27 Monitor für Bildbearbeitung und Gaming

  • Hallo


    Ich bin auf der suche nach einem tollen Monitor zur Bildbearbeitung, mit dem man auch zocken kann. Ich habe mir 3 Ausgesucht.


    War erst drauf und dran den ViewSonic zu kaufen. Habe aber hier ein paar Testberichte gelesen und bin wieder verwirrt.


    Welchen von den ist am besten geeignet? Oder gibt es noch eine bessere Alternative?

    Ich wollte deutlich unter 500€ liegen


    Fragen über Fragen


    Vielen Dank schon mal

    Ash14132

  • Welchen Anspruch hast du denn an Bildbearbeitung? Normalerweise passt Bildbearbeitung und Gaming nicht wirklich zusammen, es sein denn das ist Semi-professionell. Also was willst Du damit konkret machen? Und kalibrierst Du den Monitor? Wie sieht denn die prozentuale Nutzung Bildbearbeitung/Gaming aus?


    Welche drei Modelle hast Du denn ausgesucht?

  • Hallo


    Ja hat ich eigentlich geschrieben aber irgendwie stehen sie nicht dabei. Hier nochmal meine Favoriten

    Viewsonic VP2768

    iiyama ProLite XUB2792UHSU-B1

    ASUS ProArt PA278QV

    Dell p2719h


    Ich bearbeite nur Hobby mäßig die Bildbearbeitung. Zocken tuhe ich auch gerne. Denke so 50 zu 50.


    Kalibrierung führe ich noch nicht aus. Denke aber das ich es später mal machen werde. Deswegen dachte ich das ich erstmal ein Monitor mit guter werkseinkalibrierung kaufen will.


    Mfg

    Ash

  • Nun wer wirklich Zocken will, sollte sich keinen 60 Hz Monitor kaufen. Aus Deiner Liste würde ich den ASUS ProArt PA278QV wählen, der hat zumindest 75 Hz und sollte auch zum Spielen reichen. Aber für Shooter sicher nicht. Es kommt eben auf den Anspruch an. Denn Dell kenne ich nicht.


    Hier noch zwei Gaming-Monitore die auch eine gute Farbdarstellung haben. Einmal im Budget und einmal über Budget:


    ASUS XG27WQ


    AOC AG273QX

  • Vielen Dank


    Ich hab ja mein alten Samsung Monitor mit 60hz und bin bisher damit klar gekommen.

    Hatte mit ihm aber das Problem das ich die Bilder bearbeitet habe und erst nach dem Ausdruck feststellen musste das die Farben, Helligkeit usw. überhaupt nicht passen.

    Als Info ich hab diesen Monitor: Samsung P2450H.


    Ich habe mir jetzt mal den Asus bestellt und probiere ihn aus. Hab ihn für 422€ bekommen.


    Mal schauen. Werde dann hier berichten

  • Das hängt von den Spielen ab. Je schneller desto weniger Schlieren. Bei reinen Strategiespielen ist das natürlich weniger wichtig. Nicht umsonst gibt es Gaming-Monitore mit 360 Hz. Also 120 bis 144 Hz sind für Gamer eigentlich schon Pflicht.

  • Hallo


    Bin immer noch am suchen. Hab mir jetzt noch eine Option eingeräumt. Ich bin am überlegen ob ein 21:9 Monitor doch besser ist. Ich hab allgemein nur das Problem das ich in der höhe nicht mehr als ca. 45cm habe. Also ein normaler 27 zoll mit höhenverstellbaren Display passt oder halt ein 34 mit 21:9.


    Habe da ein paar gefunden


    Iiyama G-Master Red Eagle GB3461WQSU-B1

    AOC Gaming CU34G2X

    Iiyama G-Master Red Eagle GB3466WQSU-B1

    Acer Predator X (Predator X34P)


    Habe mir jetzt welche gesucht mit min. 120hz. Der Acer ist über meinem budget aber ich habe auch gemerkt das 500€ echt knapp wird.

    Haptsächlich suche ich ein guten Monitor zum zocken aber die Bildqualität ist mir da nicht soo wichtig. Sollte aber benutzbar sein. Bin aber Hobby Fotograf und suche zumindest ein sRGB Farbraum von 100%. Bearbeite halt Fotos und will nicht Stunden lang Fotos bearbeiten und dann im Druck feststellen das Farben und Belichtung stark abweichen.


    Würde mich freuen wenn mir geholfen wird. Ich bin mir immer unsicherer was ich nehmen soll.

  • Hallo


    Ich hab jetzt aufgegeben. Ich denke ich hole mir den 34 aoc courved oder den 34 Iiyama courved und schaue mal wie ich damit zurecht komme. Für die Bildbearbeitung hole ich mir dann später noch ein 27 ips panal von asus proart oder viewsonic vp Monitor.


    Was sagst du dazu?


    Beide Eigenschaften in einem Gerät ist zu schwer. Zum zocken hätte ich gern 21:9 courved was für die Bildbearbeitung eher schlechter ist.