Posts by Ralf5

    Quote

    Original von Member1
    Du willst einen Vergleich zwischen Äpfel und Birnen erzwingen.
    Das Belinea ist ein VA-Panel mit Overdrive und wird in der Geschwindigkeit nur vom VP191 (aus gleicher Geräteklasse) getoppt.


    Das stimmt nicht. Der Belinea toppt den VP191, siehe dem Test. Auch toppen die beiden TFTs die 8 ms TN Panel bzw. TN Panel ohne Overdrive. Aber er meint es anders. Er denkt, dass die games genauso aussehen wie dieses pixperan Bild. Das ist natürlich falsch. Dann ist es natürlich sinnig ein VA Panel gegnüber dem schnellsten TN Panel (zusammen mit 930BF, VX924) zu vergleichen. Ausserdem sieht man selbst bei dem noch ein wenig Schlierenbildung.

    Quote

    Original von MadMax2500
    Wäre nett wenn ihr mal eure Einstellungen preisgeben könntet, ich hab den Moni auch seit kurzem, bin aber noch nicht so richtig auf die passende Einstellung gekommen.


    Ansonsten gefällt mir der Belinea 101920 sehr gut, glänzt mit super Verarbeitung, mE schnelles Panel, Pivot und Höhenverstellbarkeit waren mir auch völlig neu und ich bin davon begeistert! Ich finde der Belinea ist der perfekte Allrounder!


    mfg


    Schau erstmal in diesen Thread und poste dort.
    Belinea 101920 (111919) (Prad.de User)

    Quote

    Original von Jim_Panse
    Doch das wissen wir :)


    "A car moves from right to left at high speed." > max. ;)


    Wäre nett wenn ihr auch mal bei 10 und 5 schaut.



    Ne eben nicht. Da gibt es noch eine Menge andere settings. Ich kann das so einstellen, dass dort kaum Schlieren zu erkennen sind. Aber was bringt dir das jetzt? Nimmst du deinen eigenen TFT zum Vergleich oder wie soll man das verstehen? Bei dem Test hat der Belinea 4 von 5 Sternen bekommen, in der games Kategorie. Man sieht in games keine Schlieren, falls du das wissen wolltest.


    Was sind denn deine Zweifel? Testen geht schlecht. Man weiß doch nicht was die für settings eingestellt haben.

    Selbst einige Händler blicken bei den Belinea TFTs nicht mehr durch. Aber das dürfte denen eigentlich nicht passieren. Belinea könnte sich aber mal für neuere TFTs andere Namen/Bezeichnungen einfallen lassen. Das ist doch nicht normal.


    Wie geil, jetzt kostet der 328€. Jetzt sollte es klar sein. Für das alte Modell kommt der Preis schon so in etwa hin. Ausserdem wie schon gesagt:
    "Dieses Produkt haben wir am Freitag, 05. November 2004 in unseren Katalog aufgenommen."

    Den Gammawert musst du im Treibermenü verstellen oder ein Programm wie Powerstrip installieren. Unter der Kartei Farbkorrektur befindet sich der Gammawert vom NVIDIA Treiber. ClearType ist zur Schriftglättung gedacht.

    Da der Hyundai ein TN Panel hat, hat der halt ein sehr gut bekommen. Nach den Schaltzeiten zu urteilen ist der aber nicht schneller. Ich dachte du kannst die beiden selber testen? Wenn dir kein Unterschied auffällt, kann's dir doch egal sein.



    Laut THG hat der Hyundai schlechtere Schaltzeiten und auch die c't hat schnellere Schaltzeiten bei VA+Overdrive Panels gemessen, im Vergleich mit TN Panels ohne Overdrive. Daher überrascht mich deine Meinung nicht.

    Für ein VA Panel ist der Betrachtungswinkel und Kontrast zu gering und wenn das ein TN Panel sein soll, dann sind die 8 ms auch nichts neues. Für was sind die TFTs denn gedacht? Das kann auch nicht das Panel vom 970P sein. Das hat ein VA Panel mit 6 ms und höherem Kontrast/Blickwinkel.

    Da muss ich dich auch enttäuschen. Es ist zu 99% das ältere Modell. Das hat auch nichts mit einem B-Modell zu tun. Eine winzige Chance besteht, wenn der Shop einen Fehler gemacht hat. Das hatten wir auch schon. Es stellte sich dann als Fehler heraus. Aber keiner hatte den TFT für diesen günstigen Preis bekommen.

    Schlieren sollten überhaupt nicht erkennbar sein. Ich schreibe "sollten", weil ich nur für mich sprechen kann. In z.B. Quake 3 konnte ich selbst bei schnellsten Bewegungen keine Schlieren erkennen. Es ist zur Zeit der schnellste VA TFT auf dem Markt. Also da gibt es langsamere TN Panel mit 8 ms, wenn man sich die gemessenen Schaltzeiten mal ansieht.
    Die einzigsten Nachteile die ich ausmachen konnte:


    - kein Gammawert im OSD Menü einstellbar. Das geht zwar im Grafikkartenmenü, aber bequemer wäre es im OSD. Und den Gammawert muss/sollte man etwas runterregeln, da der Monitor unter default zu hell ist.
    - leises pfeifen zu hören wenn man die Helligkeit unter 70 regelt
    -kein DVI Kabel mitgeliefert. Man kann also 10€ für ein DVI Kabel einplanen.


    Ansonsten kann ich nichts bemängeln. Achja, die Lautsprecher kann man höchstes für Windows Klänge benutzen. Aber wer hat schon anderes erwartet.


    Und die Ausleuchtung ist bei mir nahezu perfekt, anders als im prad Test.

    1. Verbrauchen beide ähnlich. 2-3 Watt Unterschied sollte da keine Rolle spielen.
    2. Können beide maximal 16,7 Millionen Farben darstellen. Beim FSC gibt es aber nur eine Einstellung dafür, wie bei anderen 8 bit Panels auch. Wenn man die Farben nicht richtig kalibriert fallen Farben weg. Deshalb hat der Eizo mit seiner 10 bit LUT einen Vorteil.
    3. Haben beide ein S-PVA Panel mit Overdrive und sind auch ähnlich schnell. Da kann man nicht sagen A oder B ist schneller. Einen Tick schneller sind nur die VA Panel von AU Optronics.

    Vorteile des Eizo:


    - 5 Jahre Herstellergarantie
    - 10 bit LUT
    - mehr Verstellmöglichkeiten im OSD


    Der Belinea ist sicherlich einen Tick schneller als die anderen VA Panel am Markt.

    Die Weihnachtszeit nähert sich und die Preise steigen. Das ist alles Strategie von den Herstellern. Und die Nachfrage scheint noch recht hoch zu sein. Vielleicht wird das im Frühjahr wieder billiger.


    Um nochmal kurz zum Test zurückzukommen: Das bestätigt auch wieder, ein 8 ms TN Panel ist ähnlich schnell wie ein aktuelles VA Panel+Overdrive. Von den Schaltzeiten sind die sogar langsamer. Im c't Test oder bei thg konnte man das gut sehen. Erst die TN Panel+Overdrive haben sich wieder abgesetzt.

    Quote

    Original von Member1


    Stimmt vielleicht NOCH nicht...
    Die offiziell empf. VK Preise von Belinea liegen derzeit bei 455,- Euro inkl. Märchensteuer. Ich wäre bezüglich des Preises zumindest vorgewarnt, was in den nächsten Wochen auch hierzulande passieren könnte... ;)


    Der empfohlene Preis dann 455€ und die behaupten 499€. Oder das ist in Frankreich teurer. Aber solange man den noch um die 400€ bekommt, ist das ja kein Problem.

    Schöner Test. S-MVA gibt es auch, ist mir neu. Die behaupten dort, dass der Monitor 499€ kostet. Das stimmt doch gar nicht. Helligkeit von 450cd dürfte auch nicht stimmen. Der Belinea hat sehr änhlich wie der VP191 abgeschnitten und die Reaktionszeit ist sogar noch etwas schneller als die vom VP191. Die Unterschiede zu den schnellsten TN Panels werden immer geringer.