Posts by Bigtower

    Quote

    Original von HdF
    Nötig ist es natürlich nicht. Keine Frage. Aber ich würde das gerne machen. Einfach den Rechner anschliessen, mich in meinen grossen Sessel setzen und und am PC rumklimpern.
    Und alles vor mir in riesig sehen : )



    Hatte ich mir früher auch immer toll vorgestellt, und hätte mit meinem Equipment auch jederzeit die Möglichkeit.


    In der Praxis ist das dann aber alles gar nicht mehr so toll, zumindest per PC. Irgendwie fehlt Dir da ständig die bequeme und gewohnte Maus/Tastatur Bedienung, man stellt sich ja keinen Schreibtisch vor den Stuben TV. Und die speziell für "Sofa-Bedienung" entwickelten Eingabegeräte sind dann doch nicht das gleiche wie die gute alte M/T Kombi.


    Bei Konsolen ist das dann etwas entspannter, die konsequent auf Padbedienung ausgelegte Benutzeroberfläche von Konsole und Games ist da deutlich bequemer.


    Und nebenbei bemerkt: alles eine Frage der Relationen. PC auf einem 24" Monitor aus schreibtischüblichem Abstand wirkt letzlich auch riesig aufgrund der kurzen Entfernung.


    Bigtower

    Quote

    Original von 12die4
    Das einzige, was mich beim D3500 ein wenig stutzig macht, ist die Tatsache, dass das Modell bei überhaupt nicht gelistet steht.


    Diverse Modelle sind dort nicht offen gelistet, obwohl im Handel verfügbar.


    Vermutlich handelt es sich dabei um spezifische Modellbezeichnungen baugleicher Geräte, die offiziell gelistet sind.


    Damit wird Großabnehmern wie Elektronikketten die Möglichkeit verschafft, die Geräte frei zu kalkulieren/bewerben, ohne den Fachhandel oder andere Mitbewerber zu dupieren.


    Etwa nach dem bekannten Motto: "Wenn Sie das identische Gerät zu einem günstigeren Preis finden, erstatten wir Ihnen die Differenz"
    Und obwohl absolut baugleich (oder nur im Design leicht verändert), wird das Gerät bei anderen Anbietern unter anderer Bezeichnung gelistet. So wird zielgerichtet ein echter Preisvergleich von vornherein erschwert/unmöglich.



    Zumindest findet man im Supportbereich von Sony die BDAs zu allen im Handel angeboteten Geräten, auch zu den nicht auf der Produktseite gelisteten.


    Quote

    Original von 12die4
    Der DVB-C Tuner im Sony leistet gute Arbeit.


    Kann ich bestätigen.
    Wobei sogar die Qualität vom analogen Kabeltuner nicht komplett unbrauchbar ist wie bei einigen anderen Herstellern.



    Bigtower

    Quote

    Original von 12die4
    @Big: Ja, genau den mein ich. Ich dachte, die MM Aktion galt nur für Artikel ab 400€, oder? Und der BD30 müsste da ja 399€ gekostet haben.
    ...



    Die Aktion galt für Artikel ab 200,-€. UVP399,- abzgl. 25% = 299nochwas.


    Zum Glück habe ich bereits Freitags von der Aktion Wind bekommen (Informant im MM), die ja erst Samstag Abends beworben wurde.


    So war ich Montags gleich früh im Markt und konnte gezielt zugreifen.


    Da ich wie gesagt bereits Freitag dort war, kann ich beurteilen, das die Aktion diesmal komplett "ungetürkt" war. Kein einziger Artikel war übers Wochenende nachträglich hochgepreist, noch waren besonders gefragte Artikel im Lager verschwunden.


    Die meisten Preise waren dank Aktion sogar billiger als im Versand (vorher gecheckt im Internet).


    So, jetzt Ende OT.


    Bigtower


    Scheinbar unterscheiden sich die Geräte in erster Linie durch die nachträgliche interne Signalverarbeitung und Ausstattung.


    Die grundsätzlichen Werte als Display bei hochwertiger externer Zuspielung scheinen alle aktuellen Sony Modelle ähnlich gut zu beherrschen.


    Das deckt sich auch mit meiner eigenen Erfahrung. Aufgrund der 25% Aktion beim MM konnte ich einen FullHD 46D3550 (1200,-€), ebenso wie einen Pana BluRay Player BD30 relativ günstig ergattern. Als reines Display arbeitet der D3550 Sony auf sehr hohem Niveau: exzellent homogene Ausleuchtung, sehr ordentlicher Schwarzwert, 24p fähig, hoher Kontrast, natives FullHD ohne Overscan, ordentlicher Deinterlacer, kein Smearing, etc.


    Ich schätze, das ich bei meinen externen Bildquellen (u.a. DVB-S in 1080i per HDMI) keinen adäquaten Zugewinn durch ein deutlich teureres 46" Sony Modell wie X oder W hätte. Die reine Display-Basis ist auch bei den Einsteigermodellen schon recht gut. Das hat mich angenehm überrascht und meine Freude über das Schnäppchen noch gesteigert.


    Bigtower

    Hast Du für PAL TV auch den internen Tuner des TV getestet? Der war nämlich bisher meist ein echter Schwachpunkt der Samsung TV. Schliesslich empfängt nicht jeder das qualitativ hochwertige DVB-S.


    Die letzten LCD TVs von Samsung waren meist sehr gute Displays für hochwertige externe Zuspielung (BD, PS3, PC, etc.), aber nur mittelprächtige Standalone TVs. Bedienungsmängel (z.B. keine Quelldirektanwahl) und sehr verbesserungswürdige interne Signalaufbereitung von SDTV / PAL sowie Störungen an analogen Schnittstellen (Stichwort "Scart-Streifen") waren doch störend.


    Aber wie gesagt, wer das nicht braucht, und hochwertige externe Bildquellen digital zuspielt, für den sind die Samsungs durchaus überlegenswert.


    Übrigens: 32" für FullHD wäre mir persönlich zu klein als Stuben TV in Sofa-üblichem Sitzabstand. Da kommt doch FullHD gar nicht zur Geltung.


    Bigtower

    12die4:


    Da Du Dich scheinbar damit beschäftigt hast, folgende Frage.


    Welches interne Ranking steckt eigentlich hinter den Sony Modellbezeichnungen?


    D/P/S/W/X Modelle...


    Ist die "Wertigkeit" analog gemeint zum Alphabet? Je höher der Buchstabe, desto höher das Ranking innerhalb der Modellpalette?



    Bigtower

    Quote

    Original von 12die4
    ...
    Ich würde mir im Moment auch gerne einen Panasonic Blu-Ray Player bestellen, aber den gibt es auch kaum wo auf Lager.


    Falls der BD30 gemeint ist: wirklich ein feines Gerät. Eines meiner Schnäppchen aus der MediaMarkt 25%-Aktion zum Viertelfinale: nagelneu inkl. "Ratatouille" BD für 299,- Euro.


    Bigtower

    auf alle im Markt verfügbaren Artikel ab 200,- Euro am 23. und 24.06.2008


    Da diesmal offenbar vorher nicht hochgepreist wurde (wie wohl damals bei der 19% MwSt.-Aktion), kann man tatsächlich einige Schnäppchen machen.


    Ich persönlich habe heute zugegriffen und ein paar Sachen gekauft, die laut aktueller Rechereche selbst bei den billigsten Wohnzimmerversendern nicht günstiger zu haben sind. Alles OVP Neuware, keine Austellungsstücke.


    Unter anderem:


    46" LCD TV Sony KDL46D3550. FullHD mit 24p, DVB-C Tuner, 2xHDMI, etc. für rund 1200,-€


    Dazu passend:


    Den hochgelobten Panasonic BluRay Player BD30 inkl. BD-Film für rund 270,-€


    sowie DVB-S2 Sat HD Receiver Topfield 7700PVR TwinReceiver mit 500GB HD für knapp über 400,-€



    Das ist m.E. tatsächlich mal eine "geile" Aktion, bei der man als Käufer nicht "blöd" ist. Satte 25% immerhin.



    Wer mag, kann also morgen noch in seinem lokalen MM Ausschau nach Schnäppchen halten. Aktion gilt wohl fürs gesamte Sortiment mit Standard-VK über 200,-€



    Bigtower

    Von der reinen Diagonale ist das kein Problem.


    Etwa ein Samsung M8 mit 40" ist ein phantastisches Display mit 1920x1080, obwohl er eigentlich ein TV ist. Seine Qualitäten sind als Display für externe Zuspielung aber deutlich besser als seine Qualitäten als Standalone-TV. Und mit Preisen um 1000 Euro sogar noch sehr preiswürdig.


    Höhere Auflösungen braucht im Consumerbereich kaum jemand, entsprechend klein ist das Angebot.


    Bigtower

    Der F96 hat keine 100Hz, soweit ich weiß.


    Mit Handshake meint er wahrscheinlich den HDCP-Sync. zwischen den Geräten.


    Da könnte auch das Problem liegen, leider klappt dieser Handshake bei verschiedenen Gerätekombis nicht einwandfrei. Und das nicht nur bei Samsung oder Toshiba.


    Wenn die PS3 mit 24p läuft, dürfte das Problem im Zusammenspiel zwischen Tosh.-Player und F96 liegen.


    Das Einzige, was mir dazu einfällt: hat der Tosh. eine "Forced 24p Ausgabe"? Oder nur eine 24p-Autoerkennung? Mit der Autoerkennung gibts nämlich auch bei anderen TV-Marken Probleme (z.B. Samsung M8 mit frühen FW-Versionen).



    Bigtower

    Soweit ich weiß, ist bei den von Dir erwähnten Samsung TVs die Quellenwahl per Original-FB mit der Quelltaste nur sequentiell möglich. Also wie von Dir beschrieben immer durchschalten, anders habe ich es auf meinem M8 auch noch nicht hinbekommen.


    Einige Universal-FBs mit Makrofunktionen (z.B. Logitech Harmony) lassen sich aber angeblich anlernen auf direkte Eingangswahl, wobei das aber auch nur ein Makro sequentieller Folgen sein wird, schätze ich.


    Bigtower

    Ich wäre schon zufrieden, wenn wenigstens die tatsächlichen Möglichkeiten des bisherigen DVB-S Standards konsequent von allen Sendern ausgenutzt werden würde.


    DVB-S mit hoher Bitrate kann auch auf FullHD Bildschirmen sehr brauchbar rüberkommen, wie einige wenige Sender (ZDF, ARD) zeigen. Trotz der bisher schon gegebenen Möglichkeiten senden in der Praxis aber die meisten Stationen mit geringer Bitrate und dementsprechend unansehnlichem Bild. Dabei ist die jüngste "Innovation" DVB-T das Paradebeispiel: Quantität vor Qualität - statt die begrenzte Bandbreite für wenige Sender in hoher Qualität zu nutzen werden zu viele Sender mit geringer Datenrate auf die Frequenzen gestopft, mit entsprechend grottiger Qualität.


    Insofern fürchte ich, das hierzulande auch HDTV - wenn es denn mal in Jahren zum Standard werden wird - bei den meisten Sendern eher unansehnlich wird. So wie bereits bei Pro7/Sat1 HD gezeigt. Das die dort zu 90% gezeigte Pseudo-"HDTV Bildqualität" nicht mehr zu empfangen ist, empfinde ich nicht gerade als Verlust. Da ist mir wie gesagt sogar hochwertiges DVB-S lieber.



    Bigtower

    Der europäische Gerichtshof hat nun die in Deutschland bisher zulässige Nutzungsentschädigung bei Reklamationen gekippt. Somit darf keine Pauschale mehr für die Nutzung des reklamierten Artikels durch den Handel abgezogen werden, es muss der gezahlte Ursprungspreis angerechnet werden.



    Ob und wieweit das Einfluss hat auf Rücksendungen von Versandware innerhalb der 14-tägigen Rückgabefrist hat, kann ich jedoch nicht herauslesen. Hier scheint eine Nutzungsentschädigung bei Gebrauch über eine vergleichbare Vor-Ort Überprüfung im Einzelhandel hinaus nach wie vor zulässig zu sein.


    Bigtower



    Mache ich häufig und gern. Mich persönlich stören die Ruckler eigentlich gar nicht.


    Hatte kürzlich schon mehr Bedenken wegen 24p Material wie BluRay und HD-DVD am PC, kann aber mittlerweile sagen, das stört mich genau so wenig.


    Aus irgendeinem Grund fallen mir die Judder bei PC-Wiedergabe am Monitor (Eizo 2411) weniger stark auf als an einem LCD TV per Standalone-Player bei nicht durchgängiger 24p-Kette.


    Keine Ahnung, woran das liegt. Kleinere Diagonale? Oder juddervermindernde Techniken des Softwareplayers (PowerDVD7 Ultra)?


    Egal, DVD oder BD sieht für mich jedenfalls sehr brauchbar aus an meinem PC.


    Bigtower

    Quote

    Original von Iulius


    Das Bild ist oben zu dunkler wie unten wenn du gerade drauf kuckst.
    Von der Seite kucken ist bei den neuen TNs eher nicht so das problem.


    Mit nem VA/IPS kannst du dich auch auf die couch neben dem Monitor hauen und siehst noch alles perfekt.



    Ich kann das "Sofa"-Phänomen leider bestätigen.


    Die Blickwinkelabhängigkeit bei meinem neuen LG227 (TN) ist leider so stark, das bereits wenige Grad Abweichung nach oben oder unten (Blick vom Sofa auf Schreibtisch) das Bild stark abdunkeln lässt.


    Beim Eizo mit VA Panel ist das dagegen gar kein Problem, beim uralten Siemens P191A mit IPS auch nicht.


    Für einen großformatigen LCD Stuben-TV wäre ein TN-Panel sicherlich tödlich schlecht...


    Bigtower

    Mein aktueller persönlicher Erfahrungsbericht zum Thema:


    Brauchte kürzlich einen neuen Monitor für meinen Zweitrechner.


    Nachdem ich jahrelang eigentlich immer nur hochwertige Panels/Monitore gekauft hatte, dachte ich diesmal, ich gebe einem guten aber günstigen TN-Panel mal eine Chance. In der Hoffnung, das sich TN bei der Darstellungsqualität in den letzten Jahren weiter an meine Referenzmonitore wie Eizo 2411 angenähert hätten.


    Also habe ich kurzerhand einen LG 227 gekauft. Sicherlich kein schlechtes Gerät, und in Bezug auf Preis/Leistung ein ordentliches Bild.


    Aber von der Gesamtperformance des Bildeindruckes für mich immer noch Lichtjahre von einem Eizo 2411 entfernt.


    Der Eizo ist zwar in Bezug auf Input-Lag und Reaktionszeit unterlegen, aber in allen anderen Belangen (und nur die sind für mich wirklich wichtig) klar überlegen:


    Homogenität der Ausleuchtung
    Schwarzwert
    Farbdarstellung
    brilliantes Weiß, das nicht überstrahlt
    klares, plastisches Bild, das auch nach Stunden nie anstrengend wird
    Blickwinkelstabilität (entgegen allen Werbeaussagen lässt diese bei TN Panels schon bei wenigen Grad Abweichung stark nach)


    Ich bereue den Kauf des LG zwar nicht (Preis, Betrieb nur am Zweit-PC), würde mir aber als Monitor für meinen Hauptrechner, an dem ich die allermeiste Zeit verbringe, auf keinen Fall ein TN-Panel holen, solange ich mir eine teurere, aber hochwertigere Alternative erlauben kann.


    Soweit meine ganz persönliche Meinung dazu, bin zwar "Vielspieler", aber kein Shooter-Junkie auf der "Jagd nach der verlorenen Millisekunde" ;)


    Bigtower

    Nur mal so zur Info:


    Mittlerweile habe ich das LG Kombilaufwerk H20L (Retail), die Preise sind ja aktuell nochmal drastisch gefallen. Sehr guter Brenner, leise, SATA, viel brauchbare Brennersoft im Retailpack.


    HD-DVD und BD Wiedergabe funktionieren mit ebenfalls beigepacktem PowerDVD Ultra absolut einwandfrei. Allerdings sind auch sonst hochwertige PC-Komponenten nötig. Bei mir sind das derzeit u.a. :


    CoreDuo6750, 2GB RAM, Geforce 8800GTX, Eizo2411.


    Das 24p Ruckeln ist mit 60Hz am Monitor zwar vorhanden, aber komischerweise kaum störend wahrnehmbar (ggf. dank "NVidia PureVideo"?). Es stört weniger als bei einem Standaloneplayer am TV. Kann auch an der kleineren Diagonale oder sonstwas liegen, jedenfalls bin ich zufrieden, meine 24p-Bedenken waren zu groß vorher.


    Einziges Manko: die beim Laufwerk mitgelieferte OEM Version von PowerDVD Ultra bietet nur 2.0 Sound. Ansonsten muss man die Vollversion kaufen. Aber als Beipack ist die mitgelieferte "Hi-Def Suite" schon sehr ordentlich.


    Bigtower

    24" sind bei normalem Monitor-Sitzabstand (ca. 80cm) für mich kein Problem. Es ist kein "Tennisblick" nötig, das natürliche Sichtfeld ist größer als der Monitor breit ist. Höchstens Augenbewegungen zu den Rändern hin, aber das ist normal, denke ich.



    Bigtower