Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ XR3501

Einleitung

Die Gaming-Monitor-Linie von BenQ erhält neben der XL- und RL-Serie nun Zuwachs durch eine XR-Reihe. Damit folgt der Konzern dem allgemeinen Trend der Curved-Displays und setzt mit dem XR3501 ein Ausrufezeichen, da das Display gegenüber der Konkurrenz über die stärkste Krümmung verfügt.

Das Panel des BenQ XR3501 hat einen Krümmungsradius von 2 Meter (Bild: BenQ).

Im Fokus stehen Rennsimulationen, die durch die enorme Krümmung des 21:9 Displays mit einer Auflösung von 2560 x 1080 Pixel und einer Bildwiederholungsfrequenz von 144 Hz ein noch intensiveres Rennerlebnis aufkommen lassen sowie das periphere Sichtfeld vollständig abdecken sollen. Auch abseits der Rennstrecke sollen weitere Features für eine bessere Spiel-Performance sorgen. Zusätzlich können mit drei Spielmodi bestimmte Presets aufgerufen werden, die auch professionelle Spieler nutzen.

Bis jetzt setzte BenQ bei seinen Gaming-Displays ausnahmslos TN-Panels ein. Aufgrund der Blickwinkelabhängigkeit ist diese Technologie bei gekrümmten Displays bisher wenig bis kaum vertreten, so dass dem XR3501 ein AMVA-Panel spendiert wurde, das über eine Farbtiefe von 8 Bit und einer Reaktionszeit von 4 ms (GtG) verfügt. Das Gerät kommt mit einer zweijährigen "Pick-up-, Repair- und Return-Option".

Wie sich der "Neue" in der Reihe der höchst erfolgreichen Gaming-Displays von BenQ behaupten kann und wie er sich abseits des Spielbetriebs schlägt, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

Hands on Video BenQ XR3501

Lieferumfang

Geliefert wird der BenQ XR3501 in einem dunkel gestalteten Karton in modernem Design. Stolze 16,35 kg bringt die Verpackung inklusive Display und Zubehör auf die Waage. Etwas ungewöhnlich ist, dass der Karton nicht hochkant, sondern flach transportiert und von der großen Seite aus geöffnet wird.

Als Erstes kommt ein Styroporformteil zum Vorschein, das die Zubehörteile in verschiedenen Fächern bereithält. Darunter liegt das bereits zusammengebaute Display. Das Panel zeigt in Richtung Kartonboden und wird von unten durch ein weiteres Styroporformteil vor äußeren Einflüssen geschützt.

Ordentliche Kabelausbeute im Lieferumfang.

Das Zubehör des XR3501 besteht aus folgenden Teilen: HDMI-, DisplayPort-auf-MiniDisplayPort-Kabel, 3,5-mm-Audio-Klinkenstecker, Abdeckung für das Anschluss-Panel, als Papierbeilage ein Startguide, eine Sicherheitsanweisung und eine Service-Information sowie eine CD-ROM mit dem Treiber und Handbuch in verschiedenen Sprachen als PDF-Datei.

Dass sowohl HDMI- als auch DisplayPort-Kabel vorhanden sind, ist erfreulich und spricht dafür, dass bei der Kabelauswahl nicht der Sparfuchs zugeschlagen hat. Beim Herausheben des Displays fällt sofort das ungewöhnlich hohe Gewicht auf. Selbst ohne Karton bringt der BenQ XR3501 noch 11 kg auf die Waage, was auf ein gewisses Maß an Qualität schließen lässt.

Optik und Mechanik

Das 84 cm breite Display wird von einem matten Rahmen in Position gehalten, der an den Seiten und oben über eine Breite von 10 mm, unten von 23 mm verfügt. Mittig am unteren Rahmen befindet sich in Silber das BenQ-Logo.

Dezent kleines BenQ-Logo mittig am unteren Rahmen.

Einige Zentimeter entfernt befinden sich rechts davon die Markierungen für das OSD-Menü. Ansonsten verfügt der Rahmen über ein reduziertes Design. Das Panel ist etwa 4 mm nach innen versetzt. Die Tiefe des äußeren Rahmens beträgt 25 mm und verfügt in der Mitte über einen grauen Zierstreifen.

Die anthrazitfarbene Rückseite besteht aus einem glatten hochwertigen Kunststoff, der leicht spiegelt. Hier ist wiederum mittig am oberen Drittel in hellem Grau das BenQ-Logo zu finden.

Anthrazitfarbene Rückseite mit leicht spiegelnder Oberfläche.

Darunter befindet sich eine runde Blende. Sie verdeckt die Aufnahme für das Gelenk sowie das Anschlusspanel. Schlussendlich sieht man eine große Fläche mit einer runden Nut.

Der fest verbaute Tragarm des XR3501 verfügt über eine chromfarbene Oberfläche aus Kunststoff, die Metall täuschend echt nachempfunden ist. Weiter unten ist eine runde Aussparung, die als Highlight rot ausgekleidet ist und als Kabelführung dient.

Die Kabelführung ist das einzige farbige Detail des BenQ XR3501.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!