Pixelfehler-Risiko-Diskussion

  • Wie sieht es eigentlich aus, haben die SED und/oder OLEDS dann wenigstens nicht mehr die ganzen Probleme der TFTs, also Pixelfehler, schlechter Schwarzwert/Ausleuchtung, Insekten, die reinkrabbeln können, schlechter Blickwinkel, Reaktionszeit, miese Garantiebedingungen etc. ?


    Wäre ja schön, wenn man wenigstens in ein paar Jahren wieder unbesorgt einen Bildschirm kaufen könnte ohne vorher jahrelang Stress damit zu haben.

  • Kauf dir nen EIZO.


    Das tierische Problem kann man nicht ausschliessen, den Rest deiner Bedenken eigentlich schon.

    Mitglied der EIZO-Tafelrunde.


    "Ein PC ist das leuchtende Schaufenster meiner Seele."

  • Quote

    Original von Cristox
    Kauf dir nen EIZO.


    Das tierische Problem kann man nicht ausschliessen, den Rest deiner Bedenken eigentlich schon.


    Zu riskant. Ich kann unmöglich 500 € und mehr für ein Gerät ausgeben, wo mir hinterher bei Fehlern keiner für haftet und ich habe auch schon mit EIZO telefoniert, die tauschen auch erst bei mehreren Pixelfehlern um und einer alleine würde das Display für mich schon absolut unbrauchbar machen. Finde es auch erst recht bei den EIZO-Preisen eine Frechheit, trotzdem nur den gleichen faktisch nicht vorhandenen Service zu bieten wie alle anderen, günstigeren Hersteller auch. Höchstens vielleicht der kommende TN-EIZO käme evtl. in Frage, da dieser wenigstens voll spieltauglich sein soll und auch nicht so teuer werden soll, sofern er denn mal erhältlich wäre. Mehr als ca. 300 € kann ich ohne Garantie auf das Gerät zu haben nicht ausgeben, da kann ich die Kohle gleich in den Gully schmeißen. Online bestellen hilft hier auch nur sehr bedingt, denn 14 Tage Garantie bzw. Rückgaberecht ist auch viel zu wenig, erst recht bei den EIZO-Preisen. Sobald EIZO allerdings mal ein spieltaugliches Klasse 1-Gerät mit Garantie gegen Insekten rausbringen sollte, würde ich das sofort bestellen, aber vermutlich friert eher die Hölle zu, bevor die TFT-Hersteller mal bereit sind, angemessene Garantien auf ihre Geräte zu geben.


    Deshalb ja meine Frage zu den SED/OLEDS, da ich mit der TFT-Technik bzw. den damit verbundenen Fehlerquellen und der faktisch nicht vorhandenen Garantie beim besten Willen nicht Leben kann bzw. will.


    Irgendwann müssen die es doch mal gebacken kriegen, fehlerfreie Geräte zu bauen und auch garantieren zu können, dass das mind. 2 Jahre so bleibt. Die TFT-Technik scheint hier auf ganzer Linie versagt zu haben, sonst könnten die Hersteller eine uneingeschränkte Funktion auch garantieren. Mir bleibt nix anderes übrig, als meine Hoffnungen in neue Technologien zu legen, die es hoffentlich besser machen werden. Schon allein die Story mit den Insekten zeigt doch, dass die TFT-Technik vorne und hinten nix taugt. Das sind alles Probleme, wo ein CRT-Besitzer nur müde drüber lächeln kann, ein zukünftiger SED/OLED-Besitzer hoffentlich auch.

  • re: Gorn


    Quote

    Online bestellen hilft hier auch nur sehr bedingt, denn 14 Tage Garantie bzw. Rückgaberecht ist auch viel zu wenig, erst recht bei den EIZO-Preisen. Sobald EIZO allerdings mal ein spieltaugliches Klasse 1-Gerät mit Garantie gegen Insekten rausbringen sollte, würde ich das sofort bestellen...


    Weshalb solten 14 Tage Rückgaberecht (FAG) nicht ausreichend sein - Kein Mensch benötigt zwei Wochen um herauszufinden ob sein Moni Pixelfehler hat oder nicht, und bei evtl. eintretendem Insektenbefall tauscht EIZO sowieso anstandslos aus.


    Du postest hier schon seit Ewigkeiten immer und immer wieder den selben Mist und kaufst jedesmal aufs neue deine Geräte der 'Logik' folgend, lieber 100mal einen billigen TFT bestellen und 100mal zurückschicken (weils natürlich Schrott ist) als 1mal einen gescheiten und qualitativ hochwertigen TFT (mit dem dann endlich Ruhe wäre).



    mfg

  • Ich glaube du machst dir da viel zu viele Gedanken. Kauf dir nen guten TFT und du wirst keines dieser Probleme haben. Ich hab jetzt seit 15 Monaten nen P19-2 und der hat mich bisher in allen Belangen überzeugt.


    Kauf dir ein hochqualitatives Modell (z. B. Eizo, Samsung. Fujitsu-Siemens, NEC, etc.) und dann wirst auch du zufrieden sein.

  • re: Armin


    Quote

    Kauf dir ein hochqualitatives Modell (z. B. Eizo, Samsung. Fujitsu-Siemens, NEC, etc.)


    Wobei man bei NEC schon aufpassen muß. Dieser Hersteller baut zwar an sich sehr hochwertige Geräte, doch gab es (zumindest in den letzten Jahren) größere Probleme mit den bei NEC verbauten Panels von LG.Philips - vor allem was Pixelfehlern angeht scheinen diese Panels 'anfälliger' zu sein als die anderer Hersteller.



    mfg

  • Quote

    Weshalb solten 14 Tage Rückgaberecht (FAG) nicht ausreichend sein - Kein Mensch benötigt zwei Wochen um herauszufinden ob sein Moni Pixelfehler hat oder nicht, und bei evtl. eintretendem Insektenbefall tauscht EIZO sowieso anstandslos aus.


    Was ist, wenn ein PF nach vielleicht 3 Wochen auftritt ? Läge durchaus im Bereich des Möglichen, auch beim EIZO und was dann ? Dann hätte ich ein für mich Vermögen für ein für mich unbrauchbares Gerät gezahlt, welches mir dann keiner mehr umtauscht bzw. zurücknimmt. Auch wenn die Chance auf PFs nach 3 Wochen eher gering sein mag, solange sie da ist, ist mir das zu riskant, vor allem bei den Preisen. Sicher, Blickwinkel, Schwarzwert und Reaktionszeit lassen sich in 14 Tagen locker testen, Pixelfehler aber aufgrund ihres jederzeit möglichen Auftretens nur leider nicht. Kann wahrscheinlich sogar noch froh sein, dass die Fehler bei mir bereits am ersten Tag und nicht erst nach 3 Wochen aufgetreten sind, sonst wäre ich bereits jetzt angeschissen ohne Ende.


    Quote

    Du postest hier schon seit Ewigkeiten immer und immer wieder den selben Mist und kaufst jedesmal aufs neue deine Geräte der 'Logik' folgend, lieber 100mal einen billigen TFT bestellen und 100mal zurückschicken (weils natürlich Schrott ist) als 1mal einen gescheiten und qualitativ hochwertigen TFT (mit dem dann endlich Ruhe wäre).


    Kannst du mir das mit der "Ruhe" garantieren ? Eher nicht, oder ? Habe seit dem letzten Viewsonic im April/Mai auch noch keinen weiteren mehr bestellt, habe mich einfach nicht getraut und Angst, dass der ganze Stress mit zurückschicken und auf die Kohle warten dann wieder von vorne losgeht. Habe die Zeit eher dafür genutzt, um mit Händlern bzw. Herstellern einen speziellen Deal gegen Pixelfehler und Insekten zu vereinbaren, auch gerne gegen Aufpreis. War aber leider bisher keiner zu bereit, auch der ach so "tolle" EIZO-Service nicht. Der tauscht wohl zwar bei Insekten um, nicht aber bei PFs und was würde ich z. B. machen, wenn ein Insektengerät bei mir gegen ein PF-Gerät getauscht werden würde ? Wieder Arschkarte. Die Hersteller und Händler haben immer nur erzählt, dass PFs und Insekten in den Geräten ja nur noch ganz selten auftreten, da frage ich mich nur, warum dann von drei Geräten, die ich bereits hatte, alle drei bereits nach kurzer Zeit Pixelfehler hatten (zwei davon sogar trotz vorherigem PF-Test des Händlers) und warum es dann immernoch keine Garantie drauf gibt, wenn es ja angeblich nur noch gaaaaaanz selten passiert. Momentan gibt es ja nicht mal mehr seriöse Online-Händler, die einen vertrauenswürdigen PF-Test für einen angemessenen Preis anbieten, jedenfalls keine, die ich momentan wüsste und selbst wenn geben die ja auch keine weiteren Garantien drauf.


    Quote

    Ich glaube du machst dir da viel zu viele Gedanken. Kauf dir nen guten TFT und du wirst keines dieser Probleme haben. Ich hab jetzt seit 15 Monaten nen P19-2 und der hat mich bisher in allen Belangen überzeugt.


    Tja, so ein Glückspilz wie du bin ich bezüglich TFTs leider nicht. Wie gesagt, drei Geräte hier gehabt, alle drei sind fast von Anfang an kaputt gewesen (Pixelfehler), darunter auch ein Samsung (930BF), der neben einem komplett toten Pixel auch noch einen ekligen Gelbstich hatte und zwei Viewsonics, einer mit einem blauen SubPF und einer mit einem roten. Musste ich natürlich alle zurückgeben.

  • Du bist Paranoid...


    Und jetzt bitte nicht schon wieder einen thread mit deinen Ängsten hijacken.
    Mach doch nen eigenen thread auf.

    Mitglied der EIZO-Tafelrunde.


    "Ein PC ist das leuchtende Schaufenster meiner Seele."

  • Gorn,


    du bist hysterisch, kauf dir ne Märklin Eisenbahn, die hat bestimmt keine Pixelfehler, auch nicht nach 3 Wochen...

  • Quote

    Du bist Paranoid...


    Das kann man bei den fehleranfälligen, garantielosen TFTs auch schnell werden. Ich habe doch nun schon 3x hintereinander schlechte Erfahrungen gemacht und bestimmt auch schon 1000x von den schlechten Erfahrungen anderer TFT-User gehört, da ist meine Sorge doch wohl irgendwo auch verständlich.


    Quote

    und jetzt bitte nicht schon wieder einen thread mit deinen Ängsten hijacken.


    Da hast du natürlich irgendwo auch wieder recht, ich denke halt nur, je mehr Leute von meinem Problem erfahren, desto größer ist die Chance, dass vielleicht mal jemand 'ne Lösung parat hätte, wobei es die allerdings nicht wirklich zu geben scheint, jedenfalls nicht, solange die Händler und Hersteller ungestraft ihre defekte Ware an den ahnungslosen Kunden bringen dürfen und nicht für haften müssen. Da wäre mal der Gesetzgeber gefragt.


    Ursprünglich war ja hier auch meine Frage, ob sich an der ganzen Misere bei SED/OLED-Displays was ändern könnte. Dann wäre wenigstens ein Ende meiner Monitor-Such-Odyssee in Sicht, auch wenn es bis zum Release der neuen Displays noch eine Weile dauern wird.


    Quote

    du bist hysterisch, kauf dir ne Märklin Eisenbahn, die hat bestimmt keine Pixelfehler, auch nicht nach 3 Wochen...


    Glaube mir, wenn ich bei mir einen Schalter von "Gamer" auf "Eisenbahnfreak" umlegen könnte, würde ich das vielleicht sogar tun. Hatte sogar tatsächlich schon überlegt, mir ein neues Hobby zu suchen, wo man weder LCD-TVs, noch TFT-Displays für braucht, aber ich bin nunmal Gamer und kann diesbezüglich auch nicht aus meiner Haut raus, leider.


    Aber ich nerve euch jetzt nicht mehr länger, wäre aber schön, wenn ihr mir noch was zu den neuen Techniken erzählen könntet. Mehr wollte ich in diesem Thread sowieso nicht.

  • Quote

    Original von kingbloedi
    Gorn:
    Warum kein Philips, die haben teilweise das sog. "Perfect Panel" <--> Fehlerklasse I für 3 Jahre garantiert.


    Hatte ich auch schon dran gedacht, trotzdem danke für den Tipp. :)


    Problem bei den Dingern sind erstmal die 8ms ohne Overdrive, denn ich bin wie gesagt sog. "Hardcore-Gamer" und zwotens schneiden die in Tests auch meist ziemlich schlecht ab, was wohl auch der Grund ist, weshalb die sich trotz ihrer Klasse 1 nicht durchgesetzt haben.


    Philips 190X6FB (Prad.de User) , um nur mal einen Testbericht zu nennen, allzuviele findet man dazu ja leider auch nicht.


    Das Gerät habe ich im MM sogar Live sehen können und der Kerl hat Recht. Das Bild ist wirklich ziemlich schlecht, erst recht, wenn daneben ein Widescreen-EIZO steht. Das war in dem Fall mal wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht, wäre der EIZO Klasse 1 und vielleicht nicht unbedingt 16:9 (unterstützen leider die wenigsten PC-Spiele), hätte ich ihn sofort mitgenommen.


    Die kommenden Philips-Modelle sollen zwar wohl schneller und auch etwas besser sein, nur das werden leider keine "Perfect Panel" mehr werden und somit gilt für diese dann auch nur die Klasse 2, habe selbst bei Philips nachgefragt. Warum die diese "Perfect-Panel" Geräte allerdings alle so vermurkst haben, möchte ich auch mal gerne wissen. Wäre sonst tatsächlich DIE Lösung für mein Problem gewesen. ;(

  • re: Cristox


    *lol* Der hört nicht auf.


    Ich glaube der Kollege Gorn spekuliert darauf, daß wenn er den Leuten hier nur lange genug mit seinem paranoiden Geschwätz auf die Eier geht evtl. irgendwann einer so abgenervt ist und ihm 'nen EIZO schenkt - nur damit endlich, endlich Ruhe ist.

  • Gorn, SED und OLED arbeiten vom Grundprinzip her ähnlich wie akutelle TFTs und das heisst auch hier werden wieder Millionen Transistoren drin stecken ergo wird es auch nach wie vor Pixelfehler geben :P

  • Quote

    Ich glaube der Kollege Gorn spekuliert darauf, daß wenn er den Leuten hier nur lange genug mit seinem paranoiden Geschwätz auf die Eier geht evtl. irgendwann einer so abgenervt ist und ihm 'nen EIZO schenkt - nur damit endlich, endlich Ruhe ist.


    Scheiße, er hat mich durchschaut. :D


    Aber ernsthaft: Selbst wenn mir einer einen schenken würde und der hätte PFs, wäre er für mich immernoch genauso unbrauchbar, auch wenn dann keine Kohle von mir über die Wupper gegangen wäre, sprich selbst ein Geschenk wäre kein Garant für die Lösung meines Problems.


    Quote

    Gorn, SED und OLED arbeiten vom Grundprinzip her ähnlich wie akutelle TFTs und das heisst auch hier werden wieder Millionen Transistoren drin stecken ergo wird es auch nach wie vor Pixelfehler geben


    Das kriegen die fertig. Was eine Technik, die bereits ca. 50 Jahre existiert, geschafft hat, schafft also nicht mal eine Technik, die in Zukunft erscheint und ihr würdet euch das gefallen lassen, oder wie ? Warum geben die es denn wenigstens nicht endlich mal auf, jeden verdammten Pixel einzeln ansteuern zu lassen, wenn sie nicht in der Lage sind, für die volle Funktion aller Pixeltransistoren garantieren zu können ? Bei CRTs gings doch auch anders, warum baut man dann nicht auf dieser vergleichsweise sehr ausgereiften Technik weiter auf ?


    Ich dachte nämlich auch mal gehört zu haben, dass endweder SED oder OLED (weiß nicht mehr genau welche) die Vorteile der Röhre (Pixelfehlerfreiheit, Reaktionszeit, Schwarzwert), mit denen der TFTs (Platz- und Stromersparnis, Leuchtkraft/Farbbrillanz und Bildgeometrie) kombinieren soll und ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich die Kunden sowas wie Pixelfehler auf alle Ewigkeit gefallen lassen würden. Wenn die Hersteller schon nicht in der Lage sind, eine Technik zu entwickeln, die sowas ausschließt und auch nicht auf Altbewährtes zurückgreifen wollen, sollten sich wenigstens die Garantiebedingungen mal bessern. Irgendwann müssen doch auch mal die Verbraucherschützer in die Bresche springen, das kann doch nicht ewig so weitergehen mit dieser verdammten Kundenabzocke. ;(


    Man man. Wenn ich das vorher alles gewusst hätte, hätte ich mir glaube ich damals einen Vorrat Highbrightness-CRTs auf Lebenszeit geholt, aber wer kann schon damit rechnen, dass eine neue Technik so extrem gravierende Nachteile gegenüber der Alten mitsich bringt und dieser Schrott sich dann auch noch durchsetzt, sowas gab's echt noch nie. 8o

  • Ich kann mich noch entsinnen, dass es mal Monitore gab, wo die Streifenmaske mit dünnen Drähtchen befestigt war.
    Die konnte man deutlich im Bild sehen.
    Da hat sich auch keiner grossartig beschwert.
    Ausser vielleicht so pedantische Leute, wie du, gorn.


    Und die Tatsache, dass sich die Technik durchgesetzt hat, spricht doch dafür, dass es nicht so schlimm sein kann, mit der Anzahl der Pixelfehler.
    Du hast einfach Pech gehabt.


    Bestell dir nen Eizo und ich wette mit dir um nen 10er, dass der keine Pixelfehler hat.

    Mitglied der EIZO-Tafelrunde.


    "Ein PC ist das leuchtende Schaufenster meiner Seele."

    Edited 3 times, last by Cristox ().

  • Quote

    Ich kann mich noch entsinnen, dass es mal Monitore gab, wo die Streifenmaske mit dünnen Drähtchen befestigt war. Die konnte man deutlich im Bild sehen.


    Ich weiß was du meinst, Begeisterungsstürme haben die Drähte bei mir gewiss auch nicht ausgelöst, aber erstens waren die zumindest bei den Geräten, die ich gesehen habe, so dermaßen dezent, dass man sie wirklich nur bei weißem Hintergrund ausmachen konnte, wenn man drauf geachtet hat und nicht wie diese bunten Pixelfehler, die so auffällig sind, dass ich sie noch aus 10 Meter Entfernung ausmachen könnte. Zweitens war keiner auf die Streifenmasken angewiesen, es gab mit der Lochmaske gleichwertige Alternativen und drittens hatte diese Streifen dann wirklich jeder und nicht nur die Pechvögel. Das ist nämlich auch noch so ein Punkt, abgesehen von der Störung durch Pixelfehler sehe ich es nämlich auch nicht ein, das gleiche Geld wie ein anderer, dessen Gerät dann fehlerfrei ist, zu bezahlen. Jeder hat das Recht auf gleiche Qualität.


    Quote

    Und die Tatsache, dass sich die Technik durchgesetzt hat, spricht doch dafür, dass es nicht so schlimm sein kann, mit der Anzahl der Pixelfehler.


    Da wundert mich eben nur immernoch, warum es dann keine Garantie drauf gibt, wenn es doch sooooo selten passiert. Warum sich die Dinger durchgesetzt haben kann ich auch nur vermuten. Erstens denke ich, dass die Hauptabnehmer immernoch Firmen sein werden und die Mitarbeiter, die dann an den Geräten arbeiten, werden vermutlich nicht wegen eines Pixelfehlers zum Chef rennen und einen neuen Monitor verlangen, würde wahrscheinlich nicht mal ich machen, sofern der PF mich nicht derart wahnsinnig macht, dass kein korrektes Arbeiten mehr möglich wäre (z. B. ein Roter in der Mitte), da ich den TFT ja erstens mal nicht bezahlen musste und zweitens Geld dafür bekomme, dass ich daran arbeite. Das kann man mit einem Privatkauf auch nur sehr bedingt vergleichen.


    Zweitens vermute ich, dass die Leute einfach keinen Sinn für Qualität haben, denn lustigerweise höre ich auch von den meisten Leuten als Argument für TFTs nicht etwa, weil die so ein tolles Bild haben, sondern weil sie so schön klein sind auf dem Schreibtisch. Das nützt mir persönlich nur leider nix, mir ist die Größe eines Monitors fast egal, solange das Bild stimmt. Davon abgesehen gibt es aber auch Leute, die sich über Pixelfehler sehr wohl beschweren und die nicht "Gorn" heißen. Ein Händler hat mir sogar mal erzählt, dass Kunden von ihm Hewlett Packard verklagt haben, weil die ihre PF-TFTs nicht zurücknehmen wollten. Leider haben die Kläger verloren, deshalb muss an den Gesetzen was geändert werden. Dazu kommt noch, dass wohl die Rückläuferquote bei TFTs in den Onlineshops mit am Größten ist und das liegt sicherlich nicht daran, weil die Kunden alle nur aus Langeweile bestellen.


    Quote

    Du hast einfach Pech gehabt.


    3x hintereinander ?


    Quote

    Bestell dir nen Eizo und ich wette mit dir um nen 10er, dass der keine Pixelfehler hat.


    *gg*, nettes Angebot, aber ein Zehner wäre dann wirklich nur ein sehr geringer Trost für mich. ;(

  • Ich dachte, der Thread ging hier mal um SED Geräte. Nimm es mir nicht übel, aber die ganze Litanei hattest du dir doch bereits schonmal von der Seele geschrieben. Deshalb kürzen wir es doch einfach ab. Für dich sind LCDs einfach nichts - und du wirst am grundsätzlichen Design und auch Schwächen nichts ändern können. Also einfach Keines kaufen. Nichts von Menschen Geschaffenes war, ist und wird jemals perfekt sein. Das "Leute" einfach keinen Sinn für Qualität haben, ist in dem Zusammenhang natürlich Quark. Jeder legt seinen Focus anders. Zudem mag sich auch nicht jeder zum Sklaven der Technik machen. Ist auch einfach ein Zeitfaktor. Ich hatte ansatzweise auch mal so eine Phase, aber irgendwann möchte man sein "Zeug" auch einfach mal genießen.


    Gruß


    Denis