24“ mit UHD, geht das?

  • Ich suche Rat zu Thema Auflösung und Bildschirmgröße.


    Da inzwischen mein Fotoapparat nicht mehr nur 8 sondern 24Mp und die Videokamera nicht mehr HD sondern 4K (also synonym für UHD) aufnimmt möchte ich im Zuge einer „Komplettrenovierung“ auch meine beiden alten 24“ 1920x1200er Monitore in Richtung 4K erneuern.


    Nun überlege ich auf 2x27“ zu gehen - 2x32“ ist mir zu groß. Nun finde ich im Forum auch Meinungen das 4K vielen zu viel für 27“ ist. Ach ja, ich arbeite mit Office, Bildbearbeitung und Videoschnitt.


    Daher stellt ich mir die Frage ob ich auf 4k gehen soll oder lieber nur auf WQHD gehen soll. Ist 27“ zu klein für 4K oder anders herum ist die 4K Auflösung zu viel auf einem 27“ für vernünftiges Arbeiten?


    In meiner Vorstellung ist halt gerade beim Videoschnitt das Bild in voller Auflösung zu betrachten der größte Vorteil. Sonst müsste ich erst rendern und dann zB auf einem Stick zum Fernseher laufen …

  • Nach wie vor vertrete ich die Ansicht, dass 4K/UHD nur ab 32" überhaupt sinnvoll ist.


    2x 32" ist Zuviel - einer sollte doch reichen, tat es zumindest bei mir und dies nun seit fast 5 Jahren.


    Problem dabei ist aber das die Monitore, die all dein Spektrum bedienen nicht gerade günstig sind. Momentan fällt mir dazu nur der EIzo CG319X ein und dieser hat seinen Preis.


    Auch wäre ich nicht bereit irgendwelche schlechten Kompromisse einzugehen wie LG, BenQ oder andere Derivate....

  • Danke für deine Antwort. Deine Ansicht mit der Auflösung hatte ich etwas befürchtet :). (Das ist positiv gemeint)


    Das Thema zwei Monitore ist für mich fast unverzichtbar geworden. Ist natürlich Gewohnheitssache aber es ist sooo praktisch auf einem zB zu schreiben während auf dem anderen ein Kopiervorgang läuft, ich einen Build verfolgen kann oder ich die Surveilance Kamera sehe und der Hauptschirm bleibt frei zum arbeiten.

    Und beim Videoschnitt zeigt der zweite immer das Vorschaubild und der erste die Timeline und Toolbars. Es ist einfach ungemein bequem das Vorschaubild nicht immer groß und klein schalten zu müssen. Wie gesagt, reine Gewohnheitssache.



    Momentan habe ich den Eizo EV2785 im Visier oder halt den CS2730. Der erste ist denke ich für Enthusiasten ausreichend und der zweite halt für Profis.


    Nochmal Danke für deine Meinung.

  • 24" mit 4K hat Eizo doch im Angebot, wenn du das unbedingt willst.

    Ne, 24" ist mir auf jeden Fall zu klein bei 4k. Selbst 4K bei 27" ist wohl schon grenzwertig denn Windows selbst bzw alte Apps haben wohl immer noch Probleme mit der Saklierung. Deswegen ist wohl WQHD meine "Qual" der Wahl.