Monitor für Bildbearbeitung und zum Spielen

  • Hallo, ich habe mich hier ganz neu angemeldet, da ich einfach nicht weiterkomme. Ich habe sehr viel über Monitore für die Bildbearbeiung und Spielen gelesen, aber die Tests gehen immer so ins Detail, dass ich letzten Endes immer verunsichert werde. Mir fällt es schwer zu erkennen, was letzten Endes "Meckern" auf hohem Niveau ist... Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    Ich suche einen Monitor, folgendes ist mir dabei wichtig:


    für Bildbearbeitung im sRGB Farbraum (als Hobby mit Lightroom und Photoshop etc.)

    zum Spielen (Witcher 3, Wolfenstein II, Hell let Loose, Metro Exodus, Battlefield V, Anno 1800) Die Grafikkarte ist ziemlich gut!

    zum Filme schauen am Schreibtisch (1080p/UHD.HDR.h265.mkv mit VLC oder MPC-HC)

    32 Zoll

    UHD

    IPS ?

    gute Schwarzwerte

    hoher Kontrast

    VESA-Halterung (Halterung ist noch nicht gekauft)

    nicht curved

    Flicker-Free

    TCO möglichst aktuell


    Und folgendes wäre schön:


    HDR

    G-Sync

    echtes 10 bit

    umlaufend schmaler Rand

    keine Kavierlack-Optik

    Preis wenn es geht nicht mehr als 1300 Euro


    Ich hoffe ich habe an alles gedacht. Vielen Dank für eure Hilfe! LG Emma <3

  • Lightroom und Photoshop können beide mit Farbprofilen umgehen, von daher ist der sRGB-Modus der Monitore dabei irrelevant, solange in der Farbverwaltung (von Windows) das entsprechende Monitorprofil hinterlegt ist. (Habe nie mit Photoshop gearbeitet. Vielleicht muss man da noch was einstellen?)


    Allerdings ist nicht alles farbverwaltet: Windows Desktop, Videos in Firefox und Spiele ohne HDR - um ein paar Kandidaten zu nennen - nehmen alle sRGB an und zeigen übersättigte Farben auf Wide-Gamut-Bildschirmen. Da lohnt es sich dann einen hardware-kalibrierbaren Monitor + Kolorimeter zu kaufen oder zumindest einen mit guter sRGB-Emulation. Der EIZO EV3285 kann nicht hardware-kalibriert werden und hat in der sRGB-Emulation übersättigtes Grün, Gelb, Orange und Rot. Das ist für mich aktuell noch ein Kriterium beim Monitorkauf.

  • Hallo Andi, ja habe ich. Da kommt eigentlich nur der LG 32UD99-W in Frage, oder? Dann muss ich eben auf HDR verzichten. Irgendwie haben ja alle irgendwo den Wurm drinnen. Oder Ihr bewertet einfach nur sehr kritisch und auf hohem Niveau und das ist was mich halt verunsichert.

  • Nun Du kannst mit jedem Monitor im sRGB Farbraum und unter Lightroom arbeiten. Wenn ich allerdings farbverbindlich arbeiten möchte und Bildbearbeitung machen will, kauft man sich einen EIZO. Wenn man Spielen will einen Gaming-Monitor. In der Regel ist ein klassischer Gaming Monitor nicht für die Bildbearbeitung geeignet, da er auf andere technische Ausstattungsmerkmale optimiert wurde.


    Die Allrounder-Monitore in der Top 10 sind schon das was Du suchst. Wir sagen ja bei jedem Modell wie es für die einzelnen Bereiche geeignet ist. Sollte uns ein Monitor bekannt sein der besser als Allrounder geeignet wäre, dann würdest Du ihn in der Top 10 finden.


    Ich will nicht ausschließen, dass es einen bessern Monitor gibt. Aber er ist uns zumindest momentan nicht bekannt.

  • Danke für die Info. Denkst du, dass für einen Aufpreis von ca. 350 Euro ich lieber gleich den LG 32UL950-W nehmen sollte? Technisch ist er mit nano IPS vielleicht etwas moderner und vielleicht auch für HDR besser geeignet.

  • LG 32UL950-W nun der Monitor ist ein reiner 60 Hz Monitor und wenn Du Spielen willst, dann sollten es schon mindestens 120 Hz sein. Für Anno 1800 zwar nicht, aber für Ego Shooter auf alle Fälle. Auch G-Sync oder FreesSync sollen dabei sein. Auf HDR würde ich eher verzichten, weil die Effekte selbst bei DisplayHDR 400 eher marginal sind.

  • Danke für deine Antwort!
    Ich spiele seit bestimmt 7 Jahren mit einem Samsung Monitor S27B970D LED . Damit bearbeite ich auch hobbymäßig meine Bilder (verdiene damit keinen Euro). Zur Hardwarekalibrierung nutze ich ein Spyder-Tool. Ich glaube der Monitor macht nur 59Hz. Mehr als 60Hz bei 32 Zoll UHD und möglichst vollem sRGB Farbraum gibt es doch gar nicht, oder? Der Acer CP3271KP vielleicht, aber der hat leider nur 27 Zoll.


    Der Asus PA329Q scheint auch noch in Frage zu kommen, denke ich...



    LG Emma

  • Also, ich habe mir jetzt mal den LG 32UD99-W bestellt. Ich teste den mal und wenn er etwas für mich ist, behalte ich ihn. Laut Prad-Test scheint er für meine Bedürfnisse ein guter Kompromiss zu sein und der Preis ist ja sowieso super. (Neu bei ebay vom Händler mit 2 Jahren Garantie für 570 Euro)

  • Ich hatte einen LG 32, ging am WE jetzt leider kaputt. Grüne Ecken, kommt wohl gelegentlich vor bei den Panels. War gut für Bildbearbeitung, beim Spielen in Richtung PvP eher nicht.

    Suche, weil mir die 32“ Größe gut gefällt, 4K für Video/Bild optimal ist, auch einen Ersatz und so recht finde ich da in dem Segment wenig. Bei 27“ern gibt es eine große Auswahl, aber etwas mehr Fläche hätte ich schon. Ich wäre bereit geringe Abstriche bei der Bildbearbeitung hinzunehmen um das Gaming-Hobby mehr zu genießen. Welcher Allrounder wäre hier, spielemäßig besser als der LG? Der ProArt?