Kaufberatung TFT 19"

  • Hallo,


    ich bin neu hier und hab mir schon ne Menge hier durchgelesen. Ich war eigentlich auf der Suche nach einem guten 19"-Monitor der sein Geld wert ist.
    Mein Anforderungsprofil besteht hauptsächlich aus Filme anschauen und Spiele zocken, durchaus auch schnellere Geschichten. Ein DVI ist auf jeden Fall Pflicht. Geld spielt erst mal nicht die übergeordnete Rolle, ich will einfach einen guten Monitor haben und dafür keine Unsummen hinlegen. Nen Geldsch***er habe ich natürlich auch net aber es soll an 50€ mehr oder weniger auch net scheitern.


    Meine Auswahlliste bisher hätte in erster Linie folgende Monitore umfasst:


    Samsung BF 930
    Benq FP91G+
    Benq FP91V(+)


    1. Frage: Welcher ist davon der beste oder gibt es (in der Preisklasse) einen Monitor der besser ist.


    Je mehr ich darüber nachdenke desto mehr könnte ich mich auch für ein Widescreen-TFT erwärmen. Dazu müsste ich aber noch ein paar Dinge wissen.


    2. Hat man wenn man Spiele auf nem Widescreen spielt an den Seiten schwarze Ränder?
    3. Sind Widescreen-Displays überhaupt "spieletauglich" bzw. zu welchem Preis?

  • Vorweg: Offenbar ist der 930BF dasGerät, bei dem öfters mal ein widerliches Fiepen entsteht, wenn man den Monitor bei einer Helligkeitseinstellung <80 betreibt. Zumindest laut Testberichten im Forum.


    Zu Deinen Fragen:


    1. Meiner Meinung nach ist der FP91V(+) (je nachdem, ob man mit einem Glossy klarkommt, oder nicht. Zudem ist das Geschmackssache)


    Da ich leider keinen Widescreen habe, kann ich Dir diese Fragen nicht beantworten.


    Allerdings würde ich Dir die aktuelle Ausgabe der Chip ans Herz legen - Dort wurden diverse Monitore in den Größen 17" und 19" getestet.


    Die Rangliste von Chip (19"):


    1. Platz: Eizo Flexscan S1910 ("Ideal für Grafik und Videoschnitt - Aber nicht für Spiele")
    2. Platz: Benq FP91V ("Sehr schnell aber leichte Schwächen bei Ausleuchtung und Blickwinkel")
    3. Platz: Belinea 101925 ("Solider Büromonitor - ok für Video, aber nicht für Spiele")
    4. Platz: Viewsonic VX924 ("Sauberes Bild bei schnellen Spielen, solide und ohne Schnickschnack")
    5. Platz: Hyundai Q90U ("verfehlte knapp die Spielernote "sehr gut"")



    Die Platzierung bezieht sich allerdings auf den aktuellen Test - NICHT aber auf die "Gesamtwertung" von Chip! Diese findest Du unter

    Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät...

  • laut chip verfehlt der Q90U volle Spieletauglichkeit, weil chip diese bei 4ms grau zu grau Wechsel annimmt und der Q90U "lediglich" eine Reaktionszeit von 4(min)-8(max)ms aufzeigt

  • der VX924 hat laut chip 4(min) und 5(max.)ms an Reaktionszeit, somit sollte der viewsonic schneller sein.
    Ansonsten kann ich nur von eigenen Nachforschungen berichten, dass der 924 wohl grade für Gamer einer der besten sein soll, allerdings in punkto Ergonomie patzt.
    Wenn Du ein Spielefanatiker bist und Deinen "Spielplatz" flexibel gestallten kannst, ist der VX sicher eine sehr gute Wahl.


    Gruß B!

  • Hallo!


    Der VX924 wurde jetzt auch in der PCGames Hardware getestet und belegte dort den ersten Platz von 46 TFTs im Test als Spielemonitor. Doch leider war weder der Benq FP91V, noch der FP91V+ mit im Test. Lediglich die 17"Variante bekam einen "Extra-Test".


    Meine Schilderungen, welche zu den Platzierungen genannt wurden, stammen selbstverständlich nicht von mir - Daher auch die Anführungsstriche. Vielmehr ist dies eine komprimierte Version der original Chip-Aussage.

    Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät...

  • Mit dem was die Chip in dem Test schreibt bin ich zwar nicht ganz zufrieden, wie z.B. das der S1910 nicht spieletauglich sei, aber da kommt es immer auf das persönliche Empfinden des Testers an.
    Was ich damit sagen will: Lieber selber testen und nicht immer 100% glauben, was die Zeitungen schreiben. Wenigstens mehrere Zeitungen konsultieren, bevor man nachher noch überrascht wird.
    Habe zum Beispiel oft Zugriff auf Chip und c't und da sind oft Welten zwischen den Testergebnissen. Es testet aber auch jeder anders.


    Zur Widescreen-Thematik:


    Ich war überrascht wieviele Spiele, vor allem aktuelle, Widescreen beherrschen. Ein löbliches Beispiel wäre hier Half-Life 2. Viele der "unfähigen" Spiele lassen sich auch die Registry oder irgendein settings-File zu den entsprechenden Auflösungen bewegen.
    Ansonsten kann man bei vielen Monitoren einstellen, ob man lieber ein auf volle Größe gestrecktes Bild haben will oder schwarze Balken links und rechts in Kauf nimmt. Ich nutze immer letzteres.


    Eine gute Anlaufstelle ist auch immer:


  • Quote

    Original von dissection
    Hallo!


    Der VX924 wurde jetzt auch in der PCGames Hardware getestet und belegte dort den ersten Platz von 46 TFTs im Test als Spielemonitor.


    Der ,,Test'' (es handelt sich dabei lediglich um eine Tabelle über die Spieletauglichkeit der TFTs) war schon in der vorletzten Ausgabe. Und in dieser Tabelle liegt bei den 19'' der VX924 mit einer Wertung von 1,90 auf Platz 2, hinter dem Samsung 930BF mit einer Wertung von 1,86.


    Desweiteren wird in dem Text auf folgendes hingewiesen:

    Quote

    original PCGH 11/05
    Nicht bewertet wird allerdings die Einschätzung der Spieletauglichkeit, da diese subjektiv ermittelt wird und je nach Tester abweichen kann.


    gruß

  • ...und auch diese Wertung dürfte schon wieder veraltet sein, denn das neue VX922 mit 2ms ist bereits lieferbar...

  • Zuerst mal Danke, das war sehr viel Information in kurzer Zeit.
    Ich bin aber sicher niemand der sich ins Race um die letzte Millisekunde einklinkt. Die Bildqualität muss schon auch stimmen und wie gesagt, hin und wieder ein Film muss auch gehen. Hat keiner Ahnung wenn es um Widescreens geht? Sehr schade eigentlich, aber die Welt geht nicht unter wenn ich mir nen normalen TFT hole.

  • Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen dem VX922 und 924 ausser 1 ms g2g, was ja wohl mal sehr in Frage zu stellen ist wo doch sogar CRTs angeblich 5 ms Verzögerung haben. Siehe hier den Vergleich. Viewsonic hat auf jedenfall das beste Design aber die Austattung lässt doch etwas zu Wünschen übrig. Also im Vergleich zum Hyundai (auch beim Link) hat dieser angeblich sogar schlechtere Reaktionszeiten, geringere Helligkeit/Kontrast, einen schlechteren Blickwinkel, und eben Sachen wie Höhenverstellbarkeit, Lautsprecher, USB etc. aber Pivot vermisse ich beim Q90U hat der das wirklich nicht oder nur nicht angegeben? Sonst würde ich ev. trotzdem zum Hyundai tendieren.


    Achja und noch eine andere Frage: ich habe auch noch wo gelesen dass Overdrive manchmal auch zu drastischen Reaktionseinbußen führt und dann ein Farbrauschen erkennbar ist, siehe hier. War das mal ein "Kindheitsproblem" / Fehler bei bestimmten TFTs oder noch immer gültig?


  • Also ich weiß nicht bin ich blind, könnt ich ev. auch mal Seitenzahl nennen, ich habe die ausgaben auch hier aber finde Lediglich den Test in der Ausgabe 10/05 auf seiten 56-60 wo eben der 930BF 1. ist, aber vom VX924 ist niergends die Rede, nur vom VX724 und ich habe hier auch nur 12 TFTs im Test. In der Ausgabe 11/05 finde ich lediglich auf der "Test-Startseite" (33) ein Kommentar zum 930BF. Welche Heft-version habt Ihr?

  • Hi Towelie,


    Ich bin im Moment auf Arbeit und hab die Ausgabe daher leider nicht vorliegen. Es handelt sich um die PC Games Hardware, Ausgabe 11/05. Auf der Titelseite steht ganz fett und groß geschrieben ,,46 LCDs im Test'' (oder so ähnlich).
    Direkt darunter steht auch die Seitenzahl. Ich glaub, es ist Seite 57 (bin mir aber nicht sicher).
    Ich hoffe, wir reden auch von der selben Zeitschrift? :D


    gruß

  • Tja ich habe hier auch ddie "PC Games Hardware, Ausgabe 11/05" vorliegen aber keine 46 LCDs im Test vorne drauf. (Siehe Anhang) Is die DVD 5 Jahre Jubiläumsausgabe. Dachte die DVD-Version wäre die vollständigste? So ne Frechheit.


    Kannst du dann vl. Zuhause den Test scannen?


    Was mich aber auch interessieren würde ist eben ob der Q90U auch Pivot hat wie es einige Händler anbieten. Dann wäre der Hyundai von der Austattung her wohl unschlagbar wenn man sich den Vergleich anschaut. Die im Test gemessenen max 3 ms Unterschied zum VX924 werden wohl denke ich nicht so viel unterschied machen oder?

  • Quote

    Original von Towelie
    Tja ich habe hier auch ddie "PC Games Hardware, Ausgabe 11/05" vorliegen aber keine 46 LCDs im Test vorne drauf. (Siehe Anhang) Is die DVD 5 Jahre Jubiläumsausgabe. Dachte die DVD-Version wäre die vollständigste? So ne Frechheit.


    Soooory, war mein Fehler!
    Es handelt sich natürlich um die Ausgabe 12/05....

    .. :D

  • Aja. Die Ausgabe 12 habe ich jetzt auch vor mir (hatte sich versteckt, habe aber nicht danach gesucht da ja von der "vorletzten Ausgabe 11" die Rede war; dabei is die aktuelle), sieht auch schon eher danach aus: gleiches Cover, gleicher Inhalt ;) aber kein Problem. Ist ja nicht wirklich was passiert ausser ein wenig Verwirrung. ?( Schade nur, dass der Q90U nicht bei den Tests dabei ist. Ansonsten überzeugen der VX924 und 930BF. Der Viewsonic hat aber nicht auch zufällig so eine Screenmanagersoftware mit der man den TFT sogar Diebstahlsicher wie im Hyundai-Datenblatt beschrieben machen kann?