Welches Panel habt ihr?

  • Hallo an alle,


    -welches Panel (Typ und Hersteller) ist in eurem Monitor eingebaut?
    -Wie macht es sich?
    -Was meint ihr, welche Vor- und Nachteile hat es?
    -Ist der Hersteller eurer Meinung nach empfehlenswert?
    -Würdet ihr eine andere Technologie wählen? Ja oder Nein.
    -Eine kurze Begründung wäre nett!


    Freue mich auf eure Beiträge ;)

  • Da viele nur das Panel kennen was in ihrem Gerät verbaut ist und überhaupt keinen Vergleich zu Panel mit Oberdrive/S-ips/PVS haben, macht diese ganz Umfrage keinen Sinn.

  • Da viele nur das Panel kennen was in ihrem Gerät verbaut ist und überhaupt keinen Vergleich zu Panel mit Oberdrive/S-ips/PVS haben, macht diese ganz Umfrage keinen Sinn.


    Na danke auch... Für die "freundliche" Unterstützung.. Ich heule ja.. ;(

  • - LG 30" S-IPS, verbaut von Apple


    - gut


    - Vorteile: Größe/ Auflösung, Reaktionszeit, Blickwinkel, Farbdarstellung-/ umfang


    - Nachteile: Beim 30" ist wieder ein leichter Screendoor-Effekt vorhanden, recht schnelle Burn-In Effekte (die aber nach wenigen Minuten wieder verschwinden); Ausleuchtung ist durchschnittlich (was kein wirklicher Nachteil ist)


    - Speziell auf das Apple Display: Für Besitzer einer nVidia Karte mit DL DVI: Ja (das Display hat kein On-Screen Menü um z.B. die Interpolation steuern zu können, daher fällt ATI -auch mit DL DVI- eigentlich weg)


    - Einem 30" PVA Panel wäre ich auch nicht abgeneigt gewesen, dann aber bitte ohne Overdrive (hatte vorher den 240T, ich würde also auch mit einem 25ms Panel zurechtkommen)


    Gruß


    Denis

  • Quote

    macht diese ganz Umfrage keinen Sinn


    Hallo Geronimo,


    der moderator hier soll (wie ich sehe) ein Bestimmer sein :D Oda wat? Lass dir die Laune von solchen "besserwisser" nicht verderben :D


    Mein TNPanel ist von "HannStar" es gefällt mir sehr gut!


    Yo.. dat wars.. yo.. genau :D


    Gruß! ;)

  • 20" Nec S-IPS im Nec Gerät
    sehr gutes Allround Panel, ohne wirkliche Nachteile


    17" AUO im Acer
    schnelles Panel, mit den typischen TN Einschränkungen

  • Quote

    Original von Geronimo
    Na danke auch... Für die "freundliche" Unterstützung.. Ich heule ja.. ;(


    Brauchst nicht gleich zu heulen. Nur kommt es dir doch auf aussagekräftige und fundierte Informationen an. Diese bekommst Du eigentlich so nicht wirklich. Aber wenn es dir hilft, meinen Segen hast du auf alle Fälle. ;)

  • HI, Geronimo


    Finde: du hast da ne normale Umfrage gestartet!? :D


    Quote

    Nur kommt es dir doch auf aussagekräftige und fundierte Informationen an. Diese bekommst Du eigentlich so nicht wirklich


    Warum nicht? Finde eigentlich gerade, dass das Gegenteil der Fall ist? Wenn hier jetzt einfach jeder sein Panel beschreibt und bewertet, dann kann einer, wie ich finde, der einen TFT kaufen will, etwas mit diesem Thread hier anfangen.


    Ich hab ein S-IPS Panel von NEC mit 20ms (rise/fall):
    Ich bin sehr mit dem Panel zufrieden, sei es im Bereich Games, Filme, Bildbearbeitung oder was auch immer. Das Panel ist sehr unkompliziert und allroundfähig. Hab bisher noch keins der Probleme bemerkt, die zum Teil bei anderen Panel's beschrieben werden (z.B in Verbindung mit Overdrive). Durch Blickwinkel, guten Schwarzwert, tolle Bilddarstellung, usw., macht es einfach Spaß mit dem Panel zu arbeiten!


    Gruß

  • Quote

    Wenn hier jetzt einfach jeder sein Panel beschreibt und bewertet, dann kann einer, wie ich finde, der einen TFT kaufen will, etwas mit diesem Thread hier anfangen.


    Hallo MDK, :D


    genau das meine ich ja (Respect) ;)


    Diese IPS Panele (so wie ich beobachte, auch anhand deiner Angaben) sollen richtig gut sein. Ich habe vor, künftig so ein richtig gutes TFT-Display zu kaufen, das wirklich alle Bereiche abdecken kann. Alltägliche Arbeit, Spiele, DVD, "professionelle" Bildbearbeitung. Quasi so ein richtiger "Alleskönner" =) Die Erfahrungen von den Mitmenschen hier können sehr hilfreich sein. Tests aus Computer-Zeitschriften reichen nicht ganz aus. Einer, der sein Monitor ein paar Monate oder mehr hat, kann da eine bessere Aussage machen. Seine gute Seiten oder auch Macken ermitteln und diese mitteilen.


    Schönen Gruß ;)