Posts by Eike

    Also wenn ich das nicht alles total falsch verstanden habe ist prinzipiell jeder TFT ein LCD (aber nicht jedes LCD ein TFT ;):D). LCD ist quasi die Grundlage und TFT eine spezielle Version davon. Es gibt also keinen "Unterschied" zwischen LCD und TFT, die beiden Begriffe sind strenggenommen auch nicht äquivalent aber im konkreten Fall der Computermonitore praktisch schon.

    Ich vermute mal das ist ein 19" CRT oder? Ich persönlich bin vor wenigen Tagen von 19" CRT auf 17" TFT umgestiegen und es ist wesentlich angenehmer. Den 19er CRT habe ich allerdings auch immer nur auf 1024x786 laufen lassen weil ich es bei 1280x1024 auch nicht lange ausgehalten habe. Obwohl der 17" TFT eigentlich eine etwas kleinere Fläche hat ist die Schrift bei gleicher Auflösung (also 1280) sehr viel besser zu lesen und das Bild wirkt einfach "stabiler". Ich vermute daher, dass ein TFT-Monitor dein Problem zumindest deutlich reduzieren sollte. Ideal wäre natürlich wenn du dir einen zum Testen ausleihen könntest. Alternativ gibt es natürlich die Möglichkeit der Rückgabe nach dem Fernabnahmegesetz. Also einen Monitor bestellen, ausgiebig testen und wenn du der Meinung bist das hat es nicht gebracht schicke ihn wieder zurück. Dann solltest du aber auch einen Augenarzt deswegen konsultieren.
    Von speziellen Brillen hab ich noch nichts gehört aber dazu kann dir bestimmt auch eine Augenarzt eher eine qualifizierte Auskunft geben.

    Nach einigen Tagen erzwungener Vorfreude (danke DHL X() ist mein S17 gestern endlich angekommen. Vorneweg ein Dankeschön an Prad.de und die Boarduser die mir unheimlich viel geholfen haben. Es ist schon schwierig sich in eine komplett neue Technologie (hatte vorher nur CRT) einzulesen und wenn man die Infos dann so schön übersichtlich präsentiert bekommt wie hier erleichtert das alles ungemein.
    Wie schon gesagt ist dies mein erster (Desktop-)TFT daher fehlen mir die Vergleichsmöglichkeiten. Allerdings habe ich schon an mehreren Notebooks mit TFT gearbeitet.


    Lieferumfang:
    Da kann man sagen was man will, es ist alles dabei. Je ein Kabel für Analog und Digital Anschluss. Man muss also nicht erst noch ein DVI-Kabel kaufen. Lediglich die Länge von nur 1,5m wird manchem zu kurz sein. Was ich nicht verstehe ist warum für das (externe) Netzteil ein dickes Kaltgerätekabel verwendet wird aber das wird wohl an irgendeiner Norm liegen. Da das Netzteil aber sowieso unter dem Schreibtisch liegt stört das nicht weiter. Außerdem ist noch das Boxenmodul samt Anschlusskabel (Klinke auf Chinch) dabei. Wenn man das nicht benutzen möchte kann man es einfach mittels zweier Knöpfe vom Bildschirm abkoppeln.


    Optik:
    Das ist natürlich eine rein subjektive Angelegenheit. Vielen wird der Rand von 3,5cm seitlich/oben und 4cm unten zu dick sein aber mir gefällts. Vor allem die Farbe (zwei Silbertöne) und der fast schon grazile aber massive Alufuß verleihen dem Monitor ein sehr edles Äußeres. Ob man die Lautsprecher dran hat oder nicht tut dem keinen Abruch da sie sich gut ins Gesamtbild integrieren. Da man die Höhe nicht verstellen kann ist für den einen oder anderen vielleicht noch die Information wichtig, dass die Bildunterkante bei ca 12cm über Tischplatte befindet.


    Blickwinkel:
    Obwohl es "nur" ein TN-Panel ist bin ich sehr positiv überrascht. Das Bild bleibt bei deutlich größeren Winkeln als allen TFTs die ich bisher in Notebooks gesehen habe stabil ohne große Farbveränderungen. In normaler Sitzposition ist bei üblichen Kopfbewegungen nach rechts oder links keine Veränderung erkennbar. Wer macht schon Gymnastik vor dem PC? ;)


    Bildqualität
    Kommen wir zum wichtigsten Faktor. Pixelfehler scheint er keine zu haben. Ich habe aber nicht sonderlich akribisch gesucht. Was ich nicht weis macht mich nicht heiß ;) Beim ersten Start leuchtete ganz oben links ein Pixel weiß bei schwarzem Hintergrund aber das war auch gleich wieder weg.
    Die Ausleuchtung ist hervorragend. Lediglich bei vollkommen schwarzem Bildschirm ist der ober und untere Rand etwas heller. Das ist aber minimal und sollte selbst bei DVDs nicht stören. Wer bei sowas sehr empfindlich ist sollte es vorher mal ausprobieren. Das Schwarz ist für mich persönlich vollkommen ausreichend. Wenn ich den ganzen Bildschirm auf Schwarz stelle sieht es wie ein extrem dunkles Blau aus aber im normalen Betrieb ist es mir "schwarz genug".
    Im normalen Windows-Betrieb (Office, Internet) ist die Bidlqualität alles in allem erstklassig. Die Schrift ist problemlos und angenehm zu lesen (Abstand zum Monitor ist etwa 60 cm). Kein Vergleich zu meinem alten 19" CRT. Da konnte ich mich selbst bei 100Hz nie mit der 1280er Auflösung anfreunden. Somit habe ich jetzt bei besserem Bild einen Haufen Platz auf dem Desktop gewonnen und im Forum muss ich nicht mehr so viel scrollen :)


    Spieletauglichkeit
    Hier war ich wirklich überrascht. Und zwar weil die Erfahrung der Erwartung ziemlich genau entgegen lief. Ich dachte immer bei Ego-Shootern wird es eher nicht so dolle sein aber bei "langsamen" Spielen wie Strategie oder RPG gibt es keinen Unterscheid zum CRT. Pustekuchen. In Unreal Tournament sehe ich keinen wirklichen Unterschied zum CRT aber in Divine Divinity (RPG im Diablo-Stil) flimmert bei Bewegungen des Characters das Bild wenn sich der Untergrund mitbewegt. Ich habe den Eindruck als hätte der Monitor Probleme wenn sich wiederholende Muster auf dem gesamten Bildschirm bewegen. Dieser Effekt sollte aber bei den meisten Echtzeit-Strategiespielen nicht auftreten da sich da ja in der Regel nur die Einheiten bewegen und der Untergrund weitestgehend fest ist. Bei Gelegenheit teste ich das mal noch. Nachtrag: Wie erwartet gibt es bei klassischen Strategiespielen keine Probleme (getestet mit RA2). Das Problem taucht nur dann auf wenn sich der komplette Bildschirminhalt mit dem Character mitbewegt. Ob es dann auch bei anderen Spielen als dem getesteten auftritt kann ich aber nicht sagen da ich im Moment sonst kein Spiel dieser "Gattung" da habe.
    Daneben habe ich noch Freelancer getestet und hier habe ich eigentlich die deutlichsten Unterschiede gesehen. Die HUD-Einblendungen sind deutlich unschärfer und da sie sich ständig bewegen schlechter zu erkennen.


    Fazit: Ich bin mit dem Monitor vollkommen zufrieden da er meine Erwartungen und Anforderungen vollständig erfüllt und dabei noch sehr gut aussieht. Auch der Preis von 430€ inkl. Versand ist noch im Rahmen.


    Edit 24.09: Im Abschnitt Spieletauglichkeit heißt es Freelancer statt Freespace - geändert.

    Der Grünstich wird auf einem Screenshot natürlich nicht dargestellt, da müsstest du den Bildschirm schon mit einer Digicam abfotographieren. Allgemein kann man sowas eigentlich mit den Farb-Einstellungen im OSD oder den Grafiktreibern beheben (meiner war mir bei Auslieferung zu rot) aber wenn nur ein Teil des Bildschirms betroffen ist wird es schwierig.

    Dass ein Defekt vorliegt dürfte unstreitig sein. Offenbar hat da irgendein Teil Hitzeprobleme.
    Die schnellste Lösung dürfte ein Austausch durch VideoSeven sein. Die schicken einen Spediteur mit einem neuen Monitor zu dir und nehmen den alten mit. Wenn du ihn nach FAG beim Händler zurückgeben willst dauert es sicher länger (erstmal den alten hinschicken und auf den neuen warten). Ruf einfach mal bei V7 an und schau was die dazu zu sagen haben.

    Lass dich nicht täuschen. Einen guten neuen Monitor für 100€ (ob Röhre oder TFT) gibt es nicht. Klar kannst du dir beim Saturn so ein billigding kaufen aber glücklich wirst du damit vermutlich nicht.
    Denke daran, dass der Monitor das Teil ist auf das du die ganze Zeit drauf starrst und für die Gesundheit deiner Augen eine wichtige Rolle spielt. Daran sollte man also als letztes sparen. Und die 800DM hat man schon so ziemlich immer für einen guten Monitor gezahlt.

    Damit jetzt niemand einen falschen Eindruck bekommt: ich wollte mit meinem vorigen Posting nicht andeuten, dass diese Firma nicht vertrauenswürdig wäre. Es ist halt so, dass man über die Preissuchmaschinen oft recht zweifelhafte Shops angeboten bekommt und in so einem Fall zahle ich lieber bei einem bekannten Shop einige Euro mehr und bin mir sicher, dass zB bei einer Reklamation alles glatt läuft.

    Hy, hier nochmal in aller Öffentlichkeit :D Wie ich dir schon geschrieben habe ist der Preis für ein Neugerät mit voller Garantie sehr gut. Falls dir der Anbieter nicht vertrauenserweckend erscheint (welcher isses denn?) gibt es als Alternative Mindfactory, da gibt es ihn aktuell für 415€. Das sind 25€ weniger als noch letzte Woche.

    Eine ähnliche Frage hab ich mir auch gestellt. Meine 19" Röhre ist mir zu groß und ich wollte eigentlich auch erst aus Geldgründen auf einen 15" TFT umsteigen. Aber die Probleme dabei sind 1. kaum Test-/Erfahrungsberichte und 2. schlechte Verfügbarkeit. Man bekommt die eigentlich nur noch gebraucht und das wollte ich bei einem Monitor den ich 4 oder 5 Jahre benutze nicht. Außerdem ist die Ersparnis gegenüber einem 17" auf die Jahre gerechnet wieder minimal und das hat micht letztendlich dazu gebracht schweren Herzens etwas mehr zu investieren (430€ für einen FSC S17) und doch einen 17" TFT zu kaufen.

    Danke für eure Antworten. Der FuSi hat das Rennen gemacht. Vor allem der Testbericht hier bei Prad hat mich überzeugt. Zusammen mit der sehr guten Optik und einem erträglichen Preis macht der einfach das beste Gesammtpaket. Jetzt bin ich gespannt wann Amazon (hätte ja nie gedacht, dass ich da mal Hardware kaufe :)) das gute Stück liefert. Ein selbstverständlich vollkommen subjektiver ;) Testbericht fürs Forum folgt dann :D


    Update: Ich hab heute die Bestellung bei Amazon storniert und bei Kupper bestellt. Hoffentlich geht es bei denen etwas schneller. Bei Amazon wurde eine Lieferung zwischen dem 21. und 30. in Aussicht gestellt, bei Kupper ist er laut Shop lieferbar.

    Quote

    Original von fellie
    Du solltest auf keinen Fall den TFT mit einer Auflösung 1024x768 betreiben. 17 Zoll und 19 Zoll TFTs laufen alle mit einer nativen Auflösung von 1280x1024 und mit dieser erhältst du auch das beste Bild. Alles andere wird zu unscharf. Von daher solltest du dir das vielleicht nochmal durch den Kopf gehen lassen und evtl. doch zu einem 15 Zoll TFT greifen ;)


    Neinnein da hast du mich falsch verstanden. Im Normalbetrieb wird der Monitor natürlich auf 1280 laufen. Allerdings können ältere Spiele oft keine Auflösung über 1024 bzw mein Rechner packt es nicht :D deswegen brauche ich für diese Fälle eine brauchbare Interpolation.

    Hallo Gemeinde ;)


    Da mir mein 19er CRT inzwischen einfach zu klobig ist wird es Zeit auf einen TFT umzusteigen. Nachdem ich gestern den halben Tag auf Prad.de verbracht habe (tolle Seite!!!) sind jetzt diese Modelle in die engere Auswahl gekommen:


    • LG Flatron L1710B
      -Vorteil: SIPS Display und DVI-Anschluss,
      -Nachteil: laut Test schlechte Ausleuchtung
    • Fujitsu Siemens S17-1
      -Vorteil: gute Testberichte, DVI
      -Nachteil: TN Display
    • BenQ FP767-12
      -Vorteil: deutlich günstiger
      -Nachteil: TN Display und kein DVI


    Ich nutze den Monitor hauptsächlich für Office und Internet aber eine gute Spieletauglichkeit sollte er auch haben. Ich bin allerdings kein Hardcoregamer und schnelle Aktionspiele sind auch eher selten vertreten (mehr RPG und Co) es muss also nicht der schnellste Monitor am Markt sein. Wichtig ist mir auf jeden Fall eine gute Interpolation auf 1024x768. Aus dem Grund wollte ich eigentlich ursprünglich einen 15" holen aber da bekommt man ja kaum noch welche und die Preisunterschiede sind auch nicht sonderlich groß deswegen plane ich jetzt für die Zukunft und schaffe gleich einen 17" an. Die Preisvorstellung liegt so bei ~400€. Gimmicks wie Boxen, Pivot, USB-Hub etc. spielen eigentlich keine Rolle.
    Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand meine noch offenen Fragen beantworten könnte:
    1. Wie groß ist der Unterschied zwischen einem TN und einem SIPS Display? Sieht man da im Alltagsbetrieb einen deutlichen Unterschied oder macht der sich nur in bestimmten Situationen bemerkbar?


    2. Wie wichtig ist ein DVI-Anschluss? Ich meine wenn die Bildqualität laut Testberichten am Analoganschluss gut ist bringt mir ein DVI doch auch keine Vorteile oder?


    Leider kann ich mir die Monitore nicht life anschauen weil die in meiner Stadt nirgends ausgestellt sind. Noch dazu laufen hier im Saturn alle Monitore auf 1024x768 weil auf der gleichen Leitung auch 15" Monitore hängen 8o. Wie soll man sich da ein Bild von der Bildqualität machen ?(


    Dann warte ich mal gespannt auf eure Antworten und falls noch jemand einen Vorschlag hat der meine Kriterien erfüllt immer her damit =)