfreich :)


    Ich denke, dann wird es wohl der Eizo werden, allerdings werde ich noch ein- zwei Wochen warten, weil ich kein Freund schneller Entscheidungen bin. Deshalb letzte Frage (in diesem Post): Sind in diesem Zeitraum noch weitere Preview-Tests von Euch zu erwarten?


    Grüße

  • achso und ehe ichs vergesse.....sind die Lichthöfe die im Test vom ASUS sind generell in der Form bei IPS Panels oder bei dem Modell im speziellen?^^


    Die "Lichthöfe" in den Displayecken sind eigentlich immer bei IPS Panels zu beobachten. Hier werden Aufhellungen dunkler Tonwerte aufgrund des Winkels sichtbar, selbst aus zentraler Betrachtungsposition. Aber dieser Effekt fällt wirklich nur bei einem komplett schwarzen Bild auf und die Fotos in den Testberichten können nicht 1:1 miteinander verglichen werden denn hier spielt die Belichtungszeit auch noch eine Rolle. Ich habe den PB248Q auch privat und kann diesbezüglich über nichts klagen. Auch sonst gibt es nichts was ich am PB248Q auszusetzen habe. Toller Monitor. Aber wenn du konkretere Fragen zum PB248Q hast, dann sei so gut und stelle sie bitte im Asus PB248Q Thread. Hier sollte es dann ja doch wieder um den Eizo FS2434 gehen :)

  • Es kommen noch Gaming Monitore von ASUS und LG, aber beide mit TN-Panel.


    Alles klar. TN kommt für meine Zwecke tatsächlich nicht in Frage. So werde ich wohl mit dem Eizo einen anderen Gaming Monitor für meine Büroarbeiten "missbrauchen" müssen :D Auch wenn ich 16:9 immer noch skeptisch gegenüberstehe und auch noch ein wenig auf die anderen von mir genannten Bildschirme schiele (auch der PB2480Q scheint interessant zu sein), denke ich, diese Entscheidung wird am Ende wohl fallen.


    Soweit. Vielen Dank. "Over and out"

  • Jetzt muss ich mich doch noch einmal melden: Ich hatte die Tage bei Eizo angefragt, ab welcher Helligkeit die PWM-Steuerung bei dem Monitor einsetzt. Euer Bericht hatte 6% ausgewiesen, aber ich wollte zur Sicherheit auch noch ein Statement von Eizo. Zu meiner Überrachung schreibt mir Eizo nun, der FS2434 habe gar keine PWM-Steuerung! Uuppsss...


    Jetzt stellt sich für mich die Frage: Liegt der Fehler auf Seiten Eizos oder hat sich bei Euren Messungen ein Fehler eingeschlichen?

  • Mir ist beim nochmaligen Lesen des Foris Tests jetzt ein Teil eines Satzes aufgefallen, der vorher meine "Gehirnwindungen" wohl nicht ganz erreicht hatte: "Das Display ist moderat entspiegelt, sodass von hinten oder seitlich einfallendes Licht noch wirksam gestreut wird und nur mäßige Reflexionen auf dem Bildschirm sichtbar werden."


    Ich sitze zurzeit vor einem Fujitsu P22W-5, der mir zwar zum Arbeiten zu klein geworden, aber saugut entspiegelt ist. An diesem Punkt möchte ich mich nicht verschlechtern. Deshalb: Kann ich den besagten Satz tatsächlich so verstehen, dass der Foris, wenn auch nur wenig, spiegelt? Wenn ja, dann fällt er für mich wahrscheinlich raus ( :( ) und ich hoffe, dass die neuen EV besser entspiegelt und neben guten Officefähigkeiten auch für ein Spielchen geeignet sind.

  • Da kann ich dich beruhigen. Ich habe auch den P22W-5 und konnte daher einen direkten Vergleich zum FS2434 durchführen und die Entspiegelung ist fast ident nur mit dem Vorteil, dass der FS2434 kein glitzern bei der Betrachtung heller Bildbereiche aufweist.


    Spiele sind die Paradedisziplin des Eizo FS2434. Für einen Monitor mit IPS Panel ist der FS2434 sehr flott. Da kannst du bedenkenlos zugreifen! :)

  • Danke. Das ist eine gute Nachricht.


    Da Du den P22W-5 so gut kennst, magst Du mir vielleicht noch sagen, ob sich der Foris ebenso gut für Office Arbeiten eignet (Darstellung von Texten), denn Spielen ist für mich nur Nebensache, wenn auch eine nicht unwichtige :)


    Darüber hinaus ist ein weiterer Punkt, der mich noch zögern lässt, dass der Foris nur ein 23,8 Zöller ist. Zwar ist mir der „Geländegewinn“ in der Breite besonders wichtig, weil ich häufig mit Texten aus zwei Dokumenten nebeneinander arbeiten muss, aber ich überlege halt auch, ob ein 24er mit 16:10 nicht doch die bessere Wahl wäre. Da ich bisher noch keinen Monitor in der Größe des Foris oder einen solchen 24er hatte: Lohnt sich der Raumgewinn bei 23,8 in der Breite bereits (im Vergleich zum P22W-5), oder wärst Du der Meinung, dass ein 24er mit 16:10 (oder gar ein 27er) für das Arbeiten mit mehreren Texten nicht vielleicht doch die bessere Wahl wäre?


    Ach Mensch, wenn das man nicht alles immer so schwer wäre :D

  • Moinsen,


    bin mir grad net sicher ob meine Frage hier hin gehört, aber ich versuche einfach mal mein Glück.


    Gibt es schon Personen die sich den Eizo FS2434 gekauft haben und ein positives Fazit ziehen können ?


    Mein größtes Interesse liegt auf der Qualität, ob diese kontinuierlich auf einem hohen Niveau ist. Und nicht nur einer von drei Monitoren okay ist.
    Zweitens wenn ich so das Monitorforum durchstöbere hab ich etwas den Eindruck gewonnen, dass man für 300 € keinen vernünftigen Monitor erhalten kann ist das richtig ? Für mich (armer Student ;) ) sind 300 € schon ne Ecke Geld.



    Beste Grüße


    JägerMeister

  • Andi, Administrator:
    "Kurz gesagt: Ich habe den Eizo FS2434 selbst einen Tag in Betrieb gehabt und dieses Gerät hat kein IPS-Glitzern!"



    Kingsdom, User:
    "Das einzige was mir aufgefallen ist, ist, das der besagte Glitzer-Effekt durch die Matte Folie stärker als bei dem FS2333 auffällt, was manche Leute vllt. schon stören könnte. Mir fällt es auch auf, stört mich aber nicht.Ansonsten ein Super Monitor!"
    (diese Kritik steht direkt unterm Test-Fazit)



    Was stimmt denn nun??
    Stärker als beim FS2333 wäre ein no go!

  • Hallo Andy,


    Das beruht natürlich immer auf eine subjektive Wahrnehmung. Ich hab den FS2333 lange besessen und hab seit dem FS2434 ein wenig mehr das Gefühl, die Matte Folie wahr zu nehmen. Das Bild wirkt für mich leicht "fettiger", obwohl das Display komplett sauber ist, was auf die Folie zurück zu führen ist. Ich selber achte bzw. bemerke grundsätzlich aber sehr sehr stark Displayunterschiede, wodurch manch ein anderer das vllt gar nicht als Unterschied wahr nimmt :)


    Gruß
    Kingsdom

  • Dieser "Glitzer-Effekt" lässt sich am besten mit einem weißen Testbild kontrollieren. Wenn hier eine Art kristalline Körnung zu beobachten ist, spricht man von "IPS glitzern". Wir überprüfen diesen Effekt bei jedem Monitor und beim Eizo FS2434 wäre uns nichts dergleichen aufgefallen. Allgemein weisen neue IPS Panels diesen Effekt nur noch sehr selten auf.

  • Dann scheine ich wirklich gute Augen zu haben, denn mir fällt der Effekt bei meinem FS2434, sowie fast jedem Monitor mit Mattem Display auf. Sei's drum, stört mich ja net^^

  • Ich überlege, mir einen neuen 16:9-Monitor zu kaufen. Allerdings möchte ich mich in puncto Bildqualität ggü. meinem Dell 2407WFP (alte Revision) verbessern oder zumindest nicht verschlechtern.


    Zunächst einmal die positiven Eingeschaften des 2407WFP:

    • perfekte Ausleuchtung
    • sehr guter Schwarzwert
    • sehr angenehme Bildqualität (bei 30% Helligkeit)
    • sehr gute Blickwinkelstabilität
    • Reaktionszeit für meine Ansprüche absolut spieletauglich (auch Shooter)
    • wenn ich mal gelegentlich spiele, soll es auch möglichst gut aussehen, daher war TN nie eine Option für mich
    • Betriebsgeräusch fast lautlos (nicht störend)

    Nach meiner Erfahrung geht nichts über Eizo in Sachen Bildqualität. Doch bei einem auf Gaming optimierten Gerät wie dem Eizo FS2434 (oder auch FS2735) bin ich mir nicht ganz sicher, ob es das richtige für meine Ansprüche ist. Für Spiele ist der FS2434 sicherlich besser, doch ist es die Bildqualität Eizo-typisch auch oder sollte ich meinen alten Monitor lieber einfach behalten, weil mir der Umstieg nicht viel bringen würde? Wäre auch für andere Hersteller offen, doch bisher habe ich noch keine passende Alternative gefunden. Entweder sollen es 24 Zoll (1080p) oder max. 27 Zoll (1440p) werden.